Orangenkakao...

Ihr Lieben, ich glaube, dass derzeitige Wetter  
werden wir so schnell nicht wieder los....
Darum gibt´s heute etwas für die Seele, so einen kleinen Depriverhinderer ;-) Hilft 100%! 




Die Orange waschen und mit einem Sparschäler abschälen.
Dabei nichts Weißes mit abschälen,
dass würde später im Kakao bitter schmecken. 

Die Schale mit der Milch kurz aufkochen,
vom Herd nehmen und 5 min. ziehen lassen. 

Inzwischen die Sahne steif schlagen und kühl stellen. 

Die Orangenschale aus der Milch nehmen.
Die Milch nochmals erhitzen, aber nicht kochen
und die Schokolade langsam darin schmelzen.

Den Orangenkakao auf zwei normale Becher
(oder einen riesen Becher, jeah!) verteilen
und mit einem Klecks Sahne genießen....
hhhmmm!

Ein Hoch auf´s Wetter! ;-)



Bis bald und lasst es Euch schmecken, 
 Eure Tanja
♥♥♥

Das Rezept ist angelehnt an einen Orangenkakao
aus der Schrot& Korn 1/2013 (hier).
Dort jedoch die etwas andere Variante und vegan mit
Mandelmilch und Sojasahne ;-)

Kommentare:

  1. Mhhh, ich muss mir sofort eine heisse Schoki machen!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. mmmhh, so einen kleinen Depriverhinderer könnte ich schon gebrauchen! Sieht so lecker aus und wärmt mit Sicherheit die Seele!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  3. steht fürs wochenende nun ganz oben auf n plan! danke für den leckeren tip :)
    ganz liebe grüße
    katrin von pudelzauberei.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Da kann ich gar nicht anders als ebenfalls mmmh... zu sagen.
    Das probiere ich ganz bald. Am besten gleich morgen, wenn wir Gäste haben :-)

    habs fein, lg
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. ....und der Tag ist gerettet damit... Danke dir! Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  6. Jaaaaaaaaa das sieht nach köstlichem machdentaghellundfröhlichgetränk aus, muss ich ausprobieren!
    Ganz liebe andrellagrüsse

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das klingt ja suuuuuper lecker...vielleicht kommt ja gleich eine Fee vorbei und bringt mir einen Orangenkakao....LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Hmm, hört sich ja richtig schlemmerlecker an!
    Kann ich wirklich gut gebrauchen, langsam macht
    mich das Wetter depressiv ;-
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  9. Ooooohhh, das sieht aber oberlecker aus!!!!! Kann mir vorstellen, das damit die Stimmung gleich viiiiiieel besser wird!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Menno, warum habe ich deinen Beitrag denn erst jetzt gelesen! Aaaber am Wochenende! Da gibts das bei uns! Garantiert!
    Danke für's Rezept!
    Ursel

    AntwortenLöschen
  11. Huhu liebe Tanja,
    genau das Richtige, um angesichts des grau in grau nicht verrückt zu werden!!! Das hört sich sehr lecker an und sieht sehr lecker aus!!! Heute habe ich auf dem Nachhauseweg für 3 Minuten die Sonne gesehen, es gibt sie also doch noch!!! :-)))

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  12. mmmmhhhhmmmmm .... klingt so lecker...und kommt genau zur richtigen Zeit, wo doch morgen der Schnee kommen soll - also zumindest bei uns in Bayern. Bei euch im Norden auch?

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,


    das muss ich unbedingt ausprobieren , denn diese Variante kannte
    ich seither noch nicht und ich liebe Kakao doch so sehr!"auch im Sommer"...
    ..aber morgen kommt ja erstmal der Schnee zu uns, 15 Minuten von uns entfernt ,
    ist er schon eingetroffen ...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    das klingt super lecker und sieht auch genau so aus!
    aber, die Sonne kommt wieder, bestimmt! Bei uns war sie gestern mittag für eine ganze Weile zu sehen :O)
    Ich wünsch Dir einen guten Start in ein wunderschönes und ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, liebe Tanja ...

    oh, wie verführerisch!!!
    Auf so einen kleinen Depriverhinderer habe ich schon lange gewartet - bei dem Wetter stürzt man aber auch von einer in die andere, gell - ich hoffe nur, dass sich der Rettungsring um meinen Bauch dadurch nicht noch weiter vergrößert ... ;))

    Danke für das tolle Rezept und die wundervollen Bilder!!

    Ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  16. oh dass muss ich mal ausprobieren, sieht super lecker aus ♥liche Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  17. Njam, das klingt soooo lecker.

    AntwortenLöschen
  18. Wundervoll!! Ich LIEBE Kakao! Deine Variante mit der Orange hört sich superlecker an! Und Depriverhinderer kann man ja wirklich immer gebrauchen!
    Ich glaube es soll auch wieder kälter werden?! Da schreit sein Rezept danach, ausprobiert zu werden :)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tanja,
    danke für deine Mail - seltsam, dass das Kommentieren nicht geklappt hat, aber manchmal hab ich diese Probleme auch und stürze dabei ab - da "spinnt Blogger rum", denke ich :o) Jedenfalls hab ich mich sehr über deine lieben Zeilen gefreut (ich war zwar schon auf Kreta, aber dort nicht in den Bergen. Klingt jedenfalls schön, wie du den Himmel beschreibst. Und dass du Petie schon persönlich kennengelernt hast, darum beneide ich dich ein bisserl... Wenn du sie wiedermal auf einem Markt triffst, lass sie lieb von mir grüßen - und dann könnt ihr ja ein bisserl über Vegas und Death Valley plaudern :o)) - jaaaa, und jetzt würde ich zum Bloggen gern eine Tasse von diesem Spezialkakao probieren. Die Mischung klingt für mich zwar ziemlich ungewöhnlich, aber du hast sie absolut verführerisch fotografiert und deine Beschreibung klingt nach Seelenstreichler! :o)
    Ganz herzliche virenfreie (weil virtuelle) Rostrosengrüße von der schnupfigen und stimm-losen Traude

    AntwortenLöschen
  20. Das wird ausprobiert, trinke fast jeden Abend nen Schokotrunk. Mit Orange muss ich mal testen ;)

    AntwortenLöschen
  21. Hej du Liebe,
    das Rezept klingt super lecker
    und die Tasse ist ja so süß!

    Have a nice weekend,
    VLG Inga

    AntwortenLöschen
  22. Du hast recht, bei uns gab es heute zum Kältevertreiben selbstgemachten Kakao und frischen selbstgemachten Hefekuchen (zum Tunken)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Tanja,
    wenn das mal nicht bei Depressionen hilft, was denn dann?
    Sieht ja superlecker aus - bis jetzt konnte ich mich aber noch beherrschen. Zu meinen Gutelaunehelfern gehören auf jeden Fall Schokolade und Windbeutel, ach eigentlich alles, was ordentlich Kalorien hat. Von nichts kommt halt auch nichts.
    Schönen Sonntag Euch Lieben von Sabine

    AntwortenLöschen
  24. mmmmh... ich liebe kakao mit sahne in allen varianten ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Tanja,
    welch´süße Verlockung!Die wird hier bestimmt mal ausprobiert, das hört sich sooooooo gut an und die Fotos sind wundervoll!Herzlichen Dank für diesen wundervollen Geheimtipp und die allerliebsten Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  26. Wie lecker und so einfach!
    Du hast wirklich einen sehr schönen Blog, schaue immer wieder gerne bei dir rein...
    VLG
    Britta

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥