- Anzeige -
Die Jahreszeiten mitten im Wohnzimmer...

Hallo Ihr Lieben, 
der Sommer zeigt sich von seiner schönsten Seite, wie herrlich :-) Nun war es auch wieder an der Zeit, unseren Jahreszeitentisch auf Sommerzeit umzustellen und ihn neu zu dekorieren.

Wie immer, ganz still und heimlich, und als meine Kleine ihn dann sah, sagte sie nur "schöönn Mama"! Da hüpfte ja wieder mein Herz.  


  Dazu möchte ich Euch heute mal ein bisschen erzählen, warum wir überhaupt einen Jahreszeitentisch haben.Viele kennen das ja gar nicht und ich bekam ein paar Nachfragen.

Hier kommt aber erst einmal unser jetziger Sommertisch. Mit Rosenkindern, Kleekindern, einem kleinen See mit Seerosenblatt, denn Wasser gehört für mich zum Sommer dazu. 

Ein paar Weinbergschneckenhäuser, Muscheln vom Strand und eine schöne Karte, passend zum Thema. 

Die Tücherfarben sind im Sommer rot, grün und blau. Das Rot ist die untergehende Sommersonne. Das Grün der Rasen und die Natur und das Blau das Wasser.


 Dazu frische Rosen und gefilzte Blumen.


Und ein schöner Ständer, auf dem alles genug Platz hat.



Ich liebe diese "Tische", denn sie bringen uns die jeweilige Jahreszeit in unser Wohnzimmer. Und nicht nur die Kinder schauen sich diese gerne an, auch alle großen Besucher, gehen erst einmal schauen, was alles Neues darauf zu sehen ist (mach ich bei unseren Freunden auch gerne ;-)).


 Denn so ein Jahreszeitentisch wird nicht einmal fest dekoriert und dann Monate lang in Ruhe gelassen. Er wird immer wieder ergänzt, verändert und mit Fundstücken neu ausgestattet. Und im Herbst kommt dann der neue Tisch, mit neuen Tüchern, anderen Figuren und ganz viel hübschen Herbstsachen ;-) 

 Und nun das wieso! Ich finde, der Jahreskreislauf wird mit den Jahreszeitentischen noch mal intensiver erlebt. Was draußen geschieht, passiert auch drinnen. So freuen wir uns über jede Jahreszeit, mit ihren Besonderheiten und ihrer ganz eigenen Schönheit. Dazu habe ich das Gefühl, die Jahreszeiten und Feste werden mit einem Tisch für Kinder besser greifbar.

Oft findet auch etwas Gebasteltes darauf seinen Platz. Oder ein Stein, eine Muschel, ein Zapfen aus dem Wald, ein Blümchen aus dem eigenen Garten oder ein geschenkter Eiskristall. 

Kleine Figuren und ihr Zubehör, wie eine Höhle, ein Haus oder ein Seerosenblatt ergänzen den Tisch. Besonders Kinder lieben diese Püppchen.

Und wenn Ihr nun denkt, was haben diese Püppchen denn mit Rosen oder Kleeblättern zu tun? Dann schaut mal hier...



Die Rosenkinder sehen wirklich aus wie Rosen.


Und die Kleekinder, wie der Klee im tiefen Gras. 


Mal schauen, ob wir ein vierblättriges Kleeblatt finden. Die suchen wir im Sommer so gerne :-)
 

Jeder, egal ob mit oder ohne Kinder, kann einen Jahreszeitentisch haben und glaubt es mir, jeder Tisch sieht immer ANDERS aus! Ich habe schon soo viele gesehen und keiner schaut wie der Andere aus! 



Wenn man zu Hause nach einem geeigneten Platz für einen Tisch schaut, merkt man schnell, es gibt schon einen Platz, wo besondere Dinge oder Fundstücke aufbewahrt werden. 

Aber man kann natürlich auch ein kleines Plätzchen oder ein Regal freimachen. Es ist nur schön, wenn der Jahreszeitentisch immer am gleichen Ort ist. 


Und eine kleine Grundausstattung wie Seidentücher, ein Ständer, Püppchen und ein schöner Kunstdruck gehören für mich dazu. Diese sind bei uns in Geschäften kaum zu bekommen, daher kaufe ich sie im Internet.


Unser schönes Jahreszeitenhaus, die Seidentücher, Püppchen und das Seerosenblatt habe ich (hier) bei Livipur gefunden.  

Dort gibt es für alle vier Jahreszeiten viele verschiedene Blumenkinder und die schönsten Häuschen wie z.B. ein Erdbeerhaus, eine Kastanienheimat, ein Rosenhaus, ein Kürbishaus, ein Steinpilzhaus, ein Zwergenbettchen und viele mehr. Alles so zauberhaft und liebevoll im Detail.

Auch die Seidentücher findet Ihr (hier) in den Jahreszeiten eingeteilt. Und das schöne Jahreszeitenhaus gibt es (hier).  

Ich bekam auch Nachfragen zu den schönen Postkarten, die immer bei den Jahreszeitentischen stehen. Bei Livipur findet Ihr (hier) eine große und ganz wundervolle Auswahl. Auch toll zum Verschicken oder als kleiner Gruß.


Wir lieben diese bunten, kleinen Welten mitten in unserem Wohnzimmer und freuen uns jedes Mal darüber, wenn der Blick darauf fällt. 


Sommersonnige Grüße und bis bald, 
Eure Tanja

Kommentare:

  1. Na, da ist der Sommer ja direkt bei Euch im Wohnzimmer gelandet, liebe Tanja! Wobei mir die spielenden Rosenkinder mitten in den blühenden Rosenblüten auch ausgesprochen gut gefallen! So wird es jedenfalls nie langweilig und offenbar entwickeln die Figuren auch ein eigenleben :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja, sehr schön! gefällt mir sehr gut dein Jahreszeitentisch! Wir haben auch einen:) und ich mache das genau so unauffällig für die Kinder. Die Freude ist immer groß und die Glücksgefühle. Bei uns hat der Jahreszeitentisch auch eine besondere Bedeutung und so ist es so, dass auf diesem Tisch nichts abgestellt werden soll und meine Kids halten sich immer daran.
    Da hast du recht, man findet in den Geschäften kaum etwas passendes, bei DaWanda gibt es auch immer schöne Dinge und ich mache auch viel selbst. Oder ich kaufe auf unserem Adventsbasar in der Schule, da finde ich immer tolle Edelsteine, die runden das Ganze auch schon ab.

    Sei ganz lieb gegrüsst

    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja!
    Ich habe ja schon öfters Euren Jahreszeitentisch bewundert und finde die Idee immer wieder toll!!! Wären meine Kinder noch klein, ich würde sofort einen anlegen! Deine Blumen- und Kleekinder sind unglaublich süß geworden!!!
    Ich hoffe, Du zeigst uns Deinen Jahreszeitentisch auch weiterhin!
    Viele liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    so schön! Eine Freundin von mir hat auch so einen Jahreszeitentisch, den bewundere ich immer. Wir haben keinen Tisch, bei uns liegen Fundstücke etc. immer auf den Fensterbänken! :-)
    Aber ein Tischchen ist schon schön….vielleicht mach ich auch noch einen….:-)
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja, das finde ich eine tolle Idee. Die Blumenkinder sind ja niedlich, ich werd mal ein wenig stöbern gehen.
    Gggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  6. eine ganz herzige Idee, so schön!!
    Herzlichen Gruss Moni

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    wieder wunderschön, Euer Jahreszeitentisch. Mir geht wieder das Herz auf beim Betrachten der vielen Kleinigkeiten im Detail. Kinder lieben Rituale und erinnern sich ihr Leben daran und werden davon erzählen - das finde ich so wichtig. Diese Kleinigkeiten in einem Karton aufbewahrt und nach vielen Jahren hervorgeholt - ein Erlebnis für alle!!!
    Ein großer Drücker zum WE von Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja,
    ich möchte ja, wenn meine Kleine etwas größer ist auch mit einem Jahreszeitentisch beginnen...allerdings mit etwas weniger "Waldorftouch".. ob das geht??
    Bei dem Katalog haben wir im Kiga damals öfter bestellt...
    Und ich habe jetzt, als ich in Deutschland beim dm war gesehen, dass sie auch ganz nette Jahreszeiten Püppchen haben!
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Catrin,
      bei einem Jahreszeitentisch geht alles, was Du möchtest und wie Du es Dir vorstellst. Das ist ja das Schöne daran :-) Jeder Tisch ist ganz individuell. Da wir ja fast nur weiße Möbel, einen weißen Tisch und weiße (naj ja, durch die kinder nun eher beige) Couch haben, finde ich die bunten Farben besonders schön und liebe die Tücher, das Holz und die bunten Püppchen :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  9. Hallo Tanja,

    eine sehr schöne Idee. Ich glaube unseren Esszimmertisch könnte man auch als Jahreszeitentisch dann bezeichnen. Hier sieht man immer am besten an der Deko, welche Jahreszeit wir gerade haben (falls man es mal vergisst *ggg*).
    Und es macht auch riesigen Spaß, es immer wieder neu angepasst zu dekorieren ;)

    LG Kerstin
    http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja, ist das wieder zauberhaft! Ich liebe Deine Jahreszeitentische, so liebevoll bis ins kleinste Detail. Kein Wunder, das Deine Tochter sich da so freut! Und Du hast mich auf den Geschmack gebracht, ich werde mir auch eine kleine Ecke einrichten. Vor Deinem Blog kannte ich das noch gar nicht und nun freue ich mich jede neue Jahreszeit darauf. Mach weiter so ja!

    Ein lieber Gruß, Anne aus Schleswig

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    so ein hübscher Jahreszeitentisch!
    Aber vor allem die Püppchen im Garten sind allerliebst! :-)
    Ganz viele liebe Sommersonnengrüße zum Wochenende
    sendet dir Urte :-)

    AntwortenLöschen
  12. So ein schöner Tisch Tanja!!! Die Püppchen von Livipur sind wirklich allerliebst <3 v.a. das Seerosenblatt hats mir angetan. Hätte ja so gerne das Gewinnspiel von Livipur auf FB gewonnen, aber hatte ja leider nicht geklappt.
    Bei uns war gestern ein Farmer's Market, wo aber auch Locale Geschäftsleute da waren. Hab dort einen Stand mit gefilzten Sachen gefunden :-) Die Frau dort meinte das ihre Freundin sie macht und verkauft, da sie im Moment keine Arbeit hat. Hab dann einen Wal und eine Schildkröte mitgenommen. Wir dekorieren auch bald um, und es wird dann maritim werden mit den Muscheln und Steinen die wir am Strand gefunden haben :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja ,
    Der Tisch ist wirklich ser schön :)
    Mir gefallen die Püppchen sehr und ich habe gleich mal auf der Homepage geschnuppert was es da alles schönes gibt :)
    So ein Jahreszeitentisch ist wirklich etwas feines, leider haben wir nicht viel Platz...aber auf dem Schuhschrank könnte man soetwas einrichten (in kleiner :)) Danke für die Inspiration und das du deine Bilder immer mit uns teilst :)
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  14. eine zauberhafte idee dein jahreszeitentischchen!!!
    sonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanja,
    Jahreszeitenschmuck ist wirklich immer ein Freude.
    Wieviel bewußter durchlebt man doch den Lauf der Zeit, wenn man sich die Symbole ins Zimmer holt.
    Besonders gut gefallen mir auch die Rosenkinder zwischen den gelben Blüten und die Kleekinder in natürlicher Umgebung ;o)
    Sonntagsclaudiiagruß

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥