Es geht los!!! Die zweite Runde "Ein Lächeln für eine Mütze"!

Hallo Ihr Lieben, 
es ist so weit, wir starten in die 2. Runde der Aktion "Ein Lächeln für eine Mütze". Als ich im April bat, Mützen für die Kinder der Kinderonkologie Lübeck zu nähen, wusste ich nicht, was mich erwartet! Hier (klick) könnt Ihr noch mal meinen damaligen Aufruf lesen. 

 
Was dann passierte, verschlug mir und allen Mitarbeitern der Kinderonkologie die Sprache! 237 liebevoll genähte, gestrickte und gehäkelte Mützen für Babys, Kinder und Jugendliche kamen hier an! Ein riesen Korb voll!



 Die Übergabe in der Kinderonkologie war dann besonders aufregend für mich. Hier (klick) könnt Ihr den Post dazu noch mal lesen und sehen, wer alles so fleißig mitgemacht hat. 

 Dieses Mal sollen es jedoch keine Mützen sein, dass Logo  habe ich übernommen, damit Ihr die Aktion wiedererkennt ;-)

Viele von Euch haben bei mir angefragt, ob sie Herbst-Wintermützen nähen können. Aber die Kopfhaut der kleinen Patienten ist sehr empfindlich und die feinen, dünnen Stoffe der Mützen, die wir schon genäht haben, sind sehr viel angenehmer. 

 Die kleinen Patienten der Lübecker Kinderonkologie würden sich aber ganz doll über kleine Taschen für ihre Broviac-Katheter, die sie jeden Tag tragen müssen, freuen.

Quelle: www.viel-farbe-in-grau.de

Quelle: www.viel-farbe-in-grau.de

 Der Broviac-Katheter ist ein Venenkatheter, der häufig bei Krebserkrankungen implantiert wird, um Medikamente für die Chemotherapie direkt verabreichen zu können. Ein farbefrohes Täschchen, dass mit viel Liebe für das Kind genäht wurde, nimmt dieser medizinischen Notwendigkeit vielleicht etwas von seinem Schrecken.
 
Die Tasche ist ganz einfach zu nähen und ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr wieder so fleißig mitmacht. Hier bei "Feines Stöffchen" (klick) findet Ihr eine tolle Schnittanleitung als PDF.

Ich möchte Euch bitten, die Öffnung bei den Taschen nach unten zu nähen und keine Kam Snaps zu verwenden, sondern schmale Klettverschlüsse innen anzunähen. Die Kam Snaps drücken die Kinder auf der empfindlichen Haut. 



 
 Und noch gar nicht so lange her, da kam dieser Kommentar unter dem Post von den Mützen, der mir sehr ans Herz ging und den ich Euch unbedingt zeigen möchte.


Liebe Tanja und an all diejenigen, die ihren wertvollen Beitrag geleistet haben.

Wir haben vor einigen Wochen einige der Mützen für unsere Tochter erhalten. Zu diesem Zeitpunkt waren unsere Gedanken noch nicht so frei, uns einmal mit dieser tollen Aktion auseinander zu setzen. Wir haben es aber nun nachgeholt und sind begeistert und sehr dankbar. Vor allem aber gerührt, über diese Bereitschaft der helfenden Hände. Unsere Tochter liebt die Mützen. Habt also vielen vielen Dank. Denn wenn auch für uns dieses Jahr sehr schwer ist, so sind solche Dinge immer wieder bewegend und lassen uns wissen, dass man nicht alleine ist, sondern dass es liebe Menschen gibt, die an einen denken.

Liebe Grüße 

***

Ich freue mich, wenn wieder viele von Euch die Nähmaschine rattern lassen und zauberhafte Taschen nähen. Mädchen und Jungenstoffe, süßes, cooles, schickes...alles, was Euch so einfällt! Es können auch super Stoffreste verwendet werden.

Schickt das schöne Stück bis zum 17.Oktober 2014 an mich, die Adresse findet ihr im Impressum oder mailt mir für weitere Fragen an: zuckersuesseaepfel(at)gmx.de 

Ich zeige wieder alle Teilchen bei mir auf dem Blog und Liste Euch auf. Wenn Ihr einen Shop oder Blog habt, verlinke ich auch gerne zu Euch. Die Übergabe findet dann Ende Oktober statt.

Über ein Teilen auf Eurem Blog und bei Facebook (hier) freue ich mich riesig, damit möglichst viele von der Aktion erfahren. Nehmt gerne das erste Bildchen mit. 

Bis bald, Eure Tanja






Kommentare:

  1. Ich bin sehr gerne wieder dabei <3

    LG Janina

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Tanja,
    das habe ich beim ersten Mal verpasst.
    Aber da bin ich diesmal dabei!
    Ach es gibt so viel Schlimmes.
    Ich werde diese Aktion natürlich auch verlinken!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Tanja,

    Gerne bin ich auch dieses Mal mit dabei.

    Ganz liebe Grüsse

    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,

    ich werde mal die Nähmaschine rausholen und schauen ob ich das nähen kann ...
    Ich bin ja keine Nähheld ...

    Melde mich bei dir wenn es klappt ...
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich eine tolle Aktion, schön dass sie in die zweite Runde geht!
    Versprechen möchte ich nichts, aber wenn ich irgendwie die Zeit finde, würde ich auch gerne so eine Tasche nähen... Muss ich mir gleich mal die Anleitung anschauen!
    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,

    das ist eine sehr schöne Aktion! Habe Dein Bildchen gleich verlinkt.
    Ich schaue mal, ob ich es zeitlich schaffe auch so einen Beutel zu nähen.

    Schicke Dir ganz liebe Grüße und viel Kraft für so tolle Aktionen!!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,

    nochmal ich ;o) Soll die Tasche dann oben verschlossen sein? oder offen und ohne Klettverschluß?(oben)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Barbara, toll, dass du auch mitmachst :-) Ja, die Tasche oben bitte zu nähen, nur die Bänder dran befestigen. Der Katheterschlauch hängt ja runter. Wenn man ihn dann von unten in die Tasche stecken kann, zieht es beim Bewegen nicht daran.

      Ganz ganz lieben Dank, bis bald Tanja

      Löschen
  8. Hallo, ich habe auch vor, mitzumachen. Der erste Stoff liegt schon bereit :-)

    Lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Liebe Tanja ! :)
    Wieder eine tolle Aktion !
    Ich weiß noch nicht ob ich mich da ran traue... aber die Aktion ist einfach super und ich freu mich das jetzt schon so viele mitmachen werden :)
    ganz liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  10. Hallo. Ich bin zum ersten Mal dabei. Ich habe jetzt 27 Beutel zugeschnitten. Ich hoffe das ich alles richtig mache. Ich finde die Aktion wirklich klasse.
    Lieben Gruß Ines von Kidswear-by-Ines

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tanja,

    eine tolle Aktion ist das wieder. Super das du das alles wieder machst.

    Wenn ich irgendwie Zeit finde, bin ich auch gerne wieder mit dabei. Allerdings verspreche ich nichts, denn der Kalender ist erschreckend voll - und irgendwann muss Frau ja auch mal schlafen ;-)

    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    ich bin so gerührt von dieser super Aktion und habe gerade eben schon kommentiert, dass ich es super bereue, dass ich mit Handarbeiten nicht vertraut bin. Ich wäre sofort dabei. Vielleicht gibt es ja mal eine Aktion, bei der keine Handarbeiten gefragt sind.
    An dieser Stelle sage ich ein großes Dankeschön an all die, die sich daran beteiligen. Wenn man sieht wie diese Kinder strahlen....unglaublich, da steigen mir die Tränen in die Augen.
    LG von Stine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Tanja,
    schön das du zu so einer tollen Aktion deine Blogleserinnen zur Nähmaschine bittest..
    Schnittmuster und Stoff liegen bereit!
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tanja,

    meine Freundin schickte mir heute den Link zu deiner Seite. Ich habe zwar erst mit Nähen angefangen, werde mich aber gerne daran versuchen und bei einem brauchbaren Ergebnis auch direkt mitmachen.
    Ich finde es sehr schön, dass du eine solche Aktion ins Leben gerufen hast und hoffe, dass ich diese super tolle Aktion unterstützen kann.

    Viele Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanja,
    ich hab gerade bei Bianca Deine Seite entdeckt. Und finds
    wahnsinning sch ön, was Du das auf die Beine stellst. Leider
    kann ich selbst gar nicht nähen. Kann nur töpfern :-) Werde
    Deinen Blog aber weiterhin verfolgen und sobal ich was beisteuern
    kann, bin ich natürlich gerne dabei. Ich finds so schön von Dir,
    was Du da auf die Beine stellst!
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  16. So, die Taschen hab ich gestern in die Post gegeben und mein Blogpost ist soeben veröffentlich worden:
    http://www.fraeuleinswunderbarewelt.blogspot.de/2014/10/ein-lacheln-fur-eine-tasche-hickman.html
    :-)
    Liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Tanja,

    Erstmal muss ich sagen, dass ich die Aktion toll finde.
    Deshalb habe ich mir auch schon alles zum Nähen 'rausgelegt und möchte mich an so einem Täschchen versuchen, habe aber eine Frage.
    Wie breit darf das Klettband maximal sein?

    Danke und schöne Grüße,

    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Annika,
      vielen Dank, dass Du auch mitmachen möchtest. Ich freue mich sehr darüber :-)
      Bisher sind die Klettverschlüsse die hier angekommen sind so 1-1,5 cm breit. Ich denke, dass schließt ganz gut.

      Viele Grüße, Tanja

      Löschen
    2. Danke Tanja,

      ich war in zwei Läden und habe nur 2 cm breites gefunden. Habe das dann verwendet und hoffe, dass es nicht zu breit ist, aber auf jeden Fall schließt es gut.

      Liebe Grüße,

      Annika

      Löschen
  18. Hallo liebe Annika, das ist absolut in Ordnung, toll das Du mitmachst! Vielen Dank, ich freue mich schon auf die Tasche(n).

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tanja,
    ich finde deine deine Aktion soooo klasse und möchte auch noch mitmachen. Dein Bildchen verlinke ich auf meinem Blog und denke, ich hab ansonsten alle vestanden.
    *VIELEN DANK* für deinen Einsatz und
    gaaaanz <3liche Grüße , Renate

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Frau Berlin,
    liebe Interessierte und Unterstützer und Näher/innen!

    Ein knappes halbes Jahr nach dem „Ein Lächeln für eine Mütze“-Aufruf, der unglaublichen Reaktion darauf und der unheimlich rücksichtsvollen und ganz wunderbar unkompliziert-leichten Übergabe der dafür umso schwereren Korbtruhe voller Schätze möchte ich an alle Beteiligten eine kleine Rückmeldung aus der Klinik geben.

    Es ist mir stets eine große Freude, den Korb voller bunter Mützen zu den Kindern zu tragen, mit ihnen zu stöbern und zu probieren.
    Bis jetzt hat sich immer „genau die richtige Mütze!“ gefunden und auch die Kleinsten sind sehr akribisch und bestimmt in ihrer Wahl!
    Und gerade für die Älteren ist es ein Segen, nicht in der Öffentlichkeit anprobieren zu müssen – denn zum Einen sind die Möglichkeiten unter Leute zu gehen durch die therapiebedingt gravierende Schwäche des Immunsystems sehr eingeschränkt und zum Anderen bedeutet dies auch, den kahlen Kopf zumindest zeitweise zu zeigen.
    Da ist ein Gucken, Testen und sich immer! glücklich und freudig entscheiden in einem geschützten Rahmen einfach sehr erleichternd!

    Kurzum: die Aktion war ein voller Erfolg und dieser ist in keinster Weise abgeschlossen sondern führt sich hier auf Station immer und immer wieder fort!

    Ein nach wie vor großes *DANKESCHÖN* an jede/n einzelne/n für jede Mütze und jedes Kopftuch!

    Und auch auf/über die neuerliche Aktion zu den Brovi-Beuteln freuen wir uns sehr!

    Herzliche Grüße aus der Klinik
    Katrin Welter

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Tanja,
    so ich habe meine Beutel gerade eingetütet und werde sie morgen los schicken.
    Ich hoffe sie kommen schnell an.............
    Lieben Gruß
    Dani

    AntwortenLöschen
  22. hallo

    erstmal will ich mich jeder meinung hier anschliessen...einfach schön diese aktion.

    leider kann ich nicht häckeln
    würde aber gerne wissen wiviele taschen angekommen sind ,
    über 200 mützen,wow unglaublich.

    ich hoffe ihr habt nicht für jede dieser mütze ein kleinen kopf,es ist so traurig...das traurigste ist das es komplett in vergessenheit gerät was solch kleine helden für probleme haben.

    alles gute.


    (ich liebe das foto wo er mich anzwinkert)

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥