Schneller Quitten-Vanilleaufstrich & Apfel-Birnen-Sanddorn Mus...

Hallo Ihr Lieben, 
hier kommt mal wieder etwas leckeres aus unserer Küche. Gab es ja schon eine Weile nicht mehr :-)

Vor Kurzem lächelten mich die Quitten bei einer lieben Freundin so an, dass wir spontan welche pflückten und Quitten-Vanilleaufstrich daraus machten.  

 
 In weiser Voraussicht, habe ich mich bei "Gläser und Flaschen" wieder gut eingedeckt. Mit 150 ml Bechergläsern und verschiedenen Twist-Off-Deckeln.
 


 Dazu passende Trichter und einem kleinen Teigschaber.

Und ich habe zwei neue TO 66 silber blue Seal Deckel ausprobiert, die ganz ohne Weichmacher auskommen und das Glas dicht verschließen. Man hat das Gefühl, der Weckring ist schon im Glas eingebaut und kann nicht mehr verrutschen...SUPER!




Und das erste Mal habe ich den 1-2-3 Fruchtaufstrich von Nordzucker ausprobiert. Man nimmt einfach 250 ml. Früchte (Äpfel, Birnen, Beeren, Kirschen, Quitten...), wäscht und zerkleinert diese. Dann werden die Früchte mit der Mischung zusammen püriert...schon fertig! 
 
Man kann es auch Rucki-Zucki Aufstrich nennen :-)


Also haben wir fleißig geschnitten, nicht nur für den Fruchtaufstrich, sondern auch gleich noch für ein leckeres Dessert. Meine Kleine ist kaum zu halten, wenn sie mithelfen kann.



Das Einfüllen mit Trichter und dem kleinen Teigschaber ging super, endlich weniger Kleckerkram. 


 Und das Ergebnis....hhhmmm :-)


 Zutaten:
250 Gramm Quitten
Mark einer 1/2 Vanilleschote
 1-2-3 Fruchtaufstrich von Nordzucker
 


 Und als Dessert gab es Apfel-Birnen-Sanddorn Mus mit Sahne. Hier habe ich jeweils ein 150 ml Becherglas mit Rundrand mit Frischhaltedeckel verwendet. 

Ich finde die 150 ml Größe der Gläser für Desserts, Getränke und Marmeladen genau richtig, dann muss man nicht immer so ein großes Glas anbrechen. Bisher habe ich diese Größe nur bei "Gläser und Flaschen" gefunden.




Zutaten:
100 Gramm Äpfel
100 Gramm Birnen
50 ml Sanddornsaft
1/2 Becher Sahne (geschlagen)
Obst mit Saft pürieren und mit geschlagener Sahne 
servieren...schnell und lecker :-)
 

 
Zum Verschenken bekam jedes Glas jeweils noch ein
Deckchen aus Vliesstoff mit passendem Gummiband und Etikett. Ich finde das total süß :-)

Bis bald und viel Spaß in der Küche,
 Eure Tanja 


Bezugsquellen: 

* 150 ml Bechergläsern (Rundrand) für Desserts, Fingerfood & Joghurts : hier
Passende Frischhaltedeckel: hier

* 150 ml Becherglas für Getränke, Smoothies, Joghurtdrinks, Marmeladen 
und Gelees: hier 
Verschiedene passende Deckel unter der Becherglasbeschreibung anklickbar.

* Deckchen-Set mit Gummibändern & Etiketten: hier
Und in rot: hier. Beide Sets gibt´s in zwei Größen, je nach Deckelgröße.

* Einmachtrichterset: hier 

* kleiner Teigschaber: hier

* 1-2-3 Fruchtaufstrich: hier


Kommentare:

  1. hihihi, das hat meine nachbarin auch gemacht, sie fragte mich, machst du nichts aus quitten? die in deinem garten gerade rumligen, und ich neeeeee, habe keine zeit
    und sie hat die gesammelt und aufstrich gemacht ( und ich bekomme paar volle glässer) war doch toller deal oder?
    aber so ein desser wie du mache ich auch sieht so lecker aus
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    vielleicht sollte ich Quitten mal wieder probieren?!
    Als Kind habe ich Quittenmarmelade probiert und als scheußlich empfunden, seit dem habe ich nie mehr davon gegessen ...
    Deine Gläser sehen mit dem Schildchen und dem Deckchen hübsch aus.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Heute soll ja ein sonniger Tag werden ...

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Tanja, das schaut ja wieder lecker aus :) Quitten-Vanille gabe es immer bei meiner Oma, mochte ich auch gerne. Und das Dessert ist so richtig herbstlich. Die Gläser finde ich von der Größe auch toll, besonders für Marmelade. Wir habe immer so große, essen aber nur Phasenweise Marmelade. Dann bleibt oft auch was übrig.

    Hab einen schönen Tag, Antje

    AntwortenLöschen
  4. das hört sich lecker an und toll wie die Kinder auch mithelfen können!
    ein schönes Wochenende wünscht dir Moni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja,
    danke für den Tipp, das Dessert werde ich auch ausprobieren. Sieht alles sehr lecker bei Dir aus. Wenn schon Obst im Garten, dann wäre es schade es "vergammeln" zu lassen. Und Deine Marmelade ist doch auch immer ein tolles Mitbringsel, oder? Nicht zu vergessen, dass Du eine tolle Helferin hast!
    Ich wünsche Euch noch ein schönes Herbstwochenende.
    Deine Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    ich sag nur ......LECKER! .........Ich LIEBE Quitten!
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes sonniges Herbstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja,
    hmmm, lecker...das Dessert probiere ich auf jeden Fall mal aus!!! Und die Verpackung der Marmeladengläser ist zu schön! Da freuen sich die Beschenkten bestimmt!!!!
    Wir sind übrigends im Märchenfieber....gestern kam das Buch an, und wir haben gestern Abend und heute morgen im Bett erstmal Märchen gelesen!! :-) Die Illustrationen von Daniela Drescher sind aber auch einfach wunderschön....wir haben schon ein paar Bücher von ihr.
    Danke nochmal für den Tipp!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    das Rezept hört sich gut an!
    Ich habe so viele Quitten.
    Und bis jetzt nur Gelee gemacht :-)
    Ganz viele liebe und sonnige Wochenendsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  9. mmmhhhhh das klingt aber lecker, wobei ich sagen muss, dass ich Quitten noch nie weiter gegessen habe, AUSSER als Gelee und das war bäh. Sollte ich wohl unbedingt mal nachholen. Bekommt man diese Frucht auch auf dem Wochenmarkt? Ist mir noch nie aufgefallen.

    PSSST: Bei mir hat heute eine Verlosung gestartet! Vllt ja was für dich dabei :-)

    Liebe Grüße

    Dori

    AntwortenLöschen
  10. Na Tanja, da seid Ihr aber wieder fleißig gewesen. Lecker schaut das aus! Bei Gläser und Flaschen habe ich nun auch schon einige Male bestellt. Das erste Mal nach Deinen kleinen Kuchen, die habe ich dann auch nachgebacken. Nun zu Weihnachten werde ich auch wieder bestellen, selbst gemachte Geschenke sind einfach die Besten.

    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Mhhh das Desert war bestimmt gut. Quitten hab ich selbst noch nie verarbeitet aber die Duften schon immer so fein. Bin gleich aktiviert das mal auszuprobieren . LG Bine

    AntwortenLöschen
  12. So selbstgemachte Dinge schmecken einfach super, sicher weil eine Portion Liebe drin steckt :-)
    Und wenn der Nachwuchs dann noch Hand anlegt, ist es doch perfekt!
    Euch ein tolles Wochenende und liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    gerade gestern haben wir abends auch noch Quitten gepflückt. ;o)
    (Leider ist es immer schwierig ein Plätzchen zum Ernten zu finden.)
    Hier werden sie zu Quittenbrot und zu Sirup weiter verarbeitet.
    Jedes Jahr denke ich, die Mühe mache ich mir nie wieder, weil sie so hart und schlecht zu verarbeiten sind.
    Für meine Lieben - und für mich eigentlich auch - zu Weihnachten sind sie jedoch unverzichmich und so werde ich gleich in der Küche stehen...
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uppps, natürlich nicht "unverzichmich", sondern unverzichtbar!

      Löschen
  14. Was für ein toller Post! Erst neulich habe ich die wunderbaren Quitten auf dem Markt entdeckt! Da werde ich doch gleich mal dein Rezept ausprobieren!
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Sonntag
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  15. LIebe Tanja,

    wie ich Quitten liebe,
    habe leider keine und auch selbst noch
    nie welche verarbeitet .
    Wünsche dir leckere Zeiten damit !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Heute habe ich eine Lieferung Quitten avisiert bekommen.... *freu*
    Ich mag die total gerne, aber man findet sie selten hier.

    Liebe Grüße vom
    LandEi im Marmeladen-Gelee-Herbst-Wahn

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥