Rezept für eine schnelle und einfache Kürbissuppe

Rezept für eine schnelle und einfache Kürbissuppe

Gerade gab es bei uns die erste Kürbissuppe des Jahres und da das Rezept immer so wunderbar einfach und richtig lecker schmeckt, schreibe ich es Euch hier spontan noch mal auf. Sozusagen frisch vom Tisch noch ganz warm, los gehts:
 



Ihr braucht für fünf Portionen Kürbissuppe mit Hokkaido Kürbis: 

 

1 bis 1,5 Kilo Hokkaido Kürbis
500 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Currygewürz
1 EL Butter
1-2 TL Salz
Etwas Pfeffer
Einen guten Schuss Sahne
 
 

So wird die einfache Kürbissuppe gemacht: 

 
Den Kürbis waschen und in große Stücke schneiden. Die Kerne und das faserige Fruchtfleisch entfernen und die Kürbisstücke klein schneiden. Alles {bis auf die Sahne} zusammen köcheln lassen. Ich lasse beim Hokkaido Kürbis die Schale immer dran, das spart Zeit und man schmeckt es später in der Suppe nicht, ob mit oder ohne Schale.
Wenn der Kürbis weich ist, alles richtig gut im Topf mit einem Stabmixer {Partnerlink} pürieren und mit der Sahne noch soweit „verdünnen“, bis sie die perfekte Konsistenz hat. Die Suppe mit Kürbiskernen und wer mag, einem Klecks Crème fraîche servieren. Soo lecker!
 
 

Kürbissuppe mit Kokos und Ingwer

 

Auf Instagram und Facebook kamen noch viele weitere Varianten, womit man diese Kürbissuppe ergänzen kann. Zum Beispiel eine Kürbissuppe mit Kokosmilch {statt der Sahne} und Ingwer. Oder eine fruchtige Variante mit Orangensaft {auch wieder statt der Sahne} und Möhren oder etwas sämiger, mit Möhren und Kartoffeln. Für alle, die gerne eine kleine Fleischeinlage wollen, passt auch wunderbar gebratener Speck und Kürbiskernöl dazu. 
 

Kürbissuppe mit Möhren und Kartoffeln 

 

Meine Kinder lieben meine einfache Variante der Kürbissuppe, aber Ihr könnt sie auch noch wunderbar variieren und ergänzen.

Kürbissuppe im Kürbis

 
Etwas aufwendiger, aber auch sehr lecker ist meine Kürbissuppe im Kürbis, die ich vor einigen Jahren mal gemacht habe. 
 
 

                Oder wie wäre es mit kleinen Kürbislichtern

 

Viel Spaß beim Kochen und Genießen, 
 Eure Tanja 
 
 Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern. Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt. Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.

Kennt Ihr schon meine Bücher? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch (Partnerlink) enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.

Und mein neues Buch Feste feiern mit Kindern (Partnerlink) enthält viele tolle Bastel,- Werk-, Dekoideen und leckere Rezepte für wunderschöne Feste aller Art.

Dieser Blogpost enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, kostet es Euch nicht mehr, ich bekomme aber einen kleinen Anteil. Wenn möglich, kauft Bücher bitte im örtlichen Buchhandel. Vielen Dank dafür.

Kommentar posten

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?