Eine Himmelsleiter als Adventskalender (DIY)


Wahnsinn! Gestern standen wir noch ums Lagerfeuer herum, grillten Marshmallows und um unsere Nasen pfiff der Herbstwind. Heute morgen hatten wir plötzlich den ganzen Garten voller Schnee! Ich liebe es so sehr, wenn der Winter in der Nacht kommt und man morgens beim Aufstehen der Kinder geheimnisvoll sagen kann...schau mal aus dem Fenster ;-) Diese strahlenden Augen!

Und nun bekomme ich auch richtig Lust, mit den Vorbereitungen für die Adventszeit und Weihnachten anzufangen. Bis Heiligabend dauert es ja zum Glück noch eine Weile, denn ich habe noch einiges zu tun. Aber heute habe ich Euch etwas ganz Schönes für die Vorweihnachtszeit mitgebracht, einen Adventskalender zum Basteln in Form einer Himmelsleiter.


Dieses Bastelprojekt ist etwas aufwendiger, aber es lohnt sich. Die Himmelsleiter ist nicht nur wunderschön anzusehen, sie wird Euch gut verpackt, auch viele Jahre in der Vorweihnachtszeit begleiten.  


Ihr braucht dafür: 

* eine dicke Kordel (3 Meter lang, aus dem Baumarkt)
* 24 Stöcker (10 cm lang, Äste sammeln und zurecht schneiden)
* eine Rolle Silberdraht (er muss magnetisch sein, im Baumarkt ausprobieren)
* weißen Seidenstoff für die Engel (aus dem Stoffladen, 20 cm x 135 cm)
* helle Schafswolle (ca. 50 Gramm, es geht auch Füllwatte)
* goldenes Stickgarn (Stoffladen)
* goldene Kordel (Bastelgeschäft oder Drogeriemarkt)
* 24 kleine Magnete (4 mm x 1 mm, im Internet bestellen oder eventl. Baumarkt)
* dicken Ast
* einen Seitenschneider für den Draht
* eine Stoffschere für die Seide 


1) Als Erstes schneidet ihr den Stoff längs einmal durch, so dass zwei Stücke mit einer Breite von 10 cm und einer Länge von 135 cm entstehen. Jede Bahn faltet ihr 12 mal übereinander und schneidet dann die geschlossenen Seiten auf. So habt ihr 2 x 12 quadratische Stücke auf einmal. 


2) Bei jedem Quadrat rundet ihr nun die Ecken ab, damit die fertigen Püppchen später auch wie Engel und nicht wie Gespenster aussehen. 

3) Als Nächstes kommt der Kopf dran. Zuerst legt ihr die glänzende Seite des Stoffes auf dem Tisch, so dass diese später Außen ist. In die Mitte des Quadrates legt ihr einen der kleinen Magneten. 

 
Darauf kommt ein haselnussgroßes Stück Schafswolle, dass ihr vorher schön rund gerollt habt. Den Stoff unter dem Kopf nun mit der goldenen Kordel straff abbinden. Die Kordel ca. 3-5 cm lang abschneiden. So macht ihr 24 kleine Engel.



4) Wenn ihr alle Engel habt, stecht ihr mit der Nadel und dem goldenen Stickgarn von unten in das erste Püppchen und verknotet dort das Garn. Danach führt die Nadel von unten nach oben in den Kopf des Engels, der Faden ist unter dem Engelkopf fest. 


  
Dann näht ihr einmal um den Kopf einen kleinen goldenen Heiligenschein und zum Schluss vorne noch einen kleinen Stern. Der Faden führt dann wieder unten aus dem Püppchen raus und wird dort verknotet. Alle 24 Engel bekommen so einen Heiligenschein mit Stern. 



5) Danach schneidet ihr den Draht in 48 Stücke mit einer Länge von 20 cm. Dann die Kordel so anfassen, dass zwei gleichlange Stücke entstehen. Nach ca. 10 cm, bindet ihr das erste Stöckchen mit dem Silberdraht wie ein X an beiden Seiten fest. Mit einem Abstand von 5 cm. das nächste Stöckchen ranbinden. Alle 24 Stöckchen an die Leiter anbringen. 


6) Nun an jede der Stufen einen Engel mit dem Magneten im Kopf an den Draht hängen und ein schönes Plätzchen für die Himmelsleiter suchen. 


7) Den dicken Ast als Krippenbogen mit dem Draht umwickeln und an einen festen Platz stellen. Am schönsten ist es, wenn dies später auch der Platz der Krippenfiguren ist.


Die Himmelsleiter ist nun fertig und begleitet Euch die ganze Vorweihnachtszeit. Jeden Tag wandert ein Engel von der Leiter hinüber zum Krippenbogen. Wenn alle Engel da sind, ist Heiligabend. 


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Basteln der Himmelsleiter und freue mich sehr über Eure Fotos, wenn ihr auch eine gemacht habt. 

Liebe Grüße, 


© Idee, Anleitung & Fotos: Tanja Berlin 

Kommentare:

  1. Eine ganz zauberhafte Idee, deine Himmelsleiter, liebe Tanja! Und die vielen kleinen Engel, zu herrlich... Da wird es bei Euch in der Weihnachtszeit wahrlich "himmlisch" zugehen :-)
    Einen wunderbaren Start in die neue Woche und ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wunder-wunder-wunderschön liebe Tanja. Vielen Dank für diese tolle Anleitung.

    Liebe Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Tanja :)
    Eine schöne Idee, habe es gestern auch geschafft alle Adventskalender fertig zu basteln ;)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, liebe Tanja, da kann ja Weihnachten kommen. Die Idee des Adventskalenders ist einfach wunderschön. Da macht Basteln doch erst so richtig Spaß.
    Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,

    das ist wirklich ein schöner Kalender und so aufwändig gemacht! Aber, wie du schon schreibst, lohnt es sich auf jeden Fall!

    Ich muss auch noch hier die Kalender der Patenkinder befüllen, es ist ja nicht mehr weit ;o)

    Deine Nachricht ist angekommen, freut mich, dass es dir gefällt :o)) Ich werde es morgen losschicken.

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend!

    Barbara

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥