Russischer Zupfkuchen zu Ostern

Russischer Zupfkuchen zu Ostern


Der russische Zupfkuchen gehört zu meinen Lieblingskuchen und ich freue mich immer, wenn er irgendwo serviert wird. Zu Ostern haben wir diesen Klassiker einfach mit süßen Ostermotiven dekoriert, statt den Teig zu zupfen. Das habe ich vor Jahren mal in einer Zeitschrift gesehen, es sieht richtig toll aus und macht große Lust auf eine österliche Kaffeetafel. 

 

Russischer Zupfkuchen zu Ostern, Weihnachten oder zum Geburtstag


Nicht nur zu Ostern eignet sich diese Dekoration des Zupfkuchens. Auch zu Weihnachten kann man ihn wunderbar mit Sternen- und Tannenbaum Ausstechern {Partnerlink als Beispiel} oder zum Geburtstag mit einer großen „Happy Birthday“ Schrift {Partnerlink als Beispiel} aus dem Zupfteig servieren. 

Klassischer russischer Zupfkuchen 


Das Rezept ist ganz klassisch und reicht für ein ganzes Backblech. 

Ihr braucht an Zutaten für den russischen Zupfkuchen

 

Für den Teig: 

500 Gramm Weizenmehl
200 Gramm Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
3 EL reines Kakaopulver
2 Eier {Größe M}
250 Gramm weiche Butter 

1 Prise Salz 

Für die Füllung braucht Ihr: 

250 Gramm weiche Butter
4 Eier {Größe M}
1 Kilogramm Quark (Halbfettstufe 20 %)
2 Packungen Vanillepuddingpulver
200 Gramm Zucker 

Wer mag, kann noch den Saft und Abrieb von einer halben Zitrone hinzugeben. 

Ihr braucht ein Backblech und Butter zum Einfetten. 

So wird der Russische Zupfkuchen im Osterlook gemacht


Den Ofen auf 16o Grad (Umluft) vorheizen. 

Zuerst alle Zutaten für den Schokoladenteig miteinander verkneten und ihn 15 Minuten im Kühlschrank kühl stellen. 

In der Zeit ein Backblech gut mit Butter einfetten.

Die Zutaten für die Füllung miteinander verrühren. 

Nun 2/3 des Schokoladenteiges auf den Boden des Backbleches ausrollen. Wir nehmen hierfür erst eine große Rolle und für die Ecken ein Glas, das wir vorsichtig rollen.



Danach die Füllung auf den Teig geben. 

Den restlichen Schokoladenteig ausrollen und mit Osterformen Ausstechern {Partnerlink als Beispiel} ausstechen. Diese auf dem Kuchen verteilen. 



Den Kuchen bei 160 Grad ca. 45 Minuten im Ofen backen. Zwischendurch immer wieder schauen, ob er nicht zu dunkel wird und ggf. abdecken. Am Ende die Stäbchenprobe machen.

Der Kuchen kann wunderbar auch schon ein oder zwei Tage vorher gemacht werden und er schmeckt der ganzen Familie. 


Viel Spaß beim Backen und ein schönes Osterfest, 



Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern und meine internationale Interviewreihe "Mamasein in ...". Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.  Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt.

Kennt Ihr schon meine Bücher? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch (Partnerlink) enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.

Und mein neues Buch Feste feiern mit Kindern (Partnerlink) enthält viele tolle Bastel,- Werk-, Dekoideen und leckere Rezepte für wunderschöne Feste aller Art. 

Dieser Blogpost enthält Affiliate Partnerlinks. 
  1. Hallo Tanja,das sieht sehr hübsch aus.Osterplätzchenformen habe ich gar nicht,aber Blüten sehen sicher auch schön aus.Gerade habe ich 2 Osterlämmer gebacken.Eins bringen wir noch zu meinen Eltern.Dann kommt noch ein Hefezopf dran (letzte Woche Hefe ergattert!:-)).
    Das Wetter bei uns ist super,richtig warm.Der Frühling gibt dieses Jahr echt alles! Unser Apfelbaum hatte,glaube ich,noch nie so viele Blüten!
    Ich wünsche euch ein wunderschönes Osterfest!
    Viele Grüße,
    Monika

    PS.Ist denn die Broschüre der Buchhandlung inzwischen bei dir angekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monika, ich glaube auch, dass Blüten toll aussehen würden. Einen Hefezopf machen wir auch gleich noch. War so froh, als wir Hefe bekommen haben. Unser Apfelbaum blüht noch gar nicht, hhmmm komisch. Deine liebe Post ist angekommen, nur leider war der Brief offen und das Magazin nicht mehr da. Ich bin noch zum Postschalter gegangen, aber sie konnten mir auch nicht weiterhelfen. Nur Dein Brief war noch da. Aber trotzdem vielen Dank für die Mühe.

      Ganz liebe Grüße und schöne Ostern, Tanja

      Löschen
  2. Liebe Tanja, das gibt es ja wohl nicht!Ich schau mal,ob ich noch eins bekomme.
    Bei uns war es schon über 20 Grad warm.Sogar der Flieder fängt schon an zu blühen.Bei uns um die Ecke ist eine Kirschbaumallee.Da hast du das Gefühl,du läufst die ganze Straße unter einem rosafarbenen Dach.Wunderschön!!! Es hat sich allerdings langsam herumgesprochen und die Straße ist voller Menschen,die fotografieren.Die berühmte Straße in der Bonner Altstadt ist ja geschlossen worden.Zu viele Menschen,die keinen Abstand gehalten haben.Jetzt weichen die Leute wohl in unseren kleinen Ort aus;-)!
    Viele Grüße und noch schöne Ostertage für euch,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monika, hier war es heute auch so schön warm. Es muss herrlich bei Euch aussehen. Ganz schöne Ostern und liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  3. Das mache ich oft zum Anlass passend, Zupfkuchen wünscht sich der Große immer😍

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?