Selbst gemachte Nudeln mit den neuen Bio Pasta-Soßen von Pumpkin Organics

Selbst gemachte Nudeln mit den neuen Bio Pasta-Soßen von Pumpkin Organics

{Anzeige} 
 
Heute geht’s hier rund um die Pasta, denn wir haben das erste Mal Nudeln selbst gemacht und es ging viel einfacher, als ich dachte. Mein Sohn hatte es sich schon länger gewünscht und nun passte es ganz wunderbar, um damit die beiden neuen Pasta-Soßen von Pumpkin Organics zu probieren. 
 

Biologische Babynahrung von Pumpkin Organics 

 
Die verschiedenen Bio Baby- und Kleinkindprodukte 
 von Pumpkin Organics habe ich Euch letztens hier auf meinem Blog, zusammen mit den ersten Anzeichen für den Beikoststart, gezeigt. 
 

Die neuen Pumpkin Organics Pasta-Soßen 

 
Nun gibt es von Pumpkin Organics ganz neu zwei verschiedene vegetarische Pasta-Soßen, mit viel Gemüse, wertvollem Öl und gesunden Kräutern! Denn die besondere Philosophie von Pumpkin Organics ist „Wir helfen Baby, Gemüse lieben zu lernen“. Und das schaffen sie mit ihren Produkten nicht nur bei den Babys, auch meine Kinder und wir Erwachsenen finden sie richtig lecker. 
 
 
Die Bio Tomaten Gemüse Pasta Soße
 
Die Bio Tomaten Gemüse Pasta Sauce von Pumpkin Organics ist voller sonnengereifter Bio Tomaten, Karotten Paprika, Sellerie, Süßkartoffeln, Zucchini und Rapsöl als natürlichen Omega-3 Lieferanten. Dafür ohne Zuckerzusatz, aber mit gesunden Kräutern wie Petersilie, Basilikum, Oregano und Rosmarin gewürzt. 
 

 
Gesunde Geschmacksvorlieben entwickeln 
 
Denn Pumpkin Organics möchte schon bei den Kleinsten gesunde Geschmacksvorlieben durch eine große Vielfalt an Zutaten und verschiedenen Rezepten entwickeln, die nicht nur die Kleinsten, sondern auch wir Großen lieben. 
 
Weniger Zucker, mehr Geschmack 
 
Pumpkin Organics legt bei seinen Produkten großen Wert darauf, diese Zuckerfrei zu produzieren. Denn oftmals steckt bereits in der Babynahrung so viel an zusätzlichem Zucker, dass es bei den Kleinsten zu Abhängigkeiten kommt und sie nur noch diese Lebensmittel essen wollen. Weniger Zucker, dafür mehr Geschmack ist daher das Motto von Pumpkin Organics. 
 

Babynahrung mit Sinn 

 
Dabei ist ihnen auch wichtig, dass ihre Produkte keine unnötigen Zusätze enthalten und die Inhaltsstoffe klar erkennbar sind. Pflanzen-basierte Rezepturen mit vielen pflanzlichen Proteinen, Vitaminen und Ballaststoffen sind ihnen in ihrer Babynahrung besonders wichtig. Sie nennen es daher auch ganz bewusst „Babynahrung mit Sinn“! 
 

Die Bio Veggie Bolognese Soße

 
Neben der Bio Tomaten Gemüse Pasta Sauce gibt es von Pumpkin Organics auch ganz neu eine Bio Veggie Bolognese. Dieser italienische Klassiker kommt ganz ohne Fleisch aus! Dafür enthält sie viele leckere Tomaten, Linsen, Kidney Bohnen, Rapsöl und feine italienische Kräuter.
 

Praktische Bio-Soßen im Glas 

 
Die Soßen gibt es im praktischen Glas und sie sind im Alltag mit Kindern schnell gemacht. Denn Ihr kennt es sicherlich auch, Zeit zum aufwendigen Kochen ist nicht jeden Tag da. Die Soßen kann man einfach ins Wasserbad stellen und so erwärmen. Dazu die Lieblingsnudeln, eine Portion Reis oder Kartoffeln, schon hat man ein leckeres Essen voller Gemüse gezaubert, das mein Mann und ich genauso gerne essen, wie unsere Kinder. Wir würzen für uns Eltern nur noch etwas mit Salz und Pfeffer nach.
 

Salz und Zucker in Tomatensoßen für Babys und Kinder 

 
Denn tatsächlich habe ich mir noch nie Gedanken über den Unterschied von einer Baby Pasta Soße und einer „nicht-Baby“ Pasta Soße gemacht, bis ich mit Jaclyn, der Gründerin von Pumpkin Organics, die selbst Mama einer kleinen Tochter ist, gesprochen habe. 
 
Danach habe ich geschaut, wie viel Salz und Zucker pro 100 Gramm in den Tomatensoßen drin sind und fand in unserer bisherigen Bio-Kinder Tomatensoße 8,1 Gramm Zucker und 
1 Gramm Salz. 
 
In der neuen Pumpkin Organics Tomaten Gemüse Sauce sind in der gleichen Menge nur 2,8 Gramm Zucker und 0,4 Gramm Salz! Das ist ein großer Unterschied, denn Babys unter 9 Monaten sollten laut WHO gar kein Salz essen und Kinder ab 18 Monaten bis 3 Jahren maximal 2 Gramm am Tag! 
 
Beide neuen Pasta-Soßen von Pumpkin Organics werden ab dem 12. Monat empfohlen und sind für die ganze Familie geeignet. Probiert sie unbedingt mal aus, sie schmecken wie selbst gemacht!
 

Mit Kindern Nudeln selbst machen

Apropos selbst gemacht! Hier kommt noch unser Rezept für die selbst gemachten Nudeln, die man wunderbar mit Kindern machen kann und für die Ihr nur ganz wenige Zutaten braucht. Ich habe mit meinen beiden Jungs eine Nudelvariante mit Eiern gemacht. 
 

Für die Eiernudeln braucht Ihr an Zutaten: 

 
300 Gramm Weizen- oder Dinkelmehl
3 Eier {Größe M}
Etwas Salz 
 


Und so werden die frischen Nudeln selbst gemacht: 

 
1) Das Mehl in eine große Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde hineindrücken und die Eier und das Salz hineingeben. 
 

2) Die Masse nun mit einem Kochlöffel miteinander vermischen, bis ein dicker, klebriger Teig entsteht. Es kommt keine weitere Flüssigkeit hinzu. 
 
 

3) Die Hände danach mit etwas Mehl einreiben und den Teig gut kneten. Dabei brauchen Kinder auf jeden Fall Hilfe, denn der Teig muss einmal ganz kräftig durchgeknetet werden. 
 
4) Den Teig in Folie wickeln und für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank legen. 
 

5) Den Teig danach mit einem Nudelholz so dünn wie möglich ausrollen. Auch hier brauchen die jüngeren Kinder etwas Hilfe. 
 

6) Danach kann man den Teig entweder zu einer Rolle zusammenrollen und diese in ganz feine Streifen schneiden. Oder wie wir es gemacht haben, ihn auf eine Unterlage legen und mit dem Pizzaroller oder einem Messer in lange dünne Streifen schneiden. Achtung: Legt man keine Unterlage darunter, kann der Tisch zerkratzen. 
 
7) Da der Nudelteig beim Kochen noch aufgeht, bitte darauf achten, dass er wirklich ganz dünn ausgerollt und geschnitten wird. 
 

Die Nudeln danach in einen großen Topf mit gesalzenem Wasser kochen, bis sie weich sind. Je nach Umfang und Menge der Nudeln, kann dies 5 bis 10 Minuten dauern.

Nudeln mit Pasta-Soße 

 
Dazu eine der leckeren Pumpkin Organics Pasta-Soßen im Wasserbad erwärmen und auf die Nudeln geben. Wer mag, kann auch noch geriebenen Käse {meine Kinder lieben es} und frischen Basilikum dazu geben. 
 

Fertig ist das gesunde und leckere Pasta-Gericht

 
Mein Tipp: Die selbst gemachten Nudeln das erste Mal nicht als Hauptmahlzeit, sondern als besonderes Erlebnis mit den Kindern zusammen herstellen. Sie schmecken natürlich etwas anders, als die fertig gekauften Nudeln und wenn die Kinder es nicht gewohnt sind, mögen sie es vielleicht nicht. Bei uns war es 50:50 und die Anderen wollten dann noch mal ihre gewohnten Fertignudeln zu den neuen Pumpkin Organics Soßen essen. 
 
So entsteht ein wunderbares Essen, das die ganze Familie zusammen an den Tisch bringt und eine gemeinsame Esskultur fördert. Ich liebe es!

Perfekt auch auf Reisen 

 
Und noch einen Tipp für die Pasta-Soßen: Sie eignen sich auch wunderbar zum Mitnehmen für den nächsten Urlaub. Dazu einfach eine Packung der liebsten Nudeln kochen, schon hat man bei der Ankunft im Ferienhaus, der Ferienwohnung oder auf dem Campingplatz ein leckeres, schnelles Essen für die ganze Familie. 
 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit, 
 

Bei Patricia von Moms Blog könnt Ihr noch mehr über die Pumpkin Organics Bio Veggi Bolognese Soße erfahren und sie hat auch ein tolles Rezept für Zucchini Nudeln mit einer selbst gemachten Veggi Bolognese mitgebracht. 

Und bei Nina von Frau Mutter könnt Ihr mehr darüber erfahren, wie Babys und Kinder Gemüse lieben lernen. Sie hat auch ein interessantes Interview mit Jaclyn Schnau von Pumpkin Organics gemacht.

  1. Ganz toller Tipp mit den Soßen. Ich werde es schnell ausprobieren. LG Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dagmar, sie sind sehr lecker. Lasst es Euch dann schmecken. Viele Grüße, Tanja

      Löschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber. ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?