"Wow Mom - Der Mama Mutmacher für das erste Jahr mit Kind"

"Wow Mom - Der Mama Mutmacher für das erste Jahr mit Kind"


{Buchrezension & Verlosung} 

In der Anfangsphase meines Mamaseins war ich kein großer Fan von Elternratgebern. So viele gab es auf dem Markt und irgendwie verunsicherten sie mich mehr, als das ich Unterstützung darin fand. Mittlerweile hat sich meine Einstellung geändert und ein paar tolle Bücher haben auch den Weg in mein Regal gefunden.


Ein neuer Ratgeber, aber mal so ganz anders! 


Eines davon ist "Wow Mom, der Mama-Mutmacher für das erste Jahr mit Kind" (Partnerlink), von Lisa Harmann und Katharina Nachtsheim vom Blog "Stadt Land Mama".

Dieses Buch ist so ganz anders und wunderbar für alle Schwangeren und jungen Mamas, die gerade ein Baby bekommen haben. Sehr persönlich und emphatisch sprechen die beiden Autorinnen über die verschiedenen Phasen des Mutterseins


Von Wow-ich bin so glücklich, über Wow-ich bin so unsicher, ... so müde, so unendlich verliebt, so dankbar, auch mal so richtig wütend bis hin zu, so was von emotional! 


Das Buch ist humorvoll geschrieben, man kann es flüssig lesen und immer wieder gibt es kleine Extras wie Listen zum Eintragen von Erinnerungen, einem kleinen Ausblick, Eigenlob, meinen wichtigsten Menschen, was ich mir wünsche und vieles vieles mehr. Dadurch wird das Buch zu etwas ganz Persönlichem!

Ein Foto und seine Geschichte 


 Besonders schön finde ich auch die Rubrik "Ein Foto und seine Geschichte", in denen uns die beiden Autorinnen in den verschiedenen Kapiteln, ehrlich aus ihrem Leben mit ihren Babys erzählen.   



Mit dabei sind auch tolle Gastbeiträge von Nicole Staudinger, Nora Imlau und Danielle von "Das gewünschteste Wunschkind", sowie Conni Wenk und einigen weiteren. 

Interview mit Lisa Harmann

Quelle: Lisa Harmann & Katharina Nachtsheim

Ich freue mich so sehr, dass mir Lisa Harmann ein Interview zu dem tollen Buch "Wow Mom" (Partnerlink) gegeben hat. Und am Ende könnt Ihr sogar noch dieses tolle Buch gewinnen.

Ihr habt mit Wow Mom einen „Mama-Mutmacher für erste Lebensjahr“ geschrieben. Was ist das Besondere in dieser ersten Zeit? 

Nun, Mutter zu werden ist eine umwälzende Erfahrung, deren Wucht die meisten von uns vermutlich gar nicht so erwarten. Die Gefühle tanzen Mambo, wir sitzen zu Hause, während die Kollegen einfach weiterarbeiten und die Freundinnen weiter ausgehen und fragen uns, ob wir eigentlich die einzigen auf diesem Planeten, denen es so geht, wie es uns geht. 

Das erste Jahr als Mama ist einfach wie eine Wildwasserbahnfahrt – voller Adrenalin und nassen Spritzern und harten Landungen und Anspannung und Erleichterung bis hin zu Euphorie.
Mit Wow Mom möchten wir Mütter in genau diesem Gefühlchaos abholen, ihnen Mut machen und sagen: Hey, es geht nicht nur dir so. Wir sitzen alle im selben (Wildwasserbahn-)Boot.

Erinnert ihr euch selbst noch an die ersten Wochen mit dem ersten Kind? Wie war das für euch?

Ehrlich gesagt ging ich zunächst mal sehr naiv davon aus, dass da einfach ein kleines, grinsendes und süßes Wesen zu uns stößt. Ich war 23, als ich schwanger wurde und dachte: Was soll sich schon groß ändern, der Mann bleibt der Gleiche, die Wohnung, das Auto…. Dann schrie unsere Tochter sechs Monate lang jeden Abend von 18 bis 0 Uhr. 
Das war nicht nur körperlich anstrengend, sondern vor allem seelisch. Ich hätte ALLES dafür gegeben, dass es ihr besser geht. Keine Mama will ihr Kind leiden sehen. Dazu kamen natürlich auch wahnsinnige Glücksgefühle. Sogar die erste Fahrt mit einer Rolltreppe notierte ich stolz in ihr Tagebuch. Die Gefühle waren einfach in alle Richtungen wirklich extrem. 

Und deswegen haben wir auch unsere Buchkapitel nach den Emotionen benannt. Von der Wut und Verzweiflung bis hin zum ganz, ganz großen Glück und Stolz.

Warum braucht es Mutmacher an der Seite von Müttern?

Wir brauchen Mutmacher, weil wir aus einem bis dahin nahezu selbst bestimmten Leben in die Mutterrolle rutschen. Vielleicht verdient jetzt nur noch der Mann das Geld, was sich wirklich existenziell komisch anfühlen kann, weil man doch bisher unabhängig war. Wir müssen die Rollen neu ausfechten, alle in der Familie müssen ihren Platz erstmal wieder finden. 

Leider leben ja die wenigsten von uns noch in Großfamilien, so dass viele Mütter im ersten Jahr viel zu oft auf sich allein gestellt sind. Dabei brauchen Mütter andere Mütter. Jemanden, der sie in den Arm nimmt, ihnen auf die Schulter klopft, sie ermutigt, ihren Weg zu gehen, wie auch immer der aussehen mag. 

Eine Wow Mom-Leserin schrieb uns, dass wir genau das mit unserem Buch erreichen. Dass wir wirken wie eine gute Freundin. Ein schöneres Kompliment können wir uns kaum vorstellen. 

Mit eurem Blog Stadt Land Mama habt ihr viel mit Müttern zu tun, was brauchen sie heutzutage vor allem?

Andere Mütter! Verbündete! Einsamkeit macht mürbe. Deswegen haben wir eins unserer Kapitel im Buch auch „Wow, bin ich einsam“ genannt. Wir können uns vorab einfach nicht vorstellen, wie es ist, wenn draußen auf den Straßen und im Büro und im Freundeskreis das Leben einfach so weitergeht, während wir versuchen, diesen winzigen Menschen ins Leben zu begleiten. 

Wir brauchen Gleichberechtigung und faire Arbeitsbedingungen, wir brauchen gute Betreuungsmodelle. Ach, es gäbe so viel zu verbessern… wir haben fürs Buch auch einfach mal ausrechnen lassen, wie viel die Arbeit einer Mutter wert ist, wenn sie täglich Management-Aufgaben, Taxi-Dienste und Co übernimmt. Das Jahresgehalt, das uns zustünde, ist ein üppiges… 

Was hat „Wow Mom“, was andere Bücher nicht haben?

Bei uns geht es um die gesamte Gefühlpalette – und zwar ausschließlich die der Mama. Es ist das erste Buch zur Geburt, in dem es einzig und allein um die Frau geht. Und nicht ums Baby. 

Es soll ein Geschenk zur Geburt oder danach sein, denn wir finden, dass Mütter auch heute noch viel zu oft übersehen werden. Mütter brauchen viel mehr öffentliche Anerkennung und Wertschätzung für das, was sie tagtäglich leisten. Und deswegen braucht es auch etwas NUR für sie. Nicht das hundertste Schnullerkettchen, sondern etwas, das ihnen zwischen den Fütterzeiten ein bisschen den Kopf streichelt. Das versuchen wir mit Wow Mom. 

Was erwartet uns in eurem Buch konkret?

Zwölf Kapitel zu den verschiedensten Emotionen, darunter sechs eher negativ konnotierte und sechs eher positive. Wir schreiben über eigene Erfahrungen aus unserer Mutterschaft, interviewen Experten zu Elternsex und Burnoutprävention und lassen Gastautorinnen wie Nina Strassner (juramama.de), „Das Gewünschteste Wunschkind aller Zeiten“ oder TV-Star Daniela Katzenberger in ehrlichen Gastbeiträgen zu Wort kommen. 


Am Ende jedes Kapitels – und die Leserreaktionen haben uns gezeigt, dass das wohl der beliebteste Part ist – steht immer „Ein Foto und seine Geschichte“. Diese Fotos stammen aus unseren privaten Alben und ich verspreche wohl nicht zu viel, wenn ich sage, dass wir damit auch bis über unsere Schamgrenze hinaus gegangen sind, um wirklich ehrlich zu zeigen, wie das im Leben als Mutter eben auch mal aussieht 


Immer wieder gibt es aber im Buch auch die Möglichkeit, selbst Dinge einzutragen und es zu einer wunderbaren Erinnerung an dieses erste krasse Jahr mit Baby zu machen.

Welche waren die bislang schönsten LeserInnen-Reaktionen?

Oh, da gibt es so viele schöne. Von „Bis jetzt habe ich mich in keinem Buch oder Ratgeber so oft wiedergefunden, musste schmunzeln, weinen oder laut lachen…deswegen eine klare Herzensempfehlung von mir“. Oder: „Am liebsten würde ich es 100 mal verschenken“, „Ein wundervolles Buch! Es schreibt mir bisher in jedem Punkt aus der Seele.“ „Ich bin absolut begeistert und würde das Buch jeder Erstmami wärmstens ans Herz legen.“ „Ich habe euer Buch gesehen, gewollt, gekauft und verschlungen. Und ich kann nur sagen: WOW! Mein Sohn wird in ziemlich genau einem Monat eins: genau das ist es, was ich gefühlt habe in all den letzten Monaten. Jedes einzelne Kapitel wieder dachte ich: JA! JA! JA!“ Oder: „Wie schön und befreiend, dass ein Buch neben all dem Babyzauber auch Wut und Einsamkeit, Überforderung und Müdigkeit bespricht. Denn Mama sein ist großartig, aber oft auch harte Arbeit, die Nerven kostet, von denen ich vorher nicht einmal wusste, dass ich sie besitze.“

Was möchtet ihr Baby-Müttern mit auf den Weg geben?

Ganz viel Mut. Gute Freundinnen. Wertschätzende Partner. Gesunde Kinder. Und die Gabe, in all der Überforderung das Wunderwunderschöne nicht zu übersehen. 


Gewinnt das neue "Wow Mom Buch":


Auch heute habe ich Euch wieder eine tolle Verlosung mitgebracht und Ihr könnt einmal das neue "Wow Mom" (Partnerlink) gewinnen. 

Mitmachen ist ganz einfach. Hinterlasst hier im Blog, auf Facebook oder Instagram einen Kommentar ob Ihr das Buch selbst lesen oder verschenken wollt, schon seid Ihr dabei. 

Macht Ihr auf FB oder Instagram mit, folgt mir "Zuckersüße Äpfel" dort bitte. 

 Ich wünsche Euch ganz viel Glück, 




* Zu gewinnen gibt es das neue Buch „Wow Mom- Der Mama Mutmacher für das erste Jahr“. Es wird einen Gewinner geben. Mitmachen könnt Ihr hier auf dem Blog, auf Facebook und auf Instagram. Es besteht jedoch kein Zusammenhang mit FB oder Instagram.

Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitmachen könnt Ihr bis zum 15.10.2019 um 12.00 Uhr. Der/die Gewinner/in wird aus allen Teilnehmern ein paar Tage später ausgelost, auf den Netzwerken, hier unter dem Post in den Kommentaren und auf meiner Gewinnerseite benachrichtigt.

Dieser Post enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, bekomme ich einen kleinen Anteil. Lieben Dank dafür. Das Rezensionsexemplar wurde mir vom Krüger Verlag zur Verfügung gestellt. Auch hierfür herzlichen Dank.
  1. Meine beste Freundin bekommt in 3 Wochen ihre Johanna. Wir freuen uns schon sehr - für die Mama wäre das Buch das perfekte Geschenk!

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Buch,da versuche ich mein Glück.Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde mich riesig über das Buch freuen, da ich es meiner lieben Freundin schenken möchte, die mit ihrem ersten Kind schwanger ist. ❤️

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Buch! Meine Schwägerin hat gerade ihr erstes Kind bekommen und könnte gut die Mutmachenden Worte darazs gebrauchen. Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Für mich!!! Die Tage sind gezählt....spätestens Ende des Monats ist unser Nachwuchs da. Bei der Große hab ich ja einen Bogen um solche Bücher gemacht.....aber inzwischen schau ich doch ganz gerne rein. Besonders weil ich nachts nicht mehr schlafen kann wegen meinem Bauchbewohner, der Gymnastikball und die Zimmerecke zum dösen sind nachts meine Rettung.
    Liebe Grüße,
    Bine

    AntwortenLöschen
  6. Sandra Wallmeier8. Oktober 2019 um 22:39

    Unbedingt selbst lesen UND verschenken...

    AntwortenLöschen
  7. würde ich sehr gern lesen , aber es danach meiner freundin schenken. ich denke sie kann es super gebrauchen :-)
    Folge auf FB

    AntwortenLöschen
  8. Ich fühle mich eigentlich sehr mutigbl und stark, seit dem meine kleine Tochter seit drei Wochen auf der Welt ist. Aber ein kleiner Mutmacher kann mit Sicherheit nicht schaden!

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Buch! Ich würde es meiner Schwester schenken die mich bald erneut zur Tante macht ;-) Und es zum selber lesen auf jeden Fall mal bei ihr ausleihen ;-)
    Christine Spr

    AntwortenLöschen
  10. Eine freundin bekommt bald ihr erstes Kind.

    Es wäre ein wunderschönes Geschenk für sie.
    Würde mich sehr darüber freuen udn auch gerne selbst kurz darin schmöckern.

    Liebe Grüsse Eva
    Märlimuus

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie toll, ich wünsche es mir einfach mal für mich. Auch wenn hier schon der 3. Zwerg auf meinem Arm schläft

    AntwortenLöschen
  12. Ich würde das Buch einer lieben Freundin schenken, die aktuell mit ihrem ersten Kind schwanger ist.

    AntwortenLöschen
  13. Das wäre ein schönes Geschenk für meine Schwester.
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde das Buch selber lesen und bestimmt auch an Freundinnen weiter geben.
    Viele Grüße
    Carina A. (Rhein-Neckar-Raum)

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?