Mama testet...dem Britax Römer Kidfix XP Kindersitz


 Heute gibt es einen Bericht aus meiner Rubrik "Mama testet" und ich muss Euch sagen, ich habe den Begriff "testet" sehr ernst genommen. Denn den Kindersitz Britax Römer Kidfix XP haben wir bereits seit einigen Monaten und prüfen ihn ausgiebig. Dabei konnten wir seit Beginn unserer Testphase noch keinen negativen Punkt finden. 


Der Kidfix XP kann anhand der Isofix-Haken oder Anschnallgurte in alle Fahrzeuge eingebaut werden. Dabei ist auch der schnelle Fahrzeugwechsel, wenn es zu Freunden oder den Großeltern geht, kein Problem. 


Er ist sehr gut geeignet für Kinder von 4-12 Jahren mit einem Gewicht von 15-36 Kilogramm (Gruppe 2/3). Dabei bietet er durch seine hohen, weich gepolsterten Seitenteile und der V-förmigen und leicht verstellbaren Rückenlehne einen optimalen Schutz. 

 
Der Kindersitz ist (hier) in vier verschiedenen Farben erhältlich. Schwarz, blau, lila und rot. Wir haben uns passend zu unserem Britax Römer Dualfix Reboarder  aus (diesem) Post auch für einen blauen Kidfix XP entschieden. 


Wichtig ist für mich, dass der Kindersitz neben all den Sicherheitsfaktoren auch bequem ist und meine Tochter, durch die ergonomische Kopfstütze, ruhig mal ein kleines Schläfchen machen kann. Denn nach dem Kindergarten, einem anstrengenden Spielnachmittag oder auf unseren Fahrten in den Urlaub, fallen ihr schon mal die Augen zu. 


Und da der Bezug abnehmbar und waschbar ist, muss ich mir auch keine Gedanken bei Eiscremeflecken oder Matschekleidung machen.  

 Das Besondere an dem Kidfix XP ist der 3-Punkt Gurt mit XP Pad im Schulterbereich, dass bei einem Frontalunfall bis zu 30 % der Kräfte vom Halsbereich wegleitet (Quelle: Britax Tests 2013). Dies ermöglicht auch eine fehlerfreie Gurtführung, man schnallt sein Kind intuitiv richtig an und nichts verdreht. 



Und nicht nur wir finden den Kidfix XP sehr gut. Auch Stiftung Warentest hat in seinem aktuellen Test 11/2015 drei weitere Modelle aus der Kidfix Serie ausgezeichnet. Damit sind alle Modelle der KID-Familie von Stiftung Warentest mit einem "Gut" ausgezeichnet worden. 
 
KIDFIX SL (1,8)
KID II (1,8)
KIDFIX XP SICT (1,7)
KIDFIX SL SICT (1,8)
KIDFIX XP (2,0)

Dazu wurde unser KIDFIX XP auch vom ADAC (6/2014) 
mit 2,0 ausgezeichnet. Hier (klick) findet Ihr noch mehr Informationen zu dem Kindersitz. Und (hier) findet Ihr alle Kindersitze von Britax Römer. Egal ob für ein Neugeborenes, Baby, Kleinkind oder Kind.


Anhand unserer Tests und der Ergebnisse der Fachleute, kann ich Euch diesen Kindersitz sehr weiterempfehlen. 

Ganz liebe Grüße und bis bald, 


 Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Britax Römer. 
Herzlichen Dank. 


Kommentare:

  1. Das der Bezug abnehmbar und waschbar ist, finde ich klasse! Also ganz nebenbei bemerkt, die Sicherheit steht natürlich an erster Stelle ;)) Liebe Grüße in die nächste Adventswoche, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Tanja, vielen Dank für diesen informativen Bericht, der für uns gerade richtig kommt. Wir wollen im Januar los und einen neuen Kindersitz kaufen. Der Sitz mit dem Pad ist uns bei der Recherche auch schon begegnet, daher finde ich es sehr gut, nun zu sehen wie er tatsächlich sitzt. Mir sind da echte Fotos ja immer viel lieber, als die der Firmen. Deine Tochter sieht ja recht zufrieden in dem Sitz aus. Wir werden ihn uns im Laden dann mal genauer anschauen.

    Ich hoffe, ihr hatte einen schönen Nikolaus.

    Viele Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Tanja, danke für den tollen Bericht. Kindersitze sind für mich immer sehr interessant. Unser kleine hat einen ähnlichen Kindersitz wie dein Sohn:) super praktisch!
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  4. Wir suchen auch gerade nach einem Folgesitz für unseren Römer King. Ich glaube es wird auch der Kidfix werden. Ich habe bislang nur gutes gehört.

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥