- Anzeige -
"Mama testet" das gDiapers Windelsystem mit tollem Give-Away...

Hallo Ihr Lieben, 
heute gibt´s mal wieder etwas aus der Rubrik "Mama testet". Als mein Kleiner geboren wurde, überlegten wir hin und her, welche Windeln wir nehmen. Windelhöschen mit Einlagen, die man waschen kann? Normale Einmalwindeln? Bio-Einmalwindeln?

Um die Umwelt und unseren Geldbeutel zu schonen, hätte ich gerne Windelhöschen ausprobiert, aber wir entschieden uns damals aufgrund mangelnder Erfahrungen dagegen und benutzen seit dem Bio-Einmalwindeln. Das diese die Familienkasse etwas strapazieren, ist jedem der Kinder hat klar ;-)



Als ich gefragt wurde, ob ich die farbenfrohen gDiapers Windelhöschen testen wollte, freute ich mich sehr. Das war eine gute Möglichkeit, diese Wickelmethode kennenzulernen. 

Die gDiapers Windelhöschen bestehen aus drei Schichten. 


1) Die äußeren, bunten gPants Windelhöschen aus weicher Baumwolle.

2) Eine wasserdichte, atmungsaktive Innentasche, die mit vier Druckknöpfen an der Außenhose befestigt ist. 

3) Die Windeleinlage. Hier gibt es zwei Varianten. Stoffeinlagen, bestehend aus Mikrofleece und einem Hanf-Baumwollgemisch und die biologisch abbaubaren Einwegeinlagen.



Die Einlagen erschienen mir im ersten Moment recht groß. Aber sie passen mit einigen Handkniffen hinein und dann bekommt die Windel ihre U-Form.

Dieses farbenfrohe Wintermodel ist mein Liebling von unseren Windelhöschen. Es gibt (hier) eine große Auswahl an verschiedenen Modellen. Das Regenbogenset finde ich auch besonders schön.



 Alle drei Schichten machten auf mich einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Wir haben eine ganze Packung Einlagen in Größe M/L, also 32 Stück und einige Stoffeinlagen ausprobiert.

Da mein Kleiner ein Vieltrinker ist, brauchte ich am Tag 
5 Einlagen und nachts habe ich 2 übereinandergelegt. So kamen wir auf ca. 7 Einlagen am Tag. 

Das Besondere an den Wegwerfeinlagen ist, dass diese  kompostierbar sind. Dadurch schont man nicht nur die Umwelt, sondern auch die Mülltonne wird nicht mehr so voll. Wir haben bei jedem Kind gemerkt, dass die Mülltonne durch die vielen Windeln zu klein wurde. Nun stelle sich mal einer zwei oder sogar drei Wickelkinder gleichzeitig vor ;-)

Man kann die nassen Einlagen einfach in den Garten auf den Kompost geben, in die Bio Tonne oder (wie üblich) in den normalen Müll. Ganz wie man möchte.


 Dieses Modell in Größe M passt meinem Kleinen sehr gut. Er ist nun 13 Monate alt und wiegt etwas über 10 Kilo. 


Beim Tragen hatte ich das Gefühl, das er sich sehr wohl fühlt und seine Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt wird. Besonders die weichen Bündchen an den Beinen schnüren nicht ein und sitzen bei allen Bewegungen an der richtigen Stelle.

Wir haben die Außenhöschen auch in Größe L getestet. 
Sie hätten, dank der seitlichen Doppel-Klettverschlüsse, die sehr gut halten, auch schon gepasst. Noch ist mir eine Nummer kleiner für ihn aber lieber.



Besonders gut finde ich, dass die Einlagen latex- und chlorfrei sind und keine Duft- oder Farbstoffe enthalten. Auch der Stoff SAP (Superabsorber) besteht aus ungiftigem Natriumacrylat. Die Wegwerfeinlagen von gDiapers wurden auf 19 verschiedene Kriterien für menschliche Gesundheit und Umwelt getestet und haben dabei das „Cradle-to-Cradle“ Silber-Zertifikat erhalten.
Mehr Informationen dazu bekommt Ihr hier (klick). 


Bei unserem Test war mein Kleiner von den 32 Einlagen, nur einmal nass. Da waren wir länger unterwegs, das kenne ich auch von den Bio-Einmalwindeln, die wir sonst benutzen.

Das gPants Windelhöschen und die Innentasche sind bei 30 Grad waschbar. Die Klettverschlüsse sollten dabei geschlossen sein. Ist nur die Innentasche etwas schmutzig, kann man sie auch anhand der Druckknöpfe austauschen. Trocknen kann man sie liegend auf dem Wäscheständer, der Heizung oder im Trockner. 
 

 Mit den Stoffeinlagen konnte ich mich nicht anfreunden. Ich mag es gerne, den Schmutz gleich weg zu haben und nicht noch auswaschen zu müssen. Es soll aber für den Stuhlgang des Kindes Einweg-Schutztücher/ Windelvlies geben, die auf die Stoffeinlage gelegt werden und den Stuhl auffangen. Das werde ich noch mal ausprobieren.
 


Insgesamt bin ich von dem gDiapers Windelsystem begeistert und möchte es gerne hier weiterführen. Um weniger Müll zu haben, die Umwelt zu schonen und meinem Kleinen am Körper ein gutes Gefühl zu geben. Und psstt, die Designs der Windelhöschen finde ich auch total klasse ;-)

Ich denke, auch für Eltern, die mehrere Kinder planen, sind die gPants Windelhöschen eine gute Anschaffung. Der Qualität traue ich zu, dass sie lange halten und gut weitergegeben werden können. 

Im Internet kann man die gPants, Innentaschen, Einlagen und Zubehör bequem bestellen. Hier (klick) findet Ihr die möglichen Internetseiten.

Und dieses schöne Video, das zeigt, wie einfach sie anzuziehen sind, habe ich im Netz auch gefunden.


Auch dieses Mal darf ich bei "Mama testet" etwas ganz tolles für Euch verlosen. Und zwar ein gDiapers Newborn-Set

Das perfekte Einsteigerpaket, besteht aus: 
* 12 gPants für Neugeborene
 * 6 gPants (Größe S)
* 2 Packungen Einmaleinlagen 
(insgesamt 80 Stück)


Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Post. Mitmachen dürfen alle, mit und ohne Blog. Ich freue mich auch übers Teilen auf Facebook oder Eurem Blog.

Beim nächsten Post gebe ich den/die GewinnerIn bekannt. 

Liebe Grüße und bis bald, 
Eure Tanja


Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    das klingt ja super.
    Das würd ich gern testen und versuch mein Glück :-)
    Hab einen schönen Restabend,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja :)
    Meine kleine würde sich darüber bestimmt freuen und so könnte ich das System auch mal kennen lernen :) rein optisch finde ich es ja super :) das Design ist total schön :)
    Ganz liebe Grüße
    Hikari :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    Klasse, dass man auch dein Blog nun Stoffwindeln populärer macht, viele denken ja immer noch, dass Stoffwindeln auch heute noch aussehen wie zu Omas Zeiten ;)
    Wir sind leider erst zum Stoff gekommen, als mein Minimann schon über ein Jahr alt war und wickeln seitdem (er wird jetzt 2) begeistert mit den Gdiaper und Windel Manufaktur Windeln.
    Die Gdiaper nutzen wir mit Stoffeinlagen - mit dem erwähnten Windelvlies für das große Geschäft ist das ganz unproblematisch.
    Über den Gewinn würde ich mich sehr freuen, da für das kommende zweite Kind durch unseren späten Stoffistart noch keine Windeln in kleiner Größe vorhanden sind.
    Liebe Grüße
    Sarah
    (Ohne Blog, E-Mail Adresse: hagenie@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  4. Hier! Im Moment liegt mein kleiner süßer Sohn neben mir und bereitet seine nächste Ladung vor. Mittlerweile habe ich drei Kinder und schon öfter darüber nachgedacht auf Stoffies zu wechseln. Aber es gibt so viele Systeme dass ich darüber immer den Überblick verliere und dann doch wieder zu den Einwegwindeln greife. Es wär echt toll, wenn mir durch den Gewinn die Entscheidung abgenommen werden würde!

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn die Windelzeit schon ein wenig bei uns vorbei ist und ich somit bei der Verlosung nicht mitmache, bin ich doch begeistert von diesen Teilen. Bei meinem ersten Kind hatte ich ganz normale Stoffwindeln, aber ich bin echt mit dem Waschen nicht hinterher gekommen :-( Länger weg konnte man auch nicht sein und das Kind war durchnässt. Das ist mittlerweile 16 Jahre her....oh wie die Zeit vergeht. Übrigens die Fotos sind herzallerliebst.
    Habt einen schönen Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    an der Verlosung möchte ich nicht teilnehmen, da wir zum Glück keine Windeln mehr brauchen. Aber die Windelhosen sehen toll und deutlich bequemer aus als die aus Plastik. Wir haben solche Art Stoffwindeln auch ausprobiert. Aber bei mehr als einem Wickelkind fand ich das Ganze doch recht aufwändig. Dein kleiner Mann scheint sich darin jedenfalls pudelwohl zu fühlen :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja, Dein Beitrag kommt für mich genau zur richtigen Zeit. Seit einer Weile suche ich mich quer durchs Netz nach Informationen und Empfehlungen zu Stoffwindeln. Puh, das Angebot ist ja nicht grad klein, leider kenne ich niemanden persönlich der Stoffwindeln nutzt und so verschiebe ich es von einem Tag auf den nächsten mich zu entscheiden, welche es werden sollen. Jedenfalls mag ich eigentlich die Einmalwindeln bei unserem vierten Kind gar nicht mehr benutzen und daher würden wir uns über diese Chance sehr freuen! Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht, auf alle Fälle bin ich schon mal etwas Stoffwindelschlauer jetzt :) Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Meine Liebe Tanja,
    oh wie schön hier mal einen Bericht zu lesen, gerade gestern habe ich noch zu meinem Mann gesagt, das wir bei unserem Sommerbaby auf jeden Fall Stoffwindeln ausprobieren werden...von daher kommt dein Artikel wie gerufen, vielen lieben dank dafür!
    Alles liebe Rebecca

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja,
    an dem Gewinn hab ich kein Interesse (mein Kleiner braucht zwar noch Windeln, aber in der Größe gibt es leider kein Stoffwindelsystem mehr).

    Ich möchte mich nur bedanken für diesen umfangreichen Test. Wir haben viel Erfahrung mit den üblichen Wegwerfwindeln und ein wenig Erfahrung mit Stoffwindeln. Beim nächsten Kind möchte ich auch gern wieder Stoffwindeln nutzen, dank dir weiß ich jetzt, welches System es wird.

    LG Mira

    AntwortenLöschen
  10. Oh schade, dass das Set in Größe S ist, da ist der Sohnemann schon zu groß für. Aber wir nutzen auch so schon Stoffwindeln ;). Aber eine Alternative auszuprobieren, mit der sich er Papa besser anfreundet, hätte sicherlicherlich nicht geschadet :). Trotzdem würde ich gerne an der Verlosung teilnehmen, da Kind Nr. 2 in Planung ist :D.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    vielen Dank für den tollen Bericht. Wir bekommen nächsten Monat unser zweites Kind. Bei unserer Tochter haben wir Einmalwindeln benutzen. Bei Kind Nummer 2 würden wir gerne Stoffwindeln testen-vielleicht haben wir ja Glück.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Für Nummer 2 würde ich auch gerne mit Stoffwindeln hantieren lernen, von daher wäre das ein genialer Gewinn, über den ich mich sehr freuen würde. Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
  13. Hurra....ich bin grad am Stoffwindeln-Sammeln für unsere zukünftigen Kinder ;-) und genau DIE Windeln hab ich gesucht !!!! Würd mich sehr freuen, sie zu gewinnen.....LG Melli T aus B

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tanja
    Ich finde deine rubrik mama testet immer sehr interessant. Ich bin selbst vor kurzem Mutter geworden und der Mülleimer füllt sich wirklich sehr sehr schnell mit den Wegwerfwindeln, deshalb mache ich sehr gern bei dieser Verlosung mit. Vielen Dank für deine Zeit die du in diesen Blog steckst.
    Liebe Grüsse claudia

    AntwortenLöschen
  15. Ich hatte in der Schwangerschaft vom Bubu auch überlegt, auf solche Stoffwindeln umzusteigen, war mir dann aber zu teuer und weil ich auch nicht wusste, ob ich es gut finden werde! Dann bin ich im Sommer umsonst an ein Testpaket bekommen und bin seitdem echt begeistert. Habe mir dann zu den Wegwerfeinlagen noch Stoffeinlagen bestellt und das Vlies dazu. Ich wickel nicht ausschließlich mit den Stoffwindeln, wenn wir unterwegs sind oder so mache ich normale Windeln hin, aber hier zu Hause sehr gerne und finde das mit dem weniger Müll und gut für die Umwelt total prima! :)
    Die grünen und hellblauen sind sehr schön und das Wintermotiv super süß!

    Ich mache nicht bei der Verlosung mit, ich kommentiere nur so ;)

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    na wenn das kein prima Geschenk für meine Freundin ist. Da steht Kind Nr. 3 an, etwas ungeplant. also muss sie alles nochmal von vorne anfangen. Warum nicht mal mit diesem Windelsystem. Und weniger Müll wünschen wir uns doch alle....

    Ich würde mich freuen wenns mich trifft.

    Liebe Grüße Jana

    ollekroete2@web.de

    AntwortenLöschen
  17. Oh das ist ja super! Da mache ich gerne mit. Wir überlegen schon lange mit Stoffwindeln zu wickeln und nun beim 2. Kind was bald kommt wäre das der perfekte Start.
    LG
    Jessica

    AntwortenLöschen
  18. hallo!
    ich werde bald das dritte mal tante :) süße fotos! würde gerne mein glück versuchen! meine schwester würde sich freuen! vlg mia he
    sahnebomber at yahoo. de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo.
    Ich mache mit. Ich hätte schon so gerne mit Stoffwindeln gewickelt, aber wir hatten bis jetzt einfach nie so viel "Startkapital". Deshalb würde ich mich total freuen wenn für unser nächstes Baby das "Startkapital" schonmal bereit liegt ;-)
    Viele Grüße. Paula von kreativkind ;-)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Tanja,
    meine Kleine ist gerade geboren und wie schon die ersten beiden das größte Wunder für uns. Vielen Dank für deinen ausführlichen Test. Wir würden gerne die Windeln kennen lernen, es hört sich so einfach an und scheint auch im Alltag umsetzbar.
    Lg Anja (anja-wegener@gmx.com)

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung! Wir erwarten im Mai Nachwuchs und würden sie sehr gerne testen! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. Bei unserem großen haben wir nach vier Monaten mit stoffwindeln angefangen, ich würde bei unserem Neuankömmling gerne schon gleich starten, da wäre das Set perfekt!
    Lg ina

    AntwortenLöschen
  23. Boah das wäre ein tolles Genschenk zur Geburt unseres zweiten Kindes im Mai. Denn zwei Wickelkinder gleichzeitig werden unsere normale Mülltonne total überfordern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, ohne E-mailadresse ist es ja etwas schwierig: mi286 at gmx.de

      Löschen
  24. Hi,
    das klingt richtig gut un beim Lesen deines Berichtes dachte ich noch so bei mir, dass das eigentlich auch was für unseren Bauchwurm wäre. Bei Räuber Nr 1 haben wir schon festgestellt was für Unmengen an Müll da eben einfach zusammen kommt und das wäre eine tolle Alternative. Nr 1 ist mit dem Windelthema GsD durch und Nr 2 nun könnte direkt "sparsamer" sein ;)

    Ich werde mich mal weiter mit dem Thema befassen und dem Link folgen =)

    Mit etwas Glück gewinne ich ja auch dieses "Starter" Test Set ;)

    nox-unikata@gmx.de

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Wir wickeln zwar schon mit Stoff, aber g diapers haben wir noch nicht in unserer Sammlung. Die newborns wären toll für den im März erwarteten Familienzuwachs. Vielleicht haben wir ja Glück.

    AntwortenLöschen
  26. Ich würde auch mit Kinder Nummer3 gerne mal Stoffwindeln testen.
    Bisher waren wir bei Wegwerfwindeln und das Müllberg ist gigantisch. Aber ohne testen anschaffen, finde ich sehr teuer.

    LG Imke

    aafav at gmx.de

    AntwortenLöschen
  27. Bei der Verlosung möchte ich nicht teilnehmen, wir verwenden schon seit Alexander auf der Welt ist stoffwindeln. Von einer anderen Marke allerdings. Wir sind sehr begeistert und empfehlen sie auch jedem weiter. Alexander ist übrigens zwei Wochen vor der Geburt Julias sauber geworden (2 Jahre) das schreibe ich auch den stoffwindeln zu 😉 glg Sonja

    AntwortenLöschen
  28. Hach das habe ich nun schon öfters mal gesehen und bin mit den Augen darüber "gestopert". Nun lese ich das bei dir doch mal genauer durch und finde es hört sich ja spitze an! Da wir im September unser 2. Kind erwarten und meine erste Maus auch noch nicht Windelfrei ist, wäre das eine tolle alternative für Zwerg nr. 2 :)

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Hallo, Mensch, den Beitrag finde ich total klasse. Spiele auch mit dem Gedanken auf Stoffwindeln umzusteigen und muss nur noch meinen Mann überzeugen. :-) Das Starterset wäre für unsere kleine Maus super und da springe ich doch gerne in den Lostopf. Vielleicht habe ich ja Glück und kann meinen Mann damit überzeugen! LG Steffi

    AntwortenLöschen
  30. Hallihallo,
    ich stand auch wie du schon mehrmals vor der Frage mit den windelhosen. Wir haben zwei wickelkinder. Die große trägt normale einwegwindeln, der kleine öko.

    Ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen und hüpfe daher gerne in den lostopf.

    Im Falle eines Gewinnes melde ich mich ganz bald bei dir.
    Mag die Adresse ungern hier schreiben.

    Lg aus Köln
    Denise

    AntwortenLöschen
  31. Tolle Sache, würde ich gerne testen.
    puderpinselchen@gmx.de

    AntwortenLöschen
  32. Hallo, ich wäre sooo gespannt auf das Einsteigerset! Wir erwarten Anfang Juli unseren zweiten Sonnenschein und ich möchte diesesmal unbedingt so ein Windelsystem ausprobieren. :) Es wäre perfekt gleich von Anfang an damit zu beginnen! Hätte daher im Fall eines Gewinnes eine große Freude damit!
    GLG und danke für den tollen Bericht, ilse
    (e-Mail: ilse(dot)haubner(at)gmx(dot)at)

    AntwortenLöschen
  33. Ein Thema, was auch uns im Moment beschäftigt... Unsere Kleine soll theoretisch diese Woche noch das Licht der Welt erblicken, dann wäre es doch toll, wenn wir die New Born -Windeln gleich testen könnten. Also ab in den Lostopf...

    Liebe Grüße aus Dem nicht allzu weit entfernten Rendsburg!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Tanja,
    diese Windeln klingen wirklich nicht schlecht und die Biotonne könnte gern etwas mehr beansprucht werden. Gut wäre allerdings, wenn hier noch Preise genannt werden, damit man mal den wirtschaftlichen Faktor mal mit berücksichtigen kann. Wieviele Ersatzaussenwindeln braucht man dann, um diese evtl waschen zu müssen?
    Würdest Du diese Windeln auch in der Krippe anwenden oder nur für den häuslichen Gebrauch?
    Und an der Verlosung würde ich bzw. mein 15 Monate alter Frechsdachs als Versuchskaninchen gerne teilnehmen.
    Zimtstange ätt gmx . net

    AntwortenLöschen
  35. Ausprobieren würde ich die auch mal gerne. Ich finde es nämlich ehrlich gesagt ziemlich gruselig wie viel Platz die Windeln Woche für Woche in unsrer Mülltonne einnehmen.

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Tanja, danke für diesen informativen Beitrag! Wir beschäftigen uns gerade mit dem Gedanken auf Stoffwindeln umzusteigen. Allerdings käme für uns auch nur die Einweg-Schutztücher in Frage. :-) Doch die, die ich bis jetzt gesehen habe, waren leider nicht ganz günstig. Liebe Grüße, Stephanie

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Tanja! Mein "zuckersüßes Äpfelchen" wird in ca sechs Wochen geboren werden und ich bin seit einer Woche an meinem "Stoffwindel-Abitur".
    Aufmerksam wurde ich erstmals beim Besuch eines großen Onlineshops, der so ziemlich alles für Mama und Kind vertreibt. Dort sah ich die gDiapers und bin stutzig geworden, ob Stoffwindeln etwas für uns wären. Mein dreijähriger Räuber trug ausschließlich Wegwerfwindeln. Fazit: Ständiges Windelschleppen und Entsorgen.
    Bei den gDiapers denke ich mir, kommt mein Mann auch gut mit klar, wenn er die "Wegwerfeinlage" verwendet und keine Hinterlassenschaften vom Mäuschen anfassen muss. Mama hingegen, wird sicherlich so ziemlich alles reinstopfen, was sie findet. Habe schon öfter gehört, dass die Baumwollwaschlappen unseres großen Schwedenhauses dort prima gefaltet reinpassen.
    Es gibt moderne Stoffies in Hülle und Fülle. Ob Pocketwindeln, in die man Einlagen einschiebt, All-in-one Windeln, bei denen das Windelwechseln einfacher erscheint aber mehr Waschaufwand betrieben werden muss und diverse Snap-In-Windeln, bei denen lose Einlagen eingesnappt werden.
    Ich verliere den Überblick, was das Richtige für uns sein soll.
    Deshalb würde ich mich wahnsinnig freuen, die gDiapers testen zu dürfen und gegen meine bereits bestellten anderen Systeme auszuwerten. Geht ja beim Testen doch ganz schön ins Geld.

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥