Ein Interview mit Kindern über ihre Babboe Lastenfahrräder

Heute habe ich Euch mal etwas ganz anderes mitgebracht! Ich habe die Kinder von drei unterschiedlichen Familien über ihr Leben mit dem Babboe Lastenfahrrad interviewt. 

 Eine Familie die in der Stadt lebt, eine die auf dem Land lebt und eine Familie, die ihre Fahrräder bei der Auswanderung mit nach England genommen hat. Was für tolle und unterschiedliche Antworten dabei herausgekommen sind, könnt Ihr gleich lesen.

Und ich möchte Euch schon mal etwas ankündigen! Im April habe ich eine ganz ganz tolle Aktion für alle von Euch, die auch von einem Babboe Lastenfahrrad träumen. Die dürft ihr auf keinem Fall verpassen. 

Und nun geht´s los mit den Interviews.
Viel Spaß!
 
 Die Ersten sind Familie K. aus England. Sie fahren ein Babboe Big Elektro und ein Babboe Dog, in dem man nicht nur einen Hund, sondern auch Papas Grill super transportieren kann!
Familie K. aus England.
  
Stellt Eure Familie doch bitte kurz vor.
 Wir sind eine sechsköpfige Familie. Franziska (2), Florian (7), Rebekka (11), Ronja (13), Daniella (37) und Alexander (39). Das Babboe haben wir uns zur Geburt unseres vierten Kindes geschenkt. 6 Monate später kam dann auch das zweite dazu, denn Papa wollte auch mal mit dem Babboe fahren. Mama wollte aber nicht teilen, also brauchte er ein eigenes. Es ersetzt auf allen kurzen Strecken das Auto. Als wir nach England gezogen sind mussten unsere Babboes auf jeden Fall mit. 

1) Könnt Ihr uns erklären, was ein Lastenfahrrad ist? Florian: Das ist ein Fahrrad mit 3 Rädern und einer Box für uns Kinder. 

2) Seit wann habt Ihr Euer Babboe? Seit fast 3 Jahren 

3) Wie sagt Ihr in der Familie zu Eurem Fahrrad? Babboe, Lastenfahrrad oder gibt es einen Spitznamen? Wir sagen Babboe. Sprechen es aber nicht Babu aus, sondern eher englisch: Babbow ;o) 

4) Wann nutzt Ihr Euer Lastenfahrrad? 
Für Einkäufe, um zur Schule zu kommen, für Ausflüge in den Park. In Deutschland sind wir noch zum Musikunterricht gefahren. 

Papas Grill muss mit!

5) Was macht Euch besonders viel Spaß am Fahren mit dem Lastenfahrrad?
Florian: Ich sitze neben meiner Schwester und ich kann mit ihr während der Fahrt kuscheln. Franziska: Ihr macht es am meisten Spaß, ins Babboe zu klettern. 

6) Auto oder Lastenfahrrad, was mögt Ihr lieber?
Eindeutig das Babboe. Allerdings fahren wir mittlerweile so selten mit unserem Auto, dass es wieder etwas Besonderes ist, wenn wir mit dem Auto fahren. 

7) Wie fahren Eure kleinen Geschwister mit?
Am Anfang hatte die Kleinste die Babyschale. Jetzt haben wir zwei Sitze und eine Bankpolsterung.

8) Fahrt Ihr mit dem Babboe auch zum Kindergarten oder zur Schule? Ja. Obwohl es einen Parkplatz für die Eltern an der Schule gibt, fahren wir mit dem Babboe zur Schule. Dort haben wir unseren eigenen kleinen Bereich abgetrennt, wo nur das Babboe stehen darf. Der Lollypopman vor der Schule hält sogar manchmal die Autos für uns an, damit wir auf den Parkplatz fahren können. (Der Lollypopman regelt hier den Verkehr für die Fußgänger vor der Schule oder an schwierigen Stellen wo Schüler Straßen überqueren müssen. Sie stehen dort das ganze Jahr und helfen Schülern und Eltern die Straße zu überqueren). 

9) Passt der Einkauf noch gut mit Euch hinein?
Ja, wenn Mama nicht zu viel einkauft. Aber dann fährt Papa mit seinem Babboe hinter Mama her und
nimmt den Einkauf. 

Da passt ganz schön viel rein.

10) Seid Ihr schon mal bei Regen oder Schnee gefahren? Ja, als wir noch in Deutschland gewohnt haben, hat es einmal richtig heftig geschneit! Es lag viel Schnee und es war glatt.

Mama Daniella: Ich hatte zuerst Bedenken, ob ich mit dem Fahrrad durch den frischen Schnee überhaupt fahren kann. allerdings habe ich ja die Variante mit dem Motor. Als dieser dann ansprang war es für mich überhaupt kein Problem mehr vorwärts zu kommen. Auch das Bremsen ging gut. Zu Fuß wäre es eine Schlitterpartie geworden. 

11) Ist Euch mit Eurem Babboe schon mal etwas Lustiges passiert? Ganz viele Leute bleiben stehen, wenn wir mit dem Fahrrad fahren. Sie schauen uns hinterher und winken uns. Autofahrer sind auch oft erstaunt und schauen zurück. „Mom, look! I want that bike!“ Hat hier mal eines morgens ein Junge gerufen.Im Sommer sind wir im Park oft angesprochen worden. Vor allem Männer finden dieses Fahrrad amazing! und sind ganz überrascht, dass es so voll beladen von einer Frau gefahren werden kann. Man kommt mit dem Fahrrad immer ins Gespräch und zaubert vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht, wenn sie einen sehen. 

Müde im Babboe.
12) Was war der bisher schönste Ausflug mit Eurem Babboe? Rebekka: Als wir in Deutschland zum Musikunterricht gefahren sind und den steilen Berg hoch mussten. Ronja und ich sind immer zuerst oben gewesen und haben eine Pause gemacht, bis Mama mit dem Babboe und den zwei kleinen endlich oben angekommen ist. 
Ronja, Florian: Worden Park! Wir konnten so viel mitnehmen und hatten ein tolles Picknick im Park. Wir konnten bis zum Spielplatz mit den Fahrrädern fahren und mussten nichts tragen, weil alles im Babboe war. 
 
Und nun kommt Familie R. aus dem schönen Allgäu. Sie fahren ein Babboe Curve Mountain, dass perfekt für die bergige Landschaft im Allgäu geeignet ist. 

Familie R. aus dem Allgäu.
Wer seid Ihr?
Wir, das sind Ingolf (33), Sandra (32), Tristan (fast 9), Thor (fast 7), Merlin (fast 4) und Tarja (1 1/2), kommen aus dem bergigen Allgäu und wohnen sehr ländlich. Wir sind eigentlich ständig draußen und bewegen uns gern. Wir haben vor Kurzem ein Babboe Curve Mountain angeschafft, das nicht nur für Ausflüge genutzt wird, sondern auch für die täglichen Fahrten im Umkreis von 15 km. 

Nun kommen wieder die Kinder zu Wort:

1) Könnt Ihr uns erklären, was ein Lastenfahrrad ist? Ein Fahrrad, wo vorne Kinder reinpassen (Tristan) 

2) Seit wann habt Ihr Euer Babboe? Seit Weihnachten (Tristan) So seit 2-3 Monaten (Thor) 

3) Wie sagt Ihr in der Familie zu Eurem Fahrrad? Lastenrad (Thor) / Fahrrad (Tristan). Aber jetzt hast du uns auf eine Idee gebracht und wir suchen nach einem passenden Namen.

4) Wann nutzt Ihr Euer Lastenfahrrad?
Wenn Mama uns oder die Tageskinder abholt (Tristan). Wenn wir zum Picknick fahren (Thor). Zum Einkaufen (Merlin). 

Es passen sogar alle vier hinein!
5) Was macht Euch besonders viel Spaß am Fahren mit dem Lastenfahrrad? Dass man gefahren wird  (Thor). Man kann alle Kinder vorne im Blick behalten (Tristan). Der Motor und die Klingel (Merlin). 

6) Auto oder Lastenfahrrad, was mögt Ihr lieber? Lastenfahhrad, das macht weniger Umweltverschmutzung (Tristan). Das Rad für kurze Strecken, das Auto für lange. In den Urlaub nach Ungarn fahren wir lieber mit dem Auto (Thor). 

7) Wie fahren Eure kleinen Geschwister mit? Im roten Kindersitz mit den weißen Punkten, die Größeren auf der Bank (Tristan und Thor). 

8) Fahrt Ihr mit dem Babboe auch zum Kindergarten oder zur Schule? Nur zurück. Mama holt uns jeden Tag von der Schule damit ab. Papa bringt uns hin, weil er auch zur Arbeit muss (Tristan). 

9) Passt der Einkauf noch gut mit Euch hinein?
Kommt auf die Menge an. Sonst kommt noch ein Anhänger dran (Merlin, er meint damit einen anderen Shopper). 

Na klar, wir fahren bei jedem Wetter!
10) Seid Ihr schon mal bei Regen oder Schnee gefahren? Ja, wir fahren bei jedem Wetter. Mit den 3 Rädern können wir auch bei Schnee fahren. (Tristan)
 
11) Was war der bisher schönste Ausflug mit Eurem Babboe? Die erste Fahrt zum Bäcker. Aber ich freue mich schon auf den Frühling, dann können wir wieder viel mehr Ausflüge machen (Tristan). 

Und die dritte Familie, die ich interviewt habe, kommt aus Köln und hat ein Babboe Big

 Hallo, wir sind Familie D. aus Köln. Also das heißt Papa Benjamin (34), Mama Nadine (33), Milena (5,5), Jonas (2,5) und Jannik (0,6). Die Fragen rund um unser Babboe hat Milena beantwortet, dass älteste Kind der Familie.

Auf dem Weg zum Kindergarten.
1) Könnt Ihr uns erklären, was ein Lastenfahrrad ist? Das ist ein Fahrrad, wo Kinder rein können. Und da kann ein Erwachsener die Kinder fahren. Da passen bei uns 4 Kinder rein. 

2) Seit wann habt Ihr Euer Babboe? Seit Herbst 2016
 
3) Wann nutzt Ihr Euer Lastenfahrrad? Wenn die Mama uns vom Kindergarten abholt meistens. 

4) Was macht Euch besonders viel Spaß am Fahren mit dem Lastenfahrrad? Dass da so viele Kinder rein passen. Und dass wir so alle zusammen fahren können. 

5) Auto oder Lastenfahrrad, was mögt Ihr lieber? Lastenfahrrad!!! (diese Frage hat auch Jonas gleich eindeutig mit "Fahrrad" beantwortet) 

6) Wie fahren Eure kleinen Geschwister mit? Der Jonas ist schon ein bisschen groß und deswegen kann er auch ganz normal da sitzen und mitfahren. Und der Jannik hat so einen kleinen Baby Kindersitz. Den haben wir extra besorgt. Da ist er fest geschnallt. 

Sicher in der Babboe Babyschale
7) Fahrt Ihr mit dem Babboe auch zum Kindergarten oder zur Schule? Ja, zum Kindergarten 

8) Seid Ihr schon mal bei Regen oder Schnee gefahren? Ja, bei Regen. Und wir sind gar nicht nass geworden, weil wir da so ein Dach haben. 

Der Einkauf passt auch prima mit hinein.

9) Ist Euch mit Eurem Babboe schon mal etwas Lustiges passiert? Ein Mann hat uns schon mal hinterher gerufen und Fragen gestellt zum Fahrrad. Das war lustig. Und ganz oft schauen auch alle Leute, wenn wir damit fahren. 

10) Was war der bisher schönste Ausflug mit Eurem Babboe? Wo wir damit alle zur Oma gefahren sind. Und abends sind wir dann im Dunkeln mit den Lampen am Fahrrad an, wieder zurück gefahren. 

***

Vielen Dank an alle drei Familien, dass Ihr bei den Interviews mitgemacht habt. Ich wünsche Euch weiterhin ganz viel Spaß mit Euren Babboe Lastenfahrrädern.


Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Babboe. Vielen lieben Dank dafür.

 

Kommentare:

  1. Wir schön! Vielen Dank für die tollen Interviews! Immer, wenn, ich die Beiträge zu den Lastenrädern lese, kommt so ein gewisses Auch-haben-Wollen-Gefühl auf :-) Ist finanziell grad nicht dran, dann erfreue ich mich weiter an den Berichten und Fotos :-)
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Was für interessante Interviews und tolle Räder die Familien haben. Ich stelle sie mir sehr praktisch vor und für uns wäre es auch eine große Hilfe im Alltag. Die Parkplatzsituation vor dem Kindergarten ist jeden Tag sehr anstrengend, so ein Rad würde meine Stimmung deutlich verbessern.

    Viele Grüße, Simone

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥