Herzen als Tannenbaumschmuck zum Selbermachen

Wir sind gerade mitten in der Vorweihnachtszeit mit allem, was bei uns dazugehört. Theaterbesuch, Märchenwald, Weihnachtsmarkt, dem Tannenbaum schlagen, dekorieren und jede Menge basteln, backen und feine Gerüche im Haus.

Auch für unseren Christbaum basteln wir einiges an Schmuck und die Kinder bekommen große Augen, wenn sie später Ihre eigenen Schätze anhängen können.

Heute habe ich Euch einen kleinen Anhänger für den Tannenbaum mitgebracht, den Ihr ganz leicht selber machen könnt.  


Tannenbaumschmuck mit Kindern selber machen 


Wir haben sie im letzten Jahr in der Spielgruppe gebastelt und auch in diesem Jahr werden wieder einige Tannenbaumherzen an unserem Christbaum hängen. 

Sie sind wie kleine Taschen, man kann wunderbar eine kleine Leckerei wie einen Keks oder Schokotäfelchen hineinlegen und sie auch verschenken.  



 Die Vorlage für das Tannenbaumherz könnt Ihr kostenlos hier bei mir herunterladen

Dazu braucht Ihr noch: 

* Tonpapier (Partnerlink)
* eine Schere
* Klebestift (Partnerlink)
* einen Stift
* Weihnachtliche Aufkleber (Partnerlink)

 Die Vorlage ausdrucken, auf der schwarzen Außenlinie ausschneiden und auf das Tonpapier übertragen. 

Das Tonpapier wieder ausschneiden und an den grauen Falzmarken (von der Vorlage) entlang falten. Erst einmal das Herz mittig falten und dann zu einer Seite die Ecken. Nach dem Falten werden die Ecken nach innen eingeklappt.

Den Henkel ausschneiden. Beide Enden mit etwas Klebe innen an dem Herz befestigen. 

Man kann das Herz nun noch bemalen oder mit weihnachtlichen Aufklebern verzieren. 

Fertig ist das Herz und kann an den Tannenbaum gehängt werden.

 
Ich wünsche Euch weiterhin eine ganz wundervolle Vorweihnachtszeit, 


*Dieser Text enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie etwas bestellt,  bekomme ich eine ganz kleine Provision. Euch kostet es nicht mehr, aber ich kann uns dafür neues Bastel- und Backmaterial oder mal ein schönes Buch kaufen. Ganz lieben Dank. 
 
Ihr findet mich übrigens auch auf Facebook, Instagram und Pinterest. Und einmal pro Woche erscheint mein besonderer Newsletter. Ihr könnt Euch auf der rechten Seite dafür anmelden.  Ich freue mich auf Euch.

Die schönsten Weihnachtsbücher und CDs für die ganze Familie

Anfang Dezember trug mein Mann einen großen Karton vom Dachboden ins Wohnzimmer und ich freute mich so sehr, denn endlich sind sie wieder da.  

Unsere Weihnachtsbücher und CDs!



Das ich Bücher sehr liebe, wisst ihr ja. ABER Bücher rund um Weihnachten haben es mir noch einmal besonders angetan. Ich kann von Ihnen gar nicht genug bekommen und meine Liste der Bücher, die ich mir noch wünsche, ist ellenlang. 

Aber heute möchte ich Euch die Weihnachtsbücher und CDs für Kinder und die ganze Familie zeigen, die wir schon haben und nun täglich anschauen und lesen oder zwischendurch hören. 

Unsere Weihnachtsbücher für die ganze Familie haben wir hauptsächlich in einem Tellerregal im Wohnzimmer


Die Bücher die wir Abends lesen, stehen in einem Korb im Schlafzimmer.  


Die restlichen Weihnachtsbücher sind im Haus verteilt, damit wir es uns auch tagsüber mit einem schönen Buch auf der Couch gemütlich machen können. 


Und eines unserer liebsten Weihnachtsbücher liegt immer ganz in der Nähe unserer Wichteltür, die jedes Jahr im Dezember einzieht. 

"Das Geheimnis der Weihnachtswichtel" (Partnerlink) erzählt die skandinavische Weihnachtsgeschichte vom Wichtelvater, der voller Freude auf seinen Brei wartet, den die Menschen ihm zu Weihnachten immer als Dankeschön hinstellen. Nur in diesem Jahr vergessen es die Menschen und die Wichtelmutter hat einen Plan, wie der Wichtevater doch noch zu seinem ersehnten Brei kommt.


 Und hier kommen nun weitere wundervolle Weihnachtsbücher und CDs für Kinder und die ganze Familie

Die Titel sind alle mit Affiliate Links verlinkt, damit Ihr gleich weitere Informationen wie die Preise habt. Ihr bekommt alle Bücher aber auch in den örtlichen Buchhandlungen. Ich persönlich nutze beides, das Internet und den Buchhandel. Je nachdem ob ich gerade ausreichend Zeit habe, zu unserem Buchladen zu fahren.


Die schönsten Bücher zu Weihnachten


Weihnachten mit Astrid Lindgren (Sammelband, der die schönsten Klassiker von Pippi, Bullerbü, Michel, Madita und Tomte vereint).

Holy und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte (Eine phantasievolle und zauberhafte Geschichte rund um ein Mädchen, eine Puppe und eine Großmutter).

Die kleine Elfe feiert Weihnachten von Daniela Drescher (Eine wundervolle Geschichte schon für jüngere Kinder, rund um die Elfe Flirr, einem Zwergenkind und dem Weihnachtsmann).

 Charles Dickens: Eine Weihnachtsgeschichte (Der Klassiker vom Geizhals Scrooge, der sein Glück in der Weihnachtszeit wiederfindet).

Meine erste Weihnachtsgeschichte (Die christliche Weihnachtsgeschichte für die Kleinsten ab 2 Jahren, einfach und schön bebildert erzählt).

 Wichtelweihnacht im Winterwald (zwei Kaninchenkinder auf der Suche nach dem Weihnachtsmann. Ein zauberhaftes Adventskalenderbuch mit 25 Abschnitten).

Wo der Weihnachtsmann wohnt (Ein wundervolles Buch für alle Familien, die an den Weihnachtsmann "glauben", der hoch oben in Lappland mit seinen Wichteln lebt).

Der Weihnachtskarpfen  (Weihnachten in Prag und ein Karpfen, der eigentlich in den Kochtopf soll, aber schnell ins Herz geschlossen wird. Es geht um Wünsche, um Traditionen und eine rührende Geschichte für Groß und Klein).

 Weihnachten in Bullerbü (Wem der ganze Sammelband zu viel ist, der erlebt auch mit den Kindern aus Bullerbü eine zauberhafte skandinavische Weihnacht). 

Kleiner Engel kommst Du mit (Ein Buch für Kinder ab 2 Jahren von einem Engel, der unbedingt sehen möchte, für wen das schöne Puppenhaus in der Weihnachtsmannwerkstatt ist. Eine erste Geschichte zu Weihnachten).

Tomte Tummetott (Wir können nicht mehr ohne ihn! Der kleine Wichtel Tomte, der des Nachts über einen Hof und seine Bewohner wacht und darauf achtet, das das Feuer im Ofen nicht erlischt).

Es gibt auch noch das zweite Bilderbuch, Tomte Tummetott und der Fuchs und einen ganz zauberhaften 30. minütigen Film von Tomte, den wir gerne im Winter anschauen. 

Was wir uns wünschen (Nichts für kleine Kinder, aber für ältere Kinder eine rührende Geschichte, die im zweiten Weltkrieg zu Weihnachten in Schweden spielt. Es geht um das Vermissen, um die Liebe, um Wünsche und das Zusammensein an Weihnachten).

Frohe Weihnacht (Ein wunderschönes Hausbuch für die ganze Familie mit Weihnachtsgedichten, Geschichten und Liedern). 

Schöne Weihnachtsmusik auf CD


Weihnachtslieder (Texte, Melodien und eine instrumental CD zum Mitsingen für die ganze Familie. Einfach wunderschön).  

Und aus der gleichen Buchreihe: Weihnachtslieder für Kinder (mit klassischen Liedern und instrumental CD zum Mitsingen)

Es gibt auch noch die passenden CDs zu den Büchern mit Gesang, Gänsehaut pur! Damit kommt garantiert Weihnachtsstimmung auf. 



Und zu guter Letzt der Klassiker seit meiner Kindheit. Ich liebe die CD "In der Weihnachtsbäckerei".


 Fehlt noch ein schönes Weihnachtsbuch oder eine CD? Habt Ihr noch einen besonderen Tipp für mich? Ich freue mich über Eure Empfehlungen.

Bei der lieben Tollabea habe ich auch gerade eine schöne Sammlung der "Lieblingsbücher für die Weihnachtszeit" gesehen. 

Und bei "Einer schreit immer" gibt es noch mal ein paar Weihnachtsbücher, die ich noch nicht kannte. 


 Vorweihnachtliche und ganz liebe Grüße, 



*Dieser Text enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie etwas bestellt,  bekomme ich eine ganz kleine Provision. Euch kostet es nicht mehr, aber ich kann uns dafür neues Bastel- und Backmaterial oder mal ein schönes Buch oder eine CD kaufen. Ganz lieben Dank. 
Ihr findet mich übrigens auch auf Facebook, Instagram und Pinterest. Und einmal pro Woche erscheint mein besonderer Newsletter. Ihr könnt Euch auf der rechten Seite dafür anmelden.  Ich freue mich auf Euch.

Unsere drei liebsten Rezepte für Weihnachtsplätzchen

Ach, wie ich den Geruch von Plätzchen in der Vorweihnachtszeit liebe! Bei Kerzenschein, mit dem Klang der "Weihnachtsbäckerei" (Partnerlink) in den Ohren und warmen Kakao lässt es sich als Familie so wunderbar zusammen Plätzchen backen und die erste Weihnachtsstimmung zieht ins Haus. 

Ich habe Euch heute unsere drei liebsten Rezepte für Weihnachtsplätzchen mitgebracht, bei denen die Kinder toll mitmachen können und die alle superlecker schmecken. 

 

Das erste Plätzchenrezept sind klassische Ausstechplätzchen, die später verziert werden können. 

Hierfür braucht man verschiedene weihnachtliche Ausstechformen (Partnerlink) und diese Zutaten:

* 500 Gramm Mehl 
* 250 Gramm Zucker
* abgeriebene Schale einer Bio Zitrone 
* 2 Eier
* 300 Gramm kalte Butter 


 Und so werden die Ausstechplätzchen gemacht:


Das Mehl mit dem Zucker, der Zitronenschale, den Eiern und der klein geschnittenen Butter mit der Rührmaschine verkneten. 

Den Teig etwas mit Mehl bestäuben und mit den Händen weiter verkneten. Den Teig auf dem Tisch mit etwas Mehl ausrollen, so dass er ca. 2-3 mm dick ist.


Den Ofen auf 180 Gramm (Umluft) vorheizen. Auf das Backblech ein Backpapier legen.

Die Plätzchen ausstechen und auf das Backblech legen. Die Kekse ca. 10 Minuten backen, bis der Rand goldbraun ist.


 Zum Verzieren der Plätzchen braucht man:

* Den Saft von einer Zitrone
* 125 Gramm Puderzucker (halbe Packung)
* verschiedene bunte Streusel, Schokoladenstreusel, Nüsse und andere süße Keksdekoration.  


 Den Saft und Puderzucker verrühren, bis es ohne Klümpchen ist. Mit einem Pinsel den Guss auf die abgekühlten Plätzchen auftragen. 

Mit Streuseln und anderer Dekoration verzieren. Fertig sind die Ausstechplätzchen.


Links die Marmor-Taler, in der Mitte mit Stern die Linzer Plätzchen, davor die Ausstechplätzchen


Das zweite Plätzchenrezept sind Marmor-Taler, die aus weißer und dunkler Schokoladen bestehen.  

 

Als Zutaten braucht Ihr: 

* 500 Gramm Mehl 
* 2 Tl. Backpulver
* 300 Gramm kalte Butter (in kleinen Stücken)

* 2 Eigelb
* 200 Gramm Zucker
* 1 Päckchen Vanillezucker
* 50 Gramm weiße Schokolade

* 50 Gramm dunkle Schokolade
* 1 Eßl. Kakaopulver


Alle Zutaten bis auf die Schokolade und den Kakao mit dem Rührgerät vermischen. Den Teig einmal teilen. 

Unter die erste Teigportion die weiße Schokolade in feinen Raspeln drunter rühren. Unter die zweite Teigportion die dunkle Schokolade in feinen Raspeln und das Kakaopulver drunter rühren. 

Aus beiden Teigen jeweils eine lange Rolle machen. Den hellen und dunklen Teig aneinander rollen und darauf achten, dass sie sich gut miteinander verbinden. 

Nun mit einem Messer fingerdicke Stücke abschneiden, diese etwas flach drücken und auf das Backblech (mit Backpapier) legen. 

Bei 180 Grad (Umluft) ca. 8- 10 Minuten backen, bis sie leicht braun sind. Fertig sind die Marmor-Taler.



Die dritten Plätzchen sind mit leckerer Marmelade gefüllt.