- Anzeige -
Das ganze Jahr über Grillspaß mit Westfalia und vielen leckeren Grillrezepten

Wir lieben es, mit Freunden und der Familie zu grillen oder am Lagerfeuer zu sitzen, um Stockbrot zu machen. Und wir lieben es, wenn mein Schwiegervater in seinem Räucherofen im Garten frischen Fisch räuchert. Nun haben wir uns einen besonderen Gartenwusch erfüllt, der all diese Dinge in einem Gerät kann. Ein Grillfass von Westfalia, den Batavia BBQ-Grill 4 in 1

Eigentlich schaut mein Mann im Onlineshop von Westfalia immer nach Werkzeug, aber dieses Mal entdeckte er im Gartenbereich den Grill und war sofort begeistert.


Der Grill
ist mit seiner Fassform ein toller Blickfang und erfüllt dazu auch noch verschiedene Funktionen. Er besteht aus drei Einzelsegmenten, die mit einem Bajonettverschluss zusammen aufgebaut und kurzerhand auch wieder platzsparend zusammengebaut werden können, um das Grillfass aufzubewahren.


 

Man kann mit dem Grillrost auf der obersten Ebene ganz normal Fleisch, Fisch und Gemüse über Kohle grillen. Im mittleeren Teil kann man bei geschlossenen Fass auch Räuchern oder Schongaren, hierfür gibt es extra einen Deckel und einen Abzug im hinteren Teil, den man öffnen kann. Egal ob Fisch oder Fleisch, hier wird es besonders aromatisch. Und mit dem eingebauten Thermometer im Deckel, kann man immer die Innentemperatur messen.


 Wenn man den unteren Teil des Grillfass alleine verwendet, kann man dies als Feuerstelle nutzen. Hierfür wird ein Spezialeinsatz mitgeliefert, der nochmal extra in die Kohleschale eingesetzt wird, um die Hitze im inneren der Schale zu halten. Ideal, um mit Kindern Stockbrot oder Marshmallows zu rösten und schöne gemeinsame Abende am Lagerfeuer zu verbringen.


In der beigefügten Anleitung wird auf mehreren Seiten genau erklärt, wie viel Kohle und welches Holz man am besten bei welchem Räuchergut nimmt. Egal ob Fisch oder Fleisch, alle Sorten und Zubereitungsarten sind dabei. Wir wollen in den nächsten Wochen unbedingt noch ausprobieren, Fisch zu räuchern und auf dem Grillrost noch mal Lachs auf Zedernholz grillen. Es wird also noch lecker in unserem Garten.


Auch bei unserem ersten Grillerlebnis mit dem Batavia BBQ-Grill 4 in 1 von Westfalia hatten wir schon köstliche Gerichte und natürlich habe ich Euch wieder ein paar besondere Rezepte mitgebracht. Denn es gab bei uns Würstchen- und Fleischspieße, griechischen Salat, Joghurt-Knoblauchcreme und Rote-Beete Salat. Dazu Baguettes mit Knoblauchbutter, es war köstlich!
Hier kommen die leckeren Rezepte zum Grillen: 

Für die Würstchenspieße habe ich kleine Nürnberger und Bockwürstchen abwechselnd mit Paprika auf Spieße aufgesteckt. Die Kinder lieben diese Würstchenspieße vom Grill

Für die Fleischspieße habe ich mageres mariniertes Schweinefleisch in gleichgroße Stücke geschnitten und auch abwechselnd mit Paprika auf Spieße gesteckt. 


Für eine kleine Schale Joghurt-Knoblauch Dipp 
braucht Ihr:
· 150 Gramm 10% Sahnejoguhrt
· 50 Gramm Creme Fraiche
· 2 Knoblauchzehen
· ½ Tl. Salz
· ¼ Salatgurke
· Ein kleiner Schuss Olivenöl

Die Gurke waschen, schälen und klein raspeln. Danach alle Zutaten miteinander verrühren und den Joghurt-Knoblauch Dipp einige Stunden ziehen lassen.


Für eine kleine Schale Rote-Beete Salat braucht Ihr:
· 100 Gramm Rote Beete (schon vorgegart)
· 100 Gramm Salatcreme
· Etwas Salz

Die Rote-Beete möglichst klein schneiden. Hierfür am besten einmal Handschuhe anziehen, sonst sind die Finger danach verfärbt. Mit der Salatcreme vermischen, mit Salz abschmecken und einige Stunden ziehen lassen.

Für eine größere Schale Griechischen Salat braucht Ihr:
· 2-3 Tomaten
· ½ Gurke
· 1 Paprika
· Eine kleine Zwiebel
· Eine kleine Schale gemischte Oliven (Von der Frischetheke)
· 100 Gramm Schafskäse (in Würfel geschnitten)

Für das Dressing:
6 Eßl Olivenöl
3 Eßl. Zitronensaft
1 Tl Salz
Etwas Zucker
Grober Pfeffer

Das Gemüse klein schneiden und mit dem Dressing mischen. Den Schafskäse drauf geben. Den Salat etwas durchziehen lassen. Dann schmeckt er am besten. 
 

Für das Knoblauchbaguette habe ich einfach das Baguette eingeschnitten und diese Öffnungen mit Knoblauchbutter bestrichen. Danach einfach mit auf den Grill legen, fertig ist es. Und duftet unheimlich lecker!



Wir hatten einen sehr schönen Grillnachmittag und ich bin schon sehr gespannt auf das Räuchern mit unserem neuen Grillfass. Und die Kinder können ihr nächstes Stockbrot an der Feuerstelle kaum erwarten. Da hat mein Mann für uns genau das Richtige entdeckt. Kanntet Ihr Westfalia schon vorher?

Wer von Euch noch ein leckeres Grillrezept für mich hat, immer her damit. Ich freue mich drüber, denn hier wird nun sicher öfters gegrillt. 

Lasst es Euch auch schmecken, 
bis bald,

Kommentare:

  1. Wir lieben gegrillte Zucchinischeiben: einfach etwas dickere Zucchini in Scheiben schneiden, etwas salzen, ordentlich gepressten Knoblauch drauf verteieln und mit Olivenöl beträufeln, dann etwas ziehen lassen und ab auf den Grill :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    immer wieder etwas neues. Diesen Grill kennen wir noch nicht und ich glaube das wäre auch was für meinen Grillmeister.
    Ja die Rezepte werden wirklich immer fantasievoller und ich liebe als Vegetarier natürlich auch viel gegrilltes Gemüse. Als Alternative zum Fleich gibt es bei mir dann immer Lachs.
    Danke fürs Vorstellen....werde ich weiterleiten :)))
    Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,
    das sieht ja alles so appetitlich aus!
    Wir grillen auch gerne Zucchinischeiben.Einfach mit wenig Öl einpinseln und hinterher etwas salzen(am besten mit Ostseesalz!wegen der Urlaubserinnerung).Ich mache auch oft Hähnchenspiesse mit Paprika und Zucchini.Und immer sehr beliebt:dein leckeres Fladenbrot.Ichhabe das jetzt schon so oft gebacken.Zuletzt am Wochenende für das Handballtrainingslager meines Sohnes.Er hat mir abends noch eine Whatsappnachricht geschickt:Mama,die Jungs feiern dein Brot!
    Viele Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥