Der Zuckersüße Äpfel Jahresrückblick und was kommt 2017?



Hallo Ihr Lieben,

eigentlich hatte ich für den 4. Advent noch einen ganz schönen Blogpost mit einer unglaublichen Verlosung geplant, aber im Moment wimmelt das Internet von Aktionen und Verlosungen und ich finde, sie nehmen sich gerade gegenseitig so sehr die Aufmerksamkeiten. 

Da dieser Preis so wunderschön und bisher einmalig ist, möchte ich, dass er auch die nötige Aufmerksamkeit bekommt. Darum verschiebe ich die Aktion auf Januar, das wird ein wundervoller Start ins Jahr 2017.

Das letzte Blogjahr mit Euch, meinen Lesern, war wunderschön und ich kann Euch gar nicht genug danken, für die vielen lieben Kommentare, Emails, Facebook und Instagram Nachrichten und Likes, die Ihr mir überall geschenkt habt. Ich habe sogar Urlaubskarten und Weihnachtspost von einigen von Euch bekommen! Wahnsinn! Es gab Tage, da war ich wirklich sprach- und fassungslos und oft auch sehr gerührt! Ohne Euch würde es die „Zuckersüßen Äpfel“ nicht geben, Ihr seid klasse!  


Dazu möchte ich den Firmen und Verlagen danken, die meinen Blog unterstützen und mir für Euch die tollen Aktionen und Gewinnspiele ermöglichen. Ich habe für 2017 schon so tolle Dinge zugesagt bekommen, das wird ganz ganz toll!

Und ich möchte einen ganz lieben Gruß an die BloggerInnen schicken, mit denen ich mich regelmäßig austausche, die mich so fleißig verlinkt haben und alle, die ich dieses Jahr kennenlernen konnte. Es ist so schön, Euch zu haben!

2016 hatte ich besondere Aktionen auf dem Blog, wie den Season Table Contest und die Schulkindwochen im April. Dazu leckere Rezepte wie die Ofenpfannkuchen, Hirsepizza, die schwedische Erdbeertorte, den Kalten Hund mit Beeren, die gebrannten Mandeln und noch so viele Leckereien mehr! 


Natürlich gab es viele schöne Bastel- und Werkideen, wie den Geburtstag im Glas, unsere Matschküche, den Kräutergarten in der Zinkwanne, die schönen Fliegenpilzhocker, die Schneidekiste für meinen Sohn, unsere Kastanienigel, das Malen mit Naturpinseln und viele weitere. Ich kann gar nicht alles aufzählen. 

Unten findet Ihr rechts mein Archiv, wenn Ihr Lust habt, klickt Euch dort einfach mal in Ruhe durch.

Und ich freue mich unheimlich doll auf das Jahr 2017 mit Euch! In meinem Kopf schwirren unendlich viele Ideen herum und da mein Sohn nun 3 Jahre alt ist und ab Januar in den Kindergarten gehen wird, werde ich noch mehr Zeit haben, diese Ideen umzusetzen. 

Dazu freue ich mich wahnsinnig darauf, dass im Frühling ein Buch von mir im Verlag Freies Geistesleben erscheinen wird. „Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ- köstliche Jahreszeitenbuch“ wird ein wundervolles Buch über viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie. Ich kann Euch jetzt schon sagen, es sieht sooo toll aus und ich kann es kaum erwarten, Euch das Buch vorzustellen. 


Es wird also auch 2017 wieder viele kreative und leckere Ideen geben, liebevolles für Euer zu Hause, Einblicke in unser Leben, unsere Reisen und immer wieder auch ein paar persönliche Themen, denn ich habe in diesem Jahr gemerkt, dass Ihr auch diese gerne von mir lest. Und sicherlich ganz vieles, das ich nun noch gar nicht weiß. Denn meine Ideen kommen oft sehr spontan. 

Seit Kurzem habe ich einen neuen Newsletter (oben rechts) und ich freue mich, dass ihn schon so viele entdeckt und sich eingetragen haben. Dort werde ich auch rechtzeitig Bescheid geben, wenn es 2017 hier wieder losgeht. 


Für die Zeit vor Silvester kann ich Euch noch ein paar wunderbare Ideen aus meinem Archiv empfehlen.

Zum Beispiel die Silvester Knallbonbons zum Selbermachen.

Oder die süßen Glücksbringer aus Marzipan.


Auf Facebook und Instagram werde ich mich zwischendurch melden, hier auf dem Blog sage ich bis Januar erst einmal „Tschüss“ und ich wünsche Euch eine wundervolle, besinnliche Weihnachtszeit mit vielen unvergesslichen Momenten

Ich freue mich sehr auf das nächste Jahr mit Euch,


Worte für den Alltag - Worte für das Leben


Ihr Lieben, hier kommt mal wieder ein etwas persönlicherer Post. Zwischendurch habe ich das Gefühl, dass ich auch diesen hier Raum geben möchte. Damit Ihr einfach seht, auch ich habe kleine und große Sorgen und viele Gedanken rund um unser Leben. 


Jedes Jahr im Dezember höre ich tief in mich hinein und suche nach einem Wort für das kommende Jahr. Ein Wort das mich tagtäglich begleiten und mir den richtigen Weg zeigen wird, wenn die Gefühle mal durcheinander sind. Meistens begleiten mich diese Worte ein paar Jahre.

Das erste Wort, das mich damals als junge Mama ein Jahr lang begleitete, war die „Geduld“. Denn bevor meine Tochter geboren wurde, war ich ein noch aktiverer Mensch, als ich es heute bin. Ich hatte gleichzeitig mehrere Jobs, war jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag unterwegs, hatte viele Hobbys und wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt hatte, musste es ganz schnell gehen. Am liebsten sofort! Ein Jahr mit einem Kleinkind und dem täglichen Wort „Geduld“ im Kopf reichten aus, ein paar Gänge runterzuschalten, alles etwas langsamer anzugehen und meinem Kind die nötige Zeit zu geben, die ein Kleinkind nun mal brauchte. Ich spürte, wie ich von Tag zu Tag geduldiger wurde und wie gut es mir tat. 


 Danach folgte das Wort "Gelassenheit", es war ganze drei Jahre an meiner Seite. Die Dinge anzunehmen, wie sie gerade sind. Es nicht allen recht zu machen! Den Haushalt auch mal liegen zu lassen und sich nicht zu schämen, wenn plötzlich Besuch kommt und hier und da etwas herumliegt. Babyspucke oder Flecken vom Kleinkind auf dem eigenen Shirt hinzunehmen, einfach gelassen mit einem Lächeln darüber hinweg zu sehen. Auch mal unpünktlich sein, etwas zu vergessen und nach dem Rhythmus der Kinder zu leben. Gelassenheit, wenn mal etwas nicht gleich so läuft, wie ich es mir vorgestellt hatte. Es gab eine Zeit, da tat ich mich damit sehr schwer. Nach drei Jahren ständiger innerlicher Präsenz war dieses Wort in mich übergegangen, ich bin heute deutlich gelassener als früher. 


Im letzten und in diesem Jahr war mein Wort "Demut" und genau dieses Wort wird mich auch das kommende Jahr begleiten. Eigentlich wird es im alltäglichen Gesprächen kaum noch verwendet und doch gehört es zu meinen Lieblingsworten. Demut, dass Gegenteil von Hochmut und damit die Wertschätzung und Dankbarkeit, für das, was wir haben und wie gut es uns geht. 

Entdeckt bei: www.facebook.com/lebensweisheiten

Wie bei jedem von Euch, bleibt auch mein Leben nicht von negativen Ereignissen verschont. Und auch wenn ich meine Gedanken hier kaum schreibe, so erlebe natürlich auch ich Momente, die mir den Boden unter den Füßen wegziehen. Manchmal habe ich sogar das Gefühl, sie passieren mir häufiger, als allen anderen Menschen um mich herum. Unfälle und Erkrankungen bei kleinen und großen Menschen, die sehr nahe sind und Menschen und Tiere die plötzlich von uns gehen. Schicksale der verschiedensten Art, jedes Jahr wieder.

Aber genau diese negativen Seiten des Lebens, lassen mich auch die Positiven stärker wahrnehmen und noch mehr wertschätzen. Zu sehen, was ich jetzt gerade habe, wie gut es mir jetzt in diesem Moment geht und es zu genießen. Jederzeit zu wissen, dass es nicht selbstverständlich ist! Es kann sich schlagartig ändern und niemals würde ich sagen oder denken, uns passiert es nicht. Es ist schon zu oft etwas passiert und es gibt immer noch Steigerungen, auch wenn man das manchmal kaum glauben kann. So wird mich die Demut, also die Dankbarkeit und Wertschätzung dessen, was uns gutes widerfährt und nicht der Wunsch, nach immer mehr zu streben, auch im kommenden Jahr weiter begleiten.


Es gibt natürlich noch viele andere Worte, die in Frage kommen, aber dieses hat erneut meine Wahl gewonnen. Genau wie damals bei der Gelassenheit, brauche ich es noch eine Weile an meiner Seite. 

Vielleicht ist Euch gerade beim Lesen ja auch ein Wort in den Sinn gekommen, das Euch das kommende Jahr über begleiten wird.

Geduld, Gelassenheit, Dankbarkeit, Zufriedenheit, Besinnlichkeit, Toleranz, Humor, Freude, Fröhlichkeit, Heiterkeit, Demut, Großzügigkeit, Achtsamkeit, Bescheidenheit, Glückseligkeit… 

Was ist Euer Wort?


- Anzeige -
Natürlich schenken mit 4 Better Days und einer tollen Verlosung

Heute ist der dritte Advent und ich möchte Euch einen ganz besonderen Onlineshop vorstellen, von dem ich ganz begeistert bin. Dazu habe ich natürlich auch wieder etwas ganz Schönes für Euch mitgebracht. 


4 Better Days
ist ein österreichisches Unternehmen, das sehr viel Wert auf die Umwelt und faire Arbeitsbedingungen legt. So werden dort nur umweltfreundliche Produkte hergestellt, die zu 100% in regionalen kleinen und mittleren Handwerksbetrieben in Österreich und ländlichen, europäischen Regionen produziert werden! 

Quelle: www.4betterdays.com

Dies bedeutet, eine gerechte und faire Bezahlung für die kleinen handwerklichen Betriebe, eine höchstmögliche Qualität aller Produkte und die Unterstützung und Erhaltung der Natur. 

Der Onlineshop hat eine große Auswahl an besonders schönem Baby- und Kinderspielzeug aus Holz. Eine tolle Schatztruhe gefüllt mit Konstruktionsbausteinen, ein Steck- und Fädelspiel, ein Kaufmannsladen und eine große Auswahl an Lebensmitteln für den Kaufmannsladen

Das süße Schaf mit Kirschkernen war auch das erste Kuscheltier meines Sohnes.
Teppiche und Spiele, eine Waage und Spielkasse, Bauklötze, ein großes Holzautos zum Selber bauen, ein Papphaus und Pappschiff, schlicht gehaltenes Babyspielzeug und noch vieles mehr. 


Dazu eine richtig tolle Kugelbahn aus FSC zertifiziertem Birkenholz in verschiedenen Größen, mit der man Bahnen für bis zu drei Murmeln gleichzeitig bauen kann. Vom Basis Set mit 33 Teilen und diversen kleineren Erweiterungssets, bis hin zur großen Bahn mit 68 Teilen, kann man alles alleine verwenden oder miteinander kombinieren. Mit dabei sind auch besonders schöne Murmeln. 



Beim Stöbern im Onlineshop hüpfte auch mein Sozialpädagogen-Herz, denn bei 4 Better Days gibt es auch ganz tolle Spiele für Kindergärten, Schulen, den Hort die Kinderarztpraxis, Frühförderung, Ergotherapie und Logopädie. Ich bin ganz begeistert! 


Viele verschiedene Lernspiele, Balancierparcoure, Wandspiele und Bewegungsspiele für Gruppen. 

 Sogar ein ganzes Motorik-Lernmobil, ein großer Gymnastikwagen und eine Apfelbaum Kletterwand gibt es!

Quelle: www.4betterdays.com
Besonders das wohltuende Zirbenholz, die Zirben-Späne und der Duft spielen bei 4 Better Days eine große Rolle. So sind viele der Massivholzmöbel, dem Zubehör und Accessoires aus diesem Holz. Es gibt ganz schöne Baby-, Kinder- und Jugendbetten, Kleiderschränke, Stühle und Schlafzimmermöbel, Kommoden, Tische, Stühle und Naturtextilien

Quelle: www.4betterdays.com

Auch für die Erwachsenen gibt es Geschenkideen und Dinge für das eigene zu Hause. Klangschalen und gefüllte Zirbenkissen, zauberhafte Ohrringe aus Holz, Filzkissen, Taschen, Schafswolle zum Füllen und schönes für die Küche.

 
Das Besondere am Onlineshop von 4 Better Days sind für mich nicht nur die hochwertigen Produkte, sondern auch die regionale Handarbeit in den kleinen Betrieben und die Verwendung von Holz und Baumwolle aus organisch-biologischem Anbau ohne gesundheitsschädliche Stoffe! 


Und nun Ihr Lieben, kommt hier wieder meine Überraschung für Euch! Ich verlose die tolle 68 teilige Kugelbahn aus FSC zertifiziertem und unbehandeltem Birkenholz, mit der Eure Kinder fantasievolle Bahnen selberbauen können. Ein richtig schönes Geschenk für den nächsten Geburtstag oder für Weihnachten


Und so könnt Ihr mitmachen:
1) Schreibt mir auf dem Blog oder bei Facebook, dass Ihr mitmachen wollt.  

2) Abonniert Zuckersüße Äpfel auf Facebook, Instagram, Google Friend Connect oder meinen Newsletter (oben rechts). 

3) Habt Ihr den Newsletter abonniert, gibt es immer ein Extralos. Schreibt dies bitte dazu. 

4) Wenn Ihr auf Facebook mitmacht, folgt dort bitte auch  
4 Better Days. Denn ohne sie würde es diesen schönen Shop und die Verlosung nicht geben. Und sie haben auch immer wieder besondere Facebook Aktionen, es lohnt sich dort vorbei zu schauen. Auch auf Instagram könnt Ihr 
4 Better Days sehen.

Ich freue mich sehr über jedes Teilen ♥. 

Nun drücke ich Euch ganz fest die Daumen,  
bis bald   

clip_image001

* Zu gewinnen gibt es eine Kugelbahn mit 68 Teilen und 6 Murmeln von 4 Better Days. Die Verlosung endet am 14.12.2016 um 23:59 Uhr. Den Gewinner gebe ich zeitnah auf meiner Gewinnseite hier im Blog bekannt und schreibe die Auslosung auf Facebook auch unter den Post. Bitte schaut, wenn Ihr mitmacht, regelmäßig dort nach oder stellt es bei Facebook so ein, dass Ihr benachrichtigt werdet. Die Teilnahme ist für alle ab 18 Jahren möglich. Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich. 

Eine Anleitung für süße Servietten-Weihnachtsmänner als Tischdekoration


Weihnachtszeit ist auch immer Bastelzeit! Egal ob Tannenbaumschmuck, Weihnachtsdekoration oder kleine Geschenke. Es entschleunigt so schön und schmückt dazu auch gleich festlich die Räume. 

Heute habe ich Euch ganz supersüße Servietten-Weihnachtsmänner mitgebracht, die am Heiligabend oder beim nächsten Adventskaffee den Esstisch dekorieren und allen ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden. 


Sie sind keine neue Idee, sondern haben schon viele viele Jahre auf dem Buckel und in der Kindheit von meinem Mann und mir, den Tisch am Heiligabend geschmückt. Vielleicht haben unsere Mütter sie sogar mal zusammen im Kindergarten oder der Grundschule gebastelt, in die wir damals zusammen gingen. 
 
Hier kommt nun für Euch die Anleitung. 

An Material braucht Ihr:
* Rote Servietten (vom Schweden oder hier)*
* Weiße Tassendeckchen*
* Locher
* Weißes Papier
* Rotes und schwarzes Tonpapier
* Schere
* Stift
* Klebestift


 Zuerst nehmt Ihr die Serviette und legt sie so auf den Tisch, dass die Spitzen nach oben und unten zeigen. 


Nun werden die beiden Seiten jeweils zur Mitte gefaltet und glatt gestrichen. Darauf achten, dass die Spitze oben auch spitz bleibt. Danach die untere Ecke nach oben falten und glattstreichen, fertig ist der Körper vom Weihnachtsmann.


 Ein Tassendeckchen nehmen und einen ca. 3 cm langen Strich auf dem oberen Bereich aufmalen. Diesen mit der Schere einschneiden. Das Tassendeckchen auf die Spitze der Serviette stecken, fertig sind Haare und Bart des Weihnachtsmannes.


 Während meine Tochter und ich gefaltet und geschnitten haben, hat der Kleine fleißg mit dem Locher runde Kreise in weiß, rot und schwarz ausgestanzt. Dem Weihnachtsmann zwei schwarze Kreise als Augen, eine rote Nase (wir haben es ja kalt draußen) und drei weiße Knöpfe aufkleben.


Schon ist der süße Servietten-Weihnachtsmann fertig.


Ihr könnt diese Weihnachtsmänner prima im Kindergarten, der Spielgruppe, der Grundschule und zu Hause mit den Kindern basteln, habt schnell eine schöne Tischdekoration und die Servietten lassen sich immer noch bei schmutzigen Mündern benutzen. Auch am Heiligabend verkürzt das Basteln die Wartezeit der Kinder und ab Grundschulalter können sie schon gut alleine gemacht werden.  


Ich wünsche Euch wie immer ganz viel Spaß. 

Und wer denkt, ne das Basteln ist ja so gar nichts für mich, dem empfehle ich gerne meinen Text "Plädoyer fürs Basteln mit Kindern". 

Habt noch eine schöne Vorweihnachtszeit, 
bis bald 


* Enthält zwei Affiliate Links bei den Servietten und den Tassendeckchen.

Ein Rezept für selbst gemachtes Früchtebrot

Winterzeit ist auch immer die Zeit für besondere Köstlichkeiten! Heute habe ich ein ganz leckeres Rezept für Euch. Ein weihnachtliches Früchtebrot, das herrlich nach Nüssen, Früchten und Gewürzen schmeckt. 

 
Dieses Rezept ist etwas zeitaufwendiger, denn vieles muss über Nacht ziehen. Aber meine Kinder konnten wunderbar helfen und der Aufwand lohnt sich. Es schmeckt einfach so so lecker! 

Diese Zutaten reichen für zwei Brote. Wollt Ihr nur eins backen, die Menge einfach halbieren. 

Ihr braucht: 

1 Kilo Dinkelmehl Type 620
2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Lebkuchengewürz
1 Tl. Zimt
1 Kilo frische Äpfel  
150 Gramm Zucker (ich nehme Rohrohrzucker)
1 Packung Vanillezucker
350 Gramm Rosinen
250 Gramm Aprikosen
 200 Gramm getrocknete Datteln
100 ml Apfelsaft
200 Gramm ganze Mandeln (ohne Schale) 
200 Gramm ganze Haselnüsse
3 Eßl. Rumaroma
2 Tl. Kakaopulver

 
Am Vortag die Äpfel waschen, schälen, klein schneiden und mit dem Zucker vermischen. 

Die Rosinen mit dem Rumaroma in einer extra Schale beträufeln. 

Die Aprikosen und Datteln klein schneiden und mit dem Apfelsaft vermischen. 

Die drei Schalen über Nacht ziehen lassen. 


 Nun braucht Ihr eine große Rührschüssel. Das Mehl mit dem Backpulver, Lebkuchen-Gewürz, Zimt, Kakao und Vanillezucker vermischen. Die eingeweichten Zutaten und Nüsse hinzugeben.


Erst mit der Küchenmaschine alles verrühren, danach mit dem Händen auf der Arbeitsplatte oder dem Tisch weiterkneten. Es ist sehr viel Teig und daher mit etwas Kraft verbunden.

Zwei Kastenformen mit Butter einfetten. Den Teig teilen und in jeweils eine Form geben. 


Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) 
ca. 50 Minuten bis 1 Stunde backen. Zum Ende hin die Stäbchenprobe machen. Wenn die Früchtebrote dunkel werden, sie mit Backpapier abdecken. 

Gleich nach dem Backen die Brote noch heiß mit Apfelsaft bestreichen. Dann wird die Kruste schön glänzend und besonders lecker. Und wie das riecht!!!


Das Früchtebrot wird schnell fest und sollte wie ein normales Brot, innerhalb von drei Tagen gegessen werden. Noch warm schmeckt es am allerbesten! 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und guten Appetit, 
Eure 


Die schönsten Geschenke von Livipur und gewinnt eine zauberhafte Weihnachtskrippe


Wir haben schon den zweiten Advent, unglaublich wie die Zeit vergeht. Heute habe ich Euch wieder etwas ganz besonders Schönes mitgebracht. Livipur kennt Ihr ja mittlerweile von mir, ich habe Euch schon einiges von dort gezeigt. Immer wieder, wenn ich die Kataloge bekomme, bin ich ganz fasziniert, wie schön die Sachen von Livipur sind. 


Die Spielsachen liebevoll in Szene gesetzt und nur schönste und qualitativ hochwertige Produkte zur Auswahl! Eine Kinderküche, dass Mia Spielhaus, Puppenhäuser und ein Gartenpferd. Auch das tolle Schaukelpferd Jolly Popcorn findet Ihr bei Livipur in weiß und naturfarben

Quelle: www.livipur.de

Dazu besondere Bio Holzmöbel für Kinder, wie Schreibtische, Betten und Schränke. Es gibt Natur-Kindermatratzen, Bio-Bettwäsche, tolle Teppiche und sogar Sofas für die ganze Familie

Quelle: www.livipur.de
 
Auch für die Jahreszeitentische hat Livipur eine große Auswahl. Tücher, gefilzte Figuren, Holzfiguren und schöne Ständer, dazu immer die passenden Häuschen aus Filz.

Puppenhäuser, Wohnmobil und ein zauberhaftes Baumhaus/Quelle: www.livipur.de

Nun zu Weihnachten gibt es bei Livipur viele schöne Geschenkideen, von ganz kleinen bis hin zu großen Wünschen. Es gibt Kuscheltiere und alles für die Puppenstube. Bau-und Konstruktionsspielzeug, die Baustellen-und Autowelt und Tolles für kleine Handwerker

        Holzfahrzeuge, eine Feuerwache, Eisenbahn und Baustellenfahrzeuge/Quelle: www.livipur.de
  
Eine schöne Auswahl an Spielen und Büchern, Dingen für die Kinderküche oder den Kaufmannsladen und alles für den Bauernhof


 In der Rubrik "Weihnachten" gibt es festliche Dinge wie Zaubernüsse, Baumzwerge für den Tannenbaum oder die zauberhafte Krippe mit einem Holzstall und Filzfiguren



Dazu besondere Weihnachtsdekoration, wie eine Lichtwippe, Schneeflocken, besondere Kerzen, Engel und Sterne. Und wer die Krippe mit seinen Lieben gerne basteln möchte, findet bei Livipur sogar ein Bastelset für eine Krippe
Im Moment steht bei uns auf dem Jahreszeitentisch der St. Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht. Dazu lesen wir das schöne Buch "Nikolaus und Ruprecht"


Nach Nikolaus zieht die Weihnachtskrippe bei uns ein. Erst nur der Stall und danach immer wieder eine Figur. Die Hirten, die Schafe und die Engel. Maria und Josef wandern im Moment noch zur Krippe, sie kommen erst ein paar Tage vor Weihnachten an. Und das Jesuskind legen wir am Heiligen Abend in den Stall, das ist ein ganz wundervoller Moment! Und Anfang Januar ziehen als Abschluss die Heiligen drei Könige in unsere Weihnachtskrippe ein.  


 Ich liebe diese Zeit mit ihren schönen Ritualen und Zaubermomenten, die sie zu etwas ganz Besonderem machen. 

Bis zum 06.12. gibt es übrigens noch 10% auf jeden Einkauf bei Livipur.

 
***

Und nun Ihr Lieben, habe ich ja versprochen, Euch wieder etwas ganz Tolles mitzubringen. Heute nicht nur etwas für die Kinder, sondern für die ganze Familie! Denn ich verlose eine wunderschöne Weihnachtskrippe von Livipur, mit dem Stall aus Holz und dem großen Set aus Filzfiguren.


Und so könnt Ihr mitmachen: 
 
1) Schreibt mir hier auf dem Blog oder bei Facebook, dass Ihr mitmachen wollt

2) Abonniert Zuckersüße Äpfel auf Facebook, Instagram, Google Friend Connect oder meinen neuen Newsletter (oben rechts).

3) Abonniert Ihr zusätzlich meinen Newsletter, gibt es ein Extralos. Schreibt dies bitte dazu. 

4) Wenn Ihr auf Facebook mitmacht, abonniert dort bitte auch Livipur. Denn ohne Livipur würde es diesen schönen Shop und diese tolle Verlosung nicht geben. Auch auf Instagram könnt Ihr Livipur gerne folgen.

Ich freue mich natürlich sehr über jedes Teilen

Nun drücke ich Euch ganz fest die Daumen,  
bis bald  
 
* Zu gewinnen gibt es die Weihnachtskrippe von Livipur, bestehend aus dem Holzstall und dem Figurenset aus Filz. Die Verlosung endet am 08.12.2016 um 23:59 Uhr. Den Gewinner gebe ich zeitnah auf meiner Gewinnseite hier im Blog bekannt und schreibe die Auslosung auf Facebook auch unter den Post. Bitte schaut, wenn Ihr mitmacht, regelmäßig dort nach oder stellt es bei Facebook so ein, dass Ihr benachrichtigt werdet. Die Teilnahme ist für alle ab 18 Jahren möglich. Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich. 

Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Livipur.
Ganz, ganz herzlichen Dank dafür ♥.