Igelglück im Garten, unser kleiner Remmi ist da...


Hallo Ihr Lieben, 
heute möchte ich Euch etwas ganz Besonderes zeigen, dass hier für einige Aufregung gesorgt hat und mein Herz ganz warm werden ließ. Unser Igel Remmi


Der kleine Remmi irrte im letzten November im Garten unserer Nachbarn herum. Eigentlich hätte er zu dieser Zeit schon tief und fest in seinem Nest den Winterschlaf halten müssen. Aber der kleine Kerl wog nur 280 Gramm, viel zu leicht, um den Winterschlaf überhaupt zu überleben. Denn der Igel verliert in den fünf Monaten Winterschlaf 30% an Gewicht. Dieser kleiner Igel war zu spät geboren worden, um sich noch die nötigen Fettreserven anfuttern zu können.


Ein paar Tage später tauchten noch zwei kleine Geschwister
auf, die alle unternährt im gleichen Garten (indem sicher auch das Nest der Kleinen war) umherliefen. 

So kam Remmi mit seinen Geschwistern in eine Igelaufzuchtstation, wo sie erst ärztlich versorgt wurden, dann ganz viel zu fressen bekamen und danach noch ne Runde schlafen konnten. 


Nun, fünf Monate später war es heute so weit und Remmi kam wohlgenährt mit 800 Gramm zu uns. Was haben wir uns gefreut :-)


Seine beiden Geschwister werden nun auf die umliegenden Gärten verteilt. Denn leider würden sie sich jetzt mehr zoffen als lieb haben, wenn sie alle zusammen in einem Garten wären. Und wo ein Igel sich erst einmal wohlfühlt, dahin kehrt er meistens auch immer wieder zurück, denn sie haben ein sehr gutes Ortsgedächtnis.

 
So haben wir ihm ein kleines Igelhäuschen gebaut. Darin ist viel warmes Stroh für seinen Tagschlaf, denn blicken lässt er sich nur nachts. Es steht nun geschützt vor den Kindern ganz hinten im Garten und wird bald gut zuwachsen.


 
In der ersten Woche wird noch ein Zaun um das Häuschen herum sein, damit er sich erst einmal orientieren kann, wo er überhaupt ist. Dazu bekommt er nun für diese Zeit von uns Katzenfutter gemischt mit Igeltrockenfutter (das wir in der Dämmerung vor sein Häuschen stellen) und ein Schälchen mit Wasser.



So ist der kleine Remmi gut bei uns angekommen und wir freuen uns, dass er gesund und muter für tierische Verstärkung im Garten sorgt. Willkommen kleiner Kerl. Schön, dass Du da bist :-) 


Wenn Ihr auch mal einen Igel findet, bei dem Ihr das Gefühl habt, da stimmt etwas nicht oder der noch sehr klein ist und vielleicht schon längst schlafen müsste (zwischen November und April), dann ist hier eine tolle Internetseite von ProIgel mit den wichtigsten Informationen. 
 

Ist unser neuer Gartenbewohner nicht total süß?
 Liebe Grüße, Eure Tanja

* verlinkt mit Naturkinder
 

Kommentare:

  1. Liebe Tanja, was für ein süßes Igelchen Ihr nun habt, ich bin total verliebt! So herzig der Kleine und wie toll, dass er so aufmerksame Finder hatte. Ich wünsche Euch, dass er lange in Eurem Garten bleibt.

    Liebe Grüße, Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Antje, dass hoffen wir auch :-)

      Bis bald, Tanja

      Löschen
  2. ah, ist der süß
    wahnsinn, so putzig
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, so süß <3

      Liebe Grüße an Dich, Tanja

      Löschen
  3. Oh ja Euer neuer Gartenbewohner ist wirklich niedlich. Wir hatten hin und wieder auch einen Igel bei uns im Garten. Wie schön, dass er so gut aufgepäppelt wurde. Er wird es bestimmt gut bei Euch haben.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    Oh dS ist ja toll und putzig sieht der kleine Kerl aus. Ich hab in der Dämmerung auch schon mal einen Igel in unserem Garten gesehen. Der wohnt bestimmt irgendwo in der Nachbarschaft.
    Einen schönen Sonntag.
    Gggglg Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Dämmerung sind sie sehr aktiv, da sieht (und hört) man sie öfters mal. Ich bin auch gespannt, ob wir unseren mal Abends sehen werden :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  5. Wie süüüüß!
    Schön, dass du das mit uns teilst.
    Dana

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Tanja,

    das sind zauberhafte Fotos von Eurem neuen kleinen Gartenbewohner! Schön, dass Ihr Euch so lieb um ihn gekümmert hat! Er hat wirklich Glück gehabt, dass er bei Euch gelandet ist!!

    Viele liebe Grüße & einen schönen Sonntag wünsche ich Euch!
    Lieben Gruß an Remmi,

    von Lony x

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein tolles Erlebnis für eure Kinder!
    Viele Grüsse,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und für uns Große. Ich bin ja genauso Igelverliebt ;-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  8. Das ist ja eine tolle Geschichte. Wie gut, wenn Ihr auf diese Weise dem kleinen Kerl beim "wachsen" zusehen und ihn so liebevoll begleiten könnt! Das Igelhaus finde ich großartig und drücke fest die Daumen, dass sich der kleine Remmi gut in Eurem Garten einlebt!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön....oh, wie absolut goldig! Dann bin ich mal gespannt, ob wir immer mal wieder Fotos zu sehen bekommen, wie es ihm so bei euch geht!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass ich ihn noch mal so süß vor die Kamera bekomme :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  10. Liebe Tanja,
    wie schön, dass ihr dazu beitragen konntet, das Kerlchen gut über den Winter zu bringen.
    Seid ihr sicher, dass der süße Remmi ein "er" ist?

    Hier gibt es auch ein Igelhaus. Wir hatten schonmal einen hilfsbedürftigen stacheligen Gast im Garten meiner Ma. Damals erfuhren wir, dass Igel Einzelgänger sind und die Igelmänner nach der "Hochzeit" weiterwandern und Frau und Kindern das Jagdrevier überlassen, damit genug Nahrung für die säugende Mutter und später für die Kleinen zu finden ist.
    Also nicht traurig sein, falls euer Remmi auf Wanderschaft geht. Vielleicht wird er dann ja im Sommer stolzer Papa!
    Sonntagsclaudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      danke für die Informationen, dass wusste ich noch gar nicht. Da bin ich mal gespannt, ob er weiterzieht. Ob Remmi ein er ist, wissen wir nicht :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
    2. Oh, ich dachte, sie haben es euch am Igelhaus gesagt.
      Da drücke ich mal fest die Daumen, für ein Mädchen! Und dass sie bleibt!! Und vielleicht habt ihr im Spätsommer sogar eine kleine Familie im Garten?!!!

      Löschen
  11. oh, was für eine schöne geschichte mit so einem niedlichen happy end!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,

    ich freue mich so sehr für den kleinen Kerl, dass, er von euch gefunden wurde! Ich wünsche ihm ein langes, langes Igelleben!!!! Toll, dass, ihr so aufmerksam seid!.-))

    Herzliche Grüße Daniele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünschen wir ihm auch. Letzte Nacht hat er alles verputzt, was wir ihm hingestellt haben. Denke, im Moment geht es ihm sehr gut :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  13. Meine Güte ist der kleine süß, und viel Glück hatte er, dass ihr euch so gekümmert habt!

    AntwortenLöschen
  14. Ein tolles Häuschen habt Ihr da gebaut! Bestimmt wird sich der Igel bei Euch wohl fühlen und Euch viel Freude machen. Schön, dass Ihr ihn auf diese Weise beobachten könnt. Danke für Deinen Beitrag, Tanja; ich setzte ihn gerne nächste Woche nochmal auf die Liste, weil er nicht gleich durchgegangen ist.

    Grüne Grüße,

    Caro

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Tanja,
    Eine schöne Geschichte! Bei uns läuft auch immer ein Igel, ich weiß aber nicht wo er wohnt.Unser Garten bietet genug unaufgeräumte Ecken mit zweigen und anderen Kram, wo er sich gut verstecken kann. Aber zu wissen, dass er immer wieder in sein Häuschen kommt ist natürlich besonders süß!
    LG
    Jojo aus Berlin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Tanja,
    Das ist ja toll :) so ein süßer Igel ! <3
    Leider sehe ich viel zu selten welche, vor zwei drei Jahren hat mein man mal einen von der Straße gerettet, der hatte sich da hingesetzt und gewartet... Ihr habt wirklich einen tollen Garten und ich freu mich das es dem Kleinen Igel gut geht :)
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  17. Hallo !
    Wirklich sehr süß, ein Igel ist immer wieder ein ganz besonderes Tier - für mich zumindest. Ich selber habe vor ca. eineinhalb Jahren einen kleinen Igel gefunden und ihn selber hier bei uns im Keller überwintert. War das ein Bangen, ob er es schafft.....
    Letztes Jahr konnte ich ihn dann im Garten meiner Eltern wieder aussetzen. Denn hier bei uns sind einfach zu viele Autos unterwegs...
    Ich wünsche Deinem Remmi ein schönes Leben in der Freiheit - bald wieder!
    Vielleicht magst Du ja mal meine Igel-Erlebnisse hier nachlesen?
    http://lesen-und-mehr.blogspot.de/2013/11/und-wieder-zieht-jemand-bei-uns-ein.html
    Viele Grüße,
    Olivia
    P.S. Pro Igel fand ich übrigens auch super, sehr gute Tipps!

    AntwortenLöschen
  18. wie herzig, viel Glück dem Kleinen!!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Tanja,
    also Remmi ist so süß - Du weißt sicherlich dass ich so wahnsinnig tierlieb bin?
    Es ist so niedlich, wenn diese kleine Gesellen sich abends blicken lassen. Und die Geräusche erst...Wir haben immer Igel im Garten, wir müssen immer sehr wg. des Dackels aufpassen, der mag ja in seinem Revier keinen Besuch. Wir haben außerdem noch 2 Eichhörnchen, 2 Enten und einige Frösche die sich bei uns wohlfühlen. Ach ja und Nachbars Katze.
    Das Igelhaus sieht ja auch ganz gemütlich aus. Ihr habt Euch wieder viel Gedanken gemacht. Wie schön und gut, dass der Igel Euch zugelaufen ist.
    Viel Spass mit Remmi wünscht Euch Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Oh wie toll! Ein IGEL!!
    Hier bei uns im wilden Garten haben wir auch immer einen. Einen gaaaanz dicken. Und überwintert haben wir auch schon einige, bis auf einmal hat das auch immer toll geklappt, die sind dann ganz alleine auf Wanderschaft gegangen.
    Remmi wird wachsen und gedeihen und eines Tages furchtbar schnarchen, denn das tun Igel nachts. Sie schnaufen und schnarchen und schmatzen. ;-)
    Liebe Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥