Das dänische Essen & ein tolles Kochbuch



Hallo Ihr Lieben,
heute kommt der dritte und letzte Teil meiner Dänemark Reise,
dass lækker Essen!

In Dänemark gehören seit meiner Kindheit gewisse
(Essens) Dinge zu jeder Reise dazu.

Immer, wenn ich diese kleinen, hübschen Stände
(die vielerorts an der Straße stehen) sehe, weiß ich, wir sind da.
Ich habe sie bisher nur in Dänemark gesehen.

Je nach Jahreszeit werden dort saisonales Obst und Gemüse angeboten,
immer frisch und günstiger als im Supermarkt.



Warum gibt es sie eigentlich nicht bei uns ???

***

Dazu brauche ich, sobald ich dänischen Boden betreten habe,
immer den typischen Hot Dog mit den Røde Pølse (roten Würstchen).
Was wäre Dänemark ohne ihn?


***

Und ich esse in Dänemark oft Fisch, eigentlich fast jeden Tag.
Egal ob gebraten oder geräuchert...in Dänemark schmeckt Fisch einfach richtig gut!

In Hvide Sande habe ich dieses Jahr zum ersten Mal
die mit Knoblauch geräucherten Krabben kennen gelernt.

Zuerst war ich etwas skeptisch, aber nach einmal zeigen lassen,
wie das Pulen geht und probieren der Krabbe,
war es um mich geschehen...sooo lecker!





 Am dritten Tag Krabbenpulen war ich schon richtig gut...
Übung macht halt Meister ;-)

***

UND dann gehören noch Kuchen und Eiscreme zu meinen
täglichen "must haves"
in Dänemark (und Deutschland ;-))




Ich kann bei der Auswahl einfach nicht wiederstehen...



***

Und als wir bei meiner Familie ankamen, gab es erst einmal das übliche
Smørrebrød (Butterbrot) zum Middag.

Als heute liebe Freunde zu Besuch waren,
habe ich das Smørrebrød gleich Mal nachgemacht...






Die Rezepte habe ich aus diesem tollen Buch:


Dänisch kochen
* Gerichte und ihre Geschichte *
von Charlotte Noer * Edition dià
Verlag Die Werkstatt
ISBN: 978-3-89533-653-9
16,90 €uro

Dieses Kochbuch kann ich Euch sehr empfehlen,
wenn Ihr die dänische Küche mögt oder kennen lernen wollt.

Auf 168 Seiten findet Ihr einen kulinarischen Streifzug
durch die Geschichte und (Ess)Kultur der farbenfrohen, dänischen Küche.

Nach einer Einleitung über die Geschichte, den Land und Leuten,
der Erklärung "Was ist hygge" und einem Kapitel über die traditionelle,
dänische Küche (hier kommt unter anderem auch der Hot Dog drin vor),
findet Ihr in diesem Kochbuch über 160 Rezepte aus den Kategorien

*Suppen
*Eiergerichte
*Salate
*Fischgerichte
*Fleisch -und Gefügelgerichte
*Wild
*Beilagen
*Smørrebrød
*Desserts und Beeren
* und Getränke

Die Rezepte sind alle einfach erklärt und
motivieren sofort zum Nachmachen.

Das extra Kapitel über mein geliebtes Smørrebrød
mit den leckeren Rezepten und ihren ausgefallenen Namen,
wie "Sonne über Gudhjem" und "Das Abendbrot des Tierarztes",
gefällt mir besonders.

 Viele der Gerichte kenne ich von meinen Besuchen bei meiner Familie
und ich kann Euch sagen...genauso schmeckt Dänemark :-)

***

Bis bald Ihr Lieben
und
Velbekomme
(Guten Appetit)

Eure Tanja

Ps. Bonbons shoppen waren wir natürlich auch ;-)


Kommentare:

  1. Na toll liebe Tanja, eigentlich war ich satt! Nun sehe ich diese vielen leckeren Dinge und habe sofort Appetit auf mehr. Hhhhhhmmmm, schaut alles so gut aus!

    Danke auch für den Buchtipp, ich liebe Kochbücher.

    Gruß, Anne-Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht einfach zu lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,


    nochmals vielen Dank für die wunderschönen Bilder aus Dänemark.
    Ich habe gestern deine DänemarkSTrecke auf der Landkarte eingezeichnet ,
    die Läden aufgeschrieben und werde die Tour dann Mitte August starten,
    zuvor bin ich in Belgien und Holland..
    Nach deinen Bildern freue ich mich nun noch viel mehr auf meine Tour.

    LIeben Dank auch für deinen Eintrag bei mir, nun wird es bei mir heute der
    letzte für die nächsten Wochen sein...

    Hab auch eine schöne Zeit...

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,

    hier unten in Baden-Württemberg gibt es durchaus Obststände mit Obst und Gemüse aus der Region - nur nicht so hübsch weiß, dafür frisch vom Feld :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,

    vieeeeeelen Dank für diese tollen Bilder, die wieder so richtig Lust auf Dänemark machen. Einfach zu schön und ich habe gerade so richtig gute Laune bekommen. DANKE!!!

    Diese kleine Stände liebe ich auch und sie werden auch immer den Supermärkten vorgezogen. Bei uns in der Nordheide gibt es solche Stände auch, aber immer nur mit Kartoffeln und im Herbst mit Kürbissen. Warum eigentlich nicht auch mit Erdbeeren und ähnlichen?

    In meiner Dänemark-Urlaubsregion gibt es sogar so einen Stand mit schönen Vintage-Sachen, wo ich schon oft zugeschlagen habe. "Lisas Loppehus" heißt er - zu nett die Dänen!

    Die Kuchen in Dänemark liebe ich auch. Am liebsten mag ich den Bananen-Kuchen, das ist bei Dir der giftgrüne, den gibt es bei uns in Bananenform mit Bananengeschmack (was sonst? ;-). Zuckersüß, aber lecker!

    Die Hindbærsnitter (das rechteckige Teil mit Zuckerguß und Streuseln) gab es unter anderem auch auf unserem Midsommar-Markt. Es gab auch noch schwedische Zimtschnecken, norwegischen Blaubeerkuchen und finnische Beeren-Boller.

    Ja, und die Smørrebrød!!!!! Hmmmmmmmmmmmmmmmmmm, lecker!!! Da könnte ich jetzt sofort eins von essen. Ich liebe Smørrebrød - meinen Favoriten: Ei und Krabben, Roast Beef, Leberpastete und Schweinebraten.

    Ich muß dringend wieder nach Dänemark fahren. Danke für die tollen Berichte!!!

    Ganz liebe Grüße von Sally

    AntwortenLöschen
  6. Hallo :) Oh Gott, die zuckersüßen Teile aus dem Cafe/der Bäckerei sehen ja wirklich total herzig aus :) Das Smorrebrod hätt ich jetzt auch gerne ;) Hast du ein Rezept dazu?

    Alles Liebe,
    Coco ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja, ich war Ende Mai in Dänemark am Ringkobing Fjord. Wir waren auch in Hvide Sande und haben das erste Mal "geräucherte" Krabben mit Knoblauch gegessen. Sie waren kööööstlich!!! Wir haben zwar schon oft Krabben gegessen, aber noch nie geräuchert. Nächstes Jahr im werden wir das wiederholen.
    Ich muss Dir Recht geben: Die Kuchen und Törtchen und das Eis in Dänemark sind für mich ein absolutes MUSS!! Ohne geht gar nicht.
    Danke für die schönen Bilder. Wir waren auch in Ringkobing und einigen anderen Orten in der Nähe. Es war traumhaft. Nächstes Jahr wollen wir auf die andere Seite Dänemarks (Ostsee). Hast Du vielleicht ein paar Tips für
    mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldigung, ich musste eben kurz abbrechen. War wichtig!!
      Wie gesagt, wir wollen 2013 an die Ostseeküste Dänemarks. Vielleicht hast Du ein paar "Insider-Tipps" für mich (essen, shopping, Flohmärkte.....). Wäre schön. Vielen Dank im Voraus
      und eine wunderschöne, sommerliche Woche wünscht
      Sabine H. aus Hannover

      Löschen
  8. Du bist ja fies, zeigst hier einfach so die leckersten Sachen und wir dürfen nur schauen! ;)
    Sehr toll, die Stände mit dem Obst und Gemüse wünschte ich mir hier auch! Und auch die tolle Kuchen- und Bonbonauswähl würde mir gefallen!

    Sprichst du eigentlich Dänisch?

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja!
    Fehlt nur noch das grüne Eis am Stiel aus der Truhe im Supermarkt, dann ist Dein Post einfach perfekt( *zwinker - ist er eh schon!!)
    Muss jetzt erstmal essen. Habe glatt Hunger bekommen.
    Schönen Abend und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Tanja,
    danke für die liebevollen Berichte aus Dänemark. Wir sind oft in Dänemark gewesen an Nord-und Ostsee, und fahren immer wieder gerne hin in dieses gemütliche Land.
    Dieses Kochbuch kannte ich noch nicht, werde es mir aber bestimmt demnächst holen. Viele Leckereien kennen wir von dänischen Freunden und die Æbleskiver sind vor vielen Jahren auch bei uns eine liebe Tradition zur Advents-und Weihnachtszeit geworden.

    Liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,

    ja, genau zu 100%. So ist es und dafür liebe ich es. Danke für´s Teilen.
    Für mich gehört noch so ein riesiges Eis dazu: halb Soft-Is,drei Kugeln und Skum. Wie ist das bei Dir?

    Hav en god dag.

    Knus

    Amalie

    AntwortenLöschen
  12. Wie lecker und wunderbar.
    Ich glaube das Buch brauche ich auch.
    Damit wir immer wieder ein bisschen Urlaub auch zu Hause haben.
    Genau diese grünen Frösche und die Erdbeertörtchen haben wir im letzten Urlaub auch gegessen.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  13. Toller post!!!!
    Lieben Dank für den Tipp!!!!


    Katja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    ...da wird ja die Sehnsucht nach dem Norden gleich wieder geweckt, wir bleiben dieses Jahr zu Hause und streichen unser kleines Holzhaus. Habe mir letztens ein schwedisches Kochbuch gekauft (Carina Brydling), damit hier wenigstens etwas Urlaubsstimmung aufkommt...
    Tolle Bilder:-)))
    Sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  15. Oh gott, das sieht alles soo verdammt lecker aus!!! Hmm..
    Wünsche dir noch einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  16. Das Baiser-Bärchen ist ja der HIT!!! Goldig! Lecker Bildchen kann ich da nur sagen. ^^

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥