Das Feriendorf der Astrid Lindgren Welt


 Hallo Ihr Lieben, 
ich habe mich sehr gefreut, dass Euch unser Ausflug in die Astrid Lindgren Welt in Vimmerby genauso gut gefallen hat, wie uns :-) Wir waren ja zwei ganze Tage (und drei Nächte) im Park, denn wenn man schon mal dort ist, möchte man sich auch alles ganz in Ruhe anschauen und genießen können. 

Da war es toll, dass direkt an der Astrid Lindgren Welt ein Feriendorf angeschlossen ist, in dem man drei verschiedene kleine Schwedenhäuser mieten oder mit seinem Wohnmobil, Wohnwagen oder Zelt campen kann. Die Häuser haben verschiedene Größen und Ausstattungen und heißen Enetorpstugan, Ekebostugan und Granstugan. 


Das Feriendorf ist kreisförmig angebaut. Überall sind verschiedene Spielplätze, auf denen die Kinder toll toben können. Dazu gibt es noch einen Minigolfplatz.



Wir hatten drei Nächte ein Haus der Kategorie "Ekebostugan" (bei der Buchung Ekebostugar 5 bäddar) mit eigenem Bad, Küchenzeile, Esstisch, Küchenbank und einem Fernseher. Trotz der recht kleinen Größe war ich beeindruckend, wie gut alles vorhanden war und wie schick es aussah. 
Man könnte sagen, klein aber oho :-)


Es gab zwei Stockbetten mit vier Schlafplätzen. Bettzeug und Handtücher kann man entweder dazu buchen oder selber mitbringen. Für drei Personen hatten wir das Extrapaket und für den Kleinen ein eigenes Bettlaken und Schlafsack mit. Die rote Küchenbank kann laut Beschreibung noch als fünfter Schlafplatz genutzt werden, ausprobiert haben wir es aber nicht :-)

Bettzeug, Bettlaken und Handtücherpaket

 In der Küche, ist alles was man zum Essen machen braucht! Von Geschirr, Tassen, Becher, Besteck, Töpfen, Pfannen, einem Herd bis hin zu einer Mikrowelle. Und ich habe das erste Mal in einer Urlaubsunterkunft meine geliebte IB Laursen Mynthe Schüssel gesehen. Da hat jemand Geschmack ;-)



Wer sieht meine Lieblingsschüssel?

  Im Badezimmer ist eine Dusche, Toilette und Waschbecken. Sogar Heizungen im Bad und Wohnbereich gab es, die auch prima funktionierten :-) Für die Campinggäste und Mieter des kleinen Hauses ohne eigenem Bad, gibt es eine extra Küche, Waschküche und gerade renovierte sanitäre Anlagen. Alles sah sehr neu und sauber aus. 

 
Die Häuser müssen gereinigt wieder abgegeben werden oder man bezahlt die Endreinigung. Alles, was man dafür braucht, findet man draußen in einem Extraschrank und die Reinigungsmittel im Bad. Da das Haus recht klein war, ging das Saubermachen ganz schnell. Nach 30 Minuten war alles fertig.

 
Zur Astrid Lindgren Welt aus unserem letzten Post (klick) ist es nur ein Fußweg von fünf Minuten, ideal für kleine (und große) müde Füße, nach einem langen Tag. 


Man kann zu der Unterkunft noch die Eintrittskarten und/oder ein Frühstücksbuffet buchen. Das Auto parkt kostenfrei, hierfür gibt es ein Dokument, dass man vorne hineinlegt. An der Rezeption gibt es morgens auch frische Brötchen. Dazu gehört ein kleiner Laden, der ein gutes Sortiment hat. Alle weiteren Informationen zu den Sonderleistungen findet Ihr auch (hier). 


Die Informationen zu den Häusern des Feriendorfes und dem Camping findet Ihr (hier) auf Deutsch. Und die Buchung kann man (hier) in Englisch oder Schwedisch machen. 

Hej då Ihr Lieben und bis zum nächsten Mal. Da lernen wir den frechen Michel noch etwas besser kennen :-) 

Eure Tanja

Kommentare:

  1. Das sind ja total schöne Häuser, in denen man dort wohnen kann. Wirklich schick und praktisch, so Nahe am Park. Habt ein schönes Wochenende, Anne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    ooohhhh...sind das schnuckelige Häuschen!
    Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥