Die neue Brio Küchenkombi mit SUPER Verlosung!



Vor einiger Zeit hatte ich es ja schon angekündigt, dass ich etwas ganz besonderes von Brio für Euch habe. Heute ist es nun soweit! Ich möchte Euch die neue Brio Küchenkombi mit Herd und Spüle zeigen und richtig klasse ist, dass ich sogar eine ganz neue Küchenkombi an Euch verlosen darf :-) Ist das nicht super!!! Und das, wo der Weihnachtsmann und das Christkind doch schon langsam die ersten Wunschzettel erhalten (wie von meiner Tochter)


Aber nun schauen wir das schöne Stück erst einmal 
genauer an. 


  Wenn ich Fotos für den Blog mache, bereite ich ja oft alles still und leise vor und überrasche meine Kinder dann damit. So auch dieses Mal! Mein Sohn suchte mich, sah aber die Küchenkombi und rannte sofort darauf zu. 


Er fing gleich an, damit zu kochen und zu backen, rührte in den Töpfen, drehte das Spiegelei in der Pfanne, öffnete den Backofen und die Schranktür unter der Spüle und reinigte das Geschirr. Er war so vertieft in das Spiel und nahm mich gar nicht weiter wahr. 


 Dann kam seine Schwester dazu, sich wundernd, wo der Bruder und die Mama denn so lange blieben. Als sie die Küche entdeckte, spielte sie sofort mit den drehbaren Knöpfen und der Digitaluhr, die auf Knopfdruck automatisch von 12 runterzählt und dann piept. 




Nun waren beide ganz ins Spiel mit der Brio Küchenkombi versunken und sie spielten noch weiter, als ich schon gar nicht mehr im Zimmer war und nur zwischendurch mal um die Ecke luscherte. 


Die neue Brio Spielküche besteht auf einer Spüle und einem Herd, der mit einem echten Digital-Timer mit Soundeffekt ausgestattet ist. Die Küche besteht aus einer Holzbasis mit modernem Design und lädt zu tollen Rollenspielen ein. 
 (Hier) bei Brio findet Ihr noch mehr Informationen zu der schönen Küchenkombi


Und nun Ihr Lieben, kommen wir zu der tollen Verlosung!
Brio und die Zuckersüßen Äpfel verlosen eine neue Küchenkombi mit Herd und Spüle.

Hier kommen die Teilnahmebedingungen:

- Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen, die mir folgen. Das geht einfach über Facebook, Blog Connect, Google Friend Connect, Instagram oder die E-Mailbenachrichtigung (findet ihr unten).

- Schreibt hier im Blog oder auf Facebook unter dem Post einen Kommentar, dass Ihr teilnehmen möchtet und wo ihr mir folgt. 

- Übers teilen bei Facebook, Instagram oder auf Eurem Blog freue ich mich sehr. 
 
- Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Verlost wird eine neue Brio Küchenkombi mit Herd und Spüle ohne (unser abgebildetes) Zubehör. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird durch ein Los ermittelt und danach unter diesem Post und auf meiner Facebook-Seite bekanntgegeben. Teilnahmeschluss ist am 01.11.2015 um 24 Uhr.

Ich wünsche Euch ganz, ganz viel Glück!

Bis bald, 


Dieser Post und die Verlosung entstanden mit freundlicher Unterstützung von Brio. 
Herzlichen Dank.


EDIT:

Die Verlosung ist beendet und ich habe aus den Kommentaren auf dem Blog und bei Facebook ausgelost. Vielen Dank das sooo viele von Euch mitgemacht haben.

Schon in Kürze habe ich noch etwas ganz Schönes von Brio für Euch und viele weitere tolle Sachen, mit denen ihr den Weihnachtsmann unterstützen könnt. Also unbedingt vorbei schauen ;-)

Die Kinderkombi hat gewonnen:
Jan, Dia und der kleine Koch Benedict

Ich gratuliere Euch und wünsche viel Freude mit dem schönen Gewinn. Meldet Euch bitte für die Adresse bei mir unter zuckersuesseaepfel(at)gmx.de

Bis bald,



 

Ab nach Lübeck, zum Zwergenkram und Deernskram Markt



Heute möchte ich allen LeserInnen, die aus dem Norden kommen oder bald hier Urlaub machen, von zwei ganz tollen Veranstaltungen erzählen. Die beiden Märkte „Zwergenkram“ und „Deernskram“, die das nächste Mal am 7.11.2015 im Schuppen 6, An der Untertrave 47a, in 23552 Lübeck stattfinden. 

Ab 10:30 Uhr können auf dem Zwergenkram Markt bereits Schwangere und Eltern mit Babys in Tragehilfen in ruhigerer Atmosphäre stöbern & kaufen. Von 11-14 Uhr öffnet der Markt dann für alle seine Türen. 

  
Auf demZwergenkram“ Markt findet ihr einen bunten Mix von Privatpersonen mit gebrauchter Kinderkleidung, Spielzeug und Babybedarf, sowie regionalen Gewerbetreibenden mit individuellen Handmade Sachen wie Kinderkleidung, Lederpuschen, Tragehilfen und Accessoires. Rund 40 tolle Stände erwarten Euch.

  
Dabei achten die beiden Organisatorinnen Vera Stolzenberg und Lisa Stelley auf ein ausgeglichenes Angebot an Mädchen und Jungenkleidung, sowie allen Größen. Das finde ich ziemlich klasse, nachdem ich beim letzten Flohmarkt kaum Jungenkleidung gefunden habe! 


Eine schöne Idee ist auch, dass bei jedem „Zwergenkram“ Markt die zertifizierte Trageberaterin Katharina Ohm vor Ort ist. Hier können sich alle interessierten Eltern über das Tragen von Babys und Kleinkindern informieren und für die Dauer ihres Aufenthaltes auf dem Markt kostenlos eine Tragehilfe ausleihen.
Und wer seine Kinder nirgends unterbringen kann, der kann sie auch einfach mitbringen. Denn auf dem Markt gibt es ein weiteres kostenfreies Angebot. Ein großer Spielbereich für alle Kinder ab 3 Jahren, die dort für 45 Minuten betreut werden, damit die Eltern in Ruhe shoppen gehen können. Besonders beliebt ist bei den Kindern das kostenlose Kinderschminken.


Wenn zwischendurch der kleine Hunger kommt, dann kann man sich im Bistrobereich bei Kaffee und allerlei Kuchenvariationen stärken. Entlang der Untertrave, rund um die MuK und bei den Media Docks gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten. Die Buslinie 3 hält ebenfalls "An der Untertrave" (Haltestelle Hansemuseum)


Ab 16 Jahren kostet der Eintritt zum "Zwergenkram" Markt 1,50 €uro pro Person. Und wer genauso begeistert von dem Markt ist wie ich, der bekommt (hier) auf der Internetseite oder (hier) auf der Facebookseite vom „Zwergenkram“ Markt weitere Informationen. Dort findet Ihr auch alles was ihr braucht, wenn ihr selber mal auf dem Markt verkaufen wollt. Bei 600-800 Besuchern pro Veranstaltung sind die Verkaufsplätze sehr beliebt ;-).  

Und nun, liebe Mädels, aufgepasst! Die zweite Veranstaltung ist für uns und einen netten Abend mit den Freundinnen! Denn am gleichen Tag und in den gleichen Räumlichkeiten, allerdings von 19-22 Uhr, findet der „Deernskram“ Markt statt. Ein reiner Modemarkt für Frauen :-)


Auch hier verkaufen rund 40 modeverrückten Mädels & Frauen bei Deernskram ihre gut erhaltene Kleidung, Schuhe und Accessoires. Dazu kommen einige regionale Gewerbetreibende, die zum Beispiel tolle genähte Accessoires oder handgefertigten Schmuck anbieten.


Vor Ort gibt es großzügige Umkleiden, in denen man die Wunschkleidung auch gleich mal anprobieren kann. Im Bistrobereich gibt es Prosecco, Bier, Wein, sowie Softgetränke und einige Snacks gegen den kleinen Hunger. 

Wie beim „Zwergenkram Markt, gibt es gute Parkmöglichkeiten an der Untertrave, MuK und den Media Docks. Ab 18 Uhr sind diese kostenfrei.


Der Deernskram Markt ist in Lübeck einzigartig und sehr beliebt. Der Eintritt kostet 2,-€uro pro Frau ab 16 Jahren. Auch die Männer dürfen gerne mitkommen und brauchen in Begleitung einer Frau keinen Eintritt zu bezahlen. Dafür freuen sich die Begleiterinnen übers Tüten tragen ;-) Als Highlight ist am  7.11.2015 wieder die Friseurmeisterin Jenny Weinreich mit ihrem Team vor Ort und Besucherinnen können sich bei ihr kostenlos frisieren & stylen lassen.

 
Deernskram hat sogar eine eigene App, die sich (hier) jede Smartphone-Besitzerin herunter laden kann. So ist man gut informiert über alle Termine und Neuigkeiten.


Und für alle Kielerinnen habe ich noch eine super Nachricht! Deernskram kommt bald auch zu Euch! Ab Ende November findet Ihr alle neuen Informationen auf der Internetseite. 

Auch beim Deernskram Markt könnt Ihr selber verkaufen. Alle Informationen über diesen tollen Markt für die Frauen findet Ihr (hier). Und Facebooker finden (hier) die neuesten Informationen.

 Ich wünsche allen Besuchern dieser beiden Märkte ganz viel Spaß beim Bummeln und Shoppen. Vielleicht sehen wir uns ja dort ;-)

Bis bald,



Quelle: Alle Fotos sind von Zwergenkram und Deernskram.


Kleine Halloween Kürbisse und Herbstlichtlein schnitzen...(DIY)



Zum Herbst gehören für mich auch immer Kürbisse in allen Variationen. Als Suppe (da habe ich demnächst noch ein leckeres Rezept für Euch), als Brötchen, als Ofengemüse, als gefilzte Dekoration und natürlich auch geschnitzte Kürbisse. 

 
Viele denken, das ist etwas, was man nur mit den Kindern für Halloween macht. Aber auch wir Großen können uns einfach mal einen Zierkürbis schnappen und ein kleines Lichtlein daraus schnitzen. Es macht richtig viel Spaß, sieht dazu auch noch hübsch aus und klar, die etwas größeren Kinder können dabei auch schon toll mithelfen. 


Man braucht dafür:  
 
Kleine Zierkürbisse
Eine Säge oder ein scharfes Messer
Einen Löffel oder Eisportionierer
Ein kleines Küchenmesser
Schnitzwerkzeug oder runde Stechbeitel 
(aus dem Baumarkt)


Zuerst den Zierkürbis am oberen Teil (den Deckel) mit der Säge oder dem scharfen Messer abschneiden. Bitte passt gut auf Eure Finger auf, man rutsch schnell ab!


Dann den Kürbis mit einem Löffel oder Eisportionierer aushöhlen. Bei einem Zierkürbis ist das Innere nicht zum Essen geeignet, daher einfach entsorgen. Den Kürbis gut aushöhlen. Je dünner die Außenwand, umso leichter geht das Schnitzen. 


Nun denkt man sich einfach ein paar Muster aus und schnitzt los. Es gibt verschiedene Formen, Blumen, Ranken, Gesichter, Sterne und vieles mehr. Wer mag, kann sich das Motiv auch vorher mit einem Bleistift aufmalen. 




Dann mit einem Küchenmesser und dem Schnitzwerkzeug oder Stechbeitel die Muster ausschneiden. Man braucht ganz schön viel Kraft...aber es lohnt sich. Denn ist das Muster ausgeschnitzt, ist der Kürbis auch schon fertig. 


Ein kleiner Tipp: Die hellen Kürbisse werden steinhart und können lange verwendet werden. Die orangfarbenen Zierkürbisse fangen schneller an zu schimmeln. Diese am besten einmal mit Haarspray fixieren, dann halten sie länger. 


Nun kann man auch noch eine kleines Teelicht hinein stellen und schon hat man ein Herbstlichtlein. 
 
Viel Freude beim Schnitzen und bis bald, 


Wohin mit all den Büchern? Unser neues Tidy Books Bücherregal

Immer wieder werde ich gefragt, wo wir all unsere Bücher lassen, die ich Euch auf dem Blog so zeige. Bisher hatte meine Tochter ein Regal in ihrem Kinderzimmer. Dazu stand im Wohnzimmer ein Körbchen mit den aktuellen Büchern vom Kleinen, denn ich finde, Bücher sollten für Kinder und Erwachsene immer griff- und lesebereit sein. 
Da wir unsere Bücher aber sehr lieben und davon immer mehr in unser kleines Haus wandern, musste eine neue Lösung her. Und am liebsten ins Spielzimmer der Kinder, in dem vor Kurzem auch unser schönes weißes Regal eingezogen ist. Also hielt ich Ausschau nach etwas passendem und fand das tolle preisgekrönte Bücherregal von Tidy Books


Es hatte alles, was ich mir gewünscht habe. Die richtige Höhe, damit beide Kinder gut heran kommen. Das schöne Design mit den bunten Buchstaben. Verschiedene Farben zur Auswahl und es wird aus nachhaltigem FSC-zertifizierten Holz und mit umweltfreundlichem und nahezu geruchslosem Wasserlack hergestellt. 


Heimlich hat mein Mann das Regal aufgebaut und mit Büchern bestückt, als ich mit den Kindern unterwegs war. Dann kamen wir nach Hause und sie entdeckten die Überraschung…was für eine Freude! 



Es ist einfach schön, wenn die Lieblingsbücher der Kinder nun im Mittelpunkt ihres täglichen Spielens sind. Viel öfter wird eines aus dem Regal genommen, sich auf den Boden oder Stuhl gesetzt und einfach mal drinnen geblättert oder die Bilder betrachtet. Durch die offene Sicht auf die Büchercover, wissen die Kinder sofort, nach welchem Buch sie greifen. Durch die Rückwand des Regals, fallen die Bücher nicht hinten durch. Dazu ist es an der Wand festgeschraubt, so dass es nicht umkippen kann. 



Meine Große, die im nächsten Jahr zur Schule kommt, interessierte sich nicht nur für die Bücher, sondern auch für das kleingeschriebene Alphabet. Jeden Buchstaben schaute sie sich ganz genau an und prüfte, welche sie schon kann. Sie wünscht sich, dass das Regal später neben ihrem Schreibtisch steht. Oder am liebsten noch ein Zweites ;-)


Auf der Internetseite von Tidy Books findet ihr (hier) nicht nur unser weißes Regal, sondern auch die vielen anderen Farben. Dazu eine weitere Auswahl an Produkten für das Kinderzimmer, wie das Hochbett Regal, die praktischen Bücherboxen mit einer Spieluhr, Baby-Regale, die über die Wickelkommode passen, tolle Notiztafeln für die ganze Familie und personalisierte Bücherregale mit den Namen des Kindes. 


 
Ganz zuckersüß finde ich auch (diese) Mini-Regale für Puppenbücher (solche habe ich vorher noch nie gesehen). Dazu spendet Tidy Books für jedes verkaufte Produkt an verschiedene Stiftungen zur Leseförderung von Kindern.  


Für verschiedene Organisationen, wie Kindergärten, Spielgruppen, Tagesmütter und Schulen gibt es (hier) auch die Möglichkeit, auf der Internetseite nach einem Rabatt anzufragen. Und bei Facebook findet ihr (hier) die Fanseite der Bücherregale. Da Reihe ich mich gerne mit ein :-)

Bis bald Ihr Lieben, 



 
Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Tidy Books. 
Vielen Dank für das schöne Regal. 

Zwei tolle Wörterbücher für Kleinkinder und Kinder



Heute habe ich Euch bei meinem „Blick ins Bücherregal“ zwei ganz besondere Bücher für Kleinkinder und Kinder mitgebracht, die wir so großartig finden (nein, ich übertreibe nicht, sie sind es wirklich), dass ich sie Euch unbedingt zeigen möchte. 


Die beiden stabilen Papp-Bilderbücher „Das große Buch der Bilder und Wörter“ und „Das große Bilderbuch der ganzen Welt“ aus dem Hanser Literaturverlag von Ole Könnecke. 
  
ISBN: 978-3-446-23588-5

Meine Tochter bekam zu ihrem ersten Geburtstag von einer lieben Freundin „Das große Buch der Bilder und Wörter“ und seitdem ist es hier im Dauereinsatz. Erst bei meiner Tochter, nun bei meinem Sohn. 


In diesem Wörterbilderbuch mit großen, sehr schön illustrierten Bildern, finden die kleinen Kinder ab 1 Jahr alles, was ihren Alltag wiederspiegelt. Das eigene Anziehen, das Kinderzimmer mit einen Möbeln und Spielsachen, das Badezimmer, die Küche, in der gerade gegessen wird, das Wohnzimmer mit der Mama, die hinten den Kekskrümeln hersaugt (das kenne ich total gut) und ein kleines Gartenhäuschen, dass fleißig mit vielen Werkzeugen aufgebaut wird. 


 Ihr glaubt gar nicht, was mein Sohn hier immer alles anschleppt, wenn wir dieses Buch anschauen. Dazu viele Tiere, egal ob auf dem Bauernhof, in den Bergen oder im Meer. Die verschiedensten Fahrzeuge, ein großer Spielplatz, alle möglichen Sportarten und Musikinstrumente (mein Sohn zeigt immer auf die Tuba, dass lässt nichts Gutes erahnen). Ganz nebenbei erfahren die etwas größeren Kinder noch die Zahlen, Jahreszeiten, Farben, Buchstaben, die Körperteile und die verschiedenen Gefühle. 
 
 
 Alles wird von ganz süßen Tieren kindgerecht und trotzdem mit einer (versteckten) Portion Humor für die Erwachsenen, dargestellt. So sieht man beispielsweise den Ablauf des Lebens anhand von 10  Fahrzeugen und Gehhilfen dargestellt. Vom Kinderwagen bis zum Rollstuhl, ich könnte mich jedes Mal kaputt lachen und schaue automatisch, wo wir gerade stehen. Meine Tochter ist beim Fahrzeug Nummer 5 angekommen, wir sind schon bei der 7 (aahhh) und mein Kleiner noch beim 2. Fahrzeug. 

Lieblingsszene vom Kleinen im Buch

Bei you tube habe ich bei meiner Recherche sogar ein kleines Video über das Buch entdeckt. 

 
Und wenn man das erste Buch genauso toll findet wie wir, dann kommt man um den zweiten Band von Ole Könnecke gar nicht herum. 

ISBN: 978-3-446-24299-9
  „Das große Bilderbuch der ganzen Welt“ ist eine tolle Ergänzung für die etwas älteren Kinder ab 3 Jahren und lässt sie ganz neue Welten entdecken. 


Wie sieht die Natur in den Bergen, den heimischen Wäldern oder am Meer aus? Wer wohnt in der Wüste Dubais oder in der Savanne Afrikas? Welches Tier ist das Größte und wo lebt es? Welche gefährlichen Tiere leben in Asien, in Nord- und Südamerika und Australien?



Auch hier sind wieder die supersüßen Illustrationen, mit viel Liebe zum Detail, wie die Touristen in Dubai oder die entspannte Tasse Tee in Asien. Und die Kinder machen aktiv mit. Sie zeigen, sprechen, fragen und mein Kleiner holt mit Vorliebe seine Holztiere dazu.


Die absolute Lieblinsgseite ist diese....


Und wir Großen können hinten im Buch noch mal nachschauen, wo wir uns denn genau auf jeder Seite befinden ;-)


Beide Bücher sind liebevoll und durchdacht gezeichnet und erklären bereits den jüngsten Kindern erst die eigene und dann die fremde Welt. Immer wenn mein Kleiner mit einem der Bücher angelaufen kommt, freue ich mich, denn ich schaue sie selber gerne an und das Betrachten ist ein sehr aktives, mit viel Kommunikation. 


Kinder lernen durch diese beiden Bilderwörterbücher nicht nur die Namen der Dinge, sondern auch die Zusammenhänge der Gegenstände und Szenen. Und wenn ich nun mal die Pädagogin in mir hervorhole (tue ich ja nicht allzu oft ;-)), dann empfehle ich diese Bücher nicht nur für Kleinkinder zu Hause, sondern auch in der Krippe, Kindergarten, der Frühförderung und für Flüchtlingskinder, die Deutsch lernen wollen.  
   
Hier bekommt ihr noch mehr Informationen über  
"Das große Buch der Bilder und Wörter" und über das Buch „Das große Bilderbuch der ganzen Welt*

 Viel Spaß beim Anschauen mit Euren Kindern 
wünscht Euch, 


* Dieser Post enthält zwei Affiliate Links.