Ein Seerosenteich zum Basteln (DIY) und "Die Gebärdensprache in unserer Familie"


Heute gibt es nicht einen, sondern gleich zwei neue Posts von mir. Jedoch nicht hier, sondern als Gastposts auf zwei ganz besonders tollen Blogs. 

Zuerst habe ich ein schönes DIY für alle, die mit Ihren Kindern Lust auf eine sommerliche Bastelidee haben. Einen Seerosenteich, der sowohl drinnen, als auch draußen im Garten die schönsten Blüten zeigt, die sich langsam im Wasser öffnen. 

Es geht super einfach und sorgt für staunenden Augen bei Euren Kids :-) Finden könnt ihr mein Seerosen DIY samt Vorlage zum Herunterladen (hier) auf dem tollen Berliner Blog BerlinMitteMom.


 Und auf dem schönen Blog Sonea Sonnenschein könnt Ihr heute mal etwas ganz Anderes über uns erfahren. In der Reihe "Mein Leben mit dem Besonderen", erzähle ich dort über "Die Gebärdensprache in unserer Familie". Was es mit der Gebärdensprache und uns auf sich hat, erfahrt ihr (hier).


 Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern auf den beiden Blogs. Es gibt viel zu sehen und lohnt sich zu bleiben :-)

Bis bald, Eure Tanja
 

Kommentare:

  1. Die Gebärdensprache ist faszinierend. ich bewundere dich, dass du sie so vollständig erlernt hast. Hut ab. Das ist wie eine Fremdsprache lernen. Und zwar eine der schwierigen wie Chinesisch oder so.
    Und das du es deinen Kindern ebenfalls lernst, finde ich wunderbar.

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Eva, ich freue mich sehr über deine Rückmeldung.

      Liebe Grüße, Tanja <3

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    vielen Dank für den Basteltip mit den Seerosen.Das kannte ich noch gar nicht.Mit meinen Spielgruppen werde ich das auf bestimmt mal ausprobieren.
    Das du die Gebärdensprache kannst finde ich bewunderungswürdig.Ich habe mal einen sehr interessanten Bericht darüber gesehen und stelle es mir sehr schwierig vor.
    Stimmt es , dass auch die Gebärdensprache international nicht einheitlich ist?
    Viele Grüsse und einen schönen Sonntag,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monika, ja das ist richtig. Jedes Land hat seine eigene Gebärdensprache, so wie in der Lautsprache. Sogar in den Bundesländern gibt es unterschiede, wie bei den Dialekten. Die Gebärden in Bayern sind zum Beispiel teilweise anders, als in Schleswig-Holstein oder Hamburg. Und viel Spaß beim Basteln in Deiner Spielgruppe, die Kinder werden Augen machen :-)

      Liebe Grüße, Tanja <3

      Löschen
  3. Erst habe ich gedacht DIY Seerosenteich, wie soll das gehen? Aber deiner ist total klasse geworden. So bunt und fröhlich. Einfach nur schön. Gebärensprache: Hut ab wer das beherrscht:)
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    da hüpfe ich doch gleich mal rüber :-)
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie war dein Bummel liebe Sabine?

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  5. Bei uns heißen die freundlichen Papierblumen "Wunschblüten". Ich habe das schon häufiger mit den älteren Kindern gemacht (die neuen Fünftklässler werden in der nächsten Woche auch noch das Vergnügen haben, wenn sie "soziales Lernen" lernen). Dann werden sie nicht innen angemalt (können sie aber auch), sondern sie werden mit einem guten Wunsch für jemanden beschriftet und verschenkt.
    Wir werden alle Namen auf Zettel schreiben und dann auslosen, wer wem etwas Gutes für die Zeit an der neuen Schule wünschen darf.

    Gebärdensprache finde ich auch sehr cool, leider beherrsche ich sie nicht. Aber das bringt mich auf eine Idee....

    Liebe Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch eine ganz zauberhafte Idee liebes LandEi. Und nun bin ich gespannt, ob du die Gebärdensprache auch erlernen wirst :-)

      Ganz liebe Grüße, Tanja <3

      Löschen
  6. Ich finde es immer wieder fazinierend wie man sich über Grenzen hinaus mit der Sprache der Gebärden unterhalten kann. Euer kleiner Seerosenteich ist hinreizend geworden. Eine schöne Bastelidee!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja,
    Mit meine Kindern habe ich auch die Gebärdensprache (als am Anfang gemacht, und es hat viel spaß gemacht, hat vieles verdeutlicht, was ich ohne diese nicht begriffen hätte. Ich empfehle es jede Mutter! Sie mal richtig zu lernen steht auch noch auf meine Wunschliste.
    LG
    Jojo aus Berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie klasse liebe Jojo! Gebärden mit Kindern würde ich auch jedem empfehlen und ich finde es sooo super, wenn jemand mit seinen Kindern gebärdet. Es erspart viel Frust, wenn schon die ganz Kleinen sich ohne die Lautsprache verständigen können. Und nun weiter machen :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  8. Hallo Tanja:)
    Ja die zauberblume... Kinder lieben sie :) ich freue mich wenn meine kleine groß genug ist um sie anzumalen :)
    Das du Gebärdensprache kannst, finde ich super und es ist toll das deine Kinder zweisprachig aufwachsen. Kinder lernen das einfach so schnell :)
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zauberblume ist ja auch ein tolles Wort dafür, vielen Dank :-)
      Ganz lieben Dank liebe Hikari <3

      Löschen
  9. Hallo Tanja,
    Ich mache bei mir in der Arbeit die Erfahrung, dass Kinder mit einem Migrationshintergrund unsere Sprache viel schnell mit Hilfe von Gebärden lernen ...
    Leider kann ich auch nur ein paar wenige ...
    Ich habe gehört das Tagesmütter in Amerika diese Methode anwenden ...
    Ich glaube da gibt es noch viel bei uns zu lernen ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie klasse liebe Jutta, ich habe da keine Erfahrungen kann mir das aber sehr gut vorstellen. In Amerika sind Gebärden oftmals sogar Schulfach und es gibt eine GL Universität, die ich schon besucht habe. Sie sind da viel weiter, als wir hier.

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  10. Hallo Tanja,
    Wow das ist wirklich beeindruckend, du bist wirklich toll. Eine sehr schöne Geschichte.
    Ggglg sabine
    Und den Seerosenteich machen wir bestimmt bald nach

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥