- Anzeige -
Es duftet nach Rosen...Badepralinen DIY



Seid Ihr noch auf der Suche nach einem schönen Ostergeschenk für Eure Lieben?

Wie wäre es mit selbstgemachten Badepralinen mit zauberhaftem Rosenduft...
hhhmmm, aber Vorsicht...nicht reinbeißen!

Ihr braucht ...

*200g Natron
* 100g Zitronensäure
*11 Eßl. Speisestärke
*200 g Kakobutter
*1 Tasse getrocknete Rosenblüten
*5-10 Tropfen Rosenöl



Die ersten drei Zutaten habe ich im Supermarkt und der Drogerie bekommen,
die Kakaobutter, getrockneten Rosen und das Rosenöl habe ich bei

In dem tollen Shop findet Ihr Tees, natürliche Farbstoffe und Blüten, Butter, Wachse,
ätherische Öle, Pflanzenextrakte, Seifenduftöle, verschiedene Duftwasser, Alkohole, Emulgatoren, Konsistenzgeber und Konservierungsstoffe...
die ganzen Dinge die man so braucht, wenn man Naturkosmetik, Seifen, Badesalze 
und vieles, vieles mehr herstellen möchte und denkt

...ääähhmm, wo bekomme ich das denn bloß her?

Dazu Bügelgläser und die süßen Apothekerflaschen,
damit man das Ganze auch gleich hübsch Verschenken kann.
 
Wenn Ihr die Zutaten habt, kann es losgehen!





Die Rosenblüten im Mörser zerkleinern...aahhh, wie das Duftet!!!

Die trocknenen Zutaten alle vermischen und
unter die geschmolzene Kakaobutter rühren.
Danach das Rosenöl hinzugeben.

Das Ganze zügig in zwei Eiswürfelbehälter aus Kunststoff gießen,
da es schnell andickt.

Ich habe auch eine süße Herzchenform aus Silikon versucht,
darin bekommen die Badepralinen aber keinen Glanz
und sehen leider gar nicht schön aus...
lieber nicht nehmen.

Die Pralinen nun über Nacht trocknen lassen und et voilà,
fertig sind sie.








Die Badepralinen duften herrlich nach Rosen und blubbern so schön in der Badewanne...
das perfekte Geschenk für die Freundin oder bei der nächsten Einladung.

Ich grüß Euch alle ganz lieb,  
bis bald Tanja

♥♥♥

Schaut mal vorbei...

Naturwarenshop: Dragonspice
Weiße kleine Kartonage und Anhänger: Kukuwaja
Rosafarbene Kartonage, Rosenservierten und Band: Engelsbäckerei
Rezept aus dem Buch: Geschenke aus meinem Garten S.76/77, Kosmos Verlag




Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    das ist eine tolle Idee und schaut wunderbar aus. Ich glaub ich kann hier sogar die Rosen riechen :-)
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oohhh, sehen die Pralinen schön aus. Was für eine zauberhafte Idee Du da wieder zeigst.
    Den Shop gucke ich mir gleich mal an. Mir ging es schon öfters so das ich dachte...wo bekomme ich die Zutaten nur her. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße, Amelie

    AntwortenLöschen
  3. Oh, einfach nur sehr edel und wunderschön!!!

    Ich kann mir vorstellen, wie toll sie duften! Da könnte man gleich baden...

    LG,
    Kitty

    AntwortenLöschen
  4. Es duftet bis hier her und sieht grandios aus! - so eine wunderschöne Idee und Präsentation, Danke dafür :) Danke auch für das rosenhafte DIY - liebe eulige Grüße aus Berlin

    AntwortenLöschen
  5. Oh das ist aber eine ganz ganz tolle Idee und ganz supi erklärt. Danke dafür, das probier ich bestimmt aus.

    Es grüßt dich ganz lieb
    Astrid aus dem Zauberheim ♥

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, den Rosenduft rieche ich bis hierher. Ahhh, ich liebe Rosen und Baden sowieso. Wird also gleich mal nachgemacht...tolle Bilder. Danke ;-)

    Liebe Grüße, Antje

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Dank, für diese supersüße Idee und wundervolle Anleitung, einfach supertoll, ich bin begeistert ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. Da kann ich mich nur anschließen.Danke für die kleine Anleitung und die Links.Das werde ich bestimmt auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Andrea♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja

    das ist ja eine tolle Idee und sie schauen so hübsch aus, wie vom Profi gemacht. Bin ganz vernarrt in diese süßen Teilchen. Die werd ich auch mal probieren. Lieben, lieben Dank für dieses tolle Rezept.

    XoXo Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Oooooooh was für eine tolle Idee! Danke für das "Rezept"! Und wunderschön sieht das auch noch aus! LG, Franzi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,

    danke für die tolle Idee. Seife wollte ich schon immer mal machen, wusste nur nicht wie. Das zählt ja jetzt nicht mehr....

    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.

    God Påske

    Amalie

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tanja,

    Die könntest du direkt verkaufen!! Es sieht wunderschön aus.

    Gruß,
    jojo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe TAnja,
      so eine schöne Idee.
      Deine Pralinen sehen aber auch wirklich zum anbeissen aus! ICh kann mir vorstellen,
      wie schön sie duften...
      Hab wunderbare Ostertage ;)

      Liebe Grüße
      Jette

      Löschen
  13. Hallo Tanja,
    wenn ich es nicht besser wüßte: ich würde da reinbeissen. Sehen aus wie leckere Pralinen. Hut ab, was kannst Du eigentlich nicht?
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie schöne Ostern. Wir fahren nicht nach T...,es ist uns zu kalt.
    Bis bald Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,

    Badepralinen sind ja eine tolle Idee. Vorallem bei der Wettervorhersage für Ostern wahrscheinlich genau das richtige Geschenk.
    Ich wünsche Dir ganz wundervolle und frohe Ostern.

    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  15. Huhu Tanja,

    das ist ja wirklich eine super süße Idee. Nicht nur zu Ostern, sondern vielleicht auch mal Zwischendurch.
    Ich habe mir das auf jeden Fall mal abgespeichert, dass muss ich mal ausprobieren, evtl. ja auch für mich selber *g*

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  16. Die sind ja wirklich super toll geworden! Sehen aus wie gekauft! Rosenduft mag ich auch sehr gerne! :) Schöne Idee!

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  17. Wunderwunderschöne Duft Idee:0)
    Ich bin nur ein bisschen bei der Zitronensäure zusammengezuckt...ich muß zugeben...ich kenn mich mit Seifenherstellung nicht aus:0(
    Danke für dein "Rezept"
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine,
      ging mir genauso und ich habe vorher noch "gegoogelt". Ist aber unbedenktlich, da es sich auf viele Badepralinen verteilt. In der normalen Seife ist Natronlauge, soll bei der Verarbeitung wohl hoch ätzend sein, aber bei Seifen wird es oft verwendet...da habe ich auch etwas geschluckt.

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  18. Du Liebe, ich wünsche Dir eine wunderschöne Osterzeit und erholsame Feiertage! Bis bald und ganz liebe Grüße aus Berlin :)

    AntwortenLöschen
  19. Ohhh! EIne tolle idee! das werde ich mal ausprobieren! (:

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Tanja,

    Du hast tolle Ideen und nicht alltägliches!
    Das ist wunderbar und darum habe ich für Dich eine Überraschung auf meinen Blog!
    Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥