- Anzeige -
Macht kostenlos mit, bei der tollen Lichterkinder Aktion von World Vision

Vor einigen Monaten habe ich euch von den Patenschaften von World Vision und über mein eigenes Patenkind in Uganda erzählt. Heute möchte ich von der wundervollen Aktion Lichterkinder von World Vision berichten und auch, was es mit mir zu tun hat. 

Es dauert zwar noch eine Weile bis zum Sankt Martin, an dem wir mit bunten Laternen singend durch die Straßen ziehen und an den heiligen Martin denken werden, der seinen Mantel für den armen Bettler geteilt hat. Aber genau hierum handelt es sich bei der Lichterkinder Aktion von World Vision


 Sankt Martin ist das Fest der Nächstenliebe


Denn an Sankt Martin ruft World Vision alle Kindergärten und anderen Einrichtungen für Kinder dazu auf, auch an die Ärmsten dieser Welt zu denken, mit ihnen zu teilen und ein Zeichen gegen Armut zu setzen. 

Quelle: http://www.lichterkinder.de


Seit 2011 hilft Lichterkinder gegen die Armut der Kinder


Lichterkinder gibt es bereits seit 2011 und im letzten Jahr haben 2500 deutsche Kindergärten, Horte und weitere Einrichtungen für Kinder mitgemacht und damit ein Hilfsprogramm für Indien unterstützt. 


Es gibt viele Möglichkeiten zu helfen 

Über 160.000 Kinder in ganz Deutschland haben Laternen gebastelt und die verschiedensten Spendenaktionen veranstaltet. Es gab Waffelbacken, Theaterstücke, Basare und Flohmärkten und bei allen Stand der Sinn des Teilens im Vordergrund – ganz nach dem Vorbild von Sankt Martin


Damals wurden fast 88.000 Euro für die ärmsten Familien in Indien eingenommen und auch in diesem Jahr gehen die Spenden wieder nach Indien, um zehn Kinderzentren, die sogenannten Anganwandi, zu renovieren. 

 Hilfe für die Kleinsten in Indien

Quelle: www.lichterkinder.de

Anganwandi heißt übersetzt „geschützter Hof“ und genau das ist es für die Menschen! Denn dort bekommen sie in den abgelegensten Dörfern medizinische Versorgung, eine Vorschulbildung und zusätzliche Nahrung.

Quelle: www.lichterkinder.de

Die Anganwandi Häuser haben eine Küche, in denen gemeinsam gekocht wird. Ein Garten zum Selbstversorgen, sauberes Trinkwasser, Waschgelegenheiten und Spiel- und Fördermaterialien für die Kinder. 


Für viele Familien und Kinder sind die Anganwandi der zentrale Mittelpunkt ihres Dorfes und ihre Erhaltung und Verbesserung daher für die Menschen dort unglaublich wichtig. 

Kopila geht regelmäßig mit ihrer Mutter ins Anganwandi 


Die dreijährige Kopila kommt sehr gerne ins Anganwadi. Sie sagt: „Ich habe zu Hause keine Spielsachen. Hier gibt es ganz viele davon. Das macht mich glücklich.” Auch Kopilas Mutter Lakshmi fühlt sich im Anganwadi-Zentrum sehr wohl. Hier kann ihre kleine Tochter Gleichaltrige zum Spielen und Lernen treffen. „Es ist sehr leicht, Kopila hier zu beschäftigen. Und ich kann hierher kommen, wenn ich eine Frage habe. Das hilft sehr“, freut sich Lakshmi.

Jeder kann mitmachen

Bei der tollen Aktion können sich alle Einrichtungen für Kinder auf der Internetseite www.lichterkinder.de kostenlos anmelden

Also Kindergärten, Schulen, Horteinrichtungen, Spielgruppen, Freizeitgruppen und alle anderen, die an Sankt Martin Laterne laufen und dabei anderen Menschen helfen wollen. 

World Vision freut sich natürlich sehr, wenn im Rahmen der Lichterkinderaktion an diesem Tag Spenden gesammelt werden. Denn alles, was eingenommen wird, fließt direkt in die Anganwandi Projekte. 

Bekommt ein tolles Mitmachpaket von World Vision


Jede Einrichtung die teilnimmt, bekommt von World Vision ein umfangreiches Mitmachpaket mit einem tollen Ideenbuch mit vielen Bastelideen, Rezepten, Aktionsideen für euer Sankt Martin und Hintergrundinformationen über die Anganwandi Kinderzentren in Indien. Dazu gibt das Mitmachpaket viele nützliche Tipps, wie ein unvergessliches Sankt Martin veranstaltet werden kann.

Und zu jedem Mitmachpaket gehört auch ein World Vision Jahreskalender und die tolle kostenlose Lichterkinder CD mit Laternen- und Herbstliedern. 


Ich helfe mit! 

Und ich freue mich ganz doll, denn auch ich mache im neuen Lichterkinder Ideenbuch mit zwei Beiträgen mit und bin so glücklich, auf diese Weise die tolle Aktion unterstützen zu können. 

Leckere Martinsgänse für die Kinder


So könnt Ihr mit euren Kindern nach meinem Rezept die leckersten „Martinsgänse“ backen und zum Beispiel als Spendenaktion an Sankt Martin verkaufen.
 

Upcycling Portemonnaies zum Basteln 

 
Und wenn ihr einen kleinen Basar oder Flohmarkt plant, habe ich im Ideenbuch noch ein tolles Upcycling Portemonnaie zum selber basteln. Für die Portemonnaies braucht ihr nur ganz wenige Materialien und die Kinder lieben sie. 

 
 Beide Anleitungen von mir werden im neuen Ideenbuch zur Lichterkinderaktion sein.

Quelle: http://www.lichterkinder.de

Ich finde es toll, dass man mit der Lichterkinderaktion unseren Kindern bewusst machen kann, dass es sehr vielen Kindern in Entwicklungsländern nicht so gut geht, wie uns hier in Europa. Sie haben oft Hunger, kaum Wasser, schlechte hygienische Bedingungen und nur selten eine Schulbildung. 

Gerade zu Sankt Martin ist es ein wundervoller Anlass, an diese Kinder zu denken und mit ihnen zu teilen.


 Weitersagen hilft


Und wenn die ErzieherInnen und LehrerInnen eurer Kinder Lichterkinder noch nicht kennen, erzählt ihnen einfach mal davon. Jede Einrichtung die an Sankt Martin mitmacht, hilft den Kindern der Anganwandi Kinderzentren

Alle Fragen rund um die Lichterkinderaktion könnt ihr auch auf www.lichterkinder.de nachlesen. Und dort können sich auch alle Einrichtungen direkt für das Mitmach-Paket anmelden. 

 Ich wünsche euch viel Freude beim nächsten Sankt Martin Fest und bei der schönen Lichterkinderaktion.

Lasst mich an eurem Sankt Martin teilhaben

Wenn Ihr mitmacht, mailt mir gerne ein paar Fotos von eurer Aktion. Ich freue mich sehr darüber und würde sie gerne bei mir veröffentlichen. 

Alles Liebe, 


Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für Deinen tollen Hinweis, liebe Tanja. Ich werde die Aktion weitergeben. Viele meiner Freundinnen sind Grundschullehrerinnen oder Erzieherinnen. Da kommt ganz bestimmt etwas zusammen. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole, sehr gerne. Ich finde die Aktion so schön und wenn ich in einer Einrichtung für Kinder arbeiten würde, wäre ich sofort dabei. So lernen die Kinder den Hintergrund von Sankt Martin sehr schön kennen und Anderen etwas Gutes zu tun.

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  2. Super Aktion liebe Tanja, da machen wir mit!

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag, Anne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    Danke für den schon zweiten tollen Kindergartentipp. Ich werde diese und auch die Knet-Aktion im August super gern zum Kindergartenstart in unseren Kindergarten mitnehmen. Wir kennen die Erzieherinnen erst von einmal treffen, aber ich hoffe, dass sie Lust zum Mitmachen haben. Liebe Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥