Ein wundervoller Kerzenständer von fatto in casa (DIY)...



Hallo Ihr Lieben, 
ich daannke Euch, für die vielen Glückwünsche zur Geburt des Kleinen, ich habe mich über jeden sehr gefreut. Ich sag Euch, was für eine aufregende Zeit :-)

UND, Ihr seid ja der Wahnsinn, sooo viele haben bei unserer "Happy Family" Verlosung mitgemacht. Nun muss ich mir erst einmal passende Schalen für die Lose suchen, vielleicht die Badewanne??? Die Auslosung kommt bald :-)
 
  Vorerst besuchen uns noch ein paar tolle Gastblogger, die mich in der kleinen Babypause unterstützen. 

Heute zeigt Euch die liebe Steffi von fatto in casa (klick) genau das richtige DIY für dieses Schmuddelwetter. 

Bis ganz bald, Eure Tanja 


♥♥♥


Hallo zusammen,

ich freue mich heute ganz besonders, dass ich auf diesem wundervollen Blog, Gastbloggerin sein darf. Für mich war gleich klar, dass ich Euch ein DIY zeigen möchte. 

Aber vorab noch kurz zu mir. Ich bin Steffi, Mama, Gartenliebhaberin, Bastelbegeisterte und wohnhaft in der wunderschönen Holledau (da wo der Hopfen herkommt).


Nun aber zu meinem DIY.


Seit ein paar Jahren schaue ich mir immer wieder den gleichen wundervollen Kerzenständer in einem Katalog an. Der dort jedoch im dreistelligen Bereich liegt, und somit ausscheidet, jemals von mir bestellt zu werden.


Als ich dann vor kurzem in meiner geliebten Hausrat Sammelstelle war (das ist wie Flohmarkt in der Halle), da fand ich eine ganze Schublade voll mit Endstücken einer Vorhangstange. Schwups wanderten diese mit mir zur Kasse, und für nur 2.-€ durften alle mit nach Hause :-)


Daheim habe ich sie dann einfach mit Holzkleber verschieden aufeinander geklebt. Anschließend wurden sie von mir per Hand ein bisschen abgeschliffen.




Als nächsten hab ich mir beim Baumarkt ein Holzbrettchen im gewünschten Maß zusägen lassen. Mit kleinen Hölzchen hab ich das Brettchen dann noch eingefasst.



Schnell die Endstücke auf dem Brettchen angerichtet und  schon mal geschaut, wie es nachher aussehen könnte.

Jetzt war es schon fast fertig!



 Nun stand ich noch vor der Wahl…alles in Silber oder doch in Weiß? Ich habe mich für Weiß entschieden, weil ich den Kerzenständer gerne das ganze Jahr dekorieren würde und es passt besser zu uns.



Also alles in Weiß angesprüht (Farbe hatte ich bereits)…. Kerzen rein und tattaaaaaaaaaa

FERTIG?



Ein wundervoller Kerzenständer, den nicht jeder hat und der nur ganze 7,50€ gekostet hat.


Ich hoffe mein kleines DIY hat Euch gefallen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal bei mir vorbeischaut. 

Hier (klick) könnt Ihr mich auf meinem Blog finden, bei LIEBEN, LEBEN, WOHNEN UND ARBEITEN IM HERZEN DER HOLLEDAU.



Vielen Dank an Tanja, dass ich auf Ihrem ganz zauberhaften Blog Gastbloggerin sein durfte.



LG Eure Steffi

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    wie schön von Dir zu lesen!!!!:-) ICH HABE DIR NOCH GAR NICHT ZUR GEBURT GRATULIERT UND MÖCHTE DAS JETZT NACHHOLEN: ALLES ALLES ALLES LIEBE FÜR EUCH, GENIEßT DIE ZEIT, DAS NEUE GLÜCK!!!!!!
    Ich hoffe der / die Kleine ist fit und Du hast die Geburt gut überstanden!!!:-)
    Eine dicke Umarmung, die vom ganzen Herzen kommt und liebe Grüße, Diana
    P.S. Alles Liebe auch an die Gastbloggerin Steffi!!! Tolle Idee und sieht klasse aus, der Kerzenständer!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    es ist toll wieder von dir zu Lesen und hoffe deinem kleinen Spätzchen geht es gut? :-)
    Der Gastpost von Steffi gefällt mir sehr. Der Kerzenständer sieht richtig edel aus,
    na und für den Preis ;-) Eine tolle Idee!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet euch Urte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja
    die Kerzenständer von Steffi sehen einfach toll aus. So einzigartig und dann auch noch so günstig.
    Nachträglich auch von mir alles gute zur Geburt.
    LG anja

    AntwortenLöschen
  4. Steffi, dein Gastpost ist genial!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja
    Ich gratuliere dir natürlich auch noch ganz herzlich zu eurem Nachwuchs, alles Gute!!
    Ein toller Beitrag Steffi, danke!
    Lieber Gruss Moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja, liebe Steffi,
    eine tolle Idee mit den Gastposts. Ich hsbe Steffis Garten neulich bei Urte bewundert, daraufhin erstmal die Holledau gegoogelt ;-) und bin nun ganz baff von diesem coolen DIY. SEHR GENIAL! Wenig Aufwand, kaum Kosten und maximale Wirkung. Der Kerzenständer sieht super aus und so ist es doch viel schöner, als dieses überteuerte Ding zu kaufen. Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Oje ich hab den Post mit der Ankunft eures Äpfelchens verpasst. Deshalb wünsche euch trotzdem noch von Herzen alles Liebe! Grüß dich Bine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    auch von mir verspätet, aber von ganzen Herzlichen die allerbesten Glückwünsche zur Ankunft eures Sonnenscheins. Wie schön, dass du so liebe Gastbloggerinnen gefunden hast, die deinen Blog mit immer wieder tollen Ideen bereichern.
    Ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Ein ganz toller Gastbeitrag! Eine wunderschöne, aufregende Zeit im Moment für euch.
    Genießt sie!
    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
  10. soooooooo eine tolle Idee, liebe Steffi, so einfach und doch so wirkungsvoll, da sollte ich doch mal in den Keller gehen und bei unseren Vorräten schauen, das ruft ja nach DIY-Nachbasteln, so schön!!!
    alles Liebe für euch Beiden und herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Steffi,
    der ist wirklich genial!!! Ein wunderschönes Stück für "fast gratis" - da kann der Kerzenhalter im 3stelligen (WAHNSINN!) Bereich bestimmt niemals mithalten...
    Steffi und Tanja, Ich wünsch euch und euren Familien eine wunderschöne neue Woche!
    Herzlichst, Traude
    ♛ ♥ ♬ ♛ ♥ ♬ ♛ ♥ ♬ ♛ ♥ ♬ ♛ ♥ ♬

    AntwortenLöschen
  12. Das ist eine tolle Idee! Deine Kerzenständer sehen einfach klasse aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  13. Das DIY ist der Hammer! Richtig toll geworden! Super Idee!
    Ganz lieben Gruß,
    Tanja

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥