Eine Anleitung für supersüße Halloween Häkelmonster

Draußen ist es nass, grau und kalt. Der Ofen wurde das erste Mal angemacht, die Kuschelsocken hervorgekramt,  Halloween steht vor der Tür. Und auch wenn ich diesen Brauch nicht sonderlich leiden kann, meine Kinder liiieeeben ihn! Das ich früher meinen Geburtstag im Oktober als kleine Halloween-Party mit Gruselessen und Horrorfilmen gefeiert habe, wissen sie nicht. Und auch wenn die Runde, die wir drehen, um Naschkram zu sammeln, immer extra klein ist, so sind es doch immer Berge, die dann zu uns ins Haus kommen.


Für dieses Jahr habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, den Naschkram einzuteilen. Da kam mir die Idee für ein kleines, niedliches Häkelmonster, in das ich immer einen kleinen Teil der Süßigkeiten füllen kann, damit nicht aller Naschkram auf einmal in den Kindern verschwindet, zumal die zuckersüße Adventszeit ja zum Greifen nah ist. 


Nach anfänglichem Gemurre wurde die Idee mit dem Monster akzeptiert. Sie sind einfach zu süß, da können auch meine Kinder nicht widerstehen. Den Beutel könnt ihr übrigens mit einem gehäkeltem Henkel versehen. In dieser Größe ist er dann genau richtig, damit kleine Kinder mit ihm Süßes sammeln können. Nehmt ihr das Garn doppelt und eine 5er Häkelnadel, können damit auch große Kinder losziehen.


Ihr braucht für die Häkel Monster:

Schachenmayr Bravo in Lilarosa, Airforce,
Schwarz und Weiß
* eine Häkelnadel in 3,0
* eine Schere
* eine Nadel
* Füllwatte
* eventuell einen Maschenmarkierer

Die Abkürzungen für die Maschenarten:

M Maschen
FR Fadenring
FM Feste Masche
LM Luftmasche
Stb Stäbchen
Dstb Doppeltes Stäbchen
WLM Wendeluftmasche
KM Kettmasche

Ihr beginnt mit dem Monsterkörper. Hierfür nehmt ihr die Farbe Airforce (Partnerlink) oder Lilarosa (Partnerlink).

1. Runde: in einen FR 6 FM (6 M)
2. Runde: in alle M 2 FM (12 M)
3. Runde: (1 FM, 2 FM in eine M) x 6 (18 M)
4. Runde: (2 FM, 2 FM in eine M) x 6 (24 M)
5. Runde: (3 FM, 2 FM in eine M) x 6 (30 M)
6. Runde: (4 FM, 2 FM in eine M) x 6 (36 M)
7. Runde: (5 FM, 2 FM in eine M) x 6 (42 M)
8. Runde: (6 FM, 2 FM in eine M) x 6 (48 M)
9. Runde: (7 FM, 2 FM in eine M) x 6 (54 M)
10. Runde: (8 FM, 2 FM in eine M) x 6 (60 M)
11. Runde: (9 FM, 2 FM in eine M) x 6 (66 M)
12.-20. Runde: in alle M eine FM (66 M)
21. Runde: (9 FM, 2 M zusammen häkeln) x 6 (60 M)
22.-25. Runde: in alle M eine FM (60 M)
26. Runde: (8 FM, 2 M zusammen häkeln) x 6 (54 M)
27.-30. Runde: in alle M eine FM (54 M)
31. Runde: (7 FM, 2 M zusammen häkeln) x 6 (48 M)
32.-34. Runde: in alle M eine FM (48 M)
35. Runde: KM, FM, Stb, 2 Dstb in eine M, Stb, FM, 5 KM, FM, Stb, 2 Dstb in eine M, Stb, FM, bis Rundenende KM, Faden abschneiden, vernähen.


Für die Ohren bleibt ihr bei Airforce oder Lilarosa. (2 x)
1. Runde: in einen FR 6 FM (6 M)
2. Runde: in alle M eine FM (6 M)
3. Runde: (2 FM, 2 FM in eine M) x 2 (8 M)
4. Runde: in alle M eine FM (8 FM)
5. Runde: (3 FM, 2 FM in eine M) x 2 (10 M)
6. Runde: in alle M eine FM, mit KM abschließen und Faden abschneiden.


Jetzt kommen die Arme in Airforce oder Lilarosa. (2 x)
1. Runde: in einen FR 6 FM (6 M)
2. Runde: in alle M 2 FM (12 M)
3.-6. Runde: in alle M eine FM (12 M)
7. Runde: (4 FM, 2 m zusammen häkeln) x 2 (10 M)
8. Runde: in alle M eine FM (10 M)
9. Runde: (3 FM, 2 M zusammen häkeln) x 2 (8 M)
Monsterpfote mit Füllwatte füllen.
10.-20. Runde: in alle M eine FM (8 M )
Flach zusammen drücken und zusammen häkeln (vgl. dazu das Foto vom Bein weiter unten). Langen Faden abschneiden.

Für die Beine nehmt ihr wieder Airforce oder Lilarosa. (2 x)
Ihr schlagt 5 LM an.
1. Runde: Beginnend ab der 2. M von der Nadel aus: 3 FM, 3 FM in letzte M, Arbeit wenden: 3 FM, 2 FM in letzte M
2. Runde: 3 FM, (2 FM in eine M) x 3, 4 FM, 2 FM in letzte M
3. Runde: 5 FM, (2 FM in eine M) x 3, 6 FM (18 M)4. Runde: Nur in hinteres Maschenglied. In alle M eine FM (18 M)


5. Runde: in alle M eine FM (18 M)
6. Runde: 7 FM, 3 M zusammen häkeln, 8 FM (16 M)
7. Runde: 6 FM, 3 M zusammen häkeln, 7 FM (14 M)
8. Runde: 5 FM, 3 M zusammen häkeln, 6 FM (12 M)


Den Fuß mit Füllwatte stopfen.
9.-15. Runde: in alle M eine FM (12 M)
10. Runde: 3 FM, Arbeit flach zusammen drücken und zusammen häkeln. 
Faden abschneiden.


Das Maul häkelt ihr in Reihen in Airforce oder Lilarosa.
11 LM anschlagen

1. Reihe: ab 2. m von Nadel aus !0 FM, WL (10 M)
2.-5. Reihe: in alle M eine FM, WL
6. -10. Reihe: 1 M abnehmen, restliche M FM, WL
Maul mit KM beenden. Eventuell noch einen kleinen weißen gehäkelten Zahn dran nähen.


Zu guter Letzt kommen jetzt die Augen, für die ihr Weiß (Parternlink) und Schwarz (Partnerlink) benötigt. (2 x)

1. Runde: in einen FR 6 FM (6 M)
2. Runde: in alle M 2 FM (12 M)
3. Runde: in alle M eine FM, KM. Faden abschneiden (12 M)
Jetzt stickt ihr mit schwarz noch eine Pupille und fertig.


Nun werden die einzelnen Teile zusammen genäht. Orientiert euch hierfür an den Bildern. Die Augen habe ich noch mit ein bisschen Füllwatte gestopft.


Die Beine habe ich ungefähr zwischen Reihe 9 und 10 angenäht. Achtet darauf, dass sie nach vorne zeigen. Bei den Armen müsst ihr sehen, wie weit sie herab baumeln sollen. 

Für den Henkel habe ich die gewünschte Länge LM angeschlagen und zwei Reihen Stb gehäkelt. Fertig ist euer supersüßes Häkelmonster.



Viel Spaß beim Häkeln und natürlich auch beim Spuken,
wünscht euch, eure Frau Apfelkern


 
Dieser Post enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, bekomme ich einen kleinen Anteil, für den ich neues Kreativmaterial kaufe. Lieben Dank dafür. Und dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von der Marke Schachenmayr. Auch hierfür herzlichen Dank. 

Kommentare:

  1. was süsse kleine Monster! Tolle Idee
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Wie niedlich sind die denn?

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  3. oh die sind echt niedlich! Wenn ich jetzt noch häkeln könnte! Hach...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal bei youtube, da gibt es tolle Videos zum Häkeln lernen.

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  4. Hallo Fr.Apfelkern,
    die sind ja mal niedlich.Wie schade,dass meine Kinder schon groß sind!Ich überlege schon,ob ich hier trotzdem eins hinsetze und daraus die Süßigkeiten verteile.
    Denkst du dir die Sachen eigentlich selbst aus und wenn ja,warum hast du noch kein Buch herausgegeben?
    Viele Grüße und vielen Dank für die schönen Anleitungen,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,
      Die Idee aus den Monstern Süßigkeiten zu verteilen ist ja großartig!!! Vielen Dank für dein liebes Kompliment. Ja, ich denke mir die Sachen selber aus (und ein eigenes Buch wäre wirklich eine feine Sache :) )
      Ich wünsche dir ein wunderschönes, langes Wochenende und viel Spaß beim Gruseln,
      Doerthe / Frau Apfelkern

      Löschen
  5. Hallo,
    mit Helloween hab' ich so gar nichts am Hut. Doch die Häkelmonszer sind große Klasse!!!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns sehr, vielen Dank.

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  6. Einfach super! Haben unser erstes lila Monster fertig und meine Vierjährige ist total aus dem Häuschen! Echt klasse beschrieben, nur die Ohren habe ich aus Bequemlichkeit direkt drangehäkelt ;) Dankeschön!!

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für diese tolle Anleitung. Mein Sohn hat such riesig über das Ergebnis gefreut.

    AntwortenLöschen
  8. Super.... ich häkel schon das dritte Monster!!!

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥