Omas Rezept für einen leckeren Eierlikörkuchen

Heute habe ich ein ganz besonderes Rezept für Euch, das auch noch perfekt zu Ostern passt. Die Mutter meines Mannes macht diesen leckeren Eierlikörkuchen, seitdem ich denken kann. Es gibt ihn bei fast jedem Kaffeebesuch, denn er lässt sich auch wunderbar einfrieren. Dadurch hat sie ihn immer auf Vorrat und wenn er mal nicht auf dem Tisch steht, wird er sofort von allen Verwandten vermisst. 


Da in diesem Kuchen Eierlikör enthalten ist, bleibt er den Erwachsenen vorbehalten und die Kinder bekommen eine leckere Alternative. Zum Beispiel meine leckeren Überraschungs Cupcakes.

Diese Zutaten braucht Ihr:
* 250 Gramm Margarine
* 250 Gramm Zucker
* 4 Eier
* 250 Gramm Mehl
* 1 Päckchen Backpulver
* 120 Gramm Schokostreusel
* 250 ml Eierlikör (selbst gemacht oder gekauft)



Zubereitung: 

Der Kuchen ist ganz schnell gemacht. Ihr braucht eine normale Kastenform und fettet diese ein.

Danach kommen alle Zutaten (bis auf die Schokoladenstreusel) in die Rührschüssel und werden miteinander verrührt. 

Zum Schluss noch die Streusel hinzugeben und den Teig in die Kastenform füllen. 

Nun bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 60 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Wenn der Kuchen zu dunken wird, ihn mit Backpapier abdecken. 



Der Kuchen schmeckt nach ein bis zwei Tagen erst so richtig lecker, daher kann man ihn auch prima für den Besuch vorbacken. 



Lasst es Euch schmecken,

Kommentare:

  1. Hej tanja,
    das wird ausprobiert!! ich liebe eierlikör und der kuchen sieht superlecker aus :0) dienstag gehts in Deutschland einkaufen und dann muss der eierlikör dran glauben! ...wenn du magst, schau mal bei mir vorbei, ich hab Bloggeburtstag :0)
    http://ulrikes-smaating.blogspot.dk/2017/04/geburtstagswichteln-mit-grosser.html
    ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ulrike, alles Liebe zum Bloggeburtstag und lass es Dir schmecken.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Der Kuchen wird Karfreitag gleich nachgebacken. Danke für das Rezept!Lieben Gruß Antje aus Ostfriesland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr liebe Antje. Lasst es Euch schmecken.

      Viele Grüße und schöne Ostern, Tanja

      Löschen
  4. Mhhhmmm der leckere Kuchen wird bald probiert🤗Danke für das Rezept😙

    AntwortenLöschen
  5. Mhhhmmm der leckere Kuchen wird bald probiert🤗Danke für das Rezept😙

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥