Ein zauberhaftes Blätterlicht ganz einfach selbst basteln

Ein zauberhaftes Blätterlicht ganz einfach selbst basteln


Alle Jahre wieder bemerke ich, dass wir in der Herbst- und Winterzeit doppelt so viel basteln, wie die restliche Zeit des Jahres. Gerade der Herbst hat so viele Schätze in der Natur, die sich für kreative Ideen einfach wunderbar eignen. 


Basteln in der Herbst- und Winterzeit 


Eine ganz einfache und doch so wundervolle Bastelidee, ist dieses zauberhafte Blätterlicht. Es geht ganz einfach, man braucht nur ganz wenig Material und ich finde, es hat schon etwas Kunstvolles. Dazu leuchtet es einfach unglaublich schön und da man alle Arten von Blättern nehmen kann, sieht jedes Licht individuell aus.  


Für das Blätterlicht braucht Ihr: 


* Verschieden große Blätter
* Eine Schere
* Etwas Kleister (Partnerlink)
* Eine Schale mit Wasser
* Einen Pinsel
* Einen Luftballon 
* Ein Teelicht (Partnerlink) und eine feuerfeste Unterlage, z.B. Glas, Schale oder kleiner Teller (Partnerlink)


So wird das Blätterlicht gemacht:  

 

 1) Die gesammelten Blätter habe ich einmal abgewaschen und mit einem Handtuch trocken getupft.  

2) Danach habe ich mit einer Schere alle Blattstiele abgeschnitten.  

3) Nun den Luftballon aufblasen, den Kleister mit etwas Wasser anrühren bis er recht flüssig ist und die Hälfte des Luftballons damit einpinseln. 

4) Danach die Blätter auf die Hälfte des Ballons kleben und noch einmal mit Kleister darüber pinseln, damit sie gut zusammenhalten.  

5) Ich habe die Blätter an einer Seite etwas höher geklebt und fand es nach dem Trocknen besonders schön. Ihr könnt sie aber auch alle gleich hoch kleben, verschiedene Blätter gemischt darauf legen und viele weitere Varianten ausprobieren. 

6) Den Luftballon zum Trocknen in ein großes Glas/Vase stellen und das Blätterlicht so lange trocknen lassen, bis der ganze Kleister fest ist. Das dauert ca. zwei bis drei Tage.

7) Danach den Luftballon an der Spitze etwas einschneiden bis die Luft entweicht und er sich langsam zusammenzieht. Dabei die Blätter vorsichtig vom Ballon mitlösen. Macht man es zu früh, wird das Licht beim weiteren Trocknen ganz schrumpelig. Daher etwas Geduld haben. 


Fertig ist das zauberhafte Blätterlicht. Vorsicht, es ist sehr empfindlich und filigran, aber einfach wunderschön. 

Wie bei allen Kerzenlichtern, auch dieses nicht unbeaufsichtigt oder in Kinderhöhe stehen lassen. Das Teelicht nicht ohne Schutz (Umrandung) hineinstellen und einen kleinen feuerfesten Teller darunter stellen. 

Viel Freude beim Basteln und bis bald, 



Dieser Post enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, bekomme ich einen kleinen Anteil, ohne das es Euch mehr kostet. Lieben Dank dafür. 

Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern und meine internationale Interviewreihe "Mamasein in ...". Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.  Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt
 
Kennt Ihr schon mein Buch? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.
  1. Das ist ein Traum!!!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Das probieren wir auf alle Fälle aus. Im Sommer müsste das wahrscheinlich auch mit etwas breiteren Grashalmen funktionieren. Vielleicht lässt sich sogar ein Lampenschirm daraus machen, wenn man es umdreht und die Vergänglichkeit mit einkalkuliert.
    Danke für die tolle Idee!

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?