Ein Rezept für Kartoffel-Bohnen Eintopf. Ein gesundes, leckeres, günstiges und schnelles Familienessen


Meine Kinder lieben grüne Bohnen, wenn wir welche sehen, kommt immer ein ganzer Schwung mit. Sehr gerne essen wir die Bohnen als Beilage zu Fleisch oder Fisch oder in einer bunten Gemüsesuppe. 

Oder wir machen einen ganz leichten Kartoffel-Bohnen Eintopf, bei dem die Kinder mir fleißig helfen können und der sehr lecker schmeckt.  



 Wenn Ihr unseren Kartoffel-Bohnen Eintopf auch kochen wollt, braucht Ihr nur ein paar Zutaten. 



Die Kartoffeln und Bohnen erst waschen und trocken tupfen. Danach die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Hierbei hilft mir meine Tochter immer sehr gerne.

Die Bohnenenden an beiden Seiten abschneiden und je nach Länge, noch einmal in der Mitte durchschneiden. Das ist eine Arbeit, die der Kleine schon mit Begeisterung macht. Sein Küchenmesser ist ein richtiges Schälmesser, jedoch nicht mehr ganz so scharf. Er passt auch sehr gut auf, so dass er sich noch nicht geschnitten hat und ich sitze immer ganz in seiner Nähe.



Die Bohnen und Kartoffeln mit dem Bohnenkraut (am besten zusammengebunden) und der Gemüsebrühe ca. 15-20 Minuten zusammen kochen, bis beides weich ist. Das Bohnenkraut entfernen und die Suppe etwas anpürieren. Danach die Sahne hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal kurz heiß werden lassen. 

Schon ist der Eintopf fertig. Ein gesundes, leckeres, günstiges und schnelles Essen für die ganze Familie.


 Guten Appetit wünscht Euch,


Kommentare:

  1. Mmmmhhh.. bei Dir gibt es heute einen leckeren Bohnen-Eintopf und bei mir ein herzhaftes Chilli.. lach!! Wir sollten uns zusammentun, liebe Tanja! Danke für das schöne Rezept! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    danke für die Anregung...hatte ich schon fast vergessen bei all den Kürbissuppen, die ich z.Z. koche. Sieht total lecker aus und was gibt es zum Herbstanfang besseres als eine schöne Suppe. Dazu noch ein frisches Butterbrot...mmmhh. Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Tanja,
    Ich bin etwas neidisch, mit Gemüse und Obst geht gar nichts bei meiner kleinen :( aber ich geb nicht auf... Vielleicht liebt sie ja Bohnen (hab es noch nicht probiert)
    Das Rezept werd ich mal ausprobieren auf jedenfall ;)
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥