Die Momente des Monats Juli...

Hallo Ihr Lieben, 
na klar habe ich daran gedacht und es geht fröhlich weiter mit unseren Momenten des Monats Juli. Wenn man so eine Blogaktion hat, merkt man noch mehr wie die Zeit vergeht ;-) 
 


Wir haben fast jeden Tag über 28 Grad und Ferien. Also findet man uns an der Ostsee, dem nächsten Badesee oder im Pool der Nachbarn. Im Meer seht ihr im Hintergrund den großen Schatz mit der Kleinen in die Fluten springen :-)

 
 Wir waren auf vier Geburtstagen und zwei tollen Sommerfesten.


Der liebste Ehemann hat diesen Monat fleißig für unsere Gäste gebacken. Diese Cupcakes waren besonders lecker :-)


Unser Gartenhaus sieht nun endlich schön aus und ich freue mich jeden Tag darüber :-)


Für die liebe Omi gab es zum Geburtstag einen großen Wildblumenstrauß. Ich habe mir beim Pflücken drei Zecken eingefangen....drei!  
Aber schön ist er, gell :-)


 Und in einem Feuerlöschteich habe ich dieses Schmuckstück entdeckt.


Der Garten wimmelte von Schmetterlingen, wie wir das lieben! 


Und seit zwei Wochen haben wir ein Kaninchen zur Pflege. Meine Kleine ist völlig begeistert.


 Frieda lässt sich auch immer mal wieder blicken...
(hier hat es mal geregnet)


 Und bei meinem Bruder und seiner Familie ist diese Süße eingezogen. 


Wir haben Bohnen, Kartoffeln, Zucchini und Gurken frisch aus dem Garten gegessen. 

  Und nein, ich vergesse es natürlich nicht!
Wir haben gewonnen!!! Yeah :-)


Ich bin gespannt auf Eure Momente (oder DEN Moment) des Monats. Wer Lust hat, kann sich hier verlinken...



Bis bald, Eure Tanja



Eine Papiergirlande mit Kindern selbermachen



Demnächst steht hier eine kleine Party an und wir sind schon fleißig am Vorbereiten. Heute haben wir eine ganz lange Papiergirlande gemacht, kinderleicht und kunterbunt. 


Für eine Girlande braucht Ihr: 

* Bastelstreifen oder dünnen Tonkarton
* Klebestift
* Schere
* Stift und eventl. Lineal


Die Bastelstreifen in gleich große Stücke schneiden. Tonkarton erst in Streifen, dann in Stücke schneiden. Unsere haben die Maße: 12 cm x 2,5 cm


Ich habe für meine Kleine Striche drauf gemalt, damit sie alle gleich lang abschneidet. Hier hat die kleine Fotografin mal mich fotografiert. Gar nicht so schlecht, gell ;-) 


Dann an einem Ende Klebe auftragen. 


Und zusammen kleben. 




Und die Girlande wächst und wächst...
(Jepp, meine Kleine trägt beim Basteln ein Elfenkostüm ;-))


Nun wartet die Girlande nur noch auf ihren Einsatz und musste heute schon mal als Strandkorb Deko herhalten :-)


 Und die Facebooker haben sie ja schon gesehen :-) Unsere schönen Kissen, die meine liebe Freundin Britta genäht hat, haben nun auch im Strandkorb Platz genommen.


Bis bald, Eure Tanja

Rezept für eine Sommertorte mit Kiwis

Hallo Ihr Lieben, 
heute bringe ich Euch kurz und knapp das absolutes Lieblingsrezept für unsere Sommertorte mit. 

Es gab sie auch in diesem Sommer schon einige Male und sie wird sicher auch bei den Festen, die hier noch anstehen, nicht fehlen.
 

Ihr könnt die Torte mit allen Früchten dekorieren, die Ihr mögt. Wir nehmen gerne Erdbeeren, Johannisbeeren oder wie hier, sommerliche Kiwis


Denn kaum zu glauben, aber wahr...Kiwis wachsen auch in unseren Breitengraden. Und zwar ziemlich gut.
 
Ich dachte ja immer, die kommen nur aus Neuseeland und wärmeren Regionen. Aber Kiwis fühlen sich auch hier sehr wohl.




Nun aber zurück zur Torte! 

Ihr braucht: 

 * 200 Gramm Löffelbiskuits
*  100 Gramm weiche Butter
* 200 Gramm Frischkäse (Doppelrahmstufe)
 * 1 Päckchen Götterspeise Zitrone zum Anrühren (nur einen Beutel, keine Doppelpackung)
* 1 Becher Sahne
Saft von 2 kleinen Bio-Zitronen (durch ein Sieb gießen)
6 Eßl. Zucker
* ½ Tasse Wasser
* 2 Kiwis oder andere frische Früchte


Zubereitung: 

Die Löffelbiskuite sehr fein zerstoßen. Ich nehme hierfür zwei Gefrierbeutel, lege alle Kekse hinein, schließe die Beutel (einer dient als Sicherung) und zerdrücke die Kekse dann mit der Hand oder dem Nudelholz. 

Die feine Keksmasse mit der weichen Butter vermischen und in eine gefettete Springform (ca. 26cm) als Boden leicht andrücken.
Die Götterspeise in einer extra Schale mit ½ Tasse Wasser und 3 Eßl. Zucker anrühren. Diese 10 Minuten quellen lassen. Die Sahne in dieser Zeit steif schlagen. 

Die Götterspeisenzuckermischung leicht erhitzen, bis sie sich aufgelöst hat. Abkühlen lassen und die feste Sahne unterheben. 

Danach den Zitronensaft, den restlichen Zucker und den Frischkäse drunter mischen und in die Form füllen. 

Wichtig! Über Nacht abgedeckt im Kühlschrank fest werden lassen. Die dünnen Kiwischeiben erst kurz vor dem Servieren auf der Torte dekorieren. Dann schmeckt sie fruchtig frisch und wird nicht bitter.




Unbedingt ausprobieren, sie ist soo lecker! 

Bis bald, Eure Tanja

- Anzeige -
Mama testet Teil 3... "AllesKönnerKiste" mit toller Verlosung

 
Hallo Ihr Lieben, 
 eigentlich müsste diese Rubrik mittlerweile "Familie testet" heißen, denn dieses Mal war besonders der große Schatz Feuer und Flamme. Vor Kurzem entdeckten wir die neue Bastelreihe "AllerKönnerKisten" vom Kosmos Verlag und dort die Farbeschleuder! So eine hatte er schon in seiner Kindheit, wie klasse! Nun wird sie wieder angeboten und bescherte uns einen lustigen Nachmittag :-)



Die Farbschleuder Kiste enthält:

* eine Kunststoffschleuder, die leicht zu reinigen ist
 * 10 weiße Papierkreise (einen haben wir aufgehoben, um ihn später als Schablone zu nehmen)
* 3 Farbfläschchen mit Rot, Blau und Gelb
* 3 kleine Messbecher
* 1 Pipette
* eine tolle Anleitung mit vielen Tipps und Ideen



Die Farbschleuder ist ideal für drinnen und draußen. Wir haben ein Holzbrett (für einen festen Untergrund) und darauf eine kleine abwischbare Decke gelegt. Man sollte mindestens zu zweit sein, einer der die Schleuder bedient und der Andere, der die Farbe aufspritzt. Dann legt man das Papier ein und schon kann es losgehen!


Einfach die Farben in die sich drehende Schleuder geben und zuschauen, wie toll das Spritzbild entsteht! 


Und drehen, drehen, drehen...



 Je nach Farbe und Schnelligkeit entstehen die schönsten Muster. Und natürlich kann man auch experimentieren.
Wir haben gelb und blau in einem der kleinen Messbecher vermischt und heraus kam...? Richtig, grün ;-) 


Oder wir haben Wasser mit der Pipette in die Mitte des Blattes gegeben. Darauf dann einige Tropfen Farbe und schon entstehen aquarellähnliche Bilder.




Und noch mal die erste Variante, nur mit anderen Farben...


Oder mit Malerkrepp und Schere ein paar Herzen ausgeschnitten und aufgeklebt. Wenn das Bild trocken ist, die Motive einfach wieder abziehen. 



Die Anregungen stammen alle aus dem beiliegenden Heftchen. Dort sind noch einige Ideen mehr drin, beispielsweise das Farborakel für ältere Kinder und Vorschläge, was man mit den fertigen Bildern alles machen kann, wie eine tolle Partygirlande oder Karten verzieren. Wir haben uns überlegt, man kann die Kreise auch laminieren und als Glasuntersetzer nehmen. 



So schön bunt leuchtete unser Rasen :-)


Wir haben uns den ganzen Nachmittag intensiv mit der Farbschleuder beschäftigt und viel Spaß gehabt. Ich liebe solche Bastel- und Kreativsets, denn man kann sie überall mit hinnehmen und jeder kann sie nutzen! 




Egal ob Großeltern mit ihren Enkeln, Eltern mit ihren Kindern, Freunde oder Geschwister. Und für die Ferien, Urlaube, langweilige Besuche oder auch mal Regentage ist es immer fein, so einen Spaß zur Hand zu haben. Empfohlen werden die Kisten ab 8 Jahren, aber mit Erwachsenhilfe geht es (wie bei uns) auch früher.

Es gibt folgende zehn "AllesKönnerKisten": 

* Strick- und Knüpfmaschine
* Farben-Schleuder
* Perlen-Sandalen
* Monster nähen
* Airbrush-Textildesign
* Garten-Piraten
* 3D-Kreidewerkstatt
* Ufos basteln
*  Schleuder knüpfen 
und 
* Gips-Skulpturen

Weitere Informationen über die verschiedenen Kisten bekommt ihr auch (hier) beim Kosmos Verlag.



Und auch dieses Mal könnt Ihr bei "Mama testet" wieder gewinnen. Wer Lust hat, kann zu Hause die tolle "AllesKönnerKiste" Gips Skulpturen ausprobieren. Einen ganz herzlichen Dank hierfür an den Kosmos Verlag :-) 



Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hinterlasst einfach einen Kommentar und Ihr seid mit dabei. Die Verlosung endet wieder beim nächsten Post. 

Viel Spaß, viel Glück und bis bald, 
Eure Tanja