Haben Seesterne Augen?

Hallo Ihr Lieben,
heute möchte ich Euch zu einem wunderbaren Ausflug mitnehmen, den wir vor Kurzem gemacht haben. Für alle, die mal an der Ostsee Urlaub machen oder hier wohnen, ist es ein tolles Ziel mit der ganzen Familie.

Die Ostseestation Priwall


 Die Ostseestation besteht aus zwei Räumen, in denen alles stattfindet. Im ersten Moment denkt man, hier sind wir aber schnell wieder durch. ABER dann, wird man positiv überrascht und 1 1/2 Stunden waren ganz schnell vorbei! 

Quelle: http://ostseestation-priwall.de
Betrieben wir die Ostseestation von dem Meeresbiologen Thorsten Walter, der bei uns auch die Rundführung gemacht hat. Er ist mit ganzem Einsatz und voller Herzblut dabei, so etwas erlebt man selten! 
 

Im ersten Raum ist eine Leinwand, viele Stühle und Tische, ein Mikroskop und überall gibt es ganz viel zu entdecken.


 In diesen Raum kehrt man zwischendurch immer mal wieder zurück, um sich beispielsweise gemeinsam einen Seestern unter dem Mikroskop anzuschauen und zu erfahren, wo er seine Augen hat, oder um die Quallen näher zu betrachten. Ich habe noch nieeee so große Feuerquallen gesehen, wie die auf den Bildern dort!

Diesen lebenden Seestern hatte meine Kleine kurz vorher noch ganz stolz auf der Hand.
  In dem zweiten Raum befinden sich 20 verschieden große Aquarien. Hier leben einige der bekanntesten, einheimischen Meeresbewohner. Das tolle an dieser Führung ist, dass man nicht nur in die Aquarien schaut und dann weiter geht. Hier wird Wissen aktiv vermittelt. Durch Anfassen, Füttern und den lebendigen Erzählungen des Meeresbiologen.   

 Die Kinder werden überall miteinbezogen.Wir waren begeistert!



Wer traut sich einen Krebs aus dem Becken zu holen? 
Johann schaffte es! 


 Hier darf auch mal gestreichelt werden...hart oder weich?


Und ist das ein Männchen oder Weibchen? 


Und leben diese Krebse noch?!? 



Warum ist die Scholle platt? 



Haben Seesterne Augen? 


 Gibt es in der Ostsee auch giftige Fische?!? Warum hat eigentlich fast jeder im Keller kleine Krebse? 

Fragen über Fragen, und man geht so viel klüger 
wieder raus :-)

Dwarslöper

 Und an fast jedem Becken dürfen die Kinder mal füttern! 
Plankton, Muscheln, kleine Garnelen, Larven...ein Erlebnis! 




 Es gibt tolle Poster für zu Hause, Bücher und vieles mehr...


Auch der ganz Kleine staunte schon bei den Schollen. 



In der Ostseestation Priwall werden die Aquarienführungen, Kescherkurse, Projekttage- und wochen, meereskundliche Strandwanderungen und auch Sonderveranstaltungen wie Kindergeburtstage oder Kindertage ausgerichtet. 




 Ihr findet die Station direkt gegenüber von der schönen Passat. Seid Ihr auf der anderen Seite, in Travemünde, könnt Ihr mit der Fähre schnell rüber fahren.

Quelle: http://ostseestation-priwall.de

 
 Der Ausflug hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir werden mit Sicherheit wieder hinfahren. Hier (klick) findet ihr mehr Informationen über die Ostseestation Priwall.

Ahoi und bis bald,  
Eure Tanja



Kommentare:

  1. Na, das wäre auch was für uns! Danke für den Tipp! Und ein Hamburger Ahoi zurück zu dir, Ulli

    AntwortenLöschen
  2. Tanja, siehst du, da seid ihr wieder im Vorteil, wir laufen oder fahren dann auf unsere Hausburg und spielten früher dort Ritter usw. usw.
    Solche Seeaquarien oder Stationen begeistern immer wieder Jung und Alt. Am Bodensee ( das sog. schwäb. Meer für uns schneller zu erreichen als die Ostsee) haben wir Sealife bsucht.
    Wir sind oft an der Ostsee gewesen, da mein Mann aus Rostock stammt und wir all die vielen Jahren jeden Sommer einmal in die DDR zur Familie gefahren sind.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ganz spannend und spaßig an, da werden wir auch bald mal hinfahren. Meine beiden Mädels lieben das Meer und alles was darin schwimmt. Sie haben bestimmt viele Fragen und mal gucken, vielleicht traut sich eine von Beiden ja auch einen Krebs anzufassen.
    Die Station kannte ich noch nicht, vielen Dank für den tollen Bericht!

    Grüße von Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Das war sicher ein Erlebnis! Für uns als Bergbewohner ist Meer ja gleich Urlaub! Da beneide ich euch schon ein bisschen, dass ihr da eben mal so einen Ausflug ans Meer machen könnt.
    Also bei uns gibt es übrigens definitiv keine Krebse im Keller ;-)

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    das sit ja eine wunderbare Einrichtung! Danke üfr die tollen Bilder, das ist sicher immer wieder einen Besuch wert!
    Ich wünsche Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein nettes, lehrreiches Ausflugsziel - das würde uns auch ausgesprochen gut gefallen. Leider von uns aus nicht gerade um die Ecke... Aber ich behalte dieses lohnenswerte Ziel im Auge, ganz sicher!
    Liebe Grüße zur frühen Stunde gen Norden,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. spannend&faszinierend für gross und klein!
    Lg Moni
    die Stanze ist übrigens von Stampin Up "Wimpelduo" :)

    AntwortenLöschen
  8. ... das ist ja ein Zufall. Mein Man war mit unser Lütten gerade am Wochenende auch dort gewesen. Beide waren absolut begeistert. Und die Seesterne durfte sie auch streicheln ...

    lg
    Karolina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karolina,
      das ist ja wirklich ein Zufall. Wir waren am Sonntag dort, vielleicht war Dein Mann ja zeitgleich da. Da war bei unserer Führung ein Papa mit zwei Mädels :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  9. Liebe Tanja!
    Ja, da wollen wir auch schon immer hin... Danke für die Erinnerung.
    Ich würde am liebsten gleich morgen! Dein Bericht macht Lust sofort los zu fahren.
    Danke!
    Veronika

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tanja,
    wie schön, Bilder aus der zweiten Heimat. Wir gehen dort ganz oft vorbei aber dann ist der Hund dabei. Schön, dass wir so mal einen Einblick bekommen haben. Das ist bestimmt nicht nur für Kinder ein Erlebnis. Wieder ein toller Bericht, vielen Dank!
    Ganz lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ja an Euch musste ich auch denken. Als wir da waren, war auch ein Hund bei einer Familie mit dabei. Es sah nicht so aus, als ob er gestört hätte. Sonst einfach telefonisch dort noch mal erfragen.

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  11. Wow, da gibt es wirklich einiges zu entdecken. Das würde dem Lavendeljungen bestimmt auch gut gefallen. Leider ist es nicht ganz um die Ecke.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,

    wie ich sehe, hattet Ihr alle einen schönen Tag und es gab viel zu entdecken! Ach, richtig schön!
    Ach schade, dass Du so weit weg wohnst! Wir haben vor eingen Jahren...ich glaube es war vor ca. 7 Jahren (da war mein Jüngster gerade mal 1 Jahr alt und hatte laufen gelernt)...da haben wir da in der Nähe von Travemünde Urlaub gemacht. Es war so schön und das Klima hat uns allen gut getan :o)) Du hast echt Glück, dass Du so nah am Meer wohnst!

    Ich habe Dir eben eine Mail geschickt, wegen unserem Tausch ;o)

    Also dann nochmal liebe Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Ach wie schön. Danke dafür! Ich brauche noch eine Idee für Samstag, wenn die Uroma kommt. Vielleicht ist das ja was. Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥