Momente des Monats Mai...

 Ihr Lieben, 
dies wird wohl der persönlichste Post werden, seit dem es die Zuckersüßen Äpfel gibt. Denn ab heute möchte ich einmal im Monat unsere "Momente des Monats" mit Euch teilen. 


Wir erleben so unheimlich viel. Vieles sind tolle Momente, aber es gibt auch immer wieder Situationen, die mich sehr mitnehmen oder auch traurig machen. Jeden Monat erleben wir als Familie alles, es sind Achterbahnfahrten der Gefühle. 

Aber das Leben besteht aus diesen Augenblicken, diesen schönen und weniger schönen Momenten. Sie sind es, an die wir uns erinnern werden und die das Leben so lebenswert machen. 
 
Hier kommen daher nun unsere Momente des Monats Mai in Bildern. 

Die Aktion und die Übergabe Eurer Mützen in der Kinderonkologie Lübeck waren sehr glückliche und aufregende Momente für mich.

Im Mai hatte ich Geburtstag und bekam den schönsten Geburtstagskuchen ever. 

Wir lieben Hoffeste und waren im Mai bei schönstem Wetter mit unseren Freunden auf drei großen Festen.
Wir haben zusammen einen Apfelbaum für unseren Kleinen gepflanzt, den er Ende April zu seiner Taufe bekommen hat.
Er hat genau am 1. Mai gleichzeitig seine ersten zwei Zähnchen bekommen.
Und sich im Mai das erste Mal von Rücken auf den Bauch gedreht. Danach schaute er uns total erschrocken an, weil wir alle so ausgeflippt sind! 
Ich habe meinen Schlüssel beim Einkaufen verloren. Zum Glück tauchte er nach 20 Minuten suchen wieder auf...aber was habe ich geschwitzt! 



Der große Schatz in Aktion. Er hat im Mai gezeigt, dass er beim Kochen absolutes Chaos in der ganzen Küche verbreitet, aber dafür super Kuchen, Torten und Brote backen kann. Und sportlich ist er, gell :-)

Wir hatten liebe Freunde zu Besuch. Mit Einigen konnten wir sogar schon draußen Kaffee trinken. Herrlich!

Ein Moment, den ich sehr genossen habe. Meine Kleine saß lange auf einer Wiese, ganz vertieft und pflückte Gänseblümchen.

Liebe Freunde haben eine wundervolle Hochzeit gefeiert, ich war mal wieder die Einzige, die Rotz und Wasser geheult hat.

Der schlimmste Moment seit Langem! Meine Kleine ist gefallen (aber nicht beim Reiten) und hat sich das Schlüsselbein gebrochen. Ich habe selten bei Schmerzen so mitgelitten, wie in dieser Situation. Nun muss sie mit dem Rucksackverband ein paar Wochen auf alles verzichten- Kiga, Turnen, Reiten, Rennen, Schaukeln, Rutschen...gar nicht so einfach!

Als große Überraschung waren wir auf den Lübecker Reitertagen und haben beim Springreiten zugeschaut. Meine Kleine schwebte auf Wolke 7. So etwas kannte sie davor nur aus ihren Büchern und war sehr beeindruckt.

Und hier eines meiner Lieblingsfotos aus dem Mai mit dem Kleinen im Tuch.

***

 Ich würde mich total freuen, wenn auch Ihr mitmacht mit Euren "Momenten des Monats". Dieses Fotoprojekt lebt von Euren Augenblicken, egal ob sie schön waren oder nicht.  

Wie könnt Ihr mitmachen? 
Fotografiert Eure wichtigsten Augenblicken in jedem Monat. Es können ein, zwei oder zehn Fotos sein, je nachdem wie viele besondere Augenblicke es gab oder Ihr fotografiert habt :-)

Am 28. jeden Monat zeige ich Euch unsere "Momente des Monats". Sollte noch etwas Besonderes am 29/30/31 passieren, nehme ich dieses mit in den nächsten Monat. Euren eigenen Post zu den "Momenten des Monats" könnt Ihr hier verlinken. 

Ich bin natürlich auch neugierig und komme garantiert zu Euch rüber gehüpft :-) Zeit zum Verlinken habt ihr bis zum 31.05 (22h), danach ist die Verlinkung geschlossen.
Wer kann alles mitmachen? 
Jeder, der einen Blog hat. Ihr müsst Euch nicht anmelden und auch nicht immer mitmachen. Einfach wie Ihr Lust  habt, Eure Momente mit uns zu teilen.

Den Button könnt Ihr gerne mitnehmen. So wissen Eure Leser, Ihr macht mit bei...

Und hier könnt Ihr Euch verlinken: 

Viel Spaß! 












Kommentare:

  1. Immer wieder spannend zu sehen, was in so kurzer Zeit passiert und wie nah ganz gegensätzliche Gefühlsmomente doch bei einander liegen können. Wie gut, daß auf jeden Regenschauer auch strahlender Sonnenschein folgt und euer Mai schien im großen und ganzen ein toller, aufregender Monat gewesen zu sein, liebe Tanja!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Apfelfamilie, was für ein schöner Einblick und was für ein großer Schreck mit Eurer Kleinen. Hoffentlich sind die Schmerzen nun viel weniger geworden! Ich finde die Idee sehr schön und bin gespannt, welche Blogs alles mitmachen.

    Einen schönen Feiertag morgen und alles Liebe für Euch,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja ! :)
    Das ist ja ein schöner Monat gewesen. (Bis auf den Schlüssel... au weia! da hätt ich Panik gekiegt)
    Ich glaube die Aktion nehme ich um endlich mal wieder etwas zu posten :)
    liebe grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    Wenn ich daraus den einen Moment des Monats machen kann! mache ich bestimmt mal gerne mit.
    Für Mai hätte ich nur ein oder zwei Bilder, aber vielleicht zeige ich die am Freitag mal.
    Eine schöne Aktion. Besonders das Lächeln des kleinsten Äpfelchen ist so niedlich.
    Gute Besserung an die große Schwester und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar könnt ihr auch den Moment des Monats daraus machen :-) Egal ob ein Bild, zwei oder zehn, je nachdem wie viele besondere Augenblicke man hatte oder gerade die Kamera dabei hatte ;-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  5. Liebe Tanja,
    eine tolle Idee...leider vergesse ich in besonderen Momenten immer vor Aufregung zu fotografieren...aber die Idee ist klasse...vielleicht mach ich auch demnächst mit...
    Ganz liebe Grüße
    Janine
    PS: Gute Besserung an deine Große!

    AntwortenLöschen
  6. Oh Tanja, das letzte Bild ist so schön <3
    Ich finde die Idee klasse und wenn ich es zeitlich hinbekomme mache ich noch gerne mit. Wir feiern am Wochenende schon den 2.Geburtstag!!!! und es gibt noch einiges vorzubereiten.
    Das mit Eurer großen Maus tut mir leid. Ich bin MTA und weiss wie schlimm Verletzungen am Schultergürtel sind. Gute Besserung an sie!!!
    Viele liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja
    ach wie wunderbar!! Gerne wenn ich etwas mehr Zeit habe, neben Baby, Garten, Basteln.... liegt es einfach (noch) nicht drin!
    GlG Moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,

    danke schön für Deinen netten Kommentar! Ich freu mich sehr, dass Du meinem Blog auch folgst!
    Jetzt muss ich aber noch schnell Deinem Töchterchen gute Besserung wünschen, das habe ich vorhin vor lauter *Freu*freu* vergessen!
    Dann bin ich auf das Püppchen für Deinen Sohnemann gespannt! Wird bestimmt ein Schlamperle?
    Ich finde Deinen Blog total schön und sehr inspirierend! Und ich freu mich schon auf das nächste Mal MdM bei Dir!

    Sei ganz lieb gegrüßt!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. oh wie schööön.
    ich liebe ja deine fotos schon lange, aber die hier sind wirklich sehr gelungen.
    hoffentlich geht es deiner *großen* schon wieder besser.
    eins deiner fotos bestätigt mir (mal wieder) das wir einen ähnlichen geschmack haben.
    wir besitzen die gleiche draussen-tischdecke ;-)
    viele liebe grüße an die ostsee
    silke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tanja,

    eine schöne Aktion ist das ... und viele schöne und besondere Momente hast du in Foto´s festgehalten ...
    Wir haben übrigens auch einen verlorenen Schlüssel ... 2 Stunden ... gesucht und gefunden ...
    das mit dem Schwitzen war bei uns genauso ;-))))

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tanja,
    lieben Dank für die vielen Einblicke in euer Leben.
    Die Idee, besondere Momente in einem Post zu sammeln ist klasse.
    Leider ist meine Familie nicht so begeistert davon, sich in Posts/ im Internet wieder zu finden, weshalb ich wohl darauf verzichten werde, mich deiner Aktion anzuschließen.
    Trotzdem wünsche ich dir natürlich ganz viel Erfolg damit im Bloggerland.

    Dir nachträglich noch alles Gute zu deinem Geburtstag. Ein toller Kuchen!
    Zu süß, diese kleine Schnute, mit den beiden Zähnchen und alles Liebe und gute Besserung für deine große Kleine.
    Einen Schlüsselbeinbruch (nach Fahradsturz auf Schotter) hatten wir damals bei meinem Sohn auch mal. Er blieb 3 Tage lang unbehandelt, weil ich den fiesen Schürfwunden mehr Aufmerksamkeit geschenkt hatte und nicht sofort die Notwendigkeit erkannte, mit ihm zum Arzt zu gehen. Daran "knabbere" ich noch heute nach 10 Jahren :-(
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    nun bin ich auch mal wieder hier.
    Durch die vielen Krankheiten hatte ich einfach so viele andere Sorgen
    und habe das Bloggen ganz schön vernachlässigt :-)
    Dein kleiner Spatz ist ja schon so groß und so ein süßer Hase :-)
    Und deine Große - oh man so schnell kann es gehn.
    Hoffentlich geht es ihr wieder besser? Alles Gute für sie und
    ganz viele liebe Sonnengrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥