- Anzeige -
Grüße aus der Süßigkeitenfabrik...mit lecker Rezept

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure vielen Kommentare zu den Lampen.
Noch haben wir (oder eher ich) uns nicht entschieden
...ist ja auch gar nicht so einfach ;-)
***
Als ich letztens die Pralinen gemacht habe, brauchte ich zeitweise etwas Ruhe. Das ging nur mit dem Versprechen, bald mit meiner Kleinen gaannzz viele Süßigkeiten selbst zu machen.
Also sind wir gestern zur Tat geschritten und es wurde so
richtig lecker! In der Buchhandlung habe ich nämlich
das Buch "Sweets for my sweet" entdeckt.


Daraus haben wir bunte Schneebergchen
(S. 50/51) selbst gemacht. Oder wie meine Kleine
so schön sagte...Schlumpfenohren.

Denn Anfangs noch blau wurden sie
Zauber, Zauber Fidibus...im Ofen hellgrün.

Das war was...:-)





Und wir machten
Schokoknusperhäufchen (S.56/57).



Und das Highlight meiner Kleinen...
Gummibärchen mit Himbeergeschmack 
(S.42/43).






Ich freue mich so, dieses Buch gefunden zu haben.
Denn es war ein riesen Spaß und es warten
auf 87 Seiten noch viele tolle Rezepte mit
kinderleichten Anleitungen auf uns.

* Eiscreme in den Sorten Erdbeer, Schoko & Karamell

*Himbeer-, Orangen- & Bärchenlolly´s

*Knallbonbons, Hustenbonbons, saure Drops 
& Sahnekaramellen

* Schokonussglück & die Meuterei auf der Bounty

* Müsliriegel für Kiga, Schule & Freizeit

*Karamellpopcorn für den perfeketen
(Home)Kinonachmittag

* Schaumküsse & Eiskonfekt

und vieles, leckeres mehr.

Dazu ein paar tolle Kniffe für die Herstellung, z.B. wie man
eine Gummibärchenform herstellt.

Und wenn Ihr die Kunststoffform des Schokiadventskalenders noch habt, könnt Ihr auch die gut nehmen. Oder eine Pralinen- und Eiswürfelform. Diese dann aber nur halbvoll füllen, damit die Gummibärchen gleichmäßig fest werden.


 Und wer nun Lust auf Gummibärchen bekommen hat,
hier gibt´s das Rezept der "Himbääärchen" aus dem Buch
...geht super einfach.

Ihr braucht:
* 120 ml klaren Apfelsaft
* 6 EL Himbeersirup
*2 TL Agar-Agar
*2 Msp. Zitronensäure
*30 g Zucker
*1 TL Apfelpektin

Den Apfelsaft, Himbeersirup, das Agar-Agar und die Zitronensäure zusammen im Topf vermengen und aufkochen. 5 Minuten bei mittlerer Hitze sprudelnd kochen. Immer wieder umrühren.

Den Zucker und das Apfelpektin mit einem Schneebesen unterrühren und erneut 2 Minuten kochen lassen. Dabei nur noch wenig umrühren, um Bläschen zu vermeiden.

Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann vorsichtig die Masse in die eingefettete oder mit etwas Stärke ausgepuderte Form füllen. Einen halben Tag lang im Kühlschrank kühlen...fertig!

Habt Ihr Stärke benutzt, diese vorsichtig wegpinseln.

Ich habe alle Zutaten im Biomarkt bekommen. Dort gab es einen Gelierzucker zum Marmelade selber machen. Der enthielt nur Zucker und Apfelpektin...ideal, denn ich brauchte ja beides!

Davon habe ich statt 30 Gramm Zucker und einen Teelöffel Pektin einfach 50 Gramm genommen, hat super funktioniert.

***

(Süßigkeiten mit Kindern selber machen)
 von Conny Marx im Thorbecke Verlag
ISBN: 978-3-7995-0732-5
 14,90,-€uro (hier)



Ich wünsche Euch viel Spaß,
bis bald Eure Tanja

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,
    da seid Ihr aber fleißig gewesen. Das sieht richtig toll und lecker aus. Danke auch für das Gummibärchenrezept, dass werde ich am Wochenende mit meinen beiden Kleinen machen. Und das Buch schaue ich mir mal bei meinem Buchshop an, so richtig was für die Seele bei diesem miesen Wetter.

    Viele Grüße, Annika K.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den tolle buchtip, die Sachen schauen echt lecker aus und das Buch hat ein supersympathisches Layout,
    Lg petrissa

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Buchtipp ... das schaue ich mir gerne mal näher beim nächsten Einkaufsbummel im Buchladen an.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja!
    Das ist ja ein toller Buchtipp, genau das Richtige für meine Jana, die gerne experimentiert! Die Gummibärchen sehen super aus!!!
    Danke Dir und ganz liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    das ist doch ein superschöner Buchtipp und was Ihr daraus gemacht habt, gefällt mir auch alles ganz hervorragend!!! Toll, was Ihr alles selbst hergestellt habt!!! Sind die Schokoknusperhäufchen sowas ähnliches wie Schoko-Crossies??? Ich werde mir das Buch auf jeden Fall vormerken, auch die anderen Sachen, die da drinnen sind, hören sich alle lecker an!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birgit,
      ja, sie sind ähnlich wie die Schoko-Crossies, nur feiner und noch leckerer im Geschmack! Auch toll als Geschenk :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  6. Lecker!!!! Das wäre auch was für uns.

    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja,
    sehr fleißig seid Ihr da gewesen und es sieht alles sehr lecker aus! Vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht und die Empfehlung - das Buch werde ich ganz sicher bestellen!
    Liebe Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Tanja,
    das sieht ja alles richtig lecker aus !
    Vielen Dank fürs zeigen.
    Herzliche Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,


    hab mir eben noch deinen Post über die Lampen angeschaut , da ich selbst zur Zeit
    auf großer Suche bin und mir gefallen die Lampen cendric und carine sehr gut, hoffe
    habs nun richtig geschrieben...

    Deine Leckereien sehen HIMMLISCH aus , du machst das soooo schön und sicherlich auch
    soooo lecker!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht aber alles sehr lecker aus!
    Danke für die Buch-Vorstellung!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    danke für diese schöne und lebeindige Buchvorstellung! Deine Leckereien sehen toll aus und ich finde sowas auch immer wieder schön als Mitbringsel :O)
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Da ward ihr aber fleissig und eins leckerer wie das andere! Von dem Buch hab ich noch nichts gehört, klingt aber wirklich interessant!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  13. Das schaut mir nach einem Super Buch aus... kommt gleich mal in auf meinen Wunschzettel.


    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht ja lecker aus und ist natürlich eine Riesenspaß für die Kinder. Ich freue mich auf weitere Kreationen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Tanja, die sehen aber wirklich gut aus, allesamt. Außerdem sind sie bestimmt vieeeeeel gesünder als die von Hari*o und co. und das die Kiddis viel Spaß hatten will ich wohl meinen.
    Ein wirklich schönes Buch. Hab einen schönen Tag, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  16. Himbeergummibärchen lassen mein Herz höher schlagen und ich denke schon darüber nach, das Rezept mit Waldmeistersirup zu variieren ;o)

    Euer (Deko-) Domino mit den Blumenkindern finde ich auch ganz allerliebst. Verrätst du den Hersteller? Vielleicht findet sich der Weg in ein Osterkörbchen...
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,
      habe keine Mailadresse von Dir gefunden, daher hier die Antwort. Das Farbendomino ist von Ida Bohatta aus der Serie "Drei Magier Spiele" und uns absolutes Lieblingsspiel. So schöne Blumenkinder und kleine Käfer.

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
    2. Hallo Tanja,
      danke dir für deine Antwort.
      Einen schönen Blog hast du. Vielen Dank auch dafür!

      Ja klar - Ida Bohatta! ... Und ich dachte immer noch, die Blumenkinder kenn ich, aber ich kam einfach nicht drauf, von wem sie sind.
      Unsere Domino- und Bilderbuchzeit liegt schon ein Weilchen zurück. (Meine Söhne sind inzwischen 21 und 16 Jahre alt.)
      Im Freundeskreis gibt es jedoch 2 kleine Damen, die ich (oder vielleicht auch durch sie gleich mich selbst?!!) immermal wieder mit so netten kleinen Dingen beglücke.

      Dir und deinen Lieben ein entspanntes Wochenende.
      Und uns allen, dass es bald "frühlingt". - Wortschöpfung meines älteren Sohnes, aus der Kindergartenzeit... ;o)
      Herzliche

      Claudiagrüße

      Löschen
  17. Huhu,

    das scheint ja ein richtig "süßes" Buch zu sein. Danke für den Tip.

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Tanja,
    Dein neues Profilfoto ist der Hammer. Kompliment!!!
    Habe gerade Mittagspause und bei Deinen leckeren Dingen richtig Heißhunger bekommen. Ich beneide Dich um Deine Ruhe, die Du trotz der kleinen und bestimmt manchmal auch anstrengenden Maus hast. Sieht alles wieder sehr lecker aus und ist mit viiiiiel Liebe hergestellt.
    Antworte Dir noch in Ruhe.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  19. love love love it...schleck ;-)
    drückherzlove
    silke♥

    p.s DANKE!!!

    AntwortenLöschen
  20. lecker, lecker, lecker bin begeistert!!!!!!!

    Liebe Grüsse Linda

    AntwortenLöschen
  21. Das ist wirklich ein super TIP!
    Sieht total lecker aus, was du mit den Kindern "gezaubert" hast.

    Danke für den "leckeren" Post!

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Tanja, hast du lust ein paar Fragen zu beantworten. Genaueres erfährst du in meinem neusten Post. LG

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tanja,
    ihr habt Gummibärchen selber gemacht???Wie cool ist das denn? Meine Große LIEBT Gummibärchen, das muss also dringend ausprobiert werden ;o)!Herzlichen Dank, für diese tollen süßen Tipps und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  24. Vielen Dank für den tollen Buch-Tipp - hab ich mir gleich mal gemerkt!
    LG Janna

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥