Ein Vogelhaus aus der Natur...DIY

Hallo Ihr Lieben, 
der Winter ist im vollen Gange, der Raureif am Morgen auf den Sträuchern und dem Gras, die Welt drum herum etwas weiß angezuckert und die Tiere weiter auf der Suche nach Essbarem. Daher habe ich Euch heute ein kleines Vogelfutterhaus mitgebracht, dass Ihr ganz schnell selber machen könnt.


Ihr braucht: 
* eine kleine Holzplatte ca.1,5 bis 2 cm dick
* eine Säge
* einen Bohrer
* einen Lochsägeaufsatz
* verschiedene Baumrinden
* kleine Nägel
* zwei kleine Haken 
* eine dicke Kordel
* einen Hammer
*eventl. eine Schere zum Zerschneiden der Rinde
 

Zuerst baut Ihr den Rohbau des Vogelhauses. Hierfür auf dem Holzbrett das Häuschen aufmalen und aussägen. Mit dem Bohrer im unteren Teil ein kleines Loch bohren. Danach mit dem Lochbohraufsatz einen größeren Kreis ausbohren.
 


Die Vorlage könnt Ihr Euch hier (klick) in Originalgröße runterladen. 


Ist der Rohbau fertig, nehmt Ihr verschiedene Rindestücke. Hier eignet sich alles, was Ihr beim letzten Waldspaziergang so gefunden habt. Besonders schön sieht die weiße Rinde von der Birke aus.


 Diese befestigt Ihr mit Hammer und kleinen Nägel auf dem Häuserdach und wer mag, kann auch noch die Hausfassade damit verschönern :-) Habt Ihr noch etwas Moos gefunden, nehmt das gerne noch mit dazu. Achtet darauf, dass kein Nagel übersteht, der die Vögel verletzen könnte.
 

Dann steckt Ihr einen schmalen Stock durch das untere Loch, darauf können die Vögel beim Fressen später Platz nehmen. In den Kreis wird oben ein kleiner Haken reingedreht, an dem Ihr einen Meisenknödel oder Apfel befestigt.

Ein richtiges Upcycling Vogelhaus aus der Natur ;-)

 
 Wie man noch ein ganz süßes Vogelhäuschen selber bauen kann, welche Materialien man dafür alles braucht und eine tolle Video "Step by Step" Anleitung findet Ihr auch (hier).  
 
Winterliche Grüße, Eure Tanja
 

Kommentare:

  1. Sind die niedlich - die gefallen mir "solo" schon sehr gut, weil ich Häuser sehr gerne mag. Gestern sind in genau dieser Form ein paar Bilderrahmen in meinen Einkaufskorb gewandert ;-)
    Ganz liebe Grüße gen Norden, gute Besserung und ein wunderbares Wochenende für Dich und Deine Familie,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja
    das sieht hübsch aus und ist sicher auch nicht zu aufwändig zum basteln...
    Glg Moni
    (Danke Tanja, zum Teil verkaufe ich die Karten, verschenke oder verschicke sie...)

    AntwortenLöschen
  3. Die Natur schenkt uns doch immer die schönsten Dinge. Das Vogelhaus sieht so gut aus, vielen Dank für die Idee und Vorlage. Da habe ich gleich etwas, dass ich mit meiner Klasse mal nachbauen kann.

    Liebe Grüße, Margarete

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    Das ist wirklich eine einfache, schöne und nützliche Idee.
    Bei uns liegt noch Schnee und es ist bitter kalt.

    Ein richtiger Winter, da finden die Vögel wenig in der Natur.
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    das ist ja eine tolle Idee, danke, dass Du die Anleitung mit uns geteilt hast! Ich finds immer super, wenn einen die kleinen Piepser besuchen kommen, ist doch zu putzig anzuschauen, wenn sie sich glücklich mümmeln, äh picken.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Tanja,
    oh, das ist wunderschön geworden! Danke für die prima Anleitung, das ist eine wunderbare Idee!
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Sonntagabend :O)
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥