Zauberhafte gehäkelte Blütenhaarspangen und ein gehäkeltes Blütenarmband

Oh Mai, mein Lieblingsmonat…. überall blüht und duftet es, bei jedem Gang in den Garten gibt es ein neues Blümchen zu entdecken und es duftet nach Apfelblüten. Herrlich. Und was liegt da näher, als auch Haar und Kleidung mit ein paar hübschen Blüten zu verzieren. Also greift zur Häkelnadel, auch unterm blühenden Kirschbaum lässt es sich prima häkeln. Ich habe dieses Mal eine Anleitung für ein paar zauberhafte Blüten und Blätter aufgeschrieben. Und ich zeige euch, wie ihr damit Haarspangen und Armbänder verzieren könnt. 


Was ihr braucht:
Das Baumwoll-Garn Catania von Schachenmayr in den Farben Mimose, Orchidee, Rosa, Hellblau, Sonne, Weiß, Apfel und Moos.


eine 2,5 Häkelnadel

Schere

Nadel

Haarspangen

Heißklebepistole

Die Abkürzungen für die Maschenarten:

FM feste Masche

Stb Stäbchen

Dstb doppeltes Stäbchen

LM Luftmasche

KM Kettmasche

WLM Wendeluftmasche

Los geht es mit der kleinsten Blüte, dem gehäkelten Vergissmeinnicht. Wir beginnen mit der Farbe Sonne (Partnerlink).

1. Runde: in einen Fadenring 5 FM, mit einer KM schließen.


 Farbwechsel zu Hellblau (Partnerlink) mit einer KM.


2. Runde: (1 KM, 1 Stb, 1 KM) x 5.


Mit einer KM schließen und vernähen. Fertig.


Falls ihr ein Armband mit Vergissmeinnicht-Blüten verzieren wollt, lasst ihr an dieser Stelle noch einen Faden zum Annähen der Blüte übrig. Dies gilt auch für alle anderen Blüten und Blätter. Und da die gehäkelten Blüten sooooo schnell gehen, mache ich immer eine ganze Handvoll davon.


Für eine gehäkelte Apfelblüte beginnt ihr mit der Farbe Mimose (Partnerlink):


1. Runde: in einen Fadenring 5 FM, mit einer KM schließen. Farbwechsel zu Rosa mit einer KM. 

2. Runde: (1 KM, 2 LM, 3 Dstb, 2 LM, KM) x 5.


Mit einer KM schließen und bis auf einen Faden in Mimose vernähen.


Mit diesem macht ihr im Blüteninneren ein paar Schlaufen, die ihr dann aufschneidet und die Enden mit Hilfe einer Nadel etwas ausfranst. Fertig.


 
Für eine gehäkelte Rose braucht ihr das Catania Garn in der Farbe Orchidee (Partnerlink). Noch blühen die Rosen zwar nicht, aber die Knospen sind schon deutlich zu erkennen.

Als erstes schlagt ihr 22 LM an. Dieses Mal wird nicht in Runden, sondern in Reihen gearbeitet.

1. Reihe: ab 2. Masche von Nadel aus 21 FM, 1 WLM.


2. Reihe: 1 FM, (1 KM, 5 Stb, 1 Masche überspringen) x 9, 1 FM, 1 KM.


Die Arbeit, die sich jetzt schon zusammenrollt, in Rosenform bringen und zusammennähen. Fertig.

 
Für ein süßes kleines gehäkeltes Gänseblümchen beginnt ihr mit dem Garn in der Farbe Sonne (Partnerlink):

1. Runde: 4 FM in einen Fadenring, KM.

2. Runde: Maschen verdoppeln. Farbwechsel zu Weiß mit einer KM.

3. Runde: es wird nur ins hintere Maschenglied gearbeitet!
(1 KM, 6 LM, 1 KM) x 8.



Mit einer KM schließen und Fäden vernähen. Fertig.

 

 
Jetzt fehlen nur noch ein paar gehäkelte Blätter.

In der Farbe Moos werden 7 LM angeschlagen. Ab der 2. Masche von der Nadel aus häkelt ihr 1 KM, 2 FM, 2 Stb, 3 FM in die letzte Masche.


Arbeit wenden, 2 Stbm, 2 FM, 1 KM. Mit KM abschließen und vernähen.



Und fertig ist ein frühlingsfeiner Blumenstrauß.
Für die gehäkelten Blütenhaarspangen müsst ihr nun nur noch eine Blüte mit Heißkleber an einer Haarspange befestigen. Sie eignen sich auch wunderbar als Geschenk für Mädchen oder für den Verkauf auf dem Basar und Flohmarkt.

Für ein gehäkeltes Blütenarmband nehmt ihr das Garn in der Farbe Apfel (Partnerlink) und schlagt so viel LM an, wie ihr braucht. um eurem Kind, seinen Freunden oder euch das Armband am Handgelenk zu befestigen. Bei meinem Mädchen waren es 80. Ab der 3. Masche von der Nadel aus häkelt ihr eine Reihe FM darüber. Vernähen und in der Mitte die gewünschte Blüte und zwei Blätter festnähen. Fertig ist ein zuckersüßer gehäkelte Blütenschmuck, der auch regnerische Frühlingstage verschönert.


Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachhäkeln,

Eure Frau Apfelkern


Dieser Post enthält Affiliate Links und
entstand mit freundlicher Unterstützung von der Marke Schachenmayr.
Herzlichen Dank dafür. 



Kommentare:

  1. Liebe Frau Apfelkern, richtig toll sind die verschiedenen Blüten! Mein Tochterkind ist zwar schon etwas zu groß dafür und auch ich werde mir keine Blüten in die Haare machen, aber die Anleitungen kann man immer nutzen. Ich danke Dir dafür!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Vielen DAnk für die hübschen Anleitungen! Ich glaub, ich muss meine drei Mädels mal mit Blumen eindecken :-) Ein bisschen Wolle und eine Häkelnadel passt immer ins Urlaubsgepäck... da hab ich dann auch Muße dazu.
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie toll! Ich habe schon sehnsüchtig darauf gewartet und einen Teil der Wolle sogar hier. Meine Mädels werden sich freuen. Vielen Dank an euch, die Anleitung ist wieder so schön.

    Viele Grüße Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Die Häkelblüten sehen sooo schön aus. Danke für's Zeigen.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Wieder eine klasse Anleitung und sehr schöne Bilder. Mir fehlt ein wenig das Talent :-( Aber ich probiere es auf jeden Fall. LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für diese wunderschönen Anleitungen!! Ich wollte gleich loslegen, stolpere aber über ein paar der Anweisungen: z.B. diese bei dem ersten Blümchen: 2. Runde: (1 KM, 1 Stb, 1 KM) x 5. Kettmaschen kenn ich nur, um Runden zu verbinden, was bedeutet es denn innerhalb einer Reihe/Runde? Freu mich über kurze Aufklärung, dann gehts hoffentlich wirklich los! Lg, Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Yvonne, ich freue mich ganz dolle, daß dir die Anleitung gefällt. Es stimmt, meistens werden Kettmaschen zum Schließen oder Beenden von Runden verwendet. Man kann die aber auch innerhalb einer Runde verwenden. Es ist die niedrigste Maschenart, deshalb habe ich sie hier statt einer Festen Masche verwendet.
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Blüten häkeln,
      Deine Frau Apfelkern 🍎🍎🍎🍎

      Löschen
  7. Danke schön für deine Anleitungen, das wäre was für meine beiden Enkelinnen!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,

    eine ganz wunderbare und anschauliche Häkelanleitung. Vielen lieben Dank dafür, sie sehen den echten Blumen wirklich sehr, sehr ähnlich, das gefällt mir sehr.
    Viele Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥