Smarties-Cookies im Glas, ein tolles Geschenk aus der Küche


Heute geht es hier mal wieder ganz süß her, denn ich habe Euch etwas Leckeres mitgebracht. Von Kuchen und Backmischungen im Glas bin ich ja ein riesen Fan, denn sie sind einfach ein schönes Geschenk und Mitbringsel für jeden Anlass


Nun hatte letztens ein lieber Freund Geburtstag und ich wollte für einen Gutschein noch etwas Kleines selbst gemachtes dazu. Also habe ich hier herumgetüftelt und gebacken und dann wieder getüftelt und gebacken und heraus kamen superleckere Smarties-Cookies als Backmischung im Glas. 

 
Unsere Cookies sind längst verschwunden, 
aber natürlich habe ich noch das Rezept für Euch :-)

Für die Smarties-Cookies braucht Ihr:  
  
*ein Weckglas mit 750 ml (Partnerlink)
* 200 Gramm helles Weizenmehl
1 Tel. Backpulver
* 60 Gramm Rohrohrzucker
* 60 Gramm Puderzucker
* 60 Gramm Kakaopulver 
* 60 Gramm gemahlene Mandeln
* ca. 4 kleine Packungen Mini Smarties
(oder andere Schokolinsen)

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nun alles nacheinander mit einem Esslöffel ins Glas geben, so dass es sich farblich unterscheidet. Erst das Mehl, dann den Rohrohrzucker, danach den Puderzucker, dann den Kakao, die Mandeln und als Abschluss die Mini Smarties. 

Das Glas müsste nun genau abschließen. Wenn noch etwas Luft ist, einfach noch mehr Smarties dazugeben. 


Zu der Backmischung müssen nur noch ein Ei und 120 Gramm flüssige Butter hinzugegeben werden. Dann alles in einer Rührschüssel vermischen. Die Smarties werden alle mit klein gemixt, aber man schmeckt sie gut heraus und sie sind wie Schokostücken im Cookie. Lecker!


Nun 9 Tischtennisbälle formen und diese mit der Hand plätten. Auf einem Backblech im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 10 Minuten backen. Nicht zu lange, sonst werden sie zu trocken und brennen schnell an. 


Wenn Ihr die Smarties Cookies im Glas verschenkt, die beiden Zutaten (Ei und Butter) mit der Zubereitung noch mit auf eine Karte schreiben, dann geht auch nichts schief.

Und dann, viel Spaß und guten Appetit. 

 Bis bald, 


* Dieser Post enthält einen Affiliate Partnerlink. Wenn Ihr darüber einkauft, bekomme ich einen kleinen Anteil. Euch kostet es jedoch nicht mehr. Lieben Dank.


Kommentare:

  1. Danke für das Rezept! Ich fürchte nur, die Gläser würden nicht weit kommen... Wenn überhaupt bei der Haustüre raus... Die Kinder freuen sich bestimmt sehr über die Idee :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Caro, ich freue mich über Deinen Kommentar :-) Ganz liebe Grüße und bis bald, Tanja

      Löschen
  2. Wieder so eine schöne und leckere Idee und diese tollen Fotos... vielen Dank. Ich habe Deine Backmischungen im Glas (die Brownies) schon mal verschenkt und sie kamen so gut an. Diese hier speichere ich mir auch gleich ab.

    Bis bald, Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Annie, dass freut mich sehr, vielen Dank. Lasst es Euch schmecken.

      Viele Grüße, Tanja

      Löschen
  3. Guten Morgen!
    Was für ein zuckersüßer Start in den Tag, herrlich... Eine ganz wunderbare Geschenkidee hälst Du da parat :-)
    Lustig, den gestern Vormittag habe ich auch für einen Gutschein Kekse im Glas gebacken, allerdings in anderer Variante.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach danke liebe Sabine, dass freut mich.

      Bis bald und viele Grüße, Tanja

      Löschen
  4. Hallo liebe Tanja,

    wieder ein tolles Rezept für die Gläser! Dankeschön! Dass ich großer Glas-Fan bin weißt du ja ;o)))
    Zeige ich gleich Töchterchen...sie backt im Moment so gern!

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend dir!

    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Barbara, fürs Töchterchen perfekt. Meine Beiden lieben die Kekse auch und haben fleißig mitgebacken.

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  5. Hallo Tanja, die Cookies sind spitze wir haben sie so oder so ähnlich auch schon öfter gebacken. Die Kinder lieben sie und ich leider auch.... :-) Liebe Grüsse Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sabrina, ich esse sie auch sooo gerne ;-) Eine kleine Sünde muss sein.

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  6. Smarties gehen ja immer!
    Danke für das " Rezept".
    Viele Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Wiebke, viele Grüße, Tanja

      Löschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥