Zuckersüße Kekskrippe (DIY) und die Weihnachtsbäckerei in der Huffington Post...

Hallo Ihr Lieben, 
unsere Weihnachtsbäckerei hat begonnen und wir haben neben vielen leckeren Keksen, auch eine zuckersüße Kekskrippe gebaut.


Das war kinderleicht und sieht auch noch total niedlich 
aus :-)

Ihr braucht: 

* Spekulatius Kekse (als Boden, Dach und Wände)
* Domino Steine (als Krippe)
* Gummibärchen (sind Maria, Josef und das Jesuskind)
* Zimtsterne (für die Stimmung)
und
* viel Puderzucker (damit alles hält)



Den Puderzucker mit wenig Wasser vermischen, so dass er relativ dickflüssig ist. Den Boden, die Wände und das Dach zusammensetzen und die Ränder mit dem Puderzucker bestreichen. Jeden Schritt etwas antrocknen lassen.


Ein Jesuskind auf einen Dominostein mit Puderzucker kleben. Maria und Josef auswählen und daneben kleben.
Dann kommt noch ein Stern auf das Dach...fertig :-) 


Das Ganze macht so viel Spaß, wir sind dann gleich mal in die Massenproduktion gegangen ;-)


 Und so sehen die Kekse aus, die gestern noch das ganze Haus zum Duften brachten...hhhmm :-)


In diesem Jahr war unser Start in die Weihnachtsbäckerei total stressfrei! Warum das so war, habe ich mal in 
"10 Tipps für die entspannte Weihnachtsbäckerei mit Kindern" für die Huffington Post zu Papier gebracht. (Hier) gehts zum Artikel. 

Und beim nächsten Mal zeige ich Euch, wie wir uns gerade auf Weihnachten einstimmen :-)

Vorweihnachtliche Grüße, 
Eure Tanja


Kommentare:

  1. Die Krippe ist total süß!!! Ich hab mal eine ähnliche geschenkt bekommen!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Die Krippe ist ja total witzig!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    ist die niedliche eure süße Krippenbastelei... Mit Butterkeksen haben wir schon des öfteren kleine Hexenhäuser gebastelt. Aber aus Spekulatius bislang noch nie, wunderbare Idee. Da passt dann auch deutlich mehr rein ;-)
    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,

    schön, dass Euer Basar auch so ein "Erfolg" war und dass Du auch schöne Geschenke gefunden hast! Ich hoffe Du bekommst das Püppchen für Dein Söhnchen noch, dauert es noch lange bis zu seinem Geburtstag?

    Weißt Du was? wir hatten dieses Jahr noch keinen Backstress (lach), aber das liegt einfach daran, dass wir noch nicht zum Backen gekommen sind! und heute ist schon der 4te!!! und wir brauchen unbedingt morgen für den Nikolaus Plätzchen, denn der bekommt jedes Jahr ein Tischlein mit Milch und Plätzchen am Abend vorbereitet....oh Schreck, dann muss ich glaube ich heute noch schnell einpaar einfache! Plätzchen backen. Ich habe Deinen Bericht mit den Tipps eben gelesen und kann das als dreifache Mama nur bestätigen! War das früher, als die Kinder noch klein waren und ich als Mama extrem motiviert und vielleicht auch perfektionistisch!, ein Stress!!! Tränen, Enttäuschung (vor allem dann bei mir ;o)) Mitlerweile werden bei uns einfache, zuckersüße, megamäßig dekorierte Plätzchen gebacken....und ich mache in einer ruhigen Minute meine liebsten Zimtsterne und für meinen Mann Vanillekipferl :o)

    Also wieterhin frohes Backen! die kleinen Krippen sind soooo zauberhaft!

    Liebe Grüße Dir!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Das ja wirklich eine total süße Idee und sieht so lecker aus! :)

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  6. ach, die Krippe ist ja sprichwörtlich zuckersüß. Auch ein nettes Mitbringsel. Ich habe mir vorgenommen in diesem Jahr keine Kekse zu backen, da die direkt auf unseren Hüften landen :((
    Mal sehen, ob ich das durchhalte. Allein der Duft im Haus....
    Ich wünsche Euch weiterhin eine stressfreie Adventszeit.
    Liebste Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Oh man Tanja, wie zuckersüß! Sorry, ich muss das jetzt auch noch mal bemühen!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  8. *kicher* Maria, Josef und das Jesuskind als Gummibärchen.... ich lach mich weg.
    Wobei der Doministein mich eigentlich schon eher an eine Wickelkommode erinnert. Ich glaube, wenn ich das nachmache, dann beiße ich oben in den Dominostein so eine dreieckige Kerbe, damit das Gummibärli gut zu liegen kommt.

    Höchst belustigte Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse Idee, ich dachte auch irgendwie erinnert es mehr an einen Tisch :-) Aber abbeißen hätte die Kleine nicht gemacht. Dann wäre er schwupps ganz im Mund gewesen :-)

      Liebe Grüße Tanja

      Löschen
  9. Liebe Tanja,
    eine zuckersüße Idee. Vor 2 Jahren, bei einem Asventsnachmittag im Kindergarten, haben wir ganz ähnliche Krippen gebaut, allerdings mit Butterkeks statt Spekulatius. Aber Spekulatius ist natürlich viel passender ;-)
    Hab einen schönen Abend,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Habs ja schon auf Instagram gesehen! Ganz süße Idee. Ich möchte die Tage auch noch backen mit den Kindern. Dieses Jahr kann der Kleine auch schon richtig mitmachen :-)
    Hast du die Sterne schon gefaltet?
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Katja, gerade dabei :-) Material liegt schon bereit, aber zu dunkel zum Fotografieren. Bin gespannt, ob es klappt :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  11. DANKE für das Rezept für die Kekskrippe! Genau so was habe ich heuer noch gesucht! Die letzten Jahre hatten wir Lebkuchenkerze, Raffaello-Schneemann, Hexenhäuschen und Tannenbaum, aber für dieses Jahr fiel mir noch nichts ein. Toll, gehe morgen gleich Spekulatius kaufen! ;-)

    LG
    Nele E.

    AntwortenLöschen
  12. wieder total herzig, eine super Idee ist die Krippe!!
    GLG Moni

    AntwortenLöschen
  13. Oh was für eine süße Idee wieder liebe Tanja!
    Ich wünsche euch einen schönen Nikolaus und
    ein gemütliches Adventswochenende :-)
    liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  14. Ganz niedlich - wird nachgemacht, wenn alle im Rudel wieder gesund sind <3 Eine wunderbare Adventszeit, ich komme viel zu selten zum Kommentieren, zum Lesen dafür umso öfter. Sina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanja,
    deine süße Krippe sieht wirklich lecker aus und ist wirklich eine gute Idee! Ich habe auch deine Tipps gelesen - dankeschön dafür!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥