Immer dem Surren der Bienen nach...

Hallo Ihr Lieben, 

ich weiß, mitten im Hochsommer bei den tollsten Temperaturen an den kalten, windigen und nassen Herbst zu denken, ist nicht gerade das, was man sich wünscht. 

ABER jetzt blühen die Lindenblüten und es ist die Zeit, diese für den nächsten Erkältungstee zu trocknen.


Daher die Ohren spitzen, dem Surren der Bienen folgen und diese zauberhaften Blüten pflücken.


 Bei dieser Menge an Linden könnte man glatt in Produktion gehen :-)






Die frischen Lindenblüten in eine große Schüssel legen und gut durchtrocknen lassen. Danach einfach in einem Glas gut verschließen. 

 Bei der nächsten Erkältung, Halsschmerzen oder Fieber pro Tasse Tee einen Teelöffel nehmen. Diesen mit Honig süßen...lecker und hilfreich. 



Hoffen wir mal, dass die nächste Erkältung und der Herbst noch lange auf sich warten lassen. Aber wenn Ihr eine Linde seht, dann greift schon mal zu ;-)

Bis bald, Eure Tanja
♥♥♥


Ps. Und wenn Ihr Lust habt, in Eurem nächsten Urlaub auch Pizza oder Brot im Lehmofen (wie wir im letzten Post hier) zu backen oder diese zauberhaften Linden zu sehen, dann einfach Urlaub in der "Alten Schule" aus diesem Post (klick) machen. Sooo schön dort :-)


Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    bei der Menge an Linden kannst du echt einen tollen Vorrat anlegen.
    Hast du schon mal Linden Melissen Sirup gemacht?? Da brauchst du allerdings frische dazu.
    Das ist soooo lecker - fast noch besser als Holunder ;-)

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    bei uns steht im Park eine große Linde, ich werde morgen gleich mal gucken gehen. Habe Lindenblütentee sonst immer in der Apotheke gekauft, aber warum nicht mal selber trocknen.

    Viele Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Lindenblüten, ich finde die riechen so herrlich nach Sommer - mag ich total gerne
    Viele Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Eine gute Idee! Lindenblüten riechen so lecker!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    auf die Idee bin ich noch nie gekommen, dabei stehen hier ganz in der Nähe zwei große Linden.
    Danke für den guten Tipp!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Britta

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Tanja,

    oh welch' schöne Idee!
    Du machst es genau richtig: Im Sommer für den Winter vorsorgen!

    Da werde ich auch mal nach den Lindenblüten Ausschau halten!

    Wünsche Dir einen herrlichen Sommertag!

    Ciao,
    Anfrieda

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderbare Idee, liebe Tanja - herzlichen Dank für den Tipp!

    Liebe Grüße und einen gemütlichen Sonntag,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja, ich wünsche Dir, daß den Tee gar nie nicht brauchst - sondern einfach nur trinkst weil er einfach sehr gut schmeckt!
    Ich wünsch Dir einen tollen Sonntag,
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  9. super idee, werd gleich mal losradeln, ne linde suchen! danke für die inspiration!
    sonnige grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, die helfen hier seit Jahren prophylaktisch. Die Mädels mögen den Geschmack von Lindenblütentee sowas von gar nicht... und Holundersaft mögen sie auch nicht. Beides mussten sie hinunterwürgen, als sie vor Jahren mal erkältet waren - seitdem trauen sie sich nicht mehr, ein Bakterium oder Virus dieser Art zu beherbergen.

    Wir haben eine wunderschöne große Linde direkt am Zaun stehen, die duftet ganz herrlich. Und ich muss nur ein paar Blüten zusammenklauben und mich von den Kindern erwischen lassen, dann wissen sie schon Bescheid.

    Lindenblüten sind super, findet auch

    das LandEi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    man lernt nie aus. Lindenblüten habe ich noch nie gesammelt - kaum zu schweigen erkannt. Jetzt werde ich wohl mal meine Augen offen halten ;-)
    Viele liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, bin auch mal wieder in der blogger-Welt unterwegs. Schöne Posts hast du geschrieben. Mal schauen, ob ich es jetzt öfters wieder online schaffe. Ist so schwer bei dem schönen Wetter. Aber die "schlechten" Monate kommen ganz bestimmt und dann wird wieder gewerkelt, gebloggt und Tee getrunken :-).

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Der Duft der Lindenblüten ist betörend.
    Aber hast du die wirklich erst jetzt gepflückt?
    Bei uns sind sie schon abgeblüht.
    Sonnige Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Claudia,
    ja, gerade erst. Aber nun wurde es auch höchste Zeit, viele waren auch schon verblüht.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥