Basteln mit Naturmaterialien: Ein Herz aus Moos als zauberhafter Türkranz oder Dekoration



Heute habe ich Euch mal wieder etwas Schönes zum Basteln mit Naturmaterialien mitgebracht. Ein Herz aus Moos, das Ihr ganz einfach nachmachen könnt und das zauberhaft als Dekoration, für ein Sommerfest, eine Taufe, Hochzeit, Geburtstag oder als Türkranz aussieht.

Man kann es ganz individuell mit Blumen, Filz oder anderen Naturgegenständen dekorieren. 



Ihr braucht für das Moosherz nur wenig Dinge:


* Moos
* Grünen Blumendraht
* Etwas dickere Pappe
* Band
* Stift und Schere
* Blumen, Filz oder andere kleine Naturgegenstände
   (z.B. Erlenzapfen) 
* eventuell kleine Globuli Röhrchen (aus der Apotheke)



Moos findet man im Garten, auf öffentlichen Wiesen oder im Wald. Ich steche mir etwas mit einer Schaufel oder einen Spatel am Rand ab und transportiere es auf einem Tablet oder Holzbrett vorsichtig nach Hause.


Zuerst malt Ihr ein Herz auf die Pappe, so groß, wie das Moosherz später werden soll. Es kann ruhig etwas ungleichmäßig werden. Das kann man mit dem Moos gut ausgleichen.


Danach in das Herz oben ein Loch mit der Schere stechen und das Band zum Aufhängen durchziehen.

Nun Stücke vom Moos nach und nach auf das Herz legen und mit dem Blumendraht immer drum herum wickeln. Dabei den Draht kreuz und quer wickeln.


Den Blumendraht abschneiden und seitlich in das Moos stecken. Nun kann man das Herz noch schön mit Blumen, Filz und Dingen aus der Natur dekorieren und aufhängen.


Damit die Blumen länger halten, fülle ich in kleine Globuli Röhrchen Wasser bis zum Rand hinein, stecke die Blumen dazu und beides zusammen zwischen den Draht. Das Moos etwas auflockern, damit man die Röhrchen nicht sieht oder noch ein paar Pflanzen, die auch trocken schön aussehen, davor klemmen.


Abstehendes Moos am Rand noch etwas zurecht schneiden, schon ist das Moosherz fertig. 

 Ich wünsche Euch viel Spaß, 

 


Kommentare:

  1. Liebe Tanja, das Herz ist eine so schöne Idee und passt perfekt. Am Wochenende sind wir eingeladen und ich wollte etwas selbst gemachtes mitbringen. Nun weiß ich was, vielen Dank.

    Viele liebe Grüße, Annika

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine süße Idee, liebe Tanja! Ich bin ganz begeistert. Das werde ich bei Gelegenheit mal nacharbeiten. Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. hallo Tanja,
    eine wunderschöne Idee!
    Vielen Dank fürs Zeigen, mach ich ganz bestimmt auch!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  4. Es ist wunderschön, dein Blumenherz, liebe Tanja, und den Trick mit den Röhrchen muß ich mir merken. Ich dachte, du hättest die Steckmasse für Frischblumen versteckt :O)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Moin! Die Sache mit den Herbst-Äpfelchen hab ich ja eben schon auf fb erwähnt... aber mir fiel noch ein, dass es auch sehr schick aussieht, wenn man das Moos mit so ganz feinem, goldigen Draht umwickelt. Das habe ich im Advent mal mit einer Sternform gemacht, als Türschmuck, und dann noch kleinere Sternchen einfach drauf geklebt. Sah echt fein aus.
    Kreative, moosgrüne Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥