Zwerge, Wichtel & Fantasiewelten...vier wundervolle Vorlesebücher

Hallo Ihr Lieben, 
heute dreht sich bei unserem Blick ins Bücherregal alles um die süßen Wichtel und Zwerge. Das wir sie hier lieben, ist Euch allen ja bekannt :-) 

 

Daher haben wir natürlich auch einige kleine Bücherschätze, die uns immer wieder in kleine Fantasiewelten mitnehmen. Vielleicht kennt Ihr ja auch eines davon oder sucht noch in schönes Geschenk für Eure kleinen Lieben.

Zu unseren Lieblingsbüchern gehören auf jeden Fall die kleinen Tulle- Zwerge.


Die 100 Zwerge leben in der schönen Heide und erleben so manches Abenteuer. Allen voran die Zwerge Klein Pier, Buckeldieter, Klotz und Zwirn.


In dem Buch "Die Abenteuer der Tulle-Zwerge" retten sie einen Bienenbau, suchen nach Nektar, finden ein kleines Schuhschiff und erleben damit ihre erste Schiffsfahrt, lernen Daphne den Schmetterling kennen und helfen den Kaninchen und all ihren anderen kleinen Freunden.




Auf 127 Seiten gibt es viel Text und immer wieder liebevolle Illustrationen. Das ideale Buch für die Gute-Nacht Geschichte, vor allem für jüngere Kinder 
ab 4 Jahren. 


 

Die Zwerge haben auch ein Lieblingslied, das ihnen bei Gefahr weiter hilft.


Ein ganz süßes Buch und der Zwerg "Klein Pier" ist so richtig zum Liebhaben.

Die Abenteuer der Tulle Zwerge von Paul Biegel 
ist im Verlag Urachhaus erschienen. 
Die ISBN lautet: 978-3-8251-7802-4
Hier (klick) findet ihr weitere Informationen. 


***

Unser nächster kleiner Liebling, wie könnte es bei diesem Fallschirm und Oberteil anders sein, ist das kleine Pünkelchen :-)



 In "Pünkelchen und seine Freunde "von Dick Laan erlebt der kleine süße Wichtel viele Abenteuer mit seinen Freunden. 

Das sind der Hund Wackelschwanz, der Kater Schnurrebart, die Fliege Brummerchen, Wippsteert die freche Krähe, die kleinen Mäuschen, in deren Mäusehäuschen er mitlebt und die Familie, bei der die Tiere und Pünkelchen leben.


Pünkelchen ist ein ganz neugieriger und so gerät er in manch gefährliche Situation. Mal steckt er im Zuckertopf fest, mal bereist er in der Schultasche die Schule oder besucht das Puppenhaus des kleinen Mädchens, das gerade durch eine kleine Kerze gebrannt hat. In jeder auswegslosen Situation sind Pünkelchens Freunde nicht weit und am Ende wird immer alles gut.


 Das Buch ist ein sehr schönes Vorlesebuch für Kinder ab 4 Jahren, meine Kleine liebt die Geschichten und möchte sie immer und immer wieder hören.


Pünkelchen und seine Freunde sind im 
Verlag Urachhaus erschienen. 
Die ISBN ist:978-3-8251-7563-4
Hier (klick) findet Ihr noch mehr Informationen.

Von Pünkelchen gibt es noch mehr schöne Geschichten:
* Pünkelchen im Zoo
*Pünkelchen in Afrika
und *Pünkelchens Abenteuer


*** 
Nun wird das Buch etwas dicker und die Seiten bunter.
"Hinter den sieben Bergen-Das große Buch der Zwergengeschichten" ist ein richtiger Bücherschatz mit bezaubernden Bildern meiner Lieblingsillustratorin Daniela Drescher.




 Es beginnt mit einer Einleitung über Wichtel und lässt einem die Welt der kleinen Zwerge sofort Wirklichkeit werden.

Danach reihen sich in dieser Sammlung auf 176 Seiten 
44 wunderbare Kurzgeschichten über Zwerge, irgendwann einmal erzählt in Deutschland, Schottland, Irland, der Schweiz und weiteren Ländern und nun zusammengefasst.


Fantasievolle Titel, spannende Geschichten, liebevolle Wörter und lehrreiche Erlebnisse, lassen diese Geschichten für Kinder ab 5 Jahren zu ganz besonderen werden.



 Es werden Feste gefeiert, Menschen geneckt, getanzt und gesungen, musiziert und gewandert, schöne und gefährliche Abenteuer erlebt, Neid, Habgier und Geiz bestraft und am Ende siegt immer das Gute.


 

Hinter den sieben Bergen-Das große Buch der Zwergengeschichten ist auch im Verlag Urachhaus erschienen (man merkt, wir mögen deren Bücher ;-))
Die ISBN ist: 978-3-8251-7752-2 

Hier (klick) findet ihr weitere Informationen zu diesem wundervollen Werk.  

***

Und das letzte Buch, dass ich Euch heute zum Thema Wichtel
und Zwerge vorstellen möchte ist "Die Wichtelreise". 
Auch bei diesem Buch hat Daniela Drescher die Illustrationen gemalt. Als ich das Cover das erste Mal sah, musste ich über diese langnasigen und spitzohrigen Wichtel so lachen und war sofort verliebt! 



Die drei letzten Wichtel Englands, Zirbel, Nießerich und Schlucker leben in ihrem Haus unter der alten Eiche. Diese Wichtel sind waschechte Wichtel, keine kindlichen Wesen. Sie leben vom Jagen und Fischen und sie können sprechen, wie auch die Tiere in diesem Buch.

Nießerich und Schlucker beschließen, ein Boot zu bauen und sich auf die Suche nach ihrem Bruder Wolkennase zu begeben, der vor langer Zeit auszog, um die Silberquelle zu finden. Und so beginnt das Abenteuer...



Die Wichtelreise hat eine Altersempfehlung ab 5 Jahren, aber in meinen Augen können die Kinder ruhig etwas älter sein und schon die Grundschule besuchen. Dieses typische Alter, in denen sie nicht wissen, ob sie noch an Elfen, Wichtel und Zwerge glauben oder nicht.

Es nimmt sie noch einmal mit in die Fantasiewelt, die manch älteren Kindern ja oftmals schon verloren gegangen ist. Auf ihrer Reise erleben die lustig aussehenden Wichtel viel Spannendes und lernen neue Freunde kennen. Dazu diese wundervollen Bilder, die einen auf fast jeder Seite auf diese Reise mitnehmen.



Die Wichtelreise von Denys Watkins-Pitschford, deren englische Originalausgabe bereits 1942 erschien, ist ein Klassiker unter den "Zwergengeschichten" und eine wundervolle Reise durch die englische Landschaft und Natur.

Das Buch ist auch im Verlag Urachhaus erschienen. 
Die ISBN ist: 978-3-8251-7904-5
Hier (klick) könnt Ihr mehr über das Buch erfahren. 



Bis bald und liebe Wichtelgrüße, 
Eure Tanja



Mit dem Wohnmobil die Fantasie bereisen...der schönste Geschenktipp!


Hallo Ihr Lieben, 
nun sind es noch knapp vier Wochen bis Weihnachten und meine Kleine hippelt jetzt schon ganz aufgeregt dem Heiligen Abend entgegen. Der Wunschzettel wartet bereits auf seine Abholung und ich weiß im Moment gar nicht, wie wir die Vorweihnachtszeit überstehen sollen ;-)
 
Heute habe ich einen besonderen Geschenktipp für Euch, egal ob zu Weihnachten oder zum Geburtstag, für Jungen oder Mädchen. Denn dieses Spielzeug ist in meinen Augen so ein Schatz für jedes Kinderzimmer, das Ihr es einfach sehen müsst! 

Ein Wohnmobil aus schönstem Erlenholz von Livipur!


Wir haben es als Überraschung für die Kinder mit in den Urlaub genommen, ihr wisst ja, ich dachte Dauerregen und so. Und was passt da besser, als ein so schönes Wohnmobil, um die Fantasie der Kinder auf Reisen zu schicken?!?

Vorher habe ich noch heimlich die Möbel aus unserem Puppenhaus genommen und Bettzeug, Kissen für die Sitzgarnitur und ein kleines Tippi genäht. Meine Kleine war völlig hin und weg, als sie es sah!




 Es ist sogar so stabil, dass sich ein Kind problemlos draufsetzen kann und der Andere schiebt es (wird hier ständig gemacht). UND der Kleine nutzt es im Moment als Lauflernwagen und düst damit durch die Gegend. 

Sehr Ohren- und wohnungsfreundlich finde ich die weichen Gummiräder, die breit gummierte Stoßstange und die abgerundeten Kanten. Weder das Wohnmobil, noch unsere Möbel haben bisher bei einem Zusammenstoß gelitten.
 

Da sich im Urlaub die Herbstsonne von ihrer schönsten Seite zeigte, haben wir es auch draußen in den Dünen bespielt. Nun hat die Puppenfamilie in ihrem Wohnmobil schon das wundervolle Dänemark bereist ;-)



Das Wohnmobil hat liebevolle Details, wie die Lampen vorne und hinten, das kleine Lenkrad, eine Treppe drinnen zum Hochbett und eine draußen, um das Dach beladen zu können.
 




 Dazu eine Schiebetür, damit es nicht zieht. 


 Und Platz für eine ganze Familie.




Die im Urlaub auch gerne mal draußen Pause macht.


Massives Holzspielzeug hat natürlich immer seinen Preis. Aber ich schätze die Qualität von Livipur und finde es viel schöner, wenn mehrere Verwandte oder die Großeltern für so ein besonderes Geschenk zusammenlegen, anstatt viele kleine Dinge zu schenken, die schon nach kurzer Zeit in der nächsten Kiste verschwinden. 

Hier wird das Wohnmobil sehr geliebt und von beiden Kindern (und uns ;-)) jetzt und sicher auch in Zukunft viel bespielt.



Bei Livipur gibt es nicht nur (hier) das wundervolle Wohnmobil, sondern (hier) auch schöne passende Möbel und (hier) süße Biegepüppchen dafür.



Zum Schluss winkt die kleine Reisefamilie zum Abschied :-)
 
Tschüss und bis bald,
Eure Tanja

Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Livipur. 
Vielen Dank für das zauberhafte Wohnmobil.

Winterliche Rumkugeln mit einem Hauch von Lebkuchen...

Hallo Ihr Lieben, 
als Nachmittagsleckerei gab es heute bei uns schon mal eine Eistimmung auf die winterliche Vorweihnachtszeit. Hier seht Ihr die weltallerleckersten Rumkugeln mit einem Hauch von Lebkuchen, sooo gut!


 
Für die winterlichen Rumkugeln braucht Ihr: 

* 400 Gramm Kuchen 
(entweder Schokoladen-, Marmor- 
oder Nusskuchen)
* 80 Gramm weiche Butter
* 20 Gramm Puderzucker
* 3/4 Fläschchen Rumaroma 
* ca. 1/3 Tl. Lebkuchengewürz (nicht zu viel)

Bunte Streusel und Schokostreusel

Wer mag, kann in die Rumkugeln noch etwas Kokosflocken, Haferflocken, Nusssplitter, Marzipan oder Schokotropfen hinein geben.


 Den Kuchen (wir hatten einen einfachen Schokokuchen) zerbröselt Ihr in eine große Schüssel. Danach das Rumaroma über den ganzen Kuchenteig tropfen, das Lebkuchengewürz hinzugeben und den Puderzucker drüber rieseln. 


 Erst mit einem großen Löffel, dann mit den Händen alles gut verkneten. 


Die Masse ist nun weich und gut formbar. Sollte sie zu weich oder gar klitschig sein, noch etwas Puderzucker hinzu geben.

Aus dem Teig 10 Kugeln formen.



Die Streusel auf zwei Schälchen aufteilen und die Kugeln darin rollen.


Schon sind sie fertig! Falls Ihr Euch noch beherrschen könnt und sie nicht sofort aufesst (wir konnten es nicht), ab damit in den Kühlschrank. Dann halten sie ein paar Tage und bleiben fest.




 Lasst es Euch schmecken, 
Eure Tanja
♥♥♥