Winterpicknick

Das ich ein großer Picknick Fan bin, wissen Einige von Euch ja bereits durch mein Erdbeerpicknick (hier) und unseren Bollerwagen (hier). 
 
UND wer sagt eigentlich, dass man nur im Sommer Picknicken kann?

Also haben wir am Wochenende kurzerhand unseren Korb gepackt und mitten im Schnee lecker gespeist :-)


Ich habe Würstchen in der Thermoflasche erwärmt. Die Würstchen einfach in das heiße Wasser einer Thermoskanne geben, zudrehen und 5 Minuten warten. Schon sind sie heiß.
Dazu gab es Brot und den Ketchup von hier (klick). 





Als Nachtisch noch ein paar Cantucci (auch von hier)
und heißen Kinderpunsch zum Trinken.



Ganz einfach gemacht und ein tolles Erlebnis :-)


Warten auf´s Würstchen wird mit 
einem Vorweg-Nachtisch überbrückt...


Wir hoffen sehr, dass der Schnee uns noch 
eine Weile erhalten bleibt...



Bis bald, lasst es Euch gut gehen.
 Eure Tanja


Geschenkpapierbilder...DIY

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure Kommentare zu meinen Visitenkarten,
bei den ganzen Bestellungen muss ich wohl bald in Produktion gehen ;-)

Heute zeige ich Euch mal wieder etwas aus dem Kinderzimmer. Auf der Suche nach schönen Kinderbildern, fand ich nicht das Richtige.  
Also habe ich einfach welche selbst gemacht,  
meine Kleine liebt sie...



 
Ihr braucht: 

* eine Leinwand (Größe nach Wunsch)
* Acrylfarbe (Hintergrundfarbe und schwarz)
* Pinsel 

* verschiedenes Geschenkpapier 
* weißes Papier & Stift
* Klebe 
* Schere 




 Los geht´s....

Die Leinwand mit der Farbe großflächig anmalen 
und 24 Stunden trocknen lassen. 

Sich ein Motiv ausdenken und auf ein großes, 
weißes Papier zeichnen. 
Bei Talentfreiheit einfach etwas auf dem  
Computer ausdrucken ;-)

Das Motive dann wie ein Puzzle zerschneiden. 
Die einzelnen Puzzleteile auf Geschenkpapier 
aufmalen und ausschneiden. 

Das Motiv auf der Leinwand wieder zusammenfügen 
und aufkleben. Eventuell noch etwa´s dazu malen...
z.B. bei mir die kleinen Sträucher auf jedem Bild. 

Die einzelnen "Puzzleteile" schwarz ummalen...
Fertig!  
 





 Ganz einfach und jedes Stück ein Unikat :-)

***

Genauso wie bei der Social Patchworking Aktion
von Mamikreisel und Farbtupfer e.V.,  
die bis zum 30.04.2013 läuft. 
 
 Alle Handarbeitsbegeisterten können mitmachen und 
für kranke Kinder in Krankehäusern und 
speziellen Einrichtungen eine  Decke nähen, stricken oder häkeln.

Die Größe der Decke ist egal, nur schön bunt und flauschig soll sie sein, um Farbe und Freude in den grauen Krankenhaus-Alltag zu bringen.
 
Mamikreisel wünscht sich dabei: Nichts Neues kaufen, wenn es soviel Gebrauchtes und Ungenutzes gibt. Jetzt könnt ihr mit den Stoff- und Wollresten etwas Gutes tun.
 
Ich finde, eine tolle Aktion! Mehr erfahrt Ihr hier (klick)  

Bis bald, Eure Tanja 

♥♥♥

Visitenkarten selbst gemacht DIY ...


Als ich vor einiger Zeit bei der lieben Veronika
vom Tinker design Blog (hier) ganz
zauberhafte Anhänger gewonnen habe, 
fand ich sie schon beim Auspacken so schön,
dass ich wusste, mit denen mache 
ich etwas besonderes. 


Und da ich nun schon einige Male nach meiner Blogadresse
gefragt worden bin, weil "zuckersüße Äpfel" 
üblicherweise nicht zum täglichen Wortschatz gehört 
und sich den Namen zu merken einigen Personen 
schwer fällt ;-) kam mir die Idee....
ein paar Apfel(visiten)karten sollen´s werden. 


Also brauchte ich:

*ein paar der Anhänger zum Verzieren und als Vorlage
* weißes (dickeres) Büttenpapier
*eine Schere und einen Stift
*ein paar schöne Stempel 
*einen Klebestift
*ein Herzchenstanzer 
*und ein Stempelkissen 

Zuerst habe ich einfach mit zwei Anhängern als Vorlage 
16 Rohlinge auf das Büttenpapier 
aufgemalt und ausgeschnitten. 
Ein paar der Anhänger habe ich auch direkt so verwendet. 

Nachdem die "Rohlinge" fertig ausgeschnitten waren 
ging es an´s Stempeln, Beschriften, Kleben 
und Verzieren. 







Das machte so viel Spaß, 
ich wollte gar nicht mehr aufhören.

Dann  noch ein paar Masking Tapes mit Äpfeln 
in meinem Fundus entdeckt und dazu ein schönes Band heran gebunden.


Und ein paar Apfelaufkleber aufgeklebt...



 Fertig sind meine Apfel(visiten)karten
Das nächste Mal bin ich nun gut vorbereitet :-)



Jaaa, ich weiß, man kann Visitenkarten auch viel schneller drucken lassen oder am eigenen Computer erstellen. Aber so eine selbstgebastelte Karte nimmt man doch viel lieber entgegen und sie landet hoffentlich nicht ganz so schnell
in der nächsten Mülltonne ;-)

 Lieben Dank noch mal an Dich Veronika.
 Ihren tollen Blog Tinker design findet ihr hier (klick)


Bis bald, Eure Tanja



Selbst gemacht & mitgebracht ...

Hallo Ihr Lieben, 
auch in diesem Jahr ist keine Buchhandlung 
vor mir sicher, zu sehr liebe ich all diese schönen Bücher,
die in den Regalen meine Blicke auf sich ziehen. 

Daher möchte ich Euch heute ein Buch zeigen, 
in das ich mich sofort verliebt habe.  



In dem Buch "Selbst gemacht & mitgebracht" 
aus dem Kosmos Verlag findet Ihr auf  
128 Seiten 66 kulinarische Rezepte
untermalt mit wunderschönen Fotos
für leckere Geschenke aus der Küche. 

Dazu werden originelle Verpackungsideen gezeigt
und tolle Tipps stehen bei den jeweiligen Rezepten.
Das ideale Buch für jeden DIY Küchenliebhaber :-)
 
Ich habe gleich mal ein paar Sachen 
aus dem Buch ausprobiert.




Die Engadiner Walnusstorte (S. 93) mit einer 
Nuss-Karamellfüllung ist kinderleicht 
und schon bei der Zubereitung  
roch es unglaublich gut.



Meine "Versuchskaninchen", 
heute waren es acht Personen die Probieren durften
sagten einstimmig...Yummy, ist die LECKER! 
Die mache ich auf jeden Fall bald wieder :-) 



Als nächstes kam der  
Paprika-Tomaten Ketchup (S. 60) dran
denn ich wollte schon immer Mal Ketchup selber machen.
Auch hier wieder ein einfaches Rezept, 
dass superschnell ging. 


 
Extra zum Probieren gab es heute bei uns 
Pommes und Würstchen und wir waren alle begeistert! 
Fruchtig-Tomatig mit einem Hauch Paprika
durch ein ausgewogenes Verhältnis von 
Essig und Zucker leicht sauer und trotzdem süß. 
Kurz gesagt...total lecker! 

Ich freue mich schon auf die nächste Grillsaison und 
wir werden ihn sicherlich des Öfteren  
verschenken. 



Dann machte ich mich an die Cantucci (S.78) 
und war erstaunt, wie einfach sie gingen. 

Für einen besonders "mandeligen" Geschmack 
haben wir noch den extra Tipp genutzt und 
ein paar Tropfen Bittermandelöl hinzugefügt.


Nun freue ich mich auf darauf, 
weitere Rezepte 
aus dem Buch auszuprobieren, 
wie beispielsweise:  
 
*Aprikosensauce
*Bärlauchpesto
*Kräuterbutter
*Chilli-Öl
*scharfe Feigenkonfitüre
*Orangen- und Zitronenzucker
*Brioches
*verschiedene Pralinen und Törtchen
* Katzenzungen 
*Olivenschnecken 
*Tomaten-Crissini
und und und... 

Dazu sind die Tipps für´s
Einkochen von Früchten, dem Kuchen und Plätzchenteig, 
sowie den Seiten über´s Würzen sehr hilfreich. 
Ein rundum tolles Buch :-)

 
Bis bald und viel Spaß in der Küche, 
Eure Tanja 
♥♥♥

"Selbst gemacht und mitgebracht"
  von Regine Stroner 
  Kosmos Verlag
  ISBN: 978-3-440-12130-6
  14,95 €uro    

      

Must have des Monats "Geschirrtücher"

Hallo Ihr Lieben, 
vor kurzem bekam ich nen ganz schönen Frust, 
als ich überall bei meinen Freunden die schönsten 
Geschirrtücher sah! 
Jaaaa, ich schreibe wirklich über Geschirrtücher! 

Zu Hause guckte ich nämlich unsere an und
 dachte nur, oh je :-(
 

 Nun könnte man darüber hinweg sehen und sagen...
sie erfüllen halt Ihren Zweck!  

Aber, hübsch ist was anderes und ich fand, dass
muss geändert werden. 

 
 Am Abend gab es eine "Großbestellung" Geschirrhandtücher und ich konnte es kaum erwarten, bis sie ankamen.





Ich gebe zu, sie Anfangs zu benutzen, 
fiel mir schon etwas schwer.
Aber nun geht es und ich freue mich täglich über
dieses kleine Extra, dass das zu Hause wieder 
einen ticken schöner macht. 



Gleicher Ort, anderes Handtuch....

Und nochmal...


Und nochmal...sorry, da müsst Ihr heute durch.

Ich freue mich doch so ;-)


Und hier seht Ihr meinen allerersten Gewinn 
in der Bloggerwelt, den alten Emailleeimer 
von "Princessgreeneye". 
Dort kommen die schmutzigen Handtücher hinein.  

Und auf dem Küchenwagen seht ihr ein kleines Lichtlein. 
Ich hole es mal näher heran.  


Das ist mein neuester Gewinn 
 von Steffi von fatto in casa. 
 Es ist sooo zauberhaft :-)

Dazu gab es noch einen ganz schönen Schlüsselanhänger...


Steffi hat einen tollen Shop mit Taschen 
und vielen Geschenken. 
Schaut mal rein, Ihr findet ihn hier (klick)
Und auch in der Bloggerwelt ist sie vertreten.
Den Blog findet Ihr hier (klick

***

Bis bald, Eure Tanja