Ein Geburtstagsshirt selber nähen mit Vorlage für eine Blume aus Stoffresten


Seit ihrem ersten Geburtstag bekommen meine Kinder jedes Jahr ein Geburtstagsshirt mit ihrer Jahreszahl und einem Motiv. Hierfür kaufe ich immer ein Oberteil oder T-Shirt, meistens einfarbig oder gestreift und nähe etwas drauf. Das geht mit einem Bügeleisen und einer Nähmaschine (oder geschickten Händen) recht schnell und ist trotzdem immer individuell.


Die Motive passe ich den aktuellen Interessen und dem Alter der Kinder an. So hatten wir schon eine Elfe, ein Pferd, eine Eule, einen Elefanten, Sterne, Pippi Langstrumpf, den Namen meiner Tochter und letztes Jahr einen Geburtstagskuchen, den meine Tochter besonders schön fand.
Die Geburtstagsshirts werden bei meinen beiden Kindern sehr geliebt, es ist immer das erste Geschenk, dass sie auspacken wollen und sie werden das ganze Jahr über getragen. Sogar die T-Shirts im Winter, einfach mit einem Langarmshirt drunter. 
 
In diesem Jahr habe ich meiner Tochter eine bunte Blume aus verschiedenen Stoffresten auf ihr Shirt genäht. Die Zahlen suche ich mir meistens im Internet heraus und male sie ab.

Die Blume habe ich selbst aufgezeichnet und auch für Euch eine Vorlage erstellt, die Ihr hier kostenlos runterladen könnt. So habt Ihr die Möglichkeit, diese Blume mit verschiedenen Stoffresten auch für ein (Geburtstags)Shirt oder ein Kleid zu nutzen.


 Und nun eine kleine Anleitung, damit das Aufnähen ganz einafch klappt. Zuerst müsst Ihr die Vorlage ausdrucken und alle Teile der Blumenvorlage ausschneiden. Danach habe ich auf die linke Seite der Stoffe Vliesofix* aufgebügelt, dass ich vorher in der Größe der Blumenvorlage zugeschnitten habe.

Vliesofix ist wie doppelseitiges Klebepapier, mit dem Stoffreste toll auf dem Grundstoff halten und beim Aufnähen nicht verrutschen.



Nach dem Aufbügeln des Vliesofix auf den Stoff malt Ihr einfach die Vorlagen (Blätter, Blütenblätter und den Blumekreis) auf das Vliesofix und schneidet es mit der Stoffschere aus.
Danach wird das Trägerpapier abgezogen.
Das ist manchmal gar nicht so einfach, aber mit den Fingernägeln oder einer Stecknadel klappt es.

Nun wird das Stück Stoff auf das Shirt gelegt, die Seite mit dem Vliesofix liegt auf dem Shirt und einmal heiß für ein paar Sekunden drüber gebügelt. Schon hält die Applikation fürs Annähen.


Bei der Blume habe ich zuerst die Blütenblätter aufgebügelt, danach den Kreis, dann die Zahl und zum Schluss die unteren Blätter. Nach dem Aufbügeln
einfach noch einmal alles mit einem Zick Zack Stich umranden. Den Stiel habe ich mit einem kleinen Zick-Zack Stich aufgenäht, fertig war das Shirt.


So
könnt Ihr mit verschiedenen Applikationen jedes gewünschte Kleidungsstück verschönern und individualisieren. Für Mädchen und Jungen, als Geschenk, Geburtstagsshirt, für die Einschulung oder einfach für den Alltag.

Viel Spaß beim Nähen und Gestalten,




* Enthält einen Amazon Affiliate Link.