Mit allen Sinnen genießen, ein Geschmacksspiel für Kinder und Erwachsene


Im letzten Jahr habe ich Euch (hier) ein Obstspiel gezeigt, mit dem man Kindern spielerisch die verschiedenen heimischen und exotischen Obstsorten näher bringen kann. Dieses Spiel eignet sich auch wunderbar für alle Gemüsesorten und meine Tochter fragte immer wieder, wann wir es wiederholen. 

 
So kam es, dass wir noch eine andere Spielvariante ausprobiert haben, um unserem Geschmackssinn mal wieder etwas auf die Sprünge zu helfen. 

Sicherlich kennt Ihr das! Morgens muss es in der Woche schnell gehen. Das Frühstück wird heruntergeschlungen, schon geht es los in Richtung Kindergarten, Schule und auf die Arbeit. Auch die Pausen sind kurz und man möchte meistens nur eins, schnell den knurrenden Magen füllen. 

Und wenn wir (meistens abends) zusammen als Familie essen, können wir es dann mit allen Sinnen genießen? Wie viele prüfen beim täglichen Essen noch einmal ihre Anrufe, Nachrichten und Emails, lesen parallel die Zeitung, besprechen wichtige Themen oder schauen fern? 


Schnell passiert es, dass der Genuss verloren geht und Essen zur reinen Nahrungsaufnahme wird. Aber bewusst schmecken, fühlen, riechen und sehen, sind ganz wichtige Bestandteile, um mit Freude und Genuss zu essen. Nicht nur bei uns Großen, sondern vor allem auch bei den Kleinen.

 Daher habe ich Euch heute ein Spiel mitgebracht, bei dem wir uns mal ganz auf den Genuss und unseren Geschmackssinn konzentrieren und Ihr werdet beim Ausprobieren ganz sicher feststellen, Eure Kinder sind mit viel Spaß dabei. 


 Für dieses Spiel braucht Ihr verschiedene Lebensmittel, die süß, salzig, bitter und sauer schmecken. Es eignen sich zum Beispiel: Vollmilchschokolade, Marzipan, Nougat, Käse, saure Gurken, Paprika, Radieschen, Banane, Tomaten, Weintrauben, salzige Brezeln, salzige Heringe (Lakritz), Zitronen, Clementinen, salzige Erdnüsse, Mehrkornbrot, Weißbrot usw.. Nehmt auch gerne unbekannte Dinge wie exotisches Obst hinzu.

Nun legt ihr die Lebensmittel auf einen großen Teller und schon geht es los.

  
Wir stellen uns einfach die Fragen:

* Wie sieht es aus? 
* Welche Farbe hat es? 
* Sieht es appetitlich aus? 
* Wie riecht es? 
* Kann man jetzt schon erraten, ob es süß, 
salzig, bitter oder sauer schmecken wird? 
* Kennt man diesen Geruch und verbindet man damit etwas (z.B. eine Erinnerung)? 
* Wie fühlt es sich an? Weich, fest, sehr hart, cremig, körnig, warm oder kalt? 
* Und nun, ab in den Mund! Wie schmeckt es? Mag ich es?


Nach und nach probieren wir uns nun durch alle Lebensmittel und lernen sie so wieder viel bewusster wahrzunehmen. 

Kleiner Tipp: Dazwischen immer wieder einen Schluck Wasser trinken, dass neutralisiert den Geschmack im Mund. 

Meine Kinder fanden dieses Spiel so toll und es wurde schon bei manchem Essen fortgesetzt.

Ich wünsche Euch und Euren Kindern ganz viel Spaß, 
bis bald, 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja :)
    Das klingt sehr schön ! Wir stellen gerade auf feste Nahrung um, aber irgendwie habe ich keinen begeisterten Entdecker daheim ;) ich hoffe das ändert sich noch. Gemeinsam essen find ich wichtig, Handy sind dabei auch tabu :)
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand das Obstspiel schon ganz super und wir haben es mit den Kindern bei uns in der Einrichtung nachgemacht. Nun gehen wir mal unsere Sinne wiederentdecken. Deine Ideen und Fotos sind immer so toll.
    Vielen Dank.

    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. ich mag mich noch an den letzten Beitrag erinnern, einfach toll!!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist eine tolle Idee! Danke dafür!!

    AntwortenLöschen
  5. oh eine Fortsetzung vom Obstspiel :-) fantastisch!!!probiere ich morgen gleich mal aus da haben wir nämlich Spielbesuch zu Hause:-) verschneite Grüße endlich kommt der Schnee:-) freu mich auf weitere tolle Beiträge TiNa

    AntwortenLöschen
  6. Immer wieder spannend dieses Spiel! Selbst für "große" Leute. Wenn die Kinder älter sind, schneidet man die betreffenden Sachen einfach in kleine Stücke, damit man diese nicht mehr gleich anhand der Form erkennt. Ein lustiger Ratespaß und Sinnesparcours für die gesamte Familie :-)
    Liebe Grüße und Euch ein schlnes Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥