Barbaras zauberhafte Puppen Welt mit toller Verlosung



Es gibt so Menschen, die haben ein unglaubliches Talent!
Und was für ein Glück ist es, wenn diese Menschen Ihr Talent mit ganz viel Liebe und Herzblut leben, es sogar zu ihrem Beruf machen und uns so ermöglichen, daran in den verschiedensten Formen teilzuhaben! 


 Barbara von Barbaras Puppen Welt ist für mich so ein Ausnahmetalent, denn sie macht die allerschönsten Puppen für Kinder und hat ihre Liebe zum Handgemachten, zum Beruf gemacht. 


Kennengelernt habe ich Barbara über ihren Blog Barbaras Puppen Welt, auf dem sie (hier) ihre neuesten Handarbeiten zeigt, tolle Tipps rund ums Puppennähen gibt, Gratis DIY´s (zum Beispiel für ein Steckenpferd) zeigt und vieles Tolles mehr!  


Barbaras Dreikäsehoch Puppen sind bei ihren Arbeiten meine absoluten Lieblinge und um diese wird es hier heute auch gehen. Denn ich durfte Barbara ein paar Fragen stellen und in dem tollen Interview erfahrt Ihr auch mehr, über die besonderen Puppen von ihr.

Erzähl uns etwas über Dich:
 
Mein Name ist Barbara Gröger, ich bin Mama von drei Kindern, Ehefrau und Puppenmacherin. Mit meiner Familie lebe ich in einem kleinen Häuschen in Homburg/ Saar. Hier dreht sich alles um meine Familie und um meine Puppen und das macht mein Leben (fast immer) zum „Ponyhof“.

Mochtest Du als Kind schon gerne Handarbeiten?
 
Diese Frage kann ich mit einem ganz klaren „JA“ beantworten. Schon im Kindergartenalter liebte ich es zu zeichnen und zu basteln. Wie schön war es, wenn ich zu Jahresbeginn einen neuen Block, neue Stifte und Bastelutensilien bekam. Ich erinnere mich noch so genau an dieses Glücksgefühl, als ich all diese Schätze in mein Fach legte und es nicht erwarten konnte sie endlich benutzen zu dürfen. In der Schule war mein Lieblingsfach die Handarbeit und auch zu Hause habe ich immer meine Puppen eingekleidet.

 
Wie bist Du auf die Idee gekommen, Dich mit Handgemachtem selbstständig zu machen? 

Der Wunsch nach einer Selbstständigkeit war eigentlich schon immer in mir. Die Idee mich mit dem Puppenhandwerk selbstständig zu machen, kam erst vor 
ca. 5 Jahren. Meinen Kindern habe ich es zu verdanken, dass wir zur Waldorfschule kamen. Dort lernte ich die klassischen Puppen nach Waldorfart kennen und lieben.

Wann hast Du Deine erste Puppe gemacht? 

Meine erste Puppe war eine kleine Schlenkerpuppe, die ich mit ca. 12 Jahren in der Schule genäht habe. Bereits da ging mir das Nähen leicht von der Hand, mein Püppchen ist mir schön gelungen und ich erntete viel Lob von meiner Lehrerin. Das war Balsam für die Seele. Meine erste Puppe nach Waldorfart nähte ich vor ca. 5 Jahren für meine Tochter. Damals erlernte ich die ersten Grundtechniken des Puppennähens in einem Nähkurs, den eine Mama unserer Waldorfschule leitete. Da wurde der Grundstein für mein Puppenhandwerk gelegt. 

Was unterscheidet die handgemachten Puppen von den kommerziellen Puppen?  

Da gibt es viele Unterschiede und für jeden haben diese eine andere Gewichtung. Für mich ist das der wichtigste Unterschied und der Grund warum ich eine handgemachte Puppe einer Kommerziellen vorziehen würde: “Die handgemachten Puppen haben eine Seele.“ 

 
Was sind bei einer Puppe Deine liebsten arbeiten?

 Am liebsten sticke ich das Gesicht der Puppe und trage das Bäckchen-Rouge auf, in diesem Moment wird sie zum Leben erweckt und bekommt ihre Seele. Das ist der allerschönste Moment für mich als Puppenmacherin.

Was ist das besondere an Deinen Dreikäsehochs?

 Bei dieser Frage muss ich einfach nur in mich schmunzeln. Auf der einen Seite sind die Dreikäsehoch-Puppen einfach so frech und schelmisch, gleichzeitig doch irgendwie charmant und liebenswert. Ich habe das Gefühl, dass sie mit ihrer Größe von 30cm und den feinen Proportionen eine große Altersbreite erreichen. Bereits kleine Kinder ab 
3 Jahren können ein Dreikäsehoch prima tragen, schmusen und überall mit hinnehmen. Durch ihre beweglichen Glieder und schöne  Kleidung laden sie aber auch ältere Kinder zum Spielen ein. 

Natürlich verwende ich für meine Puppen nur ausgewählte Materialien, die geprüft sind. Außerdem lege ich sehr hohen Wert auf eine solide und robuste Herstellung. Nach dem Motto „doppelt genäht hält besser“, bekommen alle meine Puppen eine doppelte Schicht Trikot und alle Nähte werden ebenfalls doppelt genäht. Inzwischen habe ich mit meinen Schnitten und Techniken einen eigenen Stil entwickelt, der meine Dreikäsehoch, wie ich finde, einzigartig und unverwechselbar macht.


Wie fühlt es sich für Dich an, eine Puppe auf die Reise zu schicken? 
Da ich immer liebe und herzliche Kunden habe, lasse ich meine Puppen mit einem guten Gefühl zu ihrer neuen Familie reisen. Natürlich werden sie vor der Abreise noch ein letztes Mal von mir gedrückt und geherzt.
 
(Hier) in ihrem Shop findet Ihr immer wieder die neuesten Puppen, süße Puppenkleidung und tolle E-Books von ihr.

***

Und nun habe ich eine ganz tolle Überraschung für Euch und ich freue mich riesig darüber. Darf ich vorstellen, das ist die Dreikäsehoch Puppe Robin, die Barbara gemacht hat und ich hier verlosen darf. 
 Ist sie nicht unfassbar süß


ROBIN ist ca. 30cm groß und kann für die Kinder sowohl ein Mädchen, als auch ein Junge sein. Ganz nach eigener Vorstellung kann die Puppe die Haare offen tragen, zu kleinen Zöpfchen geflochten oder ein kleines Mützchen aufhaben.

 

Robin wurde nach einer von Barbara entworfenen Anleitung hergestellt, die es ihr ermöglicht die Beine und Arme frei zu bewegen. Das Innenleben besteht aus Bio-Wolle, der Körper und die Glieder wurden mit zwei Lagen Trikot, in verschiedenen Qualitäten, überzogen. Dies gewährleistet schöne gleichmäßig gestopfte Glieder und gleichzeitig gleichmäßige und weiche Trikoteigenschaften am Körper und Gliedern der Puppe. Dadurch ist die Puppe auch sehr robust.
Augen und Mund sind gestickt, Robin hat ein kleines Stupsnäschen und schöne rote Wangen. Die Haare bestehen aus Mohairwolle und können frisiert werden. Robin kommt in den Kleidern, die auf den Fotos abgebildet sind. 

 

Verbraucherempfehlung: Die Dreikäsehoch-Puppen werden, aufgrund der Mohairfasern im Puppenhaar und der Knöpfe an der Kleidung, für Kinder ab ca. 3 Jahren empfohlen. Bei Kindern unter 3 Jahren bitte vor dem Spielen die Haarbändchen an den Zöpfen entfernen.

Alle Dreikäsehoch-Puppen werden nach der europäischen Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG in Verbindung mit der Spielzeugnorm EN 71 Teil 1,2,3 gefertigt. Sie werden mit den dazugehörigen Pflege-u. Warnhinweisen geliefert.

Wenn Ihr Robin auch so zauberhaft findet wie ich, dann könnt ihr diese Dreikäsehoch Puppe hier gewinnen. 


Mitmachen geht, indem Ihr: 

1) Barbara auf ihrem Blog über Google Friend Connect, auf Instagram, auf Facebook oder in ihrem dawanda Shop folgt. Folgt Ihr Barbara an mehreren Orten, bekommt ihr ein Extra Los. 

2) Den Zuckersüßen Äpfeln auf Facebook, Instagram oder hier auf dem Blog (über GFC oder E-Mail Newsletter) folgt. 

3) Übers Teilen auf dem Blog oder den Sozialen Netzwerken  freuen wir uns sehr.
4) Und dann möchten wir gerne noch wissen, ob Robin für Euch eher ein Mädchen oder ein Junge ist :-).

 Mitmachen geht ab 18 Jahren. Die Verlosung läuft bis zum 06.03.2016 (23 Uhr). Der Gewinner wird hier unter diesem Blogpost, bei Instagram und bei Facebook bekannt gegeben.


 Ich wünsche Euch allen ganz viel Glück, 
bis bald



 Dieser Post entstand mit freundlicher Untersützung von Barbaras Puppen Welt. 
 

Kommentare:

  1. Die Puppe ist total süß. Ich mag sie besonders weil sie rote Haare hat und Sommersprossen hat, genau wie ich selbst. Halt ein bisschen frech. Viele Grüße Michaela Midderhoff

    AntwortenLöschen
  2. Hi die ist ja sooooo süß ich hab als Kind so gerne mit Puppen gespielt und hoffe sehr das meine Tochter diese Leidenschaft übernimmt :) deshalb würde ich Robin gerne für die gewinnen und würde mich freuen wenn sie bei uns als Junge einziehen dürfte da es einfach zu wenig jungspuppen gibt.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Juliane


    PS. Ich Folge Barbara via Instagram

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin schockverliebt und hab auch direkt Freundinnen von diesen tollen Puppen erzählt. Genau unser beuteschema.

    Für mich ist es definitiv ein Mädchen aber ich finde es toll das die Puppe so wandelbar ist.

    Ich folge Barbara sogar auf allen Kanälen weil ich so angetan bin; Instagram, ihrem Blog und dem dawandashop damit ich zeigen kann was hier auf der Wunschliste steht. :-)

    Vielen Dank für die Vorstellung.

    AntwortenLöschen
  4. Die Puppe gefällt mir sehr. Ich habe gerade in Barbaras Da Wanda Shop geschmökert und ihn als Lieblingsshop markiert. Die Puppen sind wunderschön. Ich finde die Puppe sieht wie ein Mädchen aus und meine beiden Mädchen (4 und 2) würden sich riesig über den Gewinn freuen.
    Liebe Grüße aus Berlin

    AntwortenLöschen
  5. Robin ist ganz zauberhaft und wunderschön. Für mich sieht sie aus wie ein freches Lausemädel.
    Barbara folge ich auf ihrem Blog und dem dawandashop.

    Vielen Dank für die Verlosung.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja, allerliebst. Die Puppe wäre ideal für unser kleines Mädchen Matilda zum baldigen Geburtstag. Ich folge Barbara bei Instagram unter offshorepapaonlinemama. Dir folge ich bei Facebook unter Nadine Siegel und bei Instagram offshorepapaonlinemama.
    Viele liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Robin könnte ich als freches Kind sein in dem Alter, einfach herzig die Kleine.
    Ich würde sie gerne gewinnen. Ich folge Barbara per E-mail Newsletter und ihrem DaWanda-Shop per Lieblings-Shop. den Sückersüßen Äpfeln folge ich per E-mail Newsletter. Robin ist für mich eine liebenswerte freche Göre, die genauso als jungenhaftes Mädel mit den taffen Jungs mit-toben kann. Wer den Film "17 - Mädchen sind die besseren Jungs" gesehen hat, kann vielleicht meine Sichtweise etwas nachvollziehen. Viel Glück allen da draußen, die mitmachen ! GLG Isabell

    AntwortenLöschen
  8. Ich folge Barbara auf Instagram und Dawanda :) Robin ist für mich ein Junge, denn mein Sohn (3 Jahre) heißt Robin <3 er würde sich riesig über die Puppe freuen, denn seit er vor 8 Monaten eine kleine Schwester bekommen hat, wünscht er sich dringend auch eine Schwesterpuppe für seine Puppe (eine Waldorfpuppen, die ich ihm genäht habe, leider hatte ich bisher keine Zeit ihm eine Schwesterpuppe zu machen...). Für ihn wäre Robin also vermutlich ein Mädchen ��

    AntwortenLöschen
  9. Hier wohnen drei sehr engagierte Puppeneltern , die jeden Schatz willkommen heißen.
    Ich folge Barbara jetzt bei Instagram und bei dawanda und drücke uns die Daumen, dass wir bald ein Familienmitglied mehr haben :)
    Lustig, mit Zöpfen ist Robin für mich klar ein Mädchen, aber ohne? Könnte es auch ein frecher Bub sein :)
    Herzliche Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Hey! Ich folge Barbara via E-Mail und Tanja auf FB. Ob die Puppe ein Bub oder Mädchen ist wird sicher meine Tochter entscheiden ;-) Jedenfalls ist Robin ganz zauberhaft!!!!
    Glg Gertraud

    AntwortenLöschen
  11. Oh, wie toll. Für mich ist Robin eher ein freches Mädchen :-)
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, Robin sieht für mich wie ein freches Mädchen aus, so süß, liebe Grüße von Litimiel

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Tanja,wir folgen der zauberhaften Barbara bei Instagram und finden ihre Puppen so schön. Robin wäre bei uns ein kleines freches Mädchen - wie meine beiden ;)
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tanja,
    die Puppen sind ja zuckersüß - ich bin Schockverliebt!
    Das tolle an Robin ist, dass es sowohl ein Mädchen als auch ein Junge sein kann - so sind die Kinder nicht festgelegt und in ihrer Fantasie und ihrem Spiel völlig uneingeschränkt.
    Bei mir persönlich wäre Robin aber wohl ein Mädel - die Pipi Zöpfe sind so Zucker!
    Ich war natürlich gleich mal bei Barbara und hab mich bei ihr als Leser eingetragen... und geh jetzt auch gleich noch ein wenig weiter schauen!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  15. Für mich ist sie ein Mädchen. Und die wollen manchmal Zöpfe tragen und chic sein und manchmal mit den Jungs toben und aussehen wie sie. Ich folge ihrem dawandashop und finde die Puppen ganz zauberhaft. Und dich such ich jetzt mal auf facebook ;-) so eine Puppe wäre ganz traumhaft für meine Nichte oder den kleinen Neffen, der bald geboren wird. Würde mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  16. Oh, der Blog ist auch toll.... habe mich gerade eingetragen. Da macht das gucken ja schon Spass!

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin auch total verliebt in die Dreikäsehoch und folge Barbara schon länger über Blog und Insta und Dir ebenfalls über Insta...
    Hach, was würde sich mein Erdbeermädchen und natürlich ich auch freuen, wenn ein kleiner Dreikäsehoch bei uns einziehen würde.
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  18. Was für wundervolle Puppen. Für das Lavendelmädchen wollte ich schon längst eine Waldorfpuppe haben, weil ich sie soooo niedlich finde. Daher probiere ich gerne mein Glück. Ich folge Barbara auf Instagram als Familienreisezeit und dir auf Facebook. Robin ist für mich ein kleines Mädchen. Die Daumen sind ganz fest gedrückt!

    AntwortenLöschen
  19. Zuckersüß ist Robin. Und wirkt mit Zöpfen gleich nochmal frecher, also eher ein Mädel für mich! Ich folge Barbara und dir schon länger bei Instagram und deinem Blog auch per E-Mail Newsletter. Viele liebe Grüße, VeRena (Theifischi/ IG)..........



    AntwortenLöschen
  20. Hallo Tanja,
    Wie toll!!! Die Puppe wäre ideal für unser kleines Mädchen Léa! Also Robin ist für uns ein Mädchen!Ich folge Barbara bei Instagram, den Zuckersüßen Äpfeln folge ich per E-mail Newsletter.
    Lg. Carine

    AntwortenLöschen
  21. Die süßen Puppen hab ich schon vor einiger Zeit entdeckt und seit dem bin ich ganz verliebt. Ob sie als junge oder Mädchen zum Einsatz kommt überlasse ich ganz unseren 3 rabauken, ich finde beides zuckersüß! Wir würden uns wirklich riesig über diesen tollen Gewinn freuen! Wir folgen Barbara auf Dawanda & Instagram und Zuckersüße Äpfel auf Facebook, Instagram und über den Blog. Gerne habe ich den Beitrag auch auf Facebook geteilt :)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    das ist wirklich eine tolle Puppe. Für meine Tochter und mich ganz klar ein süßes kleines Mädchen. Alleine schon durch die Sommersprossen ;)
    Ich folge Barbara auf Dawanda und hab den Shop den Lieblingsshops zugefügt. Dir folge ich auf dem Blog und bei FB.

    AntwortenLöschen
  23. Die Puppe ist zuckersüß und für mich eher ein kleiner frecher Junge :-). Meine Tochter würde sich sehr darüber freuen. Ich folge Barbara auf allen 3 "Kanälen" und Dir sowieso!
    Gerne geteilt.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Vielen lieben Dank für die tolle Verlosung.
    Melanie

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tanja,
    eine wunderschöne Puppe darfst du verlosen, für mich eindeutig ein kleines Mädchen. Vor 3 Wochen bin ich zum 2. Mal Omi geworden, wieder ein süßes Mädchen. Das wäre doch was für sie oder ihre Schwester!
    Barbara folge ich über ihren Blog und Instagram.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Ich würde mich sehr freuen und Folge euch auf Facebook und insta ❤
    Für mich ist es ein Mädchen

    Liebe grüße Jenni

    AntwortenLöschen
  26. Oh, so ein zauberhafter Dreikäsehoch! Wer so feine Püppchen zaubert, dem folge ich doch gern - sowohl dem Blog und bei Facebook als auch bei Dawanda, da habe ich sicher nicht zum letzten Mal gestöbert! Für mich ist Robin eher ein kleiner Lausbub - die Entscheidung würde ich aber wohl meinem Töcchterlein überlassen, die sich über "Robin" zum 3. Geburtstag seeeeeeeeeeeehr freuen würde!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Barbara und Tanja, ich möchte gerne mitmachen, ich Folge Barbara mit Ihre blog und auf Instagram. Tanja Folge ich auf Facebook und Instagram. Robin ist für mich eind Mädchen. Wenn ich Robin gewinne, ist Sie eine Freundin für meine Julia und macht Sie mitt, jeden woche Dienstag Puppentag. Liebe grüsse Anita

    AntwortenLöschen
  28. Hallo ihr zwei, also auf den ersten Blick dachte ich bei der Puppe an ein Mädchen. Aber der zweite Blick beim genauer hinschauen (und ich habe lange geschaut.... die Puppe ist so süß) war doch eher ein Junge. Ich mag selbstgemachte Dinge und da steck so viel Liebe und Handwerk drin, ganz toll. Wenn ich "ihn" gewinnen sollte, dann wäre er für meinen Bauchzwerg sein, der momentan noch kleiner ist als die Puppe selbst. Liebe "zwergige" Grüße. Jeannette

    Ich folge euch beiden auf Facebook!

    AntwortenLöschen
  29. Hallo! Ich habe Barbara gleich 3fach geliked (Dawanda, Facebook und Google als Rabenglück/Claudia Hillmann. Super schöne Sachen, so süß und man merkt, wieviel Zeit und Liebe sie investiert! Für mich ist Robin ein Mädchen - die roten Zöpfchen und das niedlich freche Gesicht - so absolut stimmig :) Würde mich sehr freuen, diese allerliebste Puppe mein Eigen nennen zu dürfen.

    AntwortenLöschen
  30. Oh, mein Gott ist die knuffig❤️💛💚💙💜 also für mich hat Barbara eindeutig ein Mädchen gezaubert.
    Ich gehe jetzt euch beide mal mehrfach Liken. Alles Liebe euer Wichtelzwerg / Wichtelzwerg_und_ich

    AntwortenLöschen
  31. Ich finde die Puppe unglaublich süß! Nachdem ich vor langer Zeit selbst Waldorfpuppen für meine Kinder genäht habe, kann ich mich noch gut erinnern, wie unglaublich viel Arbeit in so einer Puppe steckt, ich würde mich daher ganz besonders über den Gewinn freuen. Ich selbst sehe in Robin eher ein Mädchen, würde es aber gern der Fantasie meiner Enkelin überlassen, ob die süßen Zöpfchen einem Mädchen gehüren oder einem Buben.
    Vielen Dank fürs Vorstellen der Puppennäherin, so schöne Waldorfpuppen sieht man nicht oft.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  32. Extrem niedlich, da muss man ja sein Glück versuchen!!! Für mich ein Robin-Mädchen, ganz klar. Rote Haare, Sommersprossen, zum Verlieben. Folge auf fb, instagram und dawanda-Shop.

    AntwortenLöschen
  33. ZUCKERSÜß, aber für mich ist sie eindeutig ein MÄDCHEN.. 

    AntwortenLöschen
  34. für uns ist ein freches kleines mädchen   die neugierig ihre Welt entdeckt :)Folge auf Fb,Dawanda und ,Blog
    habe auch auf FB geteilt

    AntwortenLöschen
  35. Ich würde das niedliche Puppenmädchen (ganz klar ein Mädchen, was für eine Frage) gern für meine kleine Tochter gewinnen! Ich folge Dir und Barbara auf Facebook.

    AntwortenLöschen
  36. Ich würde das niedliche Puppenmädchen (ganz klar ein Mädchen, was für eine Frage) gern für meine kleine Tochter gewinnen! Ich folge Dir und Barbara auf Facebook.

    AntwortenLöschen
  37. Hallo, für mich ist es ein kleines Mädchen. Sie sieht ein bisschen frech aus mit den Sommersprossen. Das richtige Puppenkind für meine Nichte.

    Ich folge euch auf FB.

    Grüße aus Hannover
    Kristina Sieb.

    AntwortenLöschen
  38. Hallo liebe Tanja und liebe Babara :)
    Wirklich eine ganz süße Puppe die Robin, ich finde es schön das ihr eine Kooperation macht :)
    Das Interview war auch schön zu lesen... Ich habe nicht gedacht das Babara "erst" seit so kurzer Zeit waldforf Puppen näht! Aber das zeigt eben auch wie begabt sie ist :)
    Ich folge euch beiden via Blog (wisst ihr ja wahrscheinlich ;))
    Und Robin wäre für meine kleine eine tolle Überraschung (aber irgendwann gibt es sowieso eine Puppe von Babara auch wenn ich kein Glück hier habe ^^)
    Ganz liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  39. Wie wunderschön sie ist, ja..für mich ist sie ein süßes Mädchen

    AntwortenLöschen
  40. Hallo liebe Tanja,

    Robin ist echt zauberhaft und für mich beides - Junge und Mädchen, das finde ich ganz toll! Vielleicht haben wir ja Glück und unser kleines Küstenmädchen darf ihn und sie bald knuddeln? Ich folge Barbara auf ihrem Blog über Google Friend Connect und auf Instagram und Dir schon lange über Facebook :)

    Viele liebe Grüße und danke für diese einzigartige Verlosung
    Küstenmami

    AntwortenLöschen
  41. Hallo liebe Tanja, Huhuu liebe Barbara!!!

    Was für ein supersüßes Interview. Und erst die Bilder der Zucker Püppis!!! Ich bin ja nach wie vor so verliebt in die Stupsnasen der Dreikäsehochs!!! Aber das weißt Du ja längst, nicht wahr Barbara!!!
    Ich folge Barbara auf Ihrem Blog sowie auf Instagram! Und gerade auch bei Facebook!!!
    Gerne würde ich das kleine (für mich) Mädel Robin meiner kleinen (5jährige) Cecilia überlassen!! So kann ich Sie auch immer knuddeln und ansehen und ihre Stupsnase antippen!
    Vielen Dank für diese tolle Chance eine so hochwertige Lieblingspuppe zu bekommen!!! Und ganz besonders für den tollen "Einblick" in Deine Zauberei. Ich liebe es hinter die Kulissen zu gucken!!!

    Einen wunderschönen Abend und ganz liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  42. Eine absolute Traumpuppe... So eine hätte ich mir als Kind gewünscht. Für mich ist sie ein Mädchen und meine kleine Tochter würde sie auch unendlich lieben...Da steckt so viel Mühe, Arbeit und Herzblut drin, das sieht man der Puppe auch an..

    AntwortenLöschen
  43. Ich weiß gar nicht, ob ich hier so mitmachen kann, aber leider habe ich kein Google Konto und keinen Blog. Ich versuche es trotzdem mal, weil Robin einfach zauberhaft ist :) Für mich nicht klar ob Mädchen oder Junge, aber genau das finde ich so zauberhaft - da können meine zwei Zwerge ihrer Phantasie freien Lauf lassen.
    Auch ich folge euch beiden auf Facebook...
    Viele Grüße, Laura W.

    AntwortenLöschen
  44. Für mich ist das von der Spiellaune des Kindes abhängig.
    Da Robin so flexibel ist, ist es genau die richtige Anfänger Puppe um Fantasie aufzubauen und Spielerlebnisse zu kreieren.
    So eine wunderschöne Puppe wäre ein tolles Geschenk für unsere kleine Maus.
    Die Puppen sind sooo toll, dass Mini definitiv irgendwann so eine bekommt!

    AntwortenLöschen
  45. Bei den Dreikäsehochs ist es wie bei Babys: Du verliebst dich in ihr zuckersüßes Gesicht; da ist das Geschlecht gar nicht entscheidend. An Puppe Robin gefällt mir besonders, das man sie als Mädchen als auch Junge ansehen kann, je nach Frisur. Gerne würde ich sie in meiner Arbeit mit autistischen Kindern einsetzen. Der offene Gesichtsausdruck lädt geradezu zum Spiel ein, Kommunikation kann durch Robin leichter gelingen. Und würde mich wirklich seehr darüber freuen!

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Tanja,
    Ich möchte dir danken, dass du mich auf die zauberhafte Puppenwelt von Barbara aufmerksam gemacht hast. Dieser Blog ist ja, ähnlich wie deiner, ein Pool an wunderschönen Ideen und Dingen! Ich weiss gar nicht, was ich mir zuerst anschauen soll. Allein deswegen hat sich dieses Gewinnspiel - schon wieder 😉 - für mich gelohnt.
    Robin ist ja ein so entzückendes Puppenkind. Und ja, er/sie ist wirklich eandelbar, genau das, was ich an Puppen so liebe. Dass sie nicht in rosa Kleidchen gekleidet und mit Schleifen im Haar daher kommen, und dennoch Mädchen sein können. Ich würde mir die Puupe für meine beiden Kleinen wünschen 3 und 5) und bin mit ganz sicher, dass sie verschiedene Namen haben wird, je nachdem, wer gerade mit ihr spielt und was gerade dran ist.
    Eine wirklich wunderschöne Puppe und ein wahrhaft zauberhafter Blog, den ich sofort auf facebook angeklickt habe und - um auch ja nicht zu verpassen - per email abboniert habe.
    Ich danke dir.
    Herzliche Grüsse,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Tanja,
    die Puppen sind ja zuckersüß!
    Schon beim ersten Betrachten gefiel mir Robin mit am besten. Er wäre ein tolles Geschenk für den baldigen dritten Geburtstag meines Jüngsten. Er liebt es, mit Puppen zu spielen, diese zu tragen, ins Bett zu bringen oder durch die Gegend zu schieben und ich hoffe, dass er sich das nicht allzu bald von anderen Kindern verderben lässt, die meinen zu wissen, dass Puppenspiele nichts für Jungs sind....
    Alles Liebe, Jessica

    AntwortenLöschen
  48. Hallo Tanja, wieder so eine tolle Verlosung. Ich liebe diese Puppen. Robin ist mein allerliebster Mädchenname und für mich ist es auch eher ein Mädchen. Auch die wunderschöne Sascha Puppe, die ich als kleines Mädchen bekam, hatte so ein liebes vielfältiges Gesicht, könnte auch ein Junge sein. Liebe Grüße von fee

    AntwortenLöschen
  49. Ich hüpfe direkt mal mit in den Lostopf ❤
    Robin ist unglaublich schön und ich würde es meiner Tochter überlassen in Robin entweder ein Mädchen oder einen Jungen zu sehen(vielleicht wechselt das ja auch im Spiel).Wichtig ist nicht das Geschlecht -wichtig ist die Liebe zur Puppe❤
    Ich finde es super,das Barbara Robin frei gestaltet hat(ohne geschlechtsspezifische Merkmale)somit wird das Kind in keinster Weise in seiner Phantasie eingeschränkt und kann sich im Spiel frei entfalten.
    Ich folge Barbara auf Facebook,Dawanda und ihrem Blog.��

    AntwortenLöschen
  50. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  51. Bei meinem Sohn wäre Robin wahrscheinlich wie alle Puppen einfach "Baby". Eine so hübsche Waldorfpuppe! Man merkt, dass Barbara mit ganz viel Herzblut arbeitet. Ich folge ihr nun auf Instagram und bin gespannt auf Einblicke in ihre Arbeit. Tanja, die folge ich auf Facebook und Instagram. Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  52. Hallo,
    sooo ein Traumgewinn!
    Ich folge den ZuckersüßenÄpfel-Blog per e-Mail-Newsletter und Barbaras Blumenkinder und Puppenwelt als Dawanda-Lieblings-Shop.
    Für meine Tochter wäre Robin ganz klar ein Mädchen und für meinen Sohn ein Junge. Ich finde Robin sieht wirklich je nach Phantasie aus wie ein kleiner frecher Junge oder ein kesses Mädchen. Je nachdem und das macht diese Puppe wirklicht zu einem kleinen Schatz der viele Jahre Spiel- und Liebhab-Freude bereitet.
    Danke für den tollen Blog-Beitrag - hat sehr viel Freude beim lesen bereitet.
    Wir würden uns im Fall eines Gewinnes RIESIG freuen!
    GLG ilse (e-mail: ilse(dot)haubner(at)gmx(dot)at)

    AntwortenLöschen
  53. Oh, der ist ja zuckersüß... Da folge ich Euch gerne
    Das wäre eine zauberhafte Puppe für meinen Sohn! Also für uns ist Robin ein Bub!
    Liebste Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  54. Hm. Ich finde Robin tatsächlich sehr unisex 😃 die Puppe tendiert einen Hauch, also wirklich nur einen Hauch, in Richtung Mädchen für mich.
    Mein kleiner Milch-Vampir hier würde Robin lieben 😍 er würde vor allem die Haare kuscheln und wuscheln 😊

    AntwortenLöschen
  55. Hallo, die Puppe ist total entzückend.
    Ich würde meinen Kids sagen, das es eindeutig ein Mädchen ist, damit ich der ein paar Kleidchen nähen kann.
    Ich folge Barbara auf Instagram und habe ihrem Blog aboniert.
    Viele Grüße vom Bodensee
    Daniela

    AntwortenLöschen
  56. Für mich ist Robin ein Mädchen, weil sie mich sehr an Pippi Langstrumpf erinnert. Ich folge euch beiden auf Facebook und Instagram und würde mich wirklich sehr über die süße Puppe freuen.
    Lg Claudia F

    AntwortenLöschen
  57. Robin ist für mich ein Mädchen. Ich mag sie. Ich hab' mich in sie verliebt, glaub' ich.

    AntwortenLöschen
  58. Oh mein Gott!!! wieder soooo zuckersüss!!! ❤️ ich bin schwer beeindruckt von der super Umsetzung der Geschlechtsneutralität, echt super! ... meine Tendenz geht aber zu nem frechen Mädchen, wobei ich sehr neugierig wäre, was unsere drei Käsehochs dazu sagen würden! 😍
    Vielen Dank und grosses Daumendrücken 👍🏼❤️ Alex (Hun Dert Prozentiges)

    AntwortenLöschen
  59. Hallo, Robin ist für mich ein Junge - es gibt leider nicht so viele Jungspuppen. Und diese ist ja wirklich zuckersüß!!!!

    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  60. Oh ist die süß, da muss ich einfach mitmachen. Für mich ist Robin ein Mädchen ;)
    Ich folge Barbara auf Instagram, im Blog und im Shop.

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  61. Ich würde die Puppe gerne für meine Tochter aussuchen, die sich dann selbst aussuchen kann, ob Robin ein Bub oder ein Mädchen ist. Ich folge Barbara auf Instagram und auf fb.
    Liebe Grüße, Daniel Fel (bingdown.office@gmail.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *ich würde sie für meine Tochter gerne gewinnen ;)

      Löschen
  62. Wahnsinnig süß und ganz, ganz toll in Szene gesetzt, als Mädchen mit Zöpfen finde ich sie noch süßer!!!!
    Ich folge auf dem Blog
    LG
    Taty
    Taty

    AntwortenLöschen
  63. Bezaubernd. Und auf jeden Fall mit Seele und genau deswegen besonders. Ich bin ganz angetan.
    Robin mit den zwei Zöpfen wäre bei uns wohl Pippi Langstrumpf - also eher ein Mädchen.
    Folge jeweils via Facebook.
    Viele Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  64. Oh ist das eine süße Puppe!!! Also ich finde es gar nicht so wichtig ob es eher ein Mädchen oder eher ein Junge ist. Robin ist halt Robin:-)
    Viele Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  65. Oh, wie süß! Für mich ist Robin ein kleiner Junge! Und meine Jungs würden sich riesig freuen. Naja, im Moment eher der ältere, der jüngere ist gerade erst 7 Monate alt. :)
    Folge via Facebook und Instagram.
    Viele Grüße,
    Annica L

    AntwortenLöschen
  66. Ich finde, die Kids sollten mit Robin spielen können wie sie es sich vorstellen. Mal als Junge, mal als Mädchen. Allein das Gesichtchen macht auch alle Stimmungen möglich. Fantastisch für ein fantasiereiches Spiel! Für meine zwei Jungs und mein Mädel habe ich zu Weihnachten je eine Waldorfpuppe genäht und würde mich einfach freuen, wenn Robin noch zu unserer Familie dazustoßen würde.
    Eva L.

    AntwortenLöschen
  67. Schön, dass Robin so neutral ist-ich finde, das wird das Kind zu dem sie kommen darf, entscheiden...Wie schön, wenn es eines unsrer Dreien wär...habe Euch bei Instagram getaggt.

    Liebe Grüße,
    Angela S.

    AntwortenLöschen
  68. Meine Töchter haben sich schwer in Robin verliebt - kein Wunder ��. Ich folge euch Beiden bereits auf instagram. Schöne Grüße von Kathrin
    (kathrinstecher(ät)gmx.de)


    AntwortenLöschen
  69. Liebe Tanja,
    für mich ist Robin ein Mädchen, aber es ist ja auch sehr schön, wenn es Auslegungssache bleibt, meine Tochter hat eh ihren eigenen Kopf! Und auch bald Geburtstag! Das würde passen...
    Liebste Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  70. Hallo.
    Robin ist ein ganz entzückendes, immer lustiges Mädchen.
    Da hüpfe ich mal schnell in den vollen Lostopf

    LG Monika aus Österreich

    AntwortenLöschen
  71. Hallo,

    Wat leuk om het interview met Barbara op jouw blog te lezen. Zelf maak ik ook poppen en probeer ik een eigen stijl te ontwikkelen. Het blog van Barbara volg ik via Bloglovin', omdat het mooi en inspirerend is.

    Ondanks dat ik dus zelf poppen maak, lijkt het mij heerlijk om deze pop te winnen. Ik zou haar aan mijn jongste dochter geven. Zij is een echte poppenmoeder en gaat vast heel erg goed voor Robin zorgen. Robin lijkt heel erg op ons nichtje (dochtertje van mijn zus)en dat vindt onze jongste erg leuk. Ik gok dat Robin dan ook een meisje zal zijn, maar je weet het maar nooit. Die keuze wil ik aan haar laten. Voor mij zou het heerlijk zijn om nog meer poppenkleertjes te mogen maken.

    Barbara volgde ik al en Tanja ga ik vanaf nu via Bloglovin' volgen.

    Groeten uit Holland

    AntwortenLöschen
  72. Mit so einer Puppe liebäugle ich schon die ganze Zeit, nur waren sie bis jetzt im Elternzeit-Geldbeutel einfach nicht "drin". Deshalb drücke ich mir und meinem kleinen Jungen jetzt mal ganz fest die Daumen...
    1. Ich folge Barbara auf fb und dawanda
    2. Ich folge dir, liebe Tanja, auf fb
    3. Ich habe die Verlosung auf fb geteilt
    4. Mein kleiner Junge sagt: "Das Püppi ist ein Mädchen!"

    Ganz liebe Grüße aus dem Rheinland,
    Steffi G.

    AntwortenLöschen
  73. Gekaufte Puppen lässt meine Tochter links liegen und spielt lieber mit einer sehr unprofessionellen Puppe Marke Eigenbau. Eine richtige Waldorfpuppe hat sie leider noch keine - deshalb folge und abonniere ich gerne - um mit etwas Glück hoffentlich das kleine Lausmädl zu gewinnen.

    AntwortenLöschen
  74. Vielen Dank für den tollen Beitrag. Ich folge Barbara schon lange auf Instagram und wünsche mir schon lange insgeheim so eine niedliche Puppe für den kleinen Mann hier im Hause & er dürfte dann selbst entscheiden, ob es ein Mädchen ist oder ein Junge. Aber wahrscheinlich ist ihm der Unterschied noch gar nicht so aufgefallen ^^ Sie ist so oder so total entzückend <3 Liebe Grüße Erdmute

    AntwortenLöschen
  75. Meine Kleine liebt Puppen, diese würden ihr bestimmt gefallen. Warscheinlich wäre Robin bei uns jeden Tag was anderes, mal Junge mal Mädchen, grad wie die Puppenmama lustig ist. Ich folge Tanja auf FB. Herzallerliebst .... liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  76. Vielen Dank für den klasse Beitrag. Die Puppen sind ja total süß. Für mich ist Robin ein kleines freches Mädchen, die perfekt zu meiner Tochter passen würde. Danke für die Chance

    AntwortenLöschen
  77. Eine wunderschöne Puppe! Für uns wäre sie eher ein Junge, da mein Mädchen schon mehr als genug Puppen hat! Tolle Handarbeit

    Lg Kathrin

    AntwortenLöschen
  78. Liebe Tanja, Liebe Barbara

    da ich eure Blogs beide schon länger auf meiner Liste habe, finde ich euer gemeinsames Wirken ganz wunderbar.

    Robin ist für mich auf den einen Bildern eher ein Mädchen auf den anderen eher ein Junge. ich würde die Entscheidung darüber ganz klar meinem Sohn überlassen, der sich schon länger eine kleinere Puppe wünscht (seine von mir genähte Puppe ist 40cm und wird sehr geliebt).

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
  79. Ich folge euch über die Blogs und den Shop. Wer würde nicht gern eine so niedliche Puppe haben wollen. Für mich ist Robin eher ein Mädchen.
    Ich hoffe, im Lostopf ist noch ein wenig Platz für mich?
    Liebste Grüße Conni

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥