Genähtes Glück in der Box...(DIY)

Hallo Ihr Lieben, 
nun wird es mal wieder Zeit für was Genähtes.Vor Kurzem waren wir auf einer Hochzeit. Ich verschenke Geld bei größeren Anlässen immer am liebsten, denn die Feste sind oftmals recht kostspielig und die Sparschweine danach leer.

Es einfach im Briefumschlag zu verschenken, ist dann aber doch zu langweilig. Und so habe ich für das liebe Brautpaar ein paar Glückskekse als Geldversteck genäht. 



 Hierfür kann man gut Stoffreste verwenden und flinke Finger brauchen nicht einmal eine Nähmaschine. 

Aber man braucht: 

* eine CD als Schablone
* Stoffreste (größer als die CD)
* Bastelfilz (auch größer als die CD)
* Nähgarn & Nähnadel oder Nähmaschine
* Schere & Stift
* Stecknadeln



Zuerst legt Ihr die CD auf den Bastelfilz und ummalt den Kreis. Dann legt Ihr die runde Vorlage auf den Stoffrest und steckt diesen fest. 

Nehmt Ihr Bastelfilz und Stoff dann den bedruckten Stoff nach außen legen. Bei zwei Stoffen beide bedruckten Seiten jeweils sichtbar nach außen legen.


 Nun näht Ihr entlang der Linie einmal im Kreis. Es wird keine Öffnung und keine Nahtzugabe gelassen. Dann knapp an der Kante abschneiden.



So sehen dann alle Glückskekse in der Rohform aus. Einfach runde Kreise, eine Seite Stoff, die andere Seite Bastelfilz.


 Nun klappt Ihr die Kreise einmal übereinander und steckt sie fest. Der Filz ist Außen.


Und als Nächstes näht Ihr mit ca. vier Stichen einen Strich in der Mitte (siehe 2). Oben und unten lasst Ihr frei.


 Danach die Kekse umdrehen und in Form bringen. Das ist etwas friemelig, aber wenn man den Dreh raus hat, geht es gut ;-)

Hier seht Ihr beide Seiten. Apfelstoff und Sternestoff von oben, rot-weiß kariert einmal umgedreht von unten.


Dazu ein paar nette Sprüche, liebe Glückwünsche und das Geld mit hinein gesteckt, gibt es die Kekse in der typischen chinesischen Box (einfach beim nächsten China Imbiss fragen, ob man eine haben kann).



Habt es fein, bis bald Tanja


Ps. Die Glückskeksidee ist nicht von mir und es gibt im Netz viele DIY´s dazu. 
Ich habe mir hier die Anregung geholt (klick).

Kommentare:

  1. Super Idee, liebe Tanja, das ist wirklich ein persönliches, ausgefallenes Geschenk. Ganz dem Anlass entsprechend, super gemacht!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    wirklich eine witzige Idee, als Verpackung für Geldgeschenke.
    Da wir öfter originelle Möglichkeiten suchen, wenn der jüngere große Sohn zu Geburtstagen eingeladen ist, gibt sich bestimmt bald eine Gelegenheit, die Glückskekse nachzu-"

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine süüße Idee liebe Tanja!!!
    Ich schmelze!!! So macht das Leben doch Spaß durch solch tolle Ideen und Überraschungen!
    Deine Kinder sind ja nur zu beneiden ;)
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  4. Toller Tipp - vielen Dank! Wir sind nächste Woche auch zu einer Hochzeit eingeladen, da kommt diese Verpackungsidee ja gerade recht :).
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  5. genial... ich bin im September auf einer Hochzeit und überlge schon die ganze Ziet wie ich das Geld originell Verpacken kann...

    DANKE

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tolle Anleitung liebe Tanja!!!
    Deine Kekse sehen super aus! Ich merke es mir mal für die nächste Party! :)

    Liebste Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja, das ist echt eine tolle Idee! Wird sicher nachgemacht und bei der nächsten Taufe verschenkt ;-)
    ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    das ist ja süß...Die Brautleute werden sich sehr freuen, da bin ich mir sicher. Da hast Du Dir wirklich viel Arbeit gemacht - wohl dem, der nähen kann. Als Handarbeit wäre mir das zu anstrengend. Du findest aber auch wirklich zu jedem Anlass das richtige.
    Habt es fein, liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    so eine tolle Idee :-)
    die habe ich mir mal gespeichert :-))
    Dankeschön!
    Ganz viele liebe und sonnige Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,

    das ist eine tolle Idee! Super Anleitung.... auch wenn ich mir irgendwie das Wenden noch nicht richtig vorstellen kann... aber das erklärt sich bestimmt von selbst, wenn es so weit ist!
    Ich werde es mir auf jeden Fall merken, dann das nächste Geldgeschenk kommt bestimmt!

    Freue mich schon auf das nächste MdM ;o)
    Sei ganz lieb gegrüßt!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Ganz süße Idee!!!
    Ich verschenke Geld im Umschlag auch so wahnsinnig ungern,weil es einfach zu einfach ist*lach*
    Deine Idee werd ich mal speichern:0)
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön !!! :)
    Das merke ich mir für die nächste Hochzeit :)
    ganz liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥