Zwei coole Kochbücher für Jugendliche


Vor kurzem habe ich Euch tolle Kochbücher für Kinder vorgestellt. Als ich dann ein paar Tage später mit meinen Kindern durch die Bücherei schlenderte, entdeckte ich ein Kochbuch für Jugendliche und dachte: "Wow, sowas gibt es auch?!?". Ja, warum eigentlich nicht? Warum sollte man nur mit den jüngeren Kindern das Kochen üben? Die Großen wollen ja auch irgendwann selbstständig werden, eine Ausbildung oder ein Studium beginnen, in eine WG oder die eigenen Wohnung ziehen, einfach das "Hotel Mama" verlassen. 

Daher habe ich genau für diese Altersgruppe mal ein bißchen gestöbert und zwei ganz tolle Kochbücher für Jugendliche entdeckt, die ich Euch heute zeigen möchte. 

Nicht nur super, um mal wieder mehr Zeit mit dem Teenie zu verbringen und gemeinsam etwas Leckeres zu zaubern. Sondern auch ein schönes Geschenk, sogar für einen Auszug. Zusammen mit einer Schürze, einem Kochlöffel und Schneebesen, kann so der Kochstart im Eigenheim beginnen ;-).


Das erste Buch ist von Sam Stern und heißt Licence to Cook aus dem Oetinger Verlag. 

Sam Stern ist ein englischer Starkoch und Autor, der seit seiner Jugend sechs Kochbücher veröffentlicht hat. Mittlerweile ist er 26 Jahre alt und schreibt unter anderem auch (hier) einen eigenen Food-Blog. 


Das Buch Licence to Cook enthält 120 seiner besten Rezepte. Von ganz einfachen Gerichten wie Pizzabrote und Nudeln, bis hin zu schweren Rezepten mit Lachs und Lamm.


 Eingeteilt sind sie in verschiedene Kategorien, wie Frühstück, Cooles und schnelles am Mittag, Auftanken nach der Schule, Chill-Out am Abend, Das mögen Mädchen gerne, Familienessen, Partyessen, Nachtisch, Prüfungen und Klassenarbeiten überleben und tolle Tipps. 


Bei Sam Cook mag ich besonders den lockeren Stil im Buch. Ich denke, von diesem Jungkoch fühlen sich Jugendliche gleich beim ersten Durchblättern wirklich angesprochen und mit in die Küche genommen. Hier geht es umgangssprachlich zu und auch Jungs sehen, gut kochen zu können ist cool! Jamie Oliver, Tim Mälzer und Co haben es ja auch schon vorgemacht ;-).


Die Gerichte sind immer bebildert, es gibt weitere Vorschläge und Tipps für andere Varianten, dazu gibt es viele Fotos der Freunde von Sam Stern und seiner Familie. Gerne auf den Fotos mit dabei, das locker daneben liegende Handy, der Fußball, der Computer oder die Spielkonsole. Jugendliche halt!


Hier mal ein kleiner Einblick in die Rezepte: 
Wie koche ich welche Eier, verschiedene Sandwiches, Pfannkuchen, Englisches Frühstück, Hummus und Pitabrot, verschiedene Suppen (die schnelle China Hühnersuppe ist sehr lecker), Croques Monsieur, Nudelsalat und grichischer Salat, Tomatenkuchen, verschiedee Kekse und Scones, Schokomandarinen, Bananenbrot und Zitronenkuchen, Spagetti in drei Variationen, Pürees, verschiedene Dipps, Schmorgemüse, Kräutergnocchi, Lasagne und noch viele leckere Hauptgerichte mehr. Dazu Desserts wie die Amarettini Überraschung, Mouse au Chocolate, Baisemuscheln mit Himbeeren und weitere Rezepte. 


Jeder Jugendliche findet bei Sam Stern ganz sicher etwas, dass er mag, was er sich selber (oder für die ganze Familie) kochen möchte oder für den nächsten (Party)Abend mit seinen Freunden zubereitet. Ich denke, selbst die größen Teenie Kochmuffel, bekommen durch dieses Buch Lust auf die Küche. 


Sam Stern
Licence to Cook
ISBN: 978-3-7891-8559-5
Oetinger Verlag
 *


Das zweite Kochbuch für Jugendliche, dass ich Euch unbedingt auch noch vorstellen möchte, heißt 
"Total lecker" Kochen und Backen für Teenies  
aus dem DK Verlag. 


Mit tollen Illustrationen und einem Schatz an 100 Rezepten aus aller Welt, spricht das Buch sofort jeden Kochfan an. Hier öffnet ganz sicher sogar der Jugendliche seinen Gaumen, für neue Geschmackserlebnisse :-).


In diesem Buch gibt es die Katgorien: Schnell & Einfach, Satt & Glücklich, ...noch was Süßes, Backofen an und Gut zu wissen. Dazu tolle Tipps rund um die gesunde Ernährung und was man in der Küche beachten sollte. 



Die Rezpte sind eine bunte Mischung aus Text, Illustrationen und Fotos, dazu immer Schritt für Schritt Anleitungen. So kann auch garantiert nichts schief gehen und die Jugendlichen lernen selbst aufwendigere Gerichte alleine zuzubereiten. 



Als Rezepte gibt es Minestrone, Gazpacho, Erbsensuppe, Lisensuppe und noch einge weitere leckere Varianten. Salate wie der klassische Nizzasalat, Tomaten-Avocado Salat, Kartoffelsalat und eine Vielzahl an Dressings. 


Auch wie man Eier gut verwenden kann, zum Beispiel für Arme Ritter, Rührei mit Räucherlachs und Omlettes wird gezeigt. Dazu Rösti, Crêpes, Pfannkuchen, Falafel, ganz viele leckere Dipps, Samosas, Snacks mit Brot, Jambalaya, Kichererbsen-Curry, Hähnchen-Curry, eine ganze Curry-Party, Lamm-Tajine, Chilli con carne, Fleischbällchen, Parikahähnchen, Lachsfrikadellen, Asia Nudeln, China-Wok, gefüllte Cannelloni (ich liebe sie), fünf Pastasoßen, Grillideen und ganz leckere Nachtische wie Früchte Baiser, Erdbeer-Eislollies, Erdbeer-Fool, Tiramisu und die verschiedensten Eis- und Getränkekreationen. In der Kategorie Backofen an, geht es beim Brötchen und Pizza backen, Blätterteiggerichten, verschiedenen Kuchen und Cookies, sowie einer Lemontarte heiß her.


Ganz zum Schluß gibt es für die Fortgeschrittenen noch mal ein paar tolle Tipps. Was ist Blindbacken? Wie hackt man Zwiebeln, Chili und Knoblauch? Wie mariniert man am Besten und vieles mehr. 


Ein ganz beosnderes Kochbuch für Jugendliche Mädels und Jungen und ein Schatz in der Küche, dass sich auch als Geschenk richtig toll eignet. 

Total lecker
Kochen und Backen für Teenies
ISBN: 978-3-8310-2463-6
DK Verlag 

*

Nun wünsche ich Euren Teenies viel Spaß beim Kochen und Backen und lasst es Euch schmecken :-)


*Der Post enthält zwei Amazon Links 

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    na, das ist ja jetzt mal ein guter Tip für uns.Meine beiden Jungs werkeln tatsächlich gerne schon mal in der Küche, haben von klein auf beim Kochen und backen geholfen.Nach einer Pause, in der
    andere Sachen erst mal wichtiger waren,wird das Interesse wieder größer.
    Viele Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz wunderbarer Tipp, Tanja! Vielen Dank dafür. Unser Teenie kocht und backt sehr gerne. Er holt seine Inspirationen aus dem Internet. Kennst Du vielleicht "#yamtamtam" oder "Emrah!"? Ein Klick lohnt sich dort.. grins! Ganz liebe Grüße, Nicole

    https://www.youtube.com/channel/UCh_8CJ9ngABMbrzm9M3gjFA oder
    https://www.youtube.com/channel/UCQmc3Oyjnd9-RHaDG9xcJ0w

    AntwortenLöschen
  3. Die beiden Bücher sind klasse, danke fürs Vorstellen! Ich dachte auch, es gibt sie nur für die Lütten ;-). Nun weiß ich, was mein Sohnemann zum nächsten Geburtstag noch bekommt.

    Viele Grüße, Hanne

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥