Ein Apfel-Steckspiel selbst machen {DIY}

Ein Apfel-Steckspiel selbst machen {DIY}


Im Moment haben wir viel Zeit zum Spielen und für kreative Ideen. Und da mein Kleiner ein großer Fan "Der kleinen Raupe Nimmersatt" (Partnerlink als Beispiel) ist, ist gerade dieses süße Apfel-Steckspiel für ihn entstanden. 

Es geht ganz einfach und die Materialien haben die meisten von Euch bestimmt zu Hause. Daher kommt hier die Anleitung und die kostenlose Apfelvorlage zum Ausdrucken


 Ein Apfel-Steckspiel für die Kleinen 

 

 Ihr braucht an Material: 

* Tonkarton oder dünne Pappe (Partnerlink als Beispiel)
* Ein 120 cm langes Band oder Wolle
* Einen Strohhalm (Partnerlink als Beispiel)
* Eine Bastelschere und eine spitze Schere
* Die Apfelvorlage
* Wenn vorhanden, einen Locher


Und so wird das Apfel-Steckspiel gebastelt:    


 Die Apfelvorlage ausdrucken und ausschneiden. Auf den Tonkarton oder die Pappe aufzeichnen und erneut ausschneiden. Wenn Ihr einfarbige Pappe verwendet, kann das Kind den Apfel auch noch wunderbar anmalen.

Mit dem Locher unten am Apfel ein Loch für das Band einstanzen. Habt Ihr keinen Locher, könnt Ihr das Loch auch ganz einfach ausschneiden. 

Nun im ganzen Apfel mit der kleinen Nagelschere einfach querbeet mehrere Löcher rund ausschneiden.

Von dem Band 120 cm abschneiden und im unteren Loch des Apfels verknoten.   


Von dem  Strohhalm ca. 4 bis 5 cm abschneiden. Den Faden durchziehen und verknoten. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr noch zwei Augen auf die "Raupe" aufmalen. 

Schneller Spielspaß für die Kleinen 


 Schon ist das Apfel-Steckspiel fertig und bereit zum Spielen. 


Das Steckspiel ist für Kinder ab ca. 1 1/2 Jahren bis 4 Jahren geeignet, fördert wunderbar die Konzentrationen, die Augen-Hand Koordination und die Feinmotorik.

Wenn das kleine Kind den Faden am Anfang noch wirr in allen Richtungen durchzieht, lasst es einfach. Am Anfang geht es nur darum, das Loch zu treffen und den Faden durchzuziehen. 

Wenn das Kind etwas älter ist, so mit 2,5 bis 3 Jahren, fädelt es von ganz alleine mal von vorne und mal von hinten durch und dreht dabei den Apfel. Und wenn es noch älter sind, fädelt es den Wurm sogar wieder zurück.


Ich wünsche Euch viel Spaß,


Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern und meine internationale Interviewreihe "Mamasein in ...". Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.  Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt.


Kennt Ihr schon meine Bücher? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch (Partnerlink) enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.

Und mein neues Buch Feste feiern mit Kindern (Partnerlink) enthält viele tolle Bastel,- Werk-, Dekoideen und leckere Rezepte für wunderschöne Feste aller Art. 
 Dieser Blogpost enthält Affiliate Partnerlinks als Beispiele. Wenn möglich, kauft Euer Bastelmaterial und Eure Bücher aber bitte im Einzelhandel vor Ort. Danke.
  1. Hallo Tanja,eine tolle Idee,die ich für meine Mutter-Kind-Kurse nutzen werde,wenn sie wieder stattfinden dürfen.
    Übrigens habe ich heute gesehen,dass dein Buch im Frühlingsmagazin der Buchhandlungen vorgestellt wird :-)
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monika, oh, das ist ja toll! Ich wusste das gar nicht. Hast Du zufällig eines, was Du mir schicken könntest? Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  2. Gerne,ich schicke dir nächste Woche eins.
    LG,Monika

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?