Ein Rezept für Kartoffelspiralen, mit Video wie man sie macht

Heute wird es hier mal wieder so richtig lecker! Vor Kurzem haben wir unsere Kartoffeln aus unserer Zinkwanne geerntet. Wie das geht, habe ich euch hier schon mal gezeigt.  

Auch in diesem Jahr war unsere Ernte wieder sehr gut und wir wollten natürlich etwas ganz besonderes daraus zubereiten. 

 Daher haben wir Spiralkartoffeln ausprobiert und sie waren so unglaublich lecker und knusprig, das hier das Rezept für euch kommt.


 Für die Spiralkartoffeln braucht Ihr: 


* Kleine festkochende Kartoffeln  
* Öl (zum Beispiel Olivenöl oder Rapsöl)
* Salz
* Paprikapulver
* Ketchup 
* Kräuterquark 
und 
* Schaschlikspieße


Und so bereitet ihr die Spiralkartoffeln zu: 


Die Kartoffeln waschen und trocken tupfen. 

Einen Schaschlikspieß längs in die Kartoffel drehen! Den Spieß nicht in die Kartoffel drücken, dann bricht er schnell ab und ihr verletzt euch womöglich noch. 

 Nun mit einem Küchenmesser die Kartoffel wie eine Spirale bis zum Spieß einschneiden. Die Kartoffel dabei immer weiter drehen. 

Rom mit Kindern erleben

Das Tolle an unserem Campingplatz, den ich euch im letzten Post gezeigt habe war, das man von dort aus auch gut das Zentrum von Rom erreicht hat. Dadurch haben wir nicht nur einen Badeurlaub gemacht, sondern auch zwei Tage Rom besucht


Mit dem Auto und der Metro nach Rom

Vom Campingplatz fuhren wir mit unserem Mietwagen zu den Park and Ride Parkplätzen Magliana und am zweiten Tag zum Arco di Travertino. Beide Plätze waren auf unserem Metroplan eingezeichnet, den wir im Servicecenter des Campingplatzes bekommen hatten. Von dort aus waren es nur noch wenige Stationen mit der Metro, schon waren wir mitten im Zentrum von Rom. Da es nur zwei Metrolinien in Rom gibt, findet man sich mit dem Plan auch schnell zurecht.



Die Metrokarte in Rom kostete für eine Fahrt nur 1,50 Euro, Kinder unter 10 Jahren fahren sogar frei mit, wenn sie von einem Erwachsenen begleitet werden. Die Karten bekommt man an den Ticketautomaten, die am Eingang der Metro stehen.

Rom mit Kindern ganz entspannt entdecken

  
Rom mit (kleinen) Kindern, dazu noch in der Hauptsaison bei 35 Grad, kann für alle Beteiligten eine ganz schöne Strapaze werden. Für uns waren es jedoch zwei wundervolle Tage und wir schwärmen nun von dieser beeindruckenden Stadt! Das lag daran, dass die Kinder unser Tempo vorgegeben haben, wir unsere Bedürfnisse als Erwachsene hinten angestellt haben.
Wir kennen nun viele Eisdielen in Rom.

Mit dem Bus ganz entspannt Rom erkunden

Und es lag an den tollen roten Hop On-Hop Off Bussen, die wir bei unseren Städtereisen mit den Kindern immer nutzen. Wir haben pro Person die einfache Fahrt, ohne Eintritt in die Sehenswürdigkeit(en) gekauft. Auf dem Plan haben wir uns angeschaut, was wir gerne sehen möchten und sind den Tag über zu den einzelnen Stationen gefahren. Man kann bei diesen Bussen, die in unmittelbarer Nähe an den Sehenswürdigkeiten halten, immer wieder ein- und aussteigen. 


 Über Kopfhörer bekommt man während der Fahrt viele Informationen über Rom in seiner Sprache. Ich habe meine Tochter gebeten, mir alles zu erzählen und meine Kopfhörer (absichtlich) abgelassen. Dadurch ist bei ihr unglaublich viel an Informationen hängen geblieben und sie war voller Begeisterung dabei, diese Stadt auch historisch zu entdecken.


Glamping und Mobilhomes auf dem Campingplatz Fabulous in Rom

Nun sind wir seit einer Woche aus unserem Urlaub zurück und ich freue ich schon die ganze Zeit darauf, euch von Italien zu erzählen. Genauer gesagt von Rom, denn dort waren wir zehn Tage lang auf dem Campingplatz Fabulous


Dort haben wir auch das erste Mal Glamping in einem XL Serengeti Zelt ausprobiert. Über das Serengeti Zelt und die Mobilheime von Vacansoleil auf dem Campingplatz Fabulous, werde ich euch in diesem Post auch einiges berichten.

Zuerst einmal, haben uns ja viele für verrückt erklärt, mit Kindern im Hochsommer nach Rom zu fliegen und dort den Sommerurlaub zu verbringen. Hinzu kamen Meldungen in den Medien über Wassermangel, Hitzewelle und Brände, aber wir haben von all dem nichts gesehen und gespürt und es war einfach ein unglaublich schöner Sommerurlaub


 Natürlich ist es im August dort heiß, wir hatten täglich um die 35 Grad. Aber das wollten wir auch. Zehn Tage nicht eine Regenwolke am Himmel, dafür den schönsten Sonnenschein, baden und italienische Eiscreme ohne Ende. Und sehr viele Kinder, die dort auch ihren Sommerurlaub verbrachten.   
Ich habe mal gelesen, dass man bis Anfang Oktober sommerliche Temperaturen in Rom hat. Wem es in der Hauptsaison zu heiß ist, hat auch noch gute Chancen im September, also den Herbstferien, baden zu können. 

Städte- und Badeurlaub miteinander verbinden

Der Campingplatz Fabulous ist nur 15 km vom Stadtzentrum Rom entfernt und daher der ideale Ausgangspunkt, wenn man mit Kindern Rom entdecken und trotzdem noch einen Badeurlaub haben möchte.


Die ersten Nächte verbrachten wir im Serengeti XL Zelt von Vacansoleil. Das komplett eingerichtete Safarizelt hat 35 m², drei Schlafräume mit sechs Betten, einem Esstisch, einer gut ausgestatteten Küche mit Herd mit 4 Kochplatten, einer Kaffeemaschine, einer Mikrowelle, fließend Wasser und einem großen Kühlschrank mit Gefrierfach. 

Süße Tierköpfe für Stifte selber häkeln


In ein paar Wochen ist es auch bei uns im Norden soweit: Die Einschulung. Und in diesem Jahr werde ich zum ersten Mal eine Schultüte basteln und (wahrscheinlich mit ein paar Tränchen in den Augen) dabei sein, wenn eines meiner Kinder mit Ranzen auf dem Rücken in der ersten Klasse willkommen geheißen wird. 

So ist es nun höchste Zeit, kleine Geschenke für die Schultüte zusammen zu sammeln. Schon lange hatte ich die Idee, auch ein paar durch Häkelei verzierte Buntstifte mit in die Tüte zu geben. So habe ich diesmal für euch die Anleitung für einen kleinen, schlauen Fuchs, den ihr vielleicht auch noch für Eure Schultüte gebrauchen könnt. 


Und wenn ihr die Einschulung schon hinter euch habt: die kleinen gehäkelten Tierköpfchen sind auch ein prima Mitgebsel für einen Kindergeburtstag. Sie sind schnell gehäkelt, auch wenn das Häkeln etwas fummeliger ist.


Ihr braucht:

Baumwoll-Garn Catania von Schachenmayr in den Farben Terracotta, Natur und Schwarz

eine Häkelnadel in 2,0

eine Schere

eine Nadel

Füllwatte

schwarzes Stickgarn

eventuell einen Maschenmarkierer



Die Abkürzungen für die Maschenarten:


M Maschen

FM feste Masche

LM Luftmasche

KM Kettmasche 

Ihr beginnt mit der Farbe Terracotta (Partnerlink).

1. Runde: in einen Fadenring 6 FM häkeln. (6 Maschen)

2. Runde: alle M 2 FM. (12 Maschen)

3. Runde: in alle m 1 FM. (12 Maschen)

4. Runde: (1 FM, 2 FM in eine M) x6 (18 Maschen)


5.-7. Rund: in alle m 1 FM. (18 Maschen)

8. Runde: Farbwechsel zu naturweiß (Partnerlink) in alle M eine FM (18 Maschen)


9. Runde: (1 FM, 2 M zusammen häkeln) x6 (12 Maschen)

Jetzt mit Füllwatte füllen 

Es geht weiter mit dem Club der Heldinnen und einer tollen Verlosung für euch


 Wir sind zurück aus unserem Urlaub und gut erholt und von der Sonne geküsst, geht es hier nun fröhlich weiter.

Vor einiger Zeit habe ich euch auf das Heldinnenfrühstück mit Nina Weger mitgenommen, auf dem ihr erstes Buch vom „Club der Heldinnen –Entführung im Internat“ vorgestellt wurde. 

Nun ist der zweite Band rund um die drei Heldinnen Pina, Blanca und Florence und die anderen Mädchen im Matilda Imperatix erschienen und verspricht für alle Kinder ab 9 Jahren ein spannendes Abenteuer! 

"Der Club der Heldinnen-Hochverrat im Internat"



Das Matilda Imperatix ist ein ganz besonderes Internat. Nur Mädchen, die ein besonderes Talent haben, mit dem sie eines Tages die Welt verbessern können, werden in dieser Schule aufgenommen.

Aber ein schwerer Orkan hat das Internat komplett verwüstet, die Fenster sind zerbrochen, die Türen hängen in den Angeln, die Mädchen gehen durch knöchelhohen Schlamm und kein Bett und Klassenraum kann mehr genutzt werden. Um alles wieder in Stand zu setzen, fehlt dem Internat das nötige Geld, denn die Schulkasse ist leer.

Quelle: www.oetinger.de

Nun heißt es alles oder nichts, denn wenn die Direktorin Petronova es innerhalb von vier Wochen nicht schafft, das Internat wieder so herzustellen, das die Mädchen dort wohnen und unterrichtet werden können, müssen die Schülerinnen und sie gehen.

Die drei Mädchen überlegen hin und her und plötzlich ist sie da, die Lösung! Das Matilda Imperatix muss getarnt als „Alpen-Mädchen-Internat“ bei der internationalen Schulmeisterschaft mitmachen und das Preisgeld gewinnen! Dann wäre es gerettet und die Direktorin und die Mädchen könnten alle bleiben.

Quelle: www.oetinger.de

Die Aufregung ist groß, doch plötzlich fallen die besten Schülerinnen durch unerklärliche Vergiftungen mit Hundspetersilie aus. Warum möchte jemand, dass das Matilda Imperatix bei der Weltmeisterschaft verliert? Und wer ist es? Ein spannender Wettkampf beginnt und die Mädchen im Internat geben alles, um es doch noch zu retten. Wird es ihnen gelingen?

Wir machen Urlaub und haben euch eine traumhafte Verlosung mitgebracht

Nun ist es soweit, wir machen Urlaub in sonnigen Italien. 

 Während der letzten Urlaube, die Ihr hier noch mal nachlesen könnt, habe ich immer weitergebloggt.


Dieses Mal, mache ich eine kleine Pause und genieße die Zeit mit meinen Lieben in vollen Zügen. Aber auf Facebook und Instagram, vor allem in den Instagram-Stories, nehme ich euch wie immer mit und freue mich schon darauf, euch Italien zu zeigen. 


Und natürlich erzähle ich euch hier auf dem Blog nach unserem Urlaub von der Reise.


 Dieses Jahr reisen wir zwar nicht mit dem Wohnmobil, werden aber wieder auf einem Campingplatz wohnen.

Und weil es so schön zum Urlaub passt und Wohnmobile etwas ganz Tolles sind, könnt ihr in meiner Blogpause dieses wundervolle Wohnmobil aus Erlenholz von Livipur* gewinnen.


Damit haben eure Kinder garantiert einen riesen Spaß und reisen in ihrer Fantasie an die schönsten Orte dieser Welt. 

 Das Wohnmobil hat eine Schiebetür, extra leise Gummiräder, eine breite gummierte Stoßstange für den  Möbelschutz und abgerundete Katen.

Es ist sogar so massiv, das auch ein Kind darauf sitzen kann und ein zweites Kind schiebt es. Meine beiden lieben das!

Bei Livipur gibt es auch noch die passenden Wohnmobilmöbel dazu oder man nimmt die Möbel aus dem Puppenhaus. Dazu süße Biegepüppchen und die kreativsten Rollen- und Puppenspiele können beginnen. 


 Teilnahmebedingungen

1) Diese Verlosung läuft über das Gewinnspielformular. Füllt dort bitte alle Felder aus. Eure Daten sind nicht öffentlich.

2) Wenn Ihr bei Facebook seid, liked dort bitte die Verlosung und folgt Zuckersüße Äpfel und Livipur.

3) Und wir freuen uns ganz doll, wenn Ihr die Verlosung auf Facebook oder Instagram teilt.

4) Der/die Gewinner/in wird aus allen Teilnehmern ausgelost und per E-Mail und auf meiner Gewinnerseite benachrichtigt.




Ich wünsche Euch ganz viel Glück und freue mich sehr darauf, euch nach dem Urlaub hier "wiederzusehen".

 



* Zu gewinnen gibt es ein Wohnmobil von Livipur, ohne Möbel und Püppchen, im Wert von 149,95 Euro. Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitmachen könnt Ihr bis zum 22.08.2017 um 12.00 Uhr. Dieser Post und die Verlosung entstanden mit Unterstützung von Livipur . Vielen lieben Dank dafür. 

 

Sie ist da!!! Liebevolle Bio-Kinderkleidung von Zuckersüße Äpfel und Daniela Drescher

Meine Tochter wünschte sich schon lange ein schönes T-Shirt mit einer Elfe, aber nirgends habe ich eins gefunden, das ihr gefiel!


 Sie liebt die kleine Elfe (Partnerlink) und so eine Elfe sollte auch auf ihrem T-Shirt sein. Daher kam mir die Idee, liebevolle Kleidung für Kinder selber zu machen.


 Ich fragte die bekannte Illustratorin und Autorin Daniela Drescher, die ich auch schon einmal interviewt habe, ob sie sich vorstellen könnte, für meine Shirts Elfen, Zwerge und andere zauberhafte Wesen zu zeichnen. 


So bekam ich traumhafte Motive von ihr, die sie auch für die Edition Tausendschön für Grußkarten und Papeterieartikel zeichnet. 

Und es ist unfassbar, aber nun ist auch ein Traum von mir in Erfüllung gegangen, denn es gibt einen eigenen Zuckersüße Äpfel Shop mit liebevoller Bio-Kleidung für Kinder. Ich kann es noch gar nicht glauben und freue mich so unglaublich darüber. 


Im Moment findet Ihr in meinem Shop wunderschöne Bio-Babyshirts und Bio-Shirts in Blau, Weiß und Rot, mit einer Elfe, einem Zwerg und einem Zaunkönig zusammen mit einem Fliegenpilz. Alle Motive wurden von Daniela Drescher gezeichnet und es gibt sie nur im Zuckersüße Äpfel Shop


Meine Kinder waren ganz hin und weg, als sie die Shirts das erste Mal gesehen haben und wollen sie gar nicht wieder ausziehen. 


Die Shirts sind aus 100% Bio Baumwolle und werden als Teil der „Earthpositive Kollektion“ von Continental Clothing ausschließlich mittels erneuerbarer Energien hergestellt. 

Die Bio-Baumwolle hat eine tolle Qualität, die Shirts sitzen bequem und machen jeden Spielspaß mit. Bitte vergesst nur nicht, sie bei 40 Grad und links zu waschen, damit der Druck lange so schön ist. 


Sie sind auch ein wundervolles Geschenk zur Geburt, zum Geburtstag, zur Einschulung und für alle kleinen Elfen- , Zwergen- und Zaunkönigfans.

Hier findet ihr meinen neuen Zuckersüße Äpfel Shop für liebevolle Kinderkleidung

 Und wenn ihr auch so ein zauberhaftes Shirt für eure Kinder haben möchtet, gibt es vom 14. bis 20. August mit dem Code: FS0817 die Versandkosten geschenkt.


Ich bin so gespannt, wie euch und euren Kindern die T-Shirts gefallen.

Alles Liebe, 


Dieser Post enthält einen Affiliate Partnerlink beim Buch von der kleinen Elfe. 
 

Das Lieblingsessen meiner Kindheit von Mihaela von Beauty Mami

Auch heute hat uns wieder eine liebe Bloggerin ihr Lieblingsessen aus der Kindheit mitgebracht, dieses Mal Mihaela vom Blog Beauty Mami.

Mihaela ist eine glücklich verheiratete, zweifache Mama und Bloggerin aus Leidenschaft. Ihr Blog Beauty Mami bietet genug Lesestoff für jede trendbewusste Mami & Frau! Von Beauty-Tipps, Mode-Trends, Foto- und Reise-Inspirationen bis zu zahlreichen Kinderthemen ist alles dabei.

Quelle: www.beauty-mami.de
 
Mihaela hat uns ein sehr leckeres Lieblings-Frühstücks-Rezept aus ihrer Kindheit mitgebracht,
Obst-Pfannkuchen á la Oma!

Quelle: www.beauty-mami.de


Und nun übernimmt Mihaela das Wort. Ich wünsche Euch ganz viel Freude beim Lesen und Nachkochen und lasst es Euch schmecken,

***

Als Kind habe ich viel Zeit bei meinen Großeltern verbracht. Da ich aus einer Ärztefamilie komme, wo alle rund um die Uhr berufstätig waren/noch sind, habe ich nach der Schule, an Wochenenden und in den Ferien das Haus von Oma & Opa unsicher gemacht! Daran erinnere ich mich heute noch sehr gerne! 

Schöne Blumengestecke mit Weide selber machen {DIY}

Ihr wisst ja, die einfachsten Dinge, sind oft die Schönsten. 

Daher möchte ich euch heute ein ganz einfache Tischdekoration zeigen, die sich wunderbar für zu Hause und alle Feste, wie Geburtstage, Taufen, Hochzeiten und Gartenpartys eignet. 

Schöne Blumengestecke mit Weide 


Sicherlich kennt ihr dieses künstliche Moos, in das man für die verschiedensten Gestecke Blumen hineinstecken kann. Es geht aber auch ganz natürlich, sieht wunderschön aus und hält sich noch länger!  

Alles, was ihr für die Blumengestecke braucht, sind: 


* Alte Gläser (zum Beispiel von Tomatensoßen)
* Frische Weide
* Verschiedene Blumen
* Etwas Wasser 
* Eine Gartenschere, ich kann nicht mehr 
ohne meine Felco (Partnerlink) 

Traumhafte Strohblumen

- Anzeige -
Tolle Trink- und Snackboxen für die Schule mit einer Verlosung für euch


Bald geht es wieder los und als Eltern macht man sich Gedanken, was das Kind für einen guten Start in die Schule alles braucht. Einen Schulranzen, neue Stifte, Bücher und Hefte, Turnsachen und natürlich eine Trinkflasche und Dose für die Pausen.

Wir haben im letzten Schuljahr verschiedene Trinkflaschen für unsere Tochter ausprobiert, aber mit jeder war etwas! Entweder sie lief aus und der ganze Schulranzen innen war nass.  Oder sie war so schwer und zerbrechlich, dass es ihr keine Freude machte, sie jeden Tag mit sich herumzutragen.

 Nun haben wir eine neue Trinkflasche entdeckt, die "Drink in the Box", die ganz leicht und auslaufsicher ist. Und das Tolle, dazu gibt es auch noch passende Boxen für kleine Leckereien, die "Snack in the Box".


Schadstofffrei, geruchsfrei, ohne Weichmacher und aus Tritan 

Wenn ich Kunststoff sehe, bin ich im ersten Moment ja immer erst einmal skeptisch! Aber die neuen Boxen bestehen aus schadstofffreiem und sehr robustem Tritan und sind BPA und geruchsfrei.

Auch wenn man sie aus Versehen mal fallen lässt, sind sie bruchsicher und gehen nicht sofort kaputt oder bekommen Dellen. Gerade bei dem Gedränge in der Schulpause, kann das ja schnell passieren.


Und da wir für das nächste Schuljahr eine neue Trinkflasche brauchen, war ich besonders neugierig auf dieDrink in the Box

Sie sieht von der Form aus wie ein klassisches Tetrapack, aber sie ist genau das Gegenteil! Die Box vermeidet Müll und ist wiederverwendbar. Dazu ist sie viel leichter als unsere bisherigen Trinkflaschen und passt perfekt in den Schulranzen meiner Tochter.

Auslaufsicher für trockene Schulranzen

Es gibt sie in zwei verschiedenen Größen, in 0.24l für jüngere Kinder und in 0.35l für die größeren Schulkinder und Erwachsenen

Bevor ich aber eine neue Trinkflasche mit in den Schulranzen zu den Heften und Büchern gebe, probiere ich sie erst einmal selber aus.

Dadurch hat die "Drink in the Box" die letzten Tage schon jede Menge erlebt und wurde in meiner Tasche gerüttelt und geschüttelt, aber alles blieb trocken! Sobald sie verschlossen ist, tritt kein Tropfen aus. 

Auch durch den Strohhalm kommt kein Wasser oder Saft, denn er verschließt automatisch, wenn man den Klappdeckel schließt. So kann kein Schmutz eintreten und keine Flüssigkeit durch den Strohhalm austreten.