Eine heiße Kartoffel...

Oft denkt man im Leben, man kennt schon alles.
Und dann kommt eine Einladung zu einer ganz außergewöhnlichen
Vernissage und man denkt plötzlich...was ist das denn???
Das habe ich ja noch nie gesehen!
 
Also habe ich mich aufgemacht, denn das wollte ich mir
doch mal genauer anschauen...
 
 
Seht Ihr was es ist???
Ich helfe Euch mal auf die Sprünge...
Es sind Kartoffeln, Salat und Holunderbeeren samt Saft :-)
 
 
Diese Frau hat noch die Rispen als Wimpern ...


Die beiden Grazien zusammen....
samt zwei wunderschönen Schwänen aus
weißem Rettich, Möhren und Bohnen.
 
Die guten ins Töpfchen, die schlechten auf´s Köpfchen...
 

 
Huyen Tran Chau,
die diese Gemüseschnitzkunst so
wundervoll beherrscht, ist gebürtige Vietnamesin.
 
Sie lebt in Goslar und seit 10 Jahren haucht sie
Möhren, Kartoffeln, Salaten, weißem Rettich, Radischen
und Co ein zweites Leben ein.
 


 
Was man auch auf manchen Buffets in asiatischen Restaurants sieht,
perfektioniert sie bis in kleinste Detail.
 
Alles was sie dafür benutzt sind:
*ein normales Küchenmesser
*Zahnstocher
*Schaschlikspieße/Bambusspieße
* eine kleine Zange (zum Abknipsen der Hölzer)
* und eine Schere
 
Die fertige Figur wird nur mit Wasser frisch gehalten,
dadurch ist es immer noch essbar.
 
Unzählige Märchenfiguren, ein Tieralphabet, Schmetterlinge, Herzen...
nichts bleibt unversucht und endet in einem
wundervoll arrangiertem Bild.
 

 
Rote Beete Rosen...
 
 
und eine wirklich "heiße" Kartoffel ;-)
 
Ist das nicht faszinierend???
 
Mehr über Huyen Tran Chau erfahrt Ihr unter
 
***
 
Wenn Ihr Euch die tolle Fotoausstellung dazu angucken wollt,
könnt Ihr dies noch (kostenlos) bis zum 2. November 2012 
in der Lübecker Stadtbibliothek machen.
 
 UND da Ihr schon mal hier seid, macht doch gleich
auch einen Abstecher zur Liebesbrücke
aus meinem letzten Post ...
aber vergesst das Schloss nicht!
 
UND danke Ihr Lieben, fürs fleißige Herzen bei
Brigitte Mom Blogs,
ich freue mich so :-)
 
***
 
Bis bald, Eure Tanja
 

Kommentare:

  1. WOW!
    Und da heißt es immer "spiel nicht mit dem Essen"...
    :-D

    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  2. Gigantisch! Das ist wirklich große Klasse!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Einzigartig & Wunderschön

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  4. WoW Doppel WoW! Genial...das möchte ich auch können! Bei mir reicht es gerade mal für ein paar Radischenröschen...und das hat mir meine Mama gezeigt und gelernt! Aber das was diese Frau auf dem Kasten hat...IRRE!
    Danke für´s zeigen und ich schaue mit Sicherheit weiter!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja echt verrückt! Wow, wie man so was machen kann! Echt toll!

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Du meine Güte sowas habe ich noch nie gesehen, das sind ja Kunstwerke, klasse.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    DAS ist ja mal was! Ich glaube, SO würde sogar mein Sohn, leider absoluter Gemüsehasser ;-( alles Grünzeug nur so in sich hineinstopfen. Das sind ja Kunstwerke, essen käme da ja einer Zerstörung gleich...
    Danke für's Zeigen und ganz viele liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    das ist ja wirklich sehr sehr beeindruckend. Am schönsten finde ich die Bremer Stadtmusikanten. Eine echte Künstlerin.
    ♥liche Grüße Puschkalina Moni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,

    unglaublich welche Schönheiten aus Gemüse entstehen kann! Ich bin beeindruckt!

    Danke für die schönen Bilder!

    Schöne Grüße sendet Anfrieda

    AntwortenLöschen
  10. ... jetzt mal ehrlich ... das ist geniale ... gesunde ...KUNST ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  11. Coucou Tanja,

    So jetzt habe ich etwas Zeit.

    Die Schlösser finde ich ja ganz toll. Aber was macht man wenn es nicht funktioniert und man das Schloss wieder aufmachen möchte? Dusselig wie ich bin würde ich mich bestimmt nicht mehr an die Kombination erinnern. Aber neeeeeeeeee, für uns ist es ja für EWIG…

    Bei Brigitte habe ich GEKLIKT.

    Toll, das ist ja Kunst was die nette Frau mit ihrem Messer alles macht. Ich denke mal auf die Butter stürzt sich Jeder.

    Sehr schön gestaltet und Aufschlussreich deine Reprotage;

    Bisous aus meiner Küche

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,

    wie super ist das denn? Wahnsinn, solch eine Kunst , mit einfachem Gemüse.
    Ich mag so etwas wirklich sehr, vor vielen Jahren hatte ich mir mal ein Buch
    gekauft, welches ähnliche Anleitungen zeigte, aber es kommt nicht annähernd
    an die Bilder dran , die du hier zeigst.


    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Tanja,
    danke für diesen tollen Tipp. Vielleicht schaffen wir es ja in den Herbstferien dort hinzufahren. Man kann es fast nicht glauben, was man da sieht.
    Liebste Grüße zum Abend von Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Hej Tanja,
    wie g..... ist das denn :)
    Sowas finde wirklich gut, vor allem weil es dann noch essbar ist!
    Danke für die tollen Bilder !
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanja,
    ich hab gleich bei den ersten Fotos gedacht, das sieht doch so ein bisschen aus wie asiatische..und da hast Du´s auch schon aufgelöst :-) Eine wahre Kunst, was fuer eine Könnerin! Und die Gemueseskulpturen sind auch noch lustig!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tanja,
    das sind wirklich kleine Kunstwerke ! Im TV hab ich schon öfters Reportagen darüber gesehen und bin immer wieder begeistert, was die aus einem Stück Gemüse zaubern!
    Danke fürs zeigen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Herbsttag !
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne Kunstwerke, ich möchte sie am liebsten dauernd ansehen. Danke, dass du sie gezeigt hast.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Tanja,
    bin per Zufall bei dir gelandet. Diese Gemüseschnitzkunst finde ich toll. Mir gefallen die geschnitzten Rettichblumen beim Koreaner schon super, aber das, was du hier zeigst, ist ja Spitzenklasse. Da würde ich gerne mal einen Kurs machen.
    Schöne Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Tanja,

    So schön!!! Ab und zu spiele ich mal mit Radieschen, aber besonders wird es nicht ;(
    Ich habe auch mal schöne Schnitzbilder mit Melonen gesehen; super Farben: rot-grün-weiß!!

    Tsü,
    Jojo

    AntwortenLöschen
  20. Hej liebe Tanja!
    Das ist ja eine Kunst, WAHNSINN, sowas hab ich noch nie gesehen.....HAMMER!

    Also, ab jetzt nix mehr mit Bildkes malen.....jetzt wird geschnitzt:)))))

    Ich hoffe, ich konnte dir mit meinem 2.post alle Fragen beantwortet.....hab es fein...liebe Grüßkes, Pippi!

    AntwortenLöschen
  21. Wow, total fazinierend, ich glaube sowas möchte ich auch mal ausprobieren ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥