Basteln mit Kindern, süße Erdnussflieger (DIY)



Im Herbst beginnt jedes Jahr auch unsere Nusszeit. Wir essen sie zwar das ganze Jahr in Müsli, Kuchen und Keksen, aber so ganze Nüsse zum selber knacken, kommen erst, wenn es wieder kühler wird. Den Anfang machen die Erdnüsse, dann kommt demnächst die eigene Haselnussernte und wenn es in Richtung Weihnachten geht, steht hier immer eine große Schüssel mit Walnüssen (wenn wir Glück haben, auch selbst gesammelte)
  

Mit den verschiedenen Nüssen habe ich den nächsten Wochen ein paar schöne DIY´s geplant. Den Anfang macht heute eine CO-Produktion mit der lieben Meike aus der Sandstraße.  

Die Erdnussflieger :-) 


Hierfür braucht ihr: 

* ganze Erdnüsse
* feinen Draht (wie diesen hier)*
* Klebepunkte und einen schwarzen Stift oder Kulleraugen
* Blätter vom frischen Mais oder weißes Transparentpapier
* wer die Flügel anmalen möchte, noch (diese)* Acryl-Glanzlackfarben (die Gleichen, die wir auch bei den Schnecken verwendet haben) oder Filzstifte. 


Zuerst nehmt ihr eine ganze Erdnuss. Diese bekommt entweder mit Klebepunkten und einem schwarzen Punkt oder mit selbst klebenden Kulleraugen zwei Augen. 

Dann nehmt ihr ein Stück feinen Draht, wickelt ihn einmal um den Körper und verdreht ihn über dem Rücken. Damit die Erdnussflieger auch wirklich fliegen können, den Draht lang genug lassen und sie später daran aufhängen.


Danach einfach ein Blatt vom frischen Mais oder ein Stück Transparentpapier drauflegen und den Draht noch einmal verknoten.


Schon ist der süße Erdnussflieger fertig

Wer möchte, kann die Flügel auch noch bunt bemalen. 


Hier der König unter den Erdnussfliegern mit goldenen Flügeln. 



 Und sein bunter Freund. 


Wer noch ein Schneckenhaus von diesem DIY übrig hat, macht einfach eine kleine Erdnussschnecke ;-). 



Viel Spaß beim Basteln und bis bald, 



 Dieser Post enthält zwei Affiliates Links 

Kommentare:

  1. Na, die sind wirklich putzig geworden. Als ich die Überschrift
    las habe ich sofort an Flugzeuge gedacht. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sehen auch irgendwie aus wie Flugzeuge :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  2. Wie süß, eure Mini Erdnussflieger, liebe Tanja!
    Die Idee mit den Maisblättern finde ich ganz großartig :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Idee auch sehr. Haben hier im Moment irre viele Maisblätter rumfliegen.

      Liebe GRüße, Tanja

      Löschen
  3. total herzig, danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
  4. Wie goldig! Was für eine süße Idee!
    LG
    Nele E.

    AntwortenLöschen
  5. Was für süße kleine Flieger.. Danke für die hübsche Idee.. die Erdnuss- und Mandarinenzeit wartet ja schon auf uns ;)) Machs fein, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hier gehts auch gerade erst richtig los. Zumindest mit den Clementinen, die schmecken schon :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥