Eine Anleitung für Regenbogensterne basteln

Hallo Ihr Lieben, 
auch ich bin unheimlich gerne auf anderen Blog unterwegs und schaue mir so an, wie dort gewerkelt, gekocht, gebacken und gelebt wird. Bei der lieben Katja von Kids, Hubby and Me habe ich im November einen wunderschönen Regenbogenstern entdeckt. 

 

Den wollte ich unbedingt machen! Gedacht, getan und bei Instagram postete ich (hier) prompt die ersten Bilder. Ein paar aufmerksame Blogleser haben den Stern auch in meiner rechten Blogseite gesehen und so bekam ich einige Anfragen, ob ich dazu eine Anleitung poste.

Und da wir heute Sterne gebastelt haben, die Kleine die Kinderversion und ich die Fortgeschrittenenvariante, zeige ich Euch hier die Anleitungen


Zum Sterne basteln braucht Ihr: 
 * verschiedene Farben Transparentpapier 
* Tonkarton für die Vorlagen
* Stift
* Schere
*Klebestift

Für die Kindersterne ein Quadrat (z.B. 15 x 15 cm) als Vorlage aus Tonkarton schneiden. Mit der Vorlage acht Quadrate auf Transparentpapier aufzeichnen und ausschneiden. 


Einfach bei dem Quadrat die gegenüberliegenden Ecken einmal aufeinander falten und wieder öffnen.


Faltet dann die eine Ecke zur Mitte und danach die andere Ecke zur Mitte. Ihr habt dann eine Drachenform.



Klebt zwei Drachenformen so aufeinander, dass sich die Spitzen berühren. 


So mit den insgesamt acht Formen weitermachen, bis sich ein großer Stern gebildet hat. Kinderleicht!



Schon fertig und leuchtend schön :-) 

Und nun der schwierigere Regenbogenstern

Hierfür braucht ihr eine Pentagonvorlage mit Stern innen drin (rechts grau im Bild). Diese findet ihr hier (klick) zum Ausdrucken oder Abmalen. Malt sie einmal auf festeren Karton und einmal auf normalen Papier. 


 Mit der Tonkartonvorlage malt Ihr 10 verschiedene Pentagon Vorlagen auf das Transparentpapier und schneidet diese aus.

Dann geht es ans Falten. Beim ersten Mal nehmt einfach die Papiervorlage, legt sie auf das Papier und faltet entlang der Linien. Dann merkt Ihr schnell, wie der Stern gefaltet werden muss und beim Zweiten oder Dritten geht es ohne Papiervorlage.


Dann schneidet ihr jeweils an den graden Seiten (5x) 
bis zum mittleren Stern ein.


Dann alle Seiten falten, die Sterne bekommen ihre Spitzen.


Nun klappt Ihr bei jedem der 10 Sterne die untere Spitze nach oben. Von der oberen linken Spitze klappt ihr die linke Seite wieder auf



Nun klebt Ihr die Sterne zusammen. Und zwar der linke offene Teil wird auf einen anderen Stern vorne auf die rechte Spitze geklebt. Die hochgeklappten Spitzen auch noch festkleben.


 So weitermachen, bis alle 10 Sterne einen Sternekranz ergeben. Fertig :-)

Nun strahlen sie an unseren Fenstern und die Vorfreude auf Weihnachten steigt. 





Liebe Regenbogengrüße und bis bald, 
Eure Tanja

Kommentare:

  1. Liebe Tanja!
    Die sind ja wunderschön und so farbenfroh! Aber wenn Du mir nicht böse bist - ich finde den Stern von Deiner Kleinen bald am aller schönsten!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und schicke liebe Grüße nach Lübeck!
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Bin auch ein Fan davon ♡☆♡

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    diese farbenfrohen Sterne erhellen jeden Regentag. Danke für die gute Anleitung. Mein Zwerg brachte so einen aus der Kita mit und was habe ich mich gefreut uuuuund dann: Der ist aber für Oma. Nun gut, jetzt schmückt er eben Omas Fenster.
    Liebe Grüße in die neue Woche - Stine -

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen wunderschön aus! Stern Nummer 1 haben wir damals in der Grundschule gebastelt. Fand ich damals schon wunderbar! :-)
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    etwas Regenbogenbuntes kann man im Winter immer gut gebrauchen. Und am Fenster stehen eure gebastelten Sterne richtig toll aus!
    Herzliche Grüße und einen guten Wochenstart wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh, liebe Tanja,
    wer zu spät kommt, den bestraft das Leben :-(
    Da hatte ich doch neulich im Wochenrückblick ein Foto dieses Sterns von meinem Bürofenster gepostet (gebastelt, nach einem Besuch in der Waldorfschule) und auf Wunsch in den Kommentaren begonnen, eine bebilderte Anleitung zu schreiben - und nun kommst du mir zuvor und die Mühe war umsonst...
    Na ja, vielleicht hebe ich den Post auf, für nächstes Jahr.
    Auf jeden Fall wunderschöne Sterne, die ihr da gebastelt habt.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  7. wunderschön, einfach und schnell gemacht!
    VG Moni

    AntwortenLöschen
  8. Wie die Farben am Fenster leuchten! Wunderschön geworden!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  9. Eure Sterne sind wirklich wunderschoen geworden <3
    Danke fuers verlinken :-)
    LG und einen guten Start in die Woche,
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,
    was für ein Zufall, dass du genau diese Woche solche wunderschöne Sterne aus Transparenzpapier zeigst, denn zufällig habe ich letztes Wochenende noch einen Stapel davon gefunden und mich gefragt, was wir wohl daraus machen könnten. ;-)
    Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Die sehen aber toll aus! Danke für die Anleitung!
    LG
    Nele E.

    AntwortenLöschen
  12. Aaawwww, ich habe diese Sterne seit fast einer halben Ewigkeit nciht mehr gebastelt, daserinnert mcih tota an meine Kindheit. So schön bunt :o)
    Danke auch für die Anleitung, die hatte ich schon längst vergessen. Na, ob ich das vor Weihnachten mit den Basteln noch schaffe?
    Ganz liebe Grüße, Kate ♥

    AntwortenLöschen
  13. also den Kinderstern kannte ich bereits...den machen wir immer aus ganz normalen weißem Papier..aber dieser Regenbogenstern....boah ist der toll.
    Den muss ich noch machen bevor das Christkind kommt.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Die muss ich nächstes Jahr mit meinen Jungs machen, so schön

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥