Eine Anleitung für selbst gemachte Osternester aus Geschenkpapier

Ostern rückt in großen Schritten näher und heute habe ich eine ganz süße Idee, für selbst gemachte Osternester aus Geschenkpapier.
Das Schöne an den Osterkörbchen ist, dass sie ganz individuell gestaltet werden können. Je nachdem, ob für ein Kind oder Erwachsenen, einen Jungen oder ein Mädchen, kann man unterschiedliches Papier nehmen und schon sieht jeder Osterkorb aus Pappmaché anders aus. 


Und wie so oft bei mir, ist auch diese Bastelanleitung wieder kinderleicht. Meine Tochter hat fleißig mitgeholfen, nur was der "Osterhase" bringen wird, das weiß sie natürlich noch nicht. 

An Material braucht Ihr:
 * Luftballons 
* Geschenkpapier
* Kleister (für ein Glas habe ich drei Teelöffel genommen)
* Weißes Seiden- oder Krepppapier*
* Pinsel
* Große Schalen für die Luftballons  


Zuerst den Luftballon aufpusten und in die Schale stellen. 
 Danach das Krepppapier und das Geschenkpapier in Stücke reißen. Die Stücke nicht zu klein machen. 


Nun die obere Hälfte des Luftballons mit Kleister einpinseln und die erste Schicht Krepppapier auftragen, bis kein Ballon mehr zu sehen ist. Meine Tochter fand später heraus, dass sie viel lieber den Finger zum Einpinseln nimmt. Das geht natürlich auch gut. Wenn Ihr kein weißes Krepppapier habt, könnt Ihr auch gleich das Geschenkpapier nehmen. Dann sieht das Nest innen nur anders aus. 


 Nun den Luftballon zur Hälfte mit dem Geschenkpapier bekleben und das Papier mit dem Kleister gut verbinden. 


Achtet bitte darauf! Wenn Ihr Figuren auf dem Papier habt, zum Beispiel Osterhasen oder Küken, dass diese über Kopf aufgeklebt werden. Nur dann, sieht man sie später bei dem Nest richtig herum. 

Den Luftballon über Nacht trocknen lassen und am nächsten Morgen mit der Schere etwas einschneiden, bis die Luft ganz raus ist. Danach den Rand in Form schneiden, fertig ist das selbst gemachte Osternest


Ich wünsche Euch viel Freude beim Basteln, 


(Enthält einen Affiliate Link) 


Kommentare:

  1. wowo wie einfach aber auch so toll. Ich glaube das wird meine we aufgabe mit den Kindern

    AntwortenLöschen
  2. Da wird sich der Osterhase aber freuen, dass ihr ihm so unter die Arme greift 😉 Eine tolle Idee Geschenkpapier zu verwenden. Muss ich mir mal merken.

    Alles Liebe und viel Freude beim verschenken,
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  3. Die Osternester sind wunderschön. Da legt der Osterhase bestimmt gerne etwas hinein.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  4. Hach, das ist ja mal eine coole idee :0) hab gerade die alten korbnester, die total verblichen sind, rausgeschmissen! das werd ich probieren, auch schön zu verschenken...wenn du magst, schau mal bei mir im Blog vorbei, ich habe einen schönen einblick in die welt der stempelei und eine kleine verlosung :0) http://ulrikes-smaating.blogspot.dk/2017/03/interview-kreative-stempelei-bei-der.html ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥