Zauberstäbe für kleine Elfen, Feen und Zauberer kinderleicht selbstgemacht


Meine Kinder lieben es sich zu verkleiden und wie Feen, Elfen und ein kleiner Zauberer unser Haus unsicher zu machen. Meine Tochter zieht sich dafür die schönsten Kleider an, schnallt sich ihre Flügel um und schwebt davon. 
Der kleine Mann schreitet mit Umhang und Zauberhut hinterher und sie haben einen riesen Spaß.

 Besonders wichtig bei kleinen Zauberwesen sind ja die Zauberstäbe. Daher habe ich mit meiner Tochter (während des Mittagsschlafes des Kleinen. Ihr fragt ja immer, wann ich das eigentlich so mache ;-)), ein paar Zauberstäbe selber gefilzt.


Bei unserem letzten Ausflug haben wir hierfür Stöcker in einem geheimnisvollen Zauberwald gesammelt. 


Zu Hause ging es dann an das Filzen
Dafür brauchten wir: 

* Filzwolle
* Filznadeln
* Schwämme
* Sternen Ausstecher


Von der Filzwolle haben wir kleine Stücke abgezupft und diese auf Schwämmen in die Sternen Ausstecher gelegt. Mit der Filznadel werden sie trocken miteinander verfilzt. 


Den Stern dabei regelmäßig wenden, sonst filzt man ihn in den Schwamm. Und auch die Ränder gut anfilzen. Der Stern sollte so dick werden, wie die Form hoch ist. 


Wenn der Stern fertig ist, diesen mit einer spitzen Schere etwas aufschneiden, so das man den Stock hineinstecken kann. Nun den Stern etwas mit passendem Nähgarn annähen, damit er nicht beim ersten Zauberschlag wieder wegfliegt. 


Am Besten eignen sich Stöcker, die an der Spitze kleine Verästelungen haben. Sonst mit dem Schnitzmesser eine kleine Kerbe einschnitzen, damit das Nähgarn dort gut hält. 



 Und schon sind die Zauberstäbe fertig und bereit für ihren zauberhaften Auftrag :-)


Ich wünsche Euch viel Spaß, 
Eure 


© Idee und Fotos, Tanja Berlin 

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    welch nette Idee, die sehen wirklich zauberhaft aus.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. This is wonderful!!!

    Lovely greetings from Julie

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja wirklich toll aus!
    Und mir fallen schon einige Sachen ein, die man mit dieser Technik noch machen könnte, z. B. Blumen zum Verschenken oder Bäume, da müsste man halt nur schauen, was man als Form nehmen kann...
    Das merk ich mir auf jeden Fall!
    Alles Liebe,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    eine tolle Idee.Ich habe noch nie gefilzt, obwohl ich das schon immer mal ausprobieren wollte.
    Bei uns startet morgen wieder der Alltag, Ferien sind vorbei.Schade!!!!
    Viele Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Tanja !
    Das sind wunderschöne zauberstäbe die ihr da gebastelt habt :)
    Ich werde mir die Idee auf jedenfall merken
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  6. Einfach großartig, eure gefilzten Zauberstäbe und eine ganz wunderbare Beschäftigungsidee dazu. Dann wünsche ich Euch damit ganz viele, zauberhafte Momente und das die Wünsche in Erfüllung gehen :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Die sind wunderschön geworden Tanja! Passen ja auch perfekt zum neuen Prinzessinnenkleid :-)
    Viele liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar... so beginnt das neue Jahr ganz zauberhaft! ich stell mir vor, wie die frisch gebackene Elfe durchs Haus tobt uns alles um sich herum mit Elfenstaubglitzer überzieht...unsichtbar, aber ganz gewiss da!!!
    liebe Grüße, Jule

    AntwortenLöschen
  9. Woher nimmst du nur all deine zauberhaften (im wahrsten Sinne!) Ideen? Danke dafür. Auf ein weiteres erfolgreiches Bloggerjahr und von Herzen ein glückliches 2016 für dich und deine Lieben. Sina

    AntwortenLöschen
  10. oh wunderschööööön hast du auch eine Idee für ein Paar schöne Elfenflügel für Kinder? lg TiNa

    AntwortenLöschen
  11. Sieht ja süß aus. Genau was für meine Kleine und einfach zu machen. Danke! LG aus Sexten Dolomiten

    AntwortenLöschen
  12. WOW! Ich liebe einfache Ideen. Danke, Dein Bloggi

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥